Apple: Patch auf iOS 7.0.2 gegen Lockscreen-Lücke

Etwas mehr als eine Woche nach Veröffentlichung der neuesten Version des mobilen Betriebssystems von Apple hat das Unternehmen aus Cupertino das Update auf iOS 7.0.2 freigegeben. Dieses schließt Bugs, mit denen man den Lockscreen umgehen konnte. mehr... Apple, iOS, Beta, iOS 7 Bildquelle: Apple Apple, iOS, Ui, Benutzeroberfläche, iOS 7 Apple, iOS, Ui, Benutzeroberfläche, iOS 7 Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schön. Kann mir gut vorstellen, dass die Updates für iOS 7 mehr werden als für die alten Versionen, denn die Änderungen sind schon sehr groß und an machen Stellen knarzt es noch. Insgeheim hoffe ich für 7.1 und die neuen iPads noch ein kleines bischen auf Multiuser! Wenn die Geräte einen Fingerprint Sensor bekommen wäre das total sinnvoll! Aber ich fürchte damit werde ich mindestens noch bis iOS8 warten müssen.
 
@Givarus: Kannst du mir ein Anwendungsbeispiel geben? Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, wo man bei iOS Geräten Multiuser braucht. Am ehesten vielleicht noch am iPad aber bei iPhone/iPod?
 
@King Prasch: sagte er ja.. ipad. Und das System ist ja jetzt auch nicht so unterschiedlich auf Ipads und Iphones, oder :)
 
@King Prasch: Ich brauche das auch nur am iPad - das iPhone ist eh nur für mich. Aber ich kann kaum verstehen, wie man das am iPad in einer Familie nicht brauchen könnte! Ich nutze komplett andere Apps als der Rest der Familie. Dazu Bookmarks, offene Tabs, Mailkonten, Messenger - alle möglichen Accounts wo man sich anmeldet.
 
@King Prasch: Zum beispiel wenn man sein Kind mit dem Ipad spielen lässt und Papa hat die Playboy App drauf, oder wenn man es zum Bilder- und Videoansehen seinen Gästen gibt. Dann sollen die ja nicht unbedingt an mails und bankingsoftware kommen.
 
@Givarus: ich hoffe, dass sie bei iOS 7.1 wieder die Option einführen werden, 3G zu deaktivieren. Momentan kann man beim iPhone 5s nur 4G aktivieren/deaktivieren. Ein Switch zwischen 2G/3G macht das Gerät automatisch. Und 3G verbraucht ja mehr Strom..
 
@flex10: 3G verbraucht nur mehr Strom wenn der Empfang schlecht oder wackelig ist weil dann das Telefon öfters zwischen 2G und 3G wechselt. Falls du durchweg guten Empfang hast merkst du da nix am Akku.
 
@flex10: Im Apple Supportform habe ich gelesen, dass man die Power Consumption signifikant senken und an Edge anpassen konnte (Ob diese Aussage so stimmt sei dahingestellt). Der Mehrverbrauch an Strom kommt eigentlich ohnehin durch das ständige ein- und ausbuchen an den Funkzellen zustande. Dieses Phänomen gibt es bei Edge nicht, da Edge überall verfügbar ist.
 
@dynAdZ: richtig. Und deshalb wärs halt toll, wenn man selbst auswählen könnte, in welchem Netz man unterwegs sein will. Mir langt GPRS/EDGE völlig, da überall verfügbar. 3G schalte ich nur bei Bedarf ein. So wars zumindest bei meinem alten iPhone..
 
@flex10: So habe ich es auch immer gehandhabt. Aber wenn das mit dem Stromverbrauch stimmt, stört es mich auch nicht weiter. Bleibt abzuwarten, mein iPhone 5s hält aktuell noch lang durch, trotz mehrfachem Wechsel von Edge/3G. Ich hab das Gerät aber erst ein paar Mal geladen, der Akku dürfte noch nicht seine volle Leistung entfaltet haben.
 
@Givarus: Was ich mir wünschen würde, ist die Möglichkeit einzelne Programmordner per Pin zusätzlich zu sichern.
 
@Givarus: auf das Control Center (bzw. etwas in der Art) habe ich seit iOS 4 gewartet und das Konzept ist eigentlich nahelegend. Multi User würde ja bedeuten das statt das jeder in der Familie ein iPad hat alle eines verwenden können.
Ich erwarte das feature nicht vor iOS 20 ;-)
 
@Michas: Stimmt. Aber auch dann können es nicht alle gleichzeitig verwenden. Von daher...
 
Durch einen eingehenden Anruf war es mir paar mal unbewusst gelungen ohne Passwort einzugeben auf Whatsapp Nachrichten zu lesen. Nachdem ich aufgelegt habe, merkte ich dass ich kein Passwort eingeben musste.
 
@kirmizibasliklioglan: Man kann die Nachrichten auch einfach über das Nachrichtencenter lesen, das ist auch im Lockscreen verfügbar, es sei denn man schaltet es ab. Dieser Bug ist eigentlich so kompliziert nachproduzierbar, dass du kaum durch Zufall draufstoßen konntest. Stichwort "Mehrstufiges Prozedere".
 
Schade :D Hat so Spaß gemacht meine Freunde zu überraschen.
 
Angeblich sollen seit dem Update nicht lizenzierte Lightningkabel gar nicht mehr funktionieren. Kann das jemand bestätigen?
 
@moniduse: es lädt aber diese meldung kommt. http://87.166.155.184/resimler/IMG_0682.PNG
 
@kirmizibasliklioglan:
War vorher auch schon so. Viele billig Kabel laden einfach nicht.
Siehe Amazon Bewertungen diverser billig Kabel.
Also ich vertraue da im Zubehör Bereich auf Belkin. Klar die sind auch nicht gerade billig. Aber damit gehts auf Anhieb
 
@Nania: Nein, vorher hatte ich das nicht gehabt. Das Kabel ist auch von Amazon, und ich nutze es schon seit über einem Monat. Heute das erste mal diese Meldung.. Mit dem Originalkabel habe ich das Problem nicht
 
@Nania: Es soll bisher nur diese Meldungen gegeben haben, aber ab jetzt die Kabel komplett die Funktion eingestellt haben. Weder laden, noch synchronisieren soll gehen.
 
@moniduse: Also ich kann normal laden, sync habe ich nicht ausprobiert, da mein PC immer abstürzt, wenn ich das iPhone anschließe, und iTunes öffne. Egal mit welchem Kabel.

@Gartenschlauch: aynen :)
 
@kirmizibasliklioglan:
Kauf dir nen MAc:-)
 
@Nania: Nein, das Problem liegt vor dem PC, da würde auch kein Mac helfen.
 
@kirmizibasliklioglan: resimler ;)
 
@moniduse: Also ich habe mit zwei Kabeln die vorher ohne Probleme und ohne Fehlermeldung gingen seit iOS 7 Probleme: Warnmeldung und laden auch nicht. Durch wegklicken der Fehlermeldung und dann schnell rausziehen und gleich wieder reinstecken lädt es zwar dann doch aber an sich ist das für mich kein Akzeptabler zustand, werde die Kabel wohl ersetzen (hoffentlich gibt es irgendwo kurze (10-15 cm) lizenzierte Kabel.
 
Irre wie schnell apple da reagiert, na wo sind die Apple hater....
 
Mir wär nen Jailbreak lieber...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

iPhone 7 im Preisvergleich