Monitore: Dell setzt sich vor Samsung an die Spitze

Der US-Hersteller Dell ist wie die meisten PC-Hersteller von den Rückgängen bzw. Veränderungen am Markt negativ betroffen. Es gibt aber auch positive Nachrichten: Das Geschäft mit Monitoren läuft gut, Dell konnte hier die Spitzenposition erobern. mehr... Logo, Dell, PC-Hersteller Bildquelle: Dell Logo, Dell, Monitor Logo, Dell, Monitor Dell

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich hab hier auch zwei Dell 24" IPS stehen. Tolle Monitore. Dell ist schon lange empfehlenswert edit: Im Monitor Bereich:)
 
@-adrian-: Bei Monitoren. In anderen bereichen lässt die Qualität nach.
 
@refilix: über mein dell notebook kann ich mich nicht beklagen. das beste, was ich je hatte. vor allem in der verarbeitung(!)
 
@Lindheimer: Tjo, der Meinung wahr ich vor 6 Jahren auch. Hab aber mitlerweile einige in der Hand gehabt z.B. Vostro wo die Spaltmaße nicht in Ordnung waren. Auch die Displays gehören eher zum alten Eisen in aktuellen Geräten. Früher hab ich gerne etwas mehr für Dell gezahlt....aber mitlerweile sind entweder die anderen besser geworden oder Dell hat nachgelassen. Nur meine Meinung.
 
@refilix: Das Vostro die billiglinie ist, ist dir aber schon bekannt?
 
@3.11-User: Nein ist Sie nicht. Es gehört zur Business Serie. Und selbst wenn es Low-Budget wäre....kein Grund Spaltmaße nicht einzuhalten.
 
@refilix: Wo genau kann man diesen Qualitätsverlust feststellen? Zumindest bei den Optiplex- sowie Latitudegeräten ist die Qualität meiner Meinung nach wie eh und je und wir haben so gut wie gar nie irgendwelche Probleme geschweige den Defekte zu beklagen. Ich höre nur immer von der schlechter werdenden Qualität. Selbst würde ich aber auch weiterhin absolut nichts anderes anschaffen wollen.
 
@Tremataspis: Ich hätte ein aktuellen Bsp.: Vostro 3560. Hatte zwei für die Firma gekauft. Bei beiden ist das Laufwerk nicht bündig und die Spaltmaße stimmen nicht. Kann mir nicht Vorstrellen das das zufall ist. Bei Latitude eines freundes, wurde immer wärmer und wärmer bis er nach 2 Jahren 3 Monaten nicht mehr ging. Das gleiche schicksal erwarten wir nun auch bei dem Laptop seiner Freundin. Auch ein Latitude. Bei allen ist das Display im Vergleich zu anderen nicht besonders gut. Ich selber habe einen Vostro1310 von 2007-2008. Und ich bin mit meinem Modell zufrieden....
 
@refilix: wie wäre es mal mit Staub vom Lüfter entfernen, nur so als Tipp ;)
 
@-adrian-: hmm ich kann mich mit DELL oder HP Monitoren nicht anfreunden. Hab zuhause früher immer LG und mittlerweile Samsung stehen.
 
@Tracker92: Dann mach mal eine Farbkallibrierung an deinem LG oder Samsung. Am besten wenn ein Dell-Monitor gleich neben dran steht.
 
Dell-Monitore sind in der Tat das Nonplusultra. Konkurrenzlos!
 
@manni22: Konkurrenzlos nicht ganz ;) aber sind aktuell sehr gut aufgestellt mit ihren Monitoren.
 
@manni22: Ja, stimme dir zu. Aber in Sachen Medizin und Farbbearbeitung spielen schon noch einige andere große Namen mit. Natürlich dann in dem entsprechenden Preissegment.
 
@manni22: Deine Aussage beinhaltet keinen festgelegten Preisrahmen, weil quasi ultimativ. Und ich kann Dir sagen: nur weil Dell auch IPS-Panels verbaut, sind die Dinger noch lange nicht "nonplusultra". Gelbstich, ungleichförmige Ausleuchtung, von Kalibrierung reden wir nichtmal. Wenn Dus agst Dell bau(-te) einige gute Monitore für's Geld, würd ich Dir aber Recht geben.
 
@manni22: konkurrenzlos sind sie nicht. Und Nonplusultra schon gar nicht. Sie sind aber ein günstiger Einstieg in die IPS-Welt - insbesondere die 27" Modelle. Allerdings: die 27" PLS-Panels von z.B. Asus (P278Q) sind meiner Meinung nach (ich hatte eine Zeit lang beide hier stehen) fast genau so gut - vorausgesetzt man erwischt auch einen Monitor von Asus, der gleichmäßig ausgeleuchtet ist (war bei meinem ersten leider nicht der Fall). Samsung PLS-Panels sind leider verhältnismäßig teuer, rechtfertigen den Preis jedoch kaum. Bei NEC-Monitoren sieht es wieder anders aus. Die sind extrem teuer, haben aber auch eine unvergleichbare Darstellung und sind somit das "Nonplusultra".
 
Haben auch tolle Produkte geschaffen. Wüsste nicht welchen Monitor ich von Samsung weiterempfehlen würde. Die Konkurrenz steht aktuell einfach besser da. Höchstens was bei unter 150€ (aber da hab ich mich in letzter Zeit nicht damit beschäftigt).
 
@wertzuiop123: Unter 150 Euro ist auch was für Augenhasser
 
@3.11-User: da hast du recht :D gibt aber genug die in dem preisrahmen kaufen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Lenovos Aktienkurs

Lenovos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr