YouTube bietet Video-Produzenten jetzt freie Musik

Bei der Videoplattform YouTube will man offenbar etwas dagegen tun, dass immer wieder Clips von Nutzern gesperrt werden müssen, weil in ihnen im Hintergrund geschützte Musik läuft. Jetzt bietet man den Nutzern eine Sammlung frei nutzbarer Stücke an. mehr... Google, Youtube, Videoplattform, Generation Bildquelle: Google Google, Youtube, Videoplattform Google, Youtube, Videoplattform Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ahhhhh wo bleibt die Gema-Sperre ? [/ironie]
 
Die GEMA weiss schon zu verhindern. Die wollen Kohle von Youtube sehen sonst Sperre.
 
Gab es diese direkt bereitgestellte Sammlung von Youtube an Musikstücken für Video-Uploader/Ersteller nicht schon bereits vor Jahren oder verwechsel ich das mit irgendwas ?
Denn soweit ich mich erinnern kann, konnte ich schon vor Jahren freigegebene Musikstücke direkt über YouTube (als Funktion) in meinem Video-Upload als Hintergrundmusik einfügen.
 
@WilliamWVW: YouTube gefällt es halt sehr, alte Features die irgendwann mal rausgenommen wurden, als neue Features zu verkaufen.
 
@WilliamWVW: das gibts immer noch. der unterschied ist hier wohl, dass du direkt die mp3 runterladen und somit auch als hintergrundmusik integrieren kannst, statt nur die tonspur damit zu ersetzen.
 
@Lindheimer: Genau, aber laut Text bleibt es beim integrieren der Tonspur in das Video. Die Tonspur selber darf man nicht editieren. Ob auch das zurecht schneiden der Tonspur damit gemeint ist oder sogar etwa nicht mal eine andere Tonspur parallel zur gleichen Zeit laufen darf ? Weil dann wäre die einzige Neuerung zu dem Update, dass man mehrerer dieser Tonspuren hintereinander in einem Video integrieren könnte.
Und an sich ist einfach nur die Bedienbarkeit verändert und das die Tonspuren nun auch offiziell über YouTube heruntergeladen werden können. Aber eign. habe ich mich auch mehr auf die Existenz dieser Sammlung an Musikstücken bezogen, die es nämlich schon vorher gab, aber trotzdem als "neu" betitelt wird. Wenn die wirklich an dieser Sache dran wären, dann hätten sie diese Funktionen schon sehr viel früher integriert gehabt, wenn man bedenkt wie lange es diese Swap-Funktion schon gibt in YouTube.
 
Gibts doch schon seit mindestens 4 Jahren
 
Äh.. Wo ist da nu das neue?! AudioSwap gibts mit lizenzfreier Musik doch schon jahrelang oO
 
Find ich ja jetzt erstmal gut. Löst zwar nicht die Probleme, aber geht in die richtige Richtung.
 
Jamendo ist voller freier Musik...nur mal so.
 
Spannend wäre es doch, in Youtube, Google Musik zu implementieren. Denn ein Video, mit Musik von dem Künstler, den ich mag, macht ist doch viel Cooler?
Die Meisten Videos von Youtube, die ich kenne, machen doch genau das. Aller Spotify; eine 10-Euro-Flat für Hintergrundmusik bei Youtube?
Na ja, zumindest das Angebot sollte wachsen und gefragte Titel sollten auch bei sein.
So schlecht ist übrigens freie Musik auch nicht. Selbst Radiosender wie Fritz oder Ego FM haben das erkannt und machen sogar eigene Sendungen und Hitparaden draus.
 
Es sind 153 Tracks btw.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture auf YouTube