Usability-Tester sehen iOS 7 vorn und WP8 am Ende

Apples neues Smartphone-Betriebssystem iOS 7 hat in einem Usability-Test den Spitzenplatz erreicht. Microsofts Windows Phone 8 landete dabei im Vergleich auf dem letzten Platz. mehr... Apple, iOS, Beta, iOS 7 Bildquelle: Apple Apple, Iphone, iOS, Beta, iOS 7 Apple, Iphone, iOS, Beta, iOS 7 Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Komischer Test, fehlen immer noch die Android Versionen der anderen hersteller bzw. das Vanilla Android.
 
@Stoik: Ist kein Test, sondern Apple Werbung. Zumindest wenn man sich das mal durchliest.
 
@shriker: Ja stimmt könnte man meinen ..
 
@shriker: seh ich genauso... vor allem wenn man überlegt, wie wenige bis jetzt auf iOS 7 aktualisiert haben. Wir haben 20 iPhone User in der Firma und nur 4 haben bis jetzt das Update gemacht.
 
@b.marco: Dann fällt deine Firma aus dem Durchschnitt, denn von den 700 Mio. iOS-Geräten haben bereits 200 Mio. auf iOS 7 geupdatet (und ein Teil des Rests kann es technisch wahrscheinlich nicht). ;)
 
@jimbojones: 1. Glaub ich das nicht... die Zahlen kann nur Apple kontrollieren und ob die die Wahrheit sagen bezweifle ich. 2. sind mittlerweile viele iPhones GeschäftsHandys und unterliegen somit der IT und nicht dem User und ich glaube nicht, dass ein Admin sich das Antut, adhoc alle Geräte auf iOS 7 zu aktualisieren. Im Normalfall wartet man die ersten Bugs und Ungereimtheiten ab.
 
@b.marco: Es gibt auch unabhängige Zahlen und Analysen, die die hohe Adoption zeigen und Apples Angaben stützen, z.B.: http://techcrunch.com/2013/09/19/ios-7-adoption-already-as-high-as-35-in-one-day-apple-and-developers-reap-the-rewards/
 
@jimbojones: Analysten... der war gut :D also mal ganz ehrlich... von wie vielen Analysten wurdest du schon mal auf der Strasse angesprochen, bzw. zu Hause angerufen? Bezüglich eines Produkts? Ich kennen niemandem, dem das bisher passiert ist. Und jetzt frag ich mich allen Ernstes woher sie die Grundlage für ihre Analysen nehmen wollen.
 
@jimbojones: ach ja... hier auch nochmal Quellen wo Analysten sich mal wieder getäuscht haben :) http://www.teltarif.de/apple-aktie-rutscht-unter-400-dollar/news/51497.html
 
@b.marco: Da steht Analysen, nicht Analysten. Sieh dir doch einfach den Link an. Es gibt belastbare Zahlen z.B. von Werbeunternehmen wie Chitika und Mixpanel, die extrapoliert werden, wie es auch bei der Verbreitung von Webbrowsern und selbst bei Wahlhochrechnungen gemacht wird. Nur, dass hier niemand befragt wird, sondern die Datenpunkte den Unternehmen "frei Haus" geliefert werden.
 
@jimbojones:

einfache regel: solange kein jailbreak - solange kein update :)
 
@b.marco: Hast du gezählt wieviele Leute iPhone benutzen ? Und wenn 20 Leute in deiner Firma iPhone benutzen, braucht man sich die Frage nicht zu stellen, welche Software gut ist. Natürlich iOS. Bis auf Android laufen alle Systeme stabil, ohne zu hängen. Nur bei Android muss man ab und zu neustarten, damit das System nicht hängt. Und dazu ist es noch sehr sehr kompliziert
 
@kirmizibasliklioglan: wenn android in deinen augen kompliziert ist, dann gehe ich mal davon aus da du noch nie ne steuererklärung gemacht hast? der test bzw das hier geschriebene grenzt echt langsam an ziemlichen mist... problem ist hier, dass die tester wohl ios gewohnt sind und es daher gut abschneidet. zbsp gibt es viele nutzer die bei wp8 garnicht so viel ändern wollen und das sogar für gut befinden. irgendwie eine schlechte news. die von pfeifer müssen es ja wohl wissen, nehmen ja regelmässig an naturkosmetik kongressen teil
 
@kirmizibasliklioglan: Es war leider ein Management Entscheid, an dem ich nicht rütteln konnte. Erst seit dem das iPhone 5 so eine katastrophale Akku Laufzeit mitgebracht hat und das Display vergleichsweise klein geworden ist, kommen einige der Manger davon weg. Ich hab mir z.B. von Nokia ein Testgerät (Lumia 720) schicken lassen und das dem einen oder dem anderen in die Hand gedrückt und schon waren sie happy.
 
@shriker: Ganz richtig, ist von Apple gesponsert, das erkennt man ja gleich auf der ersten Seite des PDFs, wo das iOS7 gegen andere antritt und nicht wie in einem neutralen Review jedes gegen jeden verglichen wird.
 
@shriker: genau so ist es !!!
 
@Stoik: Touchwiz kann stellvertretend für andere Android Versionen genommen werden, da es keine großen Unterschiede gibt. Ich, als Nexus 4 Besitzer, habe mich direkt mit dem Samsung GS4 zurechtgefunden, obwohl ich TW nicht kenne
 
@Gartenschlauch93: Glaub ich kaum, TouchWiz ist das am extrem veränderste Android. Sieht man schon im Bereich der Einstellungen und überflüssigen Features. Von der UI her sind da Welten zwischen unseren N4 und den S4.
 
@Stoik: Performance-Technisch ebenso!
 
@b0a1337: Richtig, seit ich S4 mit N4 getestet habe stelle ich das S4 eh in frage wie das ein "Top-Modell" sein kann. Gut Kamera und Display ist nicht schlecht das war es dann aber schon was es an Kaufgründen gäbe.
 
@Stoik: Ok, nehmen wir an, dass TouchWiz die aufgeblähteste Version von Android ist. Das bedeutet, dass Vanilla Android nur noch bessere Ergebnisse erzielt hätten. Ändert nichts am Ranking von WinShitPhone
 
@Gartenschlauch93: Jap dem kann ich so zustimmen, wobei WindowsPhone von der Bedienung her auch sehr schlicht und einfach gehalten ist. Nur die Erweiterbarkeit ist nicht ganz so hoch.
 
@Gartenschlauch93: so einen besch...eidenen bullsh*t hab ich selten gelesen! Und du redest jetzt stellvertretend für alle Android Nutzer oder wie? Touch Witz ist für'n ar...m im Vergleich zu vanilla Android. Sogar sense von HTC ist Luxus im Vergleich zu touch Witz...der launcher ist einfach aufgebläht ohne Ende... Edit: mit deinem "winshitphone" schießt endgültig den Vogel ab -.- JEDES Betriebssystem hat eine Daseinsberechtigung! ALLE haben ihre vor und nachteile! Dies hab ich mit meinem nexus 7 geschrieben...
 
@Stoik: halte solche tests sowieso für total sinnlos. im endeffekt muss ma nfür sowas doch unabhängig leute nehmen, die noch nie nen gerät von welchem hersteller auch immer in der hand hatten.
 
@Stoik: Nu, komm, nicht schönreden.;-)
 
@wingrill4: Im bezug auf?
 
ist doch echt absoluter Stuss, dieser bericht.... ich habe gelacht als mein Kollege mir mit stolz die Neuerungen in io7 präsentiert hat... die gibt es seit langen bei android.
 
"Pfeiffer Consulting - Safety and Quality for the Cosmetic Industry". Aha, die sollten so was ja kompetent testen können... ^^ Ach nee, die meinten www.pfeifferreport.com: "Some of our Clients: Adobe, Apple..."
 
@DON666: Alle IT-Firmen arbeiten eng mit Marktforschungsunternehmen zusammen, das ist nichts Neues. Wenn die Studie von Apple beauftragt worden wäre, hätte das Pfeiffer auch entsprechend vermerken müssen, sonst ist das wohl nicht nur moralisch strafbar. Ein fader Beigeschmack bleibt natürlich trotzdem.
 
@jimbojones: Auch die Darstellung hier auf WF hat einen faden Beigeschmack. Würde man das hier nicht als "Studie" verkaufen (was es nun wirklich nicht ist), dann könnte auch jeder gleich die "Relevanz" des Ganzen erkennen: gegen Null. Immerhin nennt sich das Ding im Original "How iOS 7 stacks up", und dreht sich primär um eben dieses.
 
@DON666: Ja, unter eine Studie verstehe ich auch etwas anderes, mit Menschen und so. ;) Die Kritikpunkte am Ende des Dokuments sind aber nicht falsch, wie unfreiwilliger Zugang zum Kontrollzentrum (iOS7), Verwirrung auf dem Homescreen (Android) und Suchen-Taste lässt sich nicht anpassen (WP8). Nur sowas ist arg subjektiv und erwartet man eher auf Blogs und Co.
 
@jimbojones: Wobei man natürlich zu den Kritikpunkten auch sagen muss: die meisten kommen mit "ihrem" System bestens zurecht. Ich empfinde z. B. die Android-Homescreens und überhaupt die Bedienung von Android-Geräten auch als "verwirrend", aber mit Sicherheit nur deshalb, weil ich halt selbst keins besitze. Würde ich mir eins kaufen, wäre das alles innerhalb kürzester Zeit auch völlig normal für mich. Umgekehrt kann ich dafür Windows Phones "blind" bedienen und empfinde das gesamte Konzept als sehr durchdacht. (Aber ich hab halt so ein Ding auch jeden Tag am Mann.) Also so richtig objektiv im klassischen Sinne lässt sich so eine Thematik eigentlich kaum bewerten.
 
Naja, jedem das seine. Ich find iOS 7 auf dem iPad deutlich schlechter als iOS6. Aber Geschmäcker sind halt verschieden, am besten nimmt jeder ein Gerät erst mal in die Hand bevor er es sich anschafft.
 
@LoD14: That's what she said.
 
Vanilla Android nicht getestet? Was sagt das über die Tester aus? Für mehr als eine Anekdote ist dieser Test nicht ausgelegt.
 
@hundefutter: Touchwiz kann stellvertretend für andere Android Versionen genommen werden, da es keine großen Unterschiede gibt. Ich, als Nexus 4 Besitzer, habe mich direkt mit dem Samsung GS4 zurechtgefunden, obwohl ich TW nicht kenne
 
@Gartenschlauch93: bullsh*t, siehe post 1 re8
 
@Gartenschlauch93: ich komme auch mit jedem smartphone relativ schnell zurecht, das zählt aber nicht weil ich ein poweruser bin. Wenn du es so betrachtest sind die Komponenten einer Benutzeroberfläche überall dieselben.
 
@hundefutter: Deswegen "obwohl ich TW nicht kenne"
 
@Gartenschlauch93: Copy'n'Paste? Also bitte, Touchwiz ist einfach nur aufgebläht und unübersichtlich. Dazu irgendwelche halbgaren Features die nicht richtig funktionieren (S-Voice zB).
 
@nipper: Außer deinem S-Voice Argument kennst sonst nix mehr? Kenne keinen, der diese Sprachfunktion nutzt, weder auf dem iPhone noch auf Android. Ich selber habe IPhone 4S und das Galaxy S4. Und nutzte es auf keinem Gerät, weil es bei beiden nicht wirklich so funktioniert, wie man es möchte. Die andere Sache ist, kannst du bei dem iPhone viel am Launcher ändern? Widgets, Menüs usw.? Android läd man sich nen neuen Launcher (z.b. Nova Launcher, der glaub auch auf dem Nexus ist) und damit hat es sich. Verstehe nicht, wieso man immer irgendwelche Vergleiche ziehen muss zwischen 2 total unterschiedlichen mobilen BS..
 
@crimey: Ja, aber bereits dass Du überhaupt einen alternativen Launcher installieren kannst ist möglicherweise aus der Sicht der Beurteilung in oben genannter Studie ein Punktabzug - denn es ging um technisch nicht versierte Anwender. Und ein technisch nicht versierter Anwender möchte etwas, das "out of the box" für ihn möglichst komfortabel ist, ein "ja dann installier Dir doch einen anderen Launcher und konfiguriere Dir diesen in seinen zig umfangreichen Einstellungsdialogen nach Deinen Bedürfnissen" widerspricht diesem Anwenderbedürnis :)
 
@hundefutter: Ohne jetzt die Testumstände zu kennen oder die Qualität des Tests in Frage zu stellen: Ich würde vermuten, sie haben nur Samsung-TouchWiz genommen, weil dies wohl mit Abstand am verbreitetsten ist.
 
Kann ich nicht nachvollziehen aber naja. Finde persönlich die Bedienung von WP7/8 genauso gut wie die von IOS und beides um einiges besser als die Bedienung von Android.
 
@L_M_A_O:
Objektiv definitiv sicher nicht. Keine Batterieanzeige, ruckelige Drop-Down Menüs. Keine direkten Hotkeys für WLAN etc. Muss immer per Workaround gemacht werden.
 
@b0a1337: Ruckelig was?
 
@bluefisch200:
Ich hatte das Lumia 925 und die Drop-Down Menüs waren definitiv ruckelig, obwohl das OS als solches natürlich sonst echt flüssig ist. Kannste drehen und wenden wie du willst, es ist Fakt.
 
@b0a1337: Welche Menüs genau?
 
@b0a1337: Welche drop down menüs denn?
 
@b0a1337: bei WP gibt es normalerweise keine Drop - Down Menüs. Wenn du die auf ner Webseite hattest, haben sie nichts mit WP zu tun.
 
@b.marco:
Natürlich...Ich hab das Gefühl ihr wisst alle nicht was ein Drop-Down Menü ist :D. Beim öffnen ruckeln die. Kann ich doch wohl auch nichts für :D
 
@b0a1337: Wo hat es Drop Down Menüs bei WP? Beispiele bittte... und Drop Down Menü heisst in C# Combox... nur so zur Info...
 
@b0a1337: Ja wo? Ich würde es gerne ausprobieren.
 
@bluefisch200:
http://blog.klickin-webdesign.de/wp-content/uploads/2013/03/wp8-mobilfunk-einstellungen.png Herr Gott, sach mal! Ich dachte das hier ist ne IT-Seite!
 
@b0a1337: Nein, ich meinte welche DropDowns ruckeln...weil meine ruckeln nicht^^
 
@bluefisch200:
Steht oben! Display-Settings bspw.! Außerdem: probier es doch einfach?! Ich hab das Gerät nicht mehr. Hab das Gefühl hier fühlt sich jetzt jeder direkt angegriffen nur weil ICH es so für mich festgestellt habe als ich die Einstellungen mal durchforstet habe. Ist ja schon fast schlimmer als bei den Apfel und KitKat Fanboys, beruhigt euch mal...
 
@b0a1337:
Frage mal: Wo soll es denn da wohl ein Drop-Down-Menü geben? Du hast wohl alles andere auf Deinem Handy gehabt, aber ganz offensichtlich kein WP8.
 
@Prae2r:
Du hast wohl einfach keine Ahnung was ein Drop-Down Menü ist.
 
@Prae2r: inzwischen zu finden unter "Einstellungen - Berührung"...der punkt berührungsempfindlichkeit ruckelt beim aufklappen ein wenig. Wie es bei der alten Version war weiss ich nicht. "Blick" dagegen ist völlig ruckelfrei einstellbar
 
@0711:
Wie gesagt, war auch nicht überall so, fand es nur was schade. :) Ansonsten top OS!
 
@b0a1337:
Ach ja? Was soll's : Ich weiß ja, von wem dieser Kommentar kommt ;-)
In diesem Moment liegen ein IPAD 2 und ein Lumia 920 direkt vor mir auf dem Schreibtisch. Und ich bin schon ganz traurig, weil ich auf dem Lumia kein einziges Drop-Down-Menü finden kann. Wie schade für Dich.
 
@Prae2r: :D Junge, was ist dein Problem?
 
@Prae2r: Wie bezeichnest du unter "Einstellungen - Berührung den Punkt Berührungsempfindlichkeit?
 
@Prae2r: du findest Kontext/Dropdown menüs wenn du in der appleiste eine app anpinnen willst (Auf den Startscreen, Bewerten, Deinstallieren) oder in den Einstellungen ein richtiges Dopdown bei Mobilfunlk > Datenroamingoptionen bzw. Höchste Verbindungsgeschwindigkeit) - zumindest unter 7.8
 
@Prae2r: Also ich habe schon diverse Dropdown Menus gesehen, nur weil sie anders dargestellt werden, als auf den anderen Systemen, heissts nicht, dass sie nicht existieren.
Es gibt 2 Arten:
- Für wenig Einträge findest du genug Beispiele bei den oben vorherigen beiträgen.
- Für viele Einträge wird eine separate Liste dargestellt, bspw. bei der Auswahl des Klingeltons.
Was das Ruckeln betrifft, das kann ich auch auf meinem 920er feststellen, allerdings auch nur in den Einstellungen, bspw. bei Blick oder der Bildschirmempfindlichkeit.
 
@b0a1337: Was meinst du mit ruckelige drop down menüs? Und wie macht man nochmal bei ios wlan/Bluetooth etc an/aus?
 
@0711: In den Einstellungen natürlich. Wenn man da mehrere Dinge auswählen kann. Also beim draufdrücken ruckelt das so ekelhaft. First World Problems, dafür muss man mich auch nicht minussen :D. iOS? Kontrollcenter von unten hochziehen: WLAN an/aus Bluetooth an/aus etc.?!
 
@b0a1337: also ich bin ja durchaus etwas ruckelallergisch aber wenn ich z.B. unter Mobilfunk auf kein roaming auf roaming schalte (drop down), ruckelt nichts...das gleiche an einigen anderen stellen. Auch das menü (...) rückelt bei mi auf dem 920 nicht die bohne. Keine Ahnung ob meine oder deine Wahrnehmung verschoben ist.
 
@0711:
Beim Lumia 925 zB in den Einstellungen für das Display wo man sagen kann, ob es auch mit Handschuhen genutzt werden kann bzw. wo Blick an oder aus ist. Da ruckelt das ordentlich. Vllt hatte ich auch ein Montagsgerät das eh einen weg hatte, da meine Kamera auch fast durchgehend unscharfe Bilder gemacht hat. Mit "rausholen, fokussieren, abdrücken" war da nix....-.-
 
@b0a1337: Welche Einstellungen? Welche Dinge auswählen? Welche Drop-Down Menüs? Du wärst der erste, der WP ruckelig findet.
 
@b0a1337: Ehm okay, finde das jetzt super flüssig...aber ja...
 
@b0a1337: in der tat da ruckelt es leicht - ist aber nicht systemapp sondern Nokia app...könnte Nokia sicher besser umsetzen liegt aber ncihta n wp. In den mobilfunkeinstellungen ruckelts net und bei der Einstellung für blick ruckelt auch nichts (deswegen kann man wohl sicher sagen dass Nokia es besser kann) ;)
 
@hhgs:
LIES MAL WAS ICH SCHREIBE!!! NUR DIE MENÜS MANCHMAL! Mein Gott ey. verallgemeiner nicht immer alles sowas regt mich auf. Ich sagte oben bereits, dass das OS als solches super flüssig ist ansonsten!
 
@b0a1337: Dropdowns ruckeln nicht und die baterie ist mit nem wisch nach unten vom oberen rand da findich persönlich ganz´nett da platzgespart wird - was tatsächlich etwas nervt sind die fehlenden hotkeys aber das kommt in 8.1 alles ;)
 
@Ludacris: Prozentanzeige...
 
@b0a1337: ja das stimmt, die hast du nur unter Einstellungen > stromsparmodus Edit: Aber wozu braucht man die? wenn man den Stromsparmodus an hat ist die Batterie ab 20% akkustand dauerhaft im Bild (mit einem Herz davor)
 
@Ludacris:
Und genau das hat mich schon mal genervt als iOS User. Wollte es immer genau wissen. Und vor allem durchgehend. Das ist aber wie gesagt alles subjektiv. Kapiert die Hälfte da oben ja nicht. Die denken ich will sie persönlich angreifen :D.
 
@L_M_A_O: Ich finde WP8 und Windows8 einen einzigen Krampf! Hoffentlich bleiben die Marktanteile einstellig !
 
@Sequoia77: Wird's kaum spielen, Italien ist bereits bei 12 %, GB, Frankreich, Deutschland und Spanien haben über 8% und Mexiko ist bei 11.9%, das waren die ersten zahlen die ich auf die schnelle bekommen hab
 
Riecht es nicht nach Bestechung von Apple?
 
@fegl84: Nein. Es spiegelt auch meine Sicht wider
 
@Gartenschlauch93: und du bist ja auch so furchtbar objektiv.
 
@Gartenschlauch93: Achso, na wenns deine Sicht widerspiegelt dann ists ja gut... oh man
 
Als ob die so ein Test juckt, die haben ihr Image schon lange her aufgebaut, dass "Apple [angeblich] für Qualität und Prestige" steht.

Inwiefern das sich aber von anderen Smartphone-Herstellern in Wirklichkeit unterscheidet muss jeder für sich selbst rausfinden. Und die meisten haben da einfach keine Lust und/oder Zeit für alles kleinlich zu untersuchen und zwischen OS A und OS B abzuwägen.

---> Also kauft man das was bekannt ist, und das was jeder hat "muss" gut sein. Mit dem Vorurteil geht man dann "rein neutral" in den Test. [Letzter Absatz könnte Ironie beinhalten.]
 
Interessanter Beitrag auf Heise: http://www.heise.de/ix/news/foren/S-Selten-so-viele-willkuerliche-Annahmen-gesehen/forum-266087/msg-24159836/read/
 
@Black-Luster: im Heise Forum ^^
 
@kkram: Bringt aber vieles auf den Punkt. Wurde hier in der News auch nicht so kommuniziert...
 
@hhgs: Ist bekannt, dass sich gerade im Heise-Forum die großen Denker unserer Zeit herumtreiben und immer sehr objektive Kommentare schreiben :)
 
@kkram: Durchgelesen?
 
@kkram: Hast du dir Überhaupt den Kommentar durchgelesen? Offensichtlich nicht, sonst hättest du selber gesehen, dass dies Zitate aus der "Studie" sind, auf die er sich bezieht...
 
@Black-Luster: musste schmunzeln ^_^. XYZ ist wirklich gut in diesem und jenem Feld aber iOS7 kann ABC. XYZ hat diese Optionen aber iOS7 besticht durch ABC. XYZ trägt ein interessantes Konzept zur schau, aber iOS7 hat einen Knopf *lacht* Form von Äpfeln und Birnen verglichen. Danke ^-^ "Pfeiffer <-> Pfeiffen" o^-^v
 
@Black-Luster: Das mit dem Multitasking ist lustig, das haben die bei IOS 7 ja von WP7/8 übernommen....
 
@L_M_A_O: lol, ja wer kennt es nicht WP das erste System mit Multitasking ^^ ... setz mal deine Brille ab, ich glaube Android kann das schon ein wenig länger und davor gab es mit WebOS und Symbian Systeme, die Multitasking unterstützten. Aber natürlich hat sich das Apple nur und ausschließlich von dem so populären WP abgeschaut. Rofl.
 
@kkram: Du hast keine Ahnung worum es geht und trollst...
 
Hab ein Windows Phone und finde die Bedienung nicht nur einfach sondern auch effizient. Was ich bei Windows Phone aber schade finde, ist das zum Ein-/Ausschlten von WLAN, Mobiledatenverbindung, Bluetooth... immer mindestens drei Mal tippen nötig ist. Dafür muss sogar noch extra eine App installiert werden, ansonsten muss man zuerst in die Einstellungen. Abgesehen von dem scheint mir das Bedienkonzept ziemlich durchdacht. Das Resultat von dem Test überrascht mich eher. Scheint mir jedenfalls eher Applewerbung zu sein als ein seriöser Test.
 
@DrEmmettBrown: Wenn man sich die Mühe macht die Testcases zu lesen und auch das Nutzerfeedback, sieht man sehr schnell, das das ein fingierter Test ist...
 
@DrEmmettBrown: Waaas? Man braucht out of the box >3 Tipper, um essentielle Eigenschaften zu ändern? War das Motto von WP nicht, dass man dank diesem OS mehr Zeit für das Leben habe. Oh man
 
@Gartenschlauch93: Definiere essentiell....
 
@DrEmmettBrown: ich muss nur 2x drücken (wenn man etz die Tastensperre nicht einbezieht). Die entsprechende Kachel und dann den Schalter, fertig.
 
@nokiaexperte: Kachel, Drobdown, Ein/Aus, sind 3x bei mir.
 
@DrEmmettBrown: Kachel, Ein/Aus, sind 2x bei mir.
 
@Gorxx: stimmt bei WLAN und Bluetooth, bei Mobiledatenverbindung sind’s aber 3x. Wenn man aber schon in einer App ist und dann merkt dass man die Daten vergesse hat einzuschalten sind’s noch 2-3 Tipper mehr. Und wie schon geschrieben, dafür muss eine App installiert werden. Das sollte eigentlich einfacher out of the box gehen.
 
@DrEmmettBrown: Kachel, Ein/Aus, sind ebenfalls 2x bei mir. Und das man das mit einer einfachen App (Connection Tiles welches auch ein Connectioncenter als Livetile bietet) nachgerüstet werden kann, kann man als Vorteil oder Nachteil sehen.
 
@Gorxx: Beim Tippen auf die Kachel komme ich direkt zu den Mobilfunkeinstellungen und da gibt’s das Dopdown Menü mit Ein/Aus. Sonst gibt’s ja auch immer die Ein/Aus-Schalter. Wenn’s bei dir anders ist, wird’s wohl am Branding liegen (Swisscom) :(. Ich schalte die Datenverbindung immer aus wenn ich sie nicht benötige. Der Akku hält so sicher 1 Tag länger. Daher fänd ich‘s halt schön wenn’s noch einfach ginge. Auch sehr nützlich wäre es wenn zusätzliche Optionen angeboten würden, z. B. dass die Mobiledatenverbindung so eingestellt werden könnte, dass sie nur an ist wenn kein WLAN vorhanden ist oder wenn das Display an ist, so wies auch beim WLAN eingestellt werden kann.
 
@DrEmmettBrown: Da kann ich dich nur bestätigen. Habe vor kurzem vom Gal.S2 auf AtivS gewechselt und muss sagen die Windows-Bedienung ist durch aus durchdacht. Gut es fehlen die "Direktschalter", aber dafür habe ich eine APP, die das auf den Startbildschirm bring und somit mit 2 Berührungen das Ziel erreicht ist. Schneller ging es bei Android auch nicht und iOS konnte es vor 7 meines wissens auch nur übers Menü. Das einzige, was mir i.M. fehlt ist VPN. Dies soll aber noch kommen.
 
Der größte Konkurrent wurde also extra an den letzten Platz gesetzt, schön :)) Kann man knicken den Test, vor allem bei den Kriterien die getestet wurden. Außerdem wäre es mir neu, dass iOS alles mitbringt was man braucht, ich dachte man braucht für jeden Mist eine App ;)
 
@Arhey: Wo ist Android am letzten Platz?
 
@Walkerrp: Naja Android ist nunmal komplexer. Windows Phone ist vergleichbar mit iOS, ist deutlich einfacher und "übersichtlicher" gestrickt, dafür hat Android eben viel mehr Möglichkeiten. Deswegen sehe ich was Oberfläche angeht Windows Phone als größeren Konkurrent für iOS als Android.
 
@Arhey: Ah so meinst du das... das stimmt.. aber diese Sicht spiegelt keine Statistik wieder;)
 
@Walkerrp: Android ist nicht der größte Konkurrent zu Ios.
Android ist Marktführer! WP8-Phones laufen in etlichen Ländern den IPhones bei den Verkaufszahlen den Rang ab. Erinnere mich an Indien und Australien.
 
@wori: Wenn dus nochmal liest, wirst du sehen das es sich um die Bedienbarkeit ging... ;)
 
@Walkerrp: Stimmt :)
 
@Arhey: Er schreibt, der größte Konkurrent von Apple ist WindowsPhone und alle klicken auf +. Man sieht wie verblendet die Leute hier sind
 
@Gartenschlauch93: Ich sagte nicht größter Konkurrent generell, lies bitte meine Ausführung... Ich sagte was die "Einfachheit" der Oberfläche angeht. Du liest nichtmal und kriegst keine Minuse, das wundert mich viel eher...
 
@Gartenschlauch93: sprach der Geek....sorry, ist nicht böse gemeint, eher anerkennend da ich nicht die Zeit/Lust/Ambitionen habe mich in dieses Crapoid einzuarbeiten.
 
@Gorxx: Ist bei dir alles Crap, zu was du keine Zeit/Lust/Ambition hast? Da lebst du aber ein ziemliches Crapleben...
 
@sneak72: Gegenfrage und Bitte um eine aufrichtige Antwort: Wie viel Zeit hast du investiert, bis dein Smartphone nach deinen Wünschen eingerichtet hattest (Apps installieren, Startbildschirm einrichten, Ordner pflegen, Verbindungen (WLAN, Emails, Exchange etc.)? Bei mir dauerte es nicht mal eine Stunde.
 
@Gorxx: ich habe bei meinem ersten Android keine 10min gebraucht...
Lustiger und sinnfreier als manche News hier sind die Kindergartenkebbeleien... meine Fresse nochmal!
 
@Walkerrp: Bei meinem ersten Crapoiden habe ich entnervt nach einer Stunde aufgegeben. Bei meinem zweiten waren es auch 10 min, und zwar für die initiale Einrichtung, das war aber nicht die Frage. Und sorry, Kindergarten sind solche Äußerungen (meine Fresse nochmal!)
 
@Gorxx: Da ich jahrelanger iOS-User bin/war und mir eine kleine App-Sammlung geschaffen habe, dauert es schon. Da ich versucht habe, dieses so gut es geht mit auf WP und Android rüber zunehmen, kann es aber auch da mittlerweile ein wenig dauern. Ich habe den Vergleich, da ich alle drei BS aktuell habe. Grundeinstellung mit dem wichtigsten ohne 100 Apps geben sich alle 3 nicht viel. Ich kann locker 2 Std. mit meinem Xperia spielen, bis ich es so habe, wie ich will - einfach, weil man fast alles machen kann - muss ich aber nicht, kann da in einer 1/4 Std. mit allem nötigen fertig sein. WP geht schnell von der Hand, weil ich dort recht wenig Apps installiere bzw. sie von Haus aus drauf sind (Office/Navi etc.). Das iOS ist so ein Zwischending, da dauert das App-Laden am längsten, einfach weil es viele sind... Aber ich habe auch Spaß dran, mich in was anderes rein zufuxen und nenne nicht, was ich nicht kenne, crap!
 
Rofl "customisation"...ios einen punkt hinter android...und wp weit abgeschlagen...dass man bei ios nichts auf dem homescreen an Infos unterbringen kann oder auf dem lockscreen auch nur sehr beschränkt wird völlig übergangen aber kritisiert dass man bei wp kein hintergrundbild setzen kann. Bei ios wird "bold Schriftart" herausgestellt, bei wp wird nicht auf die verschiedenen schriftgrößen und "high contrast" mode eingegangen. Und was ios an "accessibility Features" android oder auch wp voraus hat verschließt sich meiner völlig. "effiencience and Integration" geht's gerade weiter...fb, twitter und co Integration bei wp, zählt nicht. UXF Bewertung kann man nur drüber lachen...
 
@0711: fühlt sich da einfach ein WP-Fan persönlich angegriffen, dass sein Lieblingssystem nicht so gut bewertet wurde. Ohhh ...
 
@kkram: Hier ein Keks für deine konstruktive Leistung!
 
@treyy: danke.
 
@kkram: nö ich finde den "test" nur in vielen punkten nicht nachvollziehbar warum man Sachen weg lässt. z.B. bei "Integration" warum ist fb, twitter, Office und co nichts wert bei der bewertung? Auch dass ios so nah bei android in Sachen customizing ist, ist ein Witz auch in Anbetracht dessen dass man beii os nichts widget oder live tile ähnliches kennt und der homescreen praktisch nur ne app Ansammlung ohne wirkliche funktion ist...bei ios wird dabei bei uxf hervorgehoben dass 24 apps angezeigt werden können, bei wp8 wird behauptet es gehen nur 12...das ist falsch, es gehen je nach größe 3 - 24.
 
@0711: Ist es ein Vorteil oder Nachteil wenn FB ins System integriert ist. Also für mich wäre es ein Nachteil, für dich scheinbar ein Vorteil.
 
@kkram: wenn man schon featureintegration herausstellt dann sit es ein Vorteil...vor allem dann wenn man es nicht sieht/merkt wenn man es nicht nutzt (ich nutze fb nicht aber ich sehe davon auch nur was wenn ich ein neues Konto einrichte, dann wird mir Facebook zur Auswahl gestellt)...das ist sinnvolle, schlichte und unauffällige Integration, nutz ich das Feature, ist es sichtbar, nutz ichs nicht, ist es für mich nicht sichtbar.
 
@0711: Auch iOS 7 hat verschiedene Schriftgrößen und einen Modus für hohen Kontrast. Mit "Accessibility Features" sind Funktionen gemeint, um z.B. körperlich eingeschränkten oder älteren Menschen bei der Bedienung zu helfen. Das sind Dinge wie VoiceOver, Zoom, Farben umkehren, Auswahl vorlesen, Große Zeichen, Fetter Text, Hörgerätbetrieb und alternative Bedienmethoden wie Schaltersteuerung und AssistiveTouch. Sonst finde ich die Studie aber auch etwas obskur.
 
@jimbojones: die dinge die du aufzählst hat wp auch bis auf die letzten 2 (bzw da weiss ich nicht genau was es ist) ;)
 
@0711: Tjo, so sammelt man Punkte für die Statistik. Bewerte, was beim Zahler der Studie heraus sticht, ignoriere die Vorteile der Anderen...
 
"Mit freundlicher Unterstützung von Apple"
 
Was will man erwarten, wenn nur Daus gefragt werden...
 
@schrotti12: am besten man fragt nur die Entwickler des entsprechenden Systems, dann bekommt man so schöne Wertungen wie 10 von 10 Punkten für jedes System, hurra.
 
@schrotti12: daus sind die beste Zielgruppe die es gibt, denn der Großteil der Nutzer von allen endkundenprodukten (egal um was es geht) sind daus!
 
@schrotti12: 0711 bringt es auf den Punkt - genau die von Dir so bezeichneten "DAUS" sind diejenigen, die den wirtschaftlichen Erfolg bringen! Die Poweruser machen einen vergleichsweise geringen Teil der Anwender - und somit Kunden - aus.
 
@FenFire: Genau so ist es.
 
@schrotti12: Was meinst du warum hier "Android (Samsung)" stelltvertretend für Android steht? Weil die Masse (bezeichne sie wie du willst) eben leider Samsung-Geräte nutzt. Mein erstes Smartphone war auch ein Samsung. Dumme Entscheidung, aber habe mich damals halt von der Masse dazu überreden lassen weil, ja, war für mich halt was komplett neues. Hey, ein Gerät das jeder hat kann ja nicht so schlecht sein... im Endeffekt ruckelt auf meinem Gerät (SGS1) alles mögliche. Vom Bootscreen bis zum Shutdown-Screen. Habe dann ein stock Froyo (?) draufgetan und läuft deutlich besser. Verstehe zwar noch immer nicht warum Android jetzt "das beste" OS ist, aber gut, das tut hier jetzt nichts zur Sache :) Generell geb ich auf solche "Studien" nicht viel und mag auch WP und iOS selber ausprobieren. Ich schliesse mich auch nicht irgendwelchen "Fanboy"-Fraktionen an... die streiten den ganzen Tag... das erträgt meine "Gutmensch"-Seele nicht :(
 
Die Überschrift ist auch mal wieder genial gewählt "...Windows Phone am Ende", im Prinzip genauso neutral wie die Quelle...
 
Wenn man sich den Report mal genau durchliest sieht man schnell, dass die Methodologie durchaus sinnvoll ist. Die zählen zum Beispiel die Anzahl der Bedienelemente in bestimmten Einstellungskategorien (z.B. Wlan) sowie die Anzahl der Schritte die nötig sind, um eine Änderung vorzunehmen. Je mehr Redundante Elemente und je mehr unklare Bediengesten, desto mehr "cognitive Load". D.h. die Quantifizieren verschiedene Eigenschaften und erreichen somit weitaus bessere Vergleichbarkeit als wenn einfach nur subjektive Tester davor gesetzt werden, und die nach ihrem Eindruck befragt werden, denn die haben automatisch einen Bias. Wenn man sich außerdem die Vergleichsscreenshots ansieht erkennt man doch recht schnell warum die Ergebnisse zustande kommen.
 
@GlennTemp: wenn du mir jetzt noch erklärst wie man bei Android oder wp Features ausgelassen werden oder schlicht falschaussagen getroffen werden (z.B. max 12 live tiles sichtbar aufm homescreen bei wp) bei ios aber jeder furz bedacht wird...ja es gibt sicher auch gute ansätze aber die vielen punkte die es dort zu kritisieren gibt macht das Ergebnis wertlos
 
"An die verschiedenen Smartphone-Betriebssysteme seien dabei vor allem Kriterien angelegt worden" Echt? Welche? Welcher Hersteller zahlt mir mehr Geld?
 
den test zweifle ich stark an. wp8 ists ja wohl super einfach zu bedienen. was der test verschweigt ist, dass man wohl kaum neutrale tester gefunden hat. und überraschender weise werden apple kunden mit dem ios besser zurecht kommen als nutzer anderer geräte. selbst wenn es völlige smartphone neulinge gewesen wären, sind sie durch die realität beeinflusst. d.h. freunde und bekannte und medien haben soviel darüber geschrieben, dass sie subjektiv anders werten.
denn ich habe selbst mal den gegenteiligen test gemacht und versucht mich in osx und ios einzuarbeiten. das ergebnis war eine heillose suche nach den optionen. sorry, aber mir kann keiner erzählen das ein ungeübter nutzer da schneller ist. und ich meine hier nicht ein paar apps anzuklicken, das bekommt wohl jeder hin.
naja, beratungsgesellschaften machen sowas in der regel nicht ohne auftrag. und egal wie die studie aussieht gewinnt eigentlich immer der auftraggeber... ;)
 
@ITkrates:
Der Test arbeitet überhaupt nicht mit Testern sondern mit quantitativen Methoden und Skalen, eben um größtmögliche Vergleichbarkeit und Validität zu erreichen. D.h. den "test subjects" Voreingenommenheit vorzuwerfen ist komplett irrelevant.
 
@CharlesBoffle: Aber schon mit quantitativen Methoden bzw. Kriterien, die sehr Apple-freundlich ausgelegt sind. Was ja nicht mal schlimm ist... schlimm ist nur, dass das ganze als von "neutraler Quelle" hingestellt wird. Was dreist gelogen ist.
 
@CharlesBoffle: also noch nicht mal mit realen personen getestet ? was soll das denn bitte ? bei allem respekt, aber dann ist das ergebnis doch von vornherein abhängig von der eingabe und definition der parameter durch die beratungsfirma.
aber was solls, apple hat dafür bezahlt, also sollen sie auch gut abschneiden im test. ;)
 
Man könnte natürlich noch weiter gehen und sagen das der Nutzer immer 'dümmer' wird weil er immer weniger kann.
 
@Menschenhasser: Nein, der Nutzer ist einfach genau das - ein NUTZER. Er will das Ding benutzen und es soll funktionieren, er will sich nicht erst mehr oder minder aufwändig einarbeiten müssen. Bei der großen Menge an Technik, mit der wir heutzutage umgeben sind und die wir alltäglich nutzen, eine durchaus nachvollziehbare Anforderung. Viele technisch Versierte haben so ihre Schwierigkeiten, sich da einzudenken :) (allerdings oftmals recht partiell - jemand, der sich mit Computern auskennt, fordert da rasch mal dass alle Computeranwender sich gefälligst auszukennen haben, sieht aber zugleich überhaupt kein Problem damit, dass er sich selbst beispielsweise nicht mit der Technik seines Autos auskennt und daher nicht in der Lage ist, sein Auto zu warten oder zu reparieren, dafür gibt's ja schliesslich die Werkstatt...)
 
Was ein schlechter und extrem einseitiger Test. Im Auftrag von Apple.
 
Selten so eine SCHEISSE auf Winfuture gelesen. Langsam kotzt mich die Seite echt an. Wie wärs mal mit echten Tests statt solchen Desinformationskampagnen?
 
ich hab nichts von all dem auf dem handy, und man kann damit telefonieren! cool was *grins*
 
Es muss alles noch einfacher werden und DAU-Proof sein. Daran aber sieht man, dass man diese "Untersuchung" nicht ernst nehmen kann. Was bitte ist einfacher als auf große unverfehlbare Kacheln zu tippen und die klare Menüführung von WP? Und ich sage das als Androidnutzer!
 
Bruhahaha... :) Usability steht in direkter Proportion zu "Kundenzufriedenheit". Komischerweise sind da die Windows Phones immer GANZ weit vorn...
 
@Tintifax: Nutzen ja nur Fanboys, die nie zugeben würden unzufrieden zu sein :P Und bei den Paar Nutzern ist eine Kundenzufriedenheits-Studie eh nicht Repräsentativ, sondern nur Marketinggeblubber vom Weltmarktführer MS.
 
@OttONormalUser: Lustig...
 
@Tintifax: Jo, find ich auch, wie man eine (unabhängige) Studie, mit dem Ergebnis einer anderen (gesponserten), anzweifeln kann, ist schon zum totlachen.
 
www.pfeifferreport.com: "Some of our Clients: Adobe, Apple..."
welch "zufall"
 
@Turkishflavor: Sachen gibts;)
 
Die müssen schön bescheuert gewesen sein wie auch schon in dem einen Test wo 9 von 10 Leuten in Win 8 nicht wussten wie man den Rechner runter fährt. Ich verrate euch meinen Test: WP im Usability-Test, Gewinner ist WP8 !!! GZ WP
 
Leute, macht euch doch keine Sorgen. Die üblichen paar Anekdoten, Zweifel an der Unabhängigkeit der Tester und Testmethoden und schon ist die wirklich unerhörte Aussage, dass die User experience bei iOS und Android besser als jene von Windows Phone wegdisktutiert. Alles wird gut.
 
@nablaquabla: Nein, ist eh sicher super unabhängig! Die Kundenzufriedenheitsumfragen sind getürkt, so schauts nämlich aus!
 
@Tintifax: Nein, alles was nicht von MS kommt, und negativ für MS ausfällt ist getürkt. Oo
 
Usabillity-Test für Touchbetriebssysteme. Genial wofü man alles Geld bekommt. Icon / Kachel berühren, Funktion / Programm startet, Test bestanden, 10 von 10 Punkten für alle Systeme würde ich sagen.
 
Herrlich.....
 
Peinlich.Für die Redaktion, die so eine Ente als Tatsache verkauft, und für den Hersteller, der sich dermassen tollpatschig belobhudeln lässt. Guckt da in Berlin keiner drauf, was online geht?
 
Meiner Meinung ist WP schon länger am Ende :)
 
Our company mission is simple: to help our clients research, document and quantify unique qualities of their products and services.
.... Lobhudler für Geld heissen bei WF jetzt Usability Tester...
 
Ohne jetzt die Zeit zu haben alles hier zu lesen, es ist aber wie immer: Gute News für Apple = gekauft und gelogen. Niemals kann Apple bei echten unabhängigen Tests so gut sein - das darf einfach nicht sein. Und wenn man das so sicher weiß, dann könnte man sich eigentlich einfach entspannt zurücklehnen. Kann man aber nicht, denn diese bodenlose Frechheit muss angeprangert werden, stimmts?
 
@Givarus: Hast du wenigstens den Test dir mal angesehen? Ich vermute nein. Schon die Tatsache, das man iOS7 mit 4 weiteren BS vergleicht (und nicht etwa 5 BS miteinander) nimmt den Tenor des Test bereits vorweg.
 
@crmsnrzl: Das kann nichts damit zu tun haben, dass iOS7 neu ist und der Rest vorher da war? Nein...
 
@Givarus: das Problem an dem test ist nicht das Ergebnis ansich sondern die teilweise falschaussagen und dass z.B. ein hintrgrundbild als individualisierung gilt, n live tile mit echten infos nichts zählt...
 
@Givarus: Du brauchst dir die Seite der Tester doch nur anschauen, zu deren Klienten auch Apple gehört, dazu ihre Werbeversprechungen das sie ihren Klienten bei der Entwicklung und bei ihrer Qualität,grob übersetzt. Dann kann nichtmal ein absoluter Applefan auf die dee kommen das dieser Tst wirklich unabhängig ist. Ich zum Beispiel scheine ganz andere Maßstäbe an die "Usability" zu stellen. Ich zum Beispiel habe ganz gezielt auf das Lumia 920 wegen WP 8 gewartet, eben weil WP8 nicht so bunt in den Icons ist, eben weil man da nicht unnötigen irgendwelche Hintergründe laufen usw. Für mich ist bei der Usability halt nur wichtig, wenn ich das Programmsymbol berühre das die Anwendung/Funktion dann auch startet die ich haben will. Punkt. Nicht mehr und nicht weniger. Und diese Funktion erfüllen meiner Meinung nach alle derartigen Betriebssysteme einwandfrei.
 
@Givarus: Ganz unabhängig vom konkreten Fall dieses Tests hast Du da nicht unrecht - Apple-Basherei scheint einfach "in" zu sein (und führt dazu, dass die Apple-Basher sicht oftmals genau so aufführen, wie sie es den von ihnen ins Felde geführten "Apple-Jüngern" unterstellen). Niedlich finde ich auch, dass von Android-Nutzern oftmals so auf Samsungs TouchWiz herumgehackt wird, diese es also offenbar mies finden. Kommt nun iOS 7 irgendwo von der Usability her besser weg, dann ist das Studienergebnis natürlich gekauft ;)
 
@Givarus: genauso ist es. Jetzt kommen sie wieder aus ihren Löchern gekrochen und dreschen auf Apple ein, nur weil ein Beitrag mal positiv rüberkommt. :-)
 
Wer sich n Iphone kauft zeugt grundsätzlich nicht von großer Intelligenz.
 
@g33kface: Bitte begründen.
 
@FenFire: Das begründet sich ja wohl von selbst. Scheiße für viel Geld kaufen sicher keine Leute mit mehr als 6.5 Gehirnzellen.
 
@g33kface: Wenn man vom Gerät auf den Nutzer schliessen könnte. z.B in der Firma in der ich angestellt bin, dürfen nur IOS-Geräte gekauft werden.
 
@nextized: Alles I-Dioten!
 
@g33kface: Dafür haben Apple Geräte eine viel bessere Preiswertstabilität. Samsung Geräte verkaufst du nach 2-3 Jahren Nutzung für 100-200 €. Apple Geräte kosten immer noch um die 400 €
 
@g33kface: Man musst Du frustriert sein.
 
@g33kface: Ich finde es noch viel dämlicher wenn man alle anderen für dumm hält, aber nicht auf die Idee kommt, dass das Problem bei einem selber liegt :)
 
@Eristoff: Irgendwann kommst du auch noch drauf, dass das Apple zeug totale Kotze ist. Bei den einen dauert's länger bei den anderen nicht...!
 
bisschen o.T.: ich hab iOS7 heute mal in Aktion gesehen und bis echt begeistert (ich selbst kann's ja nicht nutzen) ... selbst einige Kleinigkeiten wurden verbessert, z.B. in den Kontakten muss man jetzt keine 0 mehr als Telefonnummer eingeben, wenn man eine andere Nummernkategorie vergeben möchte
 
Die x-te Studie die belegt dass WP einfach Müll ist. Nur ihr hier checkts einfach nicht und redet euch wieder mal alles schön. Das übliche halt... Alle sind dumm, Test gekauft, bestochen, blablabla... :) Wenn rausgekommen wär dass WP die beste UI hat, dann wärs natürlich nicht gekauft. MS ist halt einfach auf dem mobilen Sektor ein kleines Würstchen mit einem ziemlich schlechten Produkt, vielleicht geht das mal in eure Schädel rein...
 
@Eristoff: daher gibt es für beschränkte leute wie dich iOS.
alle anderen haben die möglichkeit ein anderes & besseres OS zu wählen.
 
@g33kface: mauahahahahahahaaaaa loser :) :) :) :)
 
@Eristoff: falsch xD.
only losers spell it “loosers”

:D
 
@g33kface: looooooooooser :)
 
@Eristoff: Doch doch, hätte das Ergebnis "WP ist am ergonomischsten" gelautet, dann wäre die Studie natürlich von Microsoft gekauft gewesen ;) (= auch typischer Reflex in den Kommentaren, wenn Windows irgendwo gut wegkommt).
 
Solche News dienen lediglich der erhöhung der Seitenaufrufe von WF sonst nix :) .. meine wahrnehmung ist ähnlich (auch wenn ich nun von unterschiedlichen parteien wieder minus kassieren werde). ich habe dieses jahr verschiedene systeme getestet (die letzten jahre nur iphone) da ich über den telerrand schauen wollte.. mein Werdegang dieses Jahr: 2 Monate Android (Nexus 4, Galaxy Note 2), 5 Monate Windows Phone 8 (LUMIA 920). Meine Rangfolge ist (was ich auch Freunden Empfehle): 1.) IOS 2.) Windows PHone 3) Android... Fangen wir mit Android an: Vorteile: es gibt jede Menge apps, viele Kostenlos. Man kann sehr viel Anpassen, Es gibt Widgets, Schnelleinstellungen. Nachteile: bis man die Optik so hat wie man will braucht man seine Zeit, Bis auf Nexus 4 nicht zeitnahe Updates von Android, Fragmentierung(Android ist nicht gleich Android durch die unterschiedlichen Aufsätze). Nicht immer Konsistenz was look & feeld von Apps angeht, nicht immer intuitiv zu bedienen. Nun zu Windows Phone 8: intuitiv zu bedienen, Kacheln (auch wenn man sie nicht mag) sehr praktisch, geniale Mailapp (beliebige Mailkonten verknüpfen), Kontakte HUB (sehr genial da man auf einen Blick sieht wann die letzte Mail, SMS usw von einer Person kam), Integration von Facebook sowie Skype, genügend Apps Nachteil: Kein Notification Center, Neues Zubehör kommt erst für ios/android, Neue Apps kommen oftmals erst für IOS/Android, Funktional hinken WP Apps immer hinterher (siehe Facebook, Spotify). IOS: Vorteile: aktuelle Apps, IOS7 hat aufgeholt und ist aber noch nicht perfekt, aktuelles Zubehör, Zeitnahe Updates von IOS (wenn Apple die freigibt kann man sie auf sein Iphone laden - sofern noch supportet wird), Lange Updatezyklen Nachteil: keine Widgets, derzeit kleinerer Bildschirm- wer wert drauf legt, Tastatur müsste dringend mal überholt werden .. Das ganze ist wie gesagt meine subjektive Meinung. Was fehlt mir aktuell zu meinem Lumia 920? Die Kacheln, das große Display, die Tastatur die sehr gut funktionierte. Allerdings überwiegt für mich der Vorteil der aktuelleren Apps und insbesondere auch des Zubehör.. liebäugele momentan mit dem Kameraufsatz von Sony. Android ist für mich kein Thema wenngleich ich verstehe und akzeptiere das leute das mögen. Eine Sache hat sich allerdings verfestigt bzw. ist für mich selbstverständlich: wenn man mit seinem Smarphone zufrieden ist, ist es egal ob es Android, IOS, Windows phone ist.. es bleibt jedem selbst überlassen.
 
@Balu2004: Da ich hin und wieder für Freunde und Familie Smartphones mit Android und WP einrichte und konfiguriere, kann ich dir da nur vollstens zustimmen. Gerade die Inkonsistenz ist bei Android ein echtes Ärgernis. Jemand wollte z.B., dass ich ihm zeige, wie man die eigene Rufnummer unterdrückt. Bei iOS und afaik WP finde ich das nachvollziehbar in den Haupteinstellungen. Als ich das beim Galaxy S3 einstellen wollte, hab ich's dort nicht gefunden, dann gegoogelt und eine Anleitung gefunden, die besagt, man könne das in den Haupteinstellungen finden. So ein Menü gab's dort aber nicht. Nach viel Rumprobieren hab ich's herausbekommen: Telefon-App öffnen, Kontextmenü-Taste drücken und in der zweiten oder dritten Ebene dieses Menüs konnte man dann die Anrufer-ID unterdrücken. Die Funktion scheint also bei früheren Android-Versionen mal in den Haupteinstellungen gewesen zu sein, wurde nun aber plötzlich verlegt. Auch der Homescreen, teilweise zwei Apps für die gleichen Funktionen oder zwei App Stores finde ich als jemand, der privat ein iPhone benutzt, verwirrend und nicht durchdacht. Wenn WP nicht das App-Problem sowohl hinsichtlich Quantität als auch Qualität hätte, würde ich es für preisbewusste Kunden uneingeschränkt empfehlen, definitiv vor Android. So kommt's immer drauf an: Ein Jugendlicher will und "braucht" die neuesten Apps, der sollte eher zu Android greifen, die älteren Leute bekommen bei WP eine ausreichende Auswahl an Apps und eben ein gut durchdachtes, intuitives, sicheres und flüssiges Gerät. iOS ist mMn. das kompletteste und rundeste Paket für den Durchschnittsnutzer, fällt aber oft aufgrund des Preises direkt aus dem Rennen, was ich nachvollziehen kann. Und bevor ich ein zwei Jahre altes iPhone für 399€ empfehle, lege ich ihnen lieber ein Nokia oder Nexus Gerät nahe.
 
Was viele nicht sehen, es ist nicht nur das Betriebssystem, es geht auch darum, wie eine Firma mit seinen Kunden umgeht. Und wenn dann eine Firma kommt, deren Namen ich aus Fairheit nicht nenne will, und dann ein WP7 auf den Markt bringt, alle sich darauf freuen, und man dann 2 Monate später sagt, tut uns echt leid, aber ihr habt gerade ein System gekauft, das jetzt schon veraltet ist, und kein update auf wp8 bekommen wird.. Warum soll man dann jemals noch etwas von so einer Firma kaufen ? Jeder der nicht total bekloppt ist, lässt sich so nur einmal verarschen..
 
@Horstnotfound: also kann man praktisch kein Android Gerät ausser nexus kaufen weil sie ausnahmslos mit veralteten Versionen versorgt werden? Gute Einstellung von dir
 
Ich sage das mal als jemand, der auf Grund von Blindheit, nichts mit dem ganzen grafischem Quatsch anfangen kann. Apples IOS ist das einzige Betriebssystem, welches auch an Nutzer mit Einschränkungen umfassend denkt und diese Hilfsmittel auch kontinuierlich weiterentwickelt. So gibt es außer dem wirklich gut gemachten Screenreader VoiceOver auch noch Unterstützung mit Zoom (Bildschirmlupe), Anpassungen für Schrift, sowohl in Größe als auch der Dicke, Kontrastverbesserungen und die Möglichkeit den Parallaxeeffekt abzuschalten. Ebenso, für Menschen mit anderen Einschränkungen, Unterstützung für adaptives Zubehör (Schaltersteuerung), den Assistiven Touch, Unterstützung für Hörgeschädigte. Auch sind die mitgelieferten Stimmen von Nuance erheblich verständlicher als die von Android oder MS.
Sicherlich bietet auch Android mit Talkback und Windows mit dem Narator einen Screenreader an. Leider zeigt sich aber, dass diese nicht ansatzweise an die Leistungen der apple-Lösungen heranreichen. Ein Hauptgrund dafür ist die Tatsache, dass man, zumindest bei Android, viel zu viele Möglichkeiten hat, die Grafik anzupassen. Fürderhin ist es für App-Entwickler unter IOS erheblich einfacher, ihre Apps mit Accessibility auszustatten. Daher gibt es wesentlich weniger Apps, die man mit Hilfsmitteln unter IOS nicht bedienen kann.
Manchmal sind es eben auch Kleinigkeiten, welche einem nicht auffallen, da man sie selbst nicht benötigt, die das Gesamtkonzept ausmachen. Würden Google und MS hier auch ein wenig mehr vernünftige Ideen haben und diese vernünftig umsetzen, hätten sie auch ein besseres Betriebssystem. Denn zukünftig wird Accessibility nicht nur für Menschen mit Einschränkungen Zunehmens wichtiger. Gerade wenn es darum geht, aufgaben ohne die Augen, z. B. Mit Sprache oder Zubehör auszuführen, können gut durchdachte und umgesetzte Zugänglichkeitsrichtlinien hier viel leisten.
 
@bergoett: Danke für deinen Einblick! Im Bezug auf die Accessibility Features liest man in den "Mainstream"-Medien viel zu selten etwas und da ich sie selber nicht gebrauche, ist es interessant, mal einen Bericht aus erster Hand darüber zu lesen. Schön, dass Apple da so viel Wert drauf legt.
 
Leute, das ist kein TEST. Das ist auch keine STUDIE! Das ist eine MEINUNG, eine Einschätzung einer Consulting-Bude, bei der u.a. auch Apple Kunde ist. Da haben sich ein paar Leutchen hingesetzt und für einen Auftraggeber (Apple?) etwas zusammen geschrieben, was dieser dann intern oder auch bei Kunden einsetzen kann. Es wurde hier kein offener Test durchgeführt, sondern es wurde einfach nur verglichen, welches System iOS bei der Bedienung am ähnlichsten ist. Man setzt iOS und dessen Philosophie als Goldstandard (weil der Auftraggeber das so wünscht?) und alles, was davon abweicht, muss grundsätzlich schlecht sein und so wird es auch beschrieben. Nebenbei übersieht man Funktionen (WP kann definitiv mehr als 12 Symbole auf einen Blick auf dem Startbildschirm anzeigen) oder versteht Features (absichtlich?) nicht, weil iOS sie halt anders handhabt (Benachrichtigungscenter vs. Live Tiles).
Schade ist nur, dass so etwas von den Medien unreflektiert als Test oder Studie angepriesen wird, so als hätte es einen ernsthaften oder gar wissenschaftlichen Hintergrund. Hat es nicht.
 
Wenn man die verschiedenen News von heute kombiniert, dann bekommt diese "Meinung" eine humorvolle Wendung. Hier in diesem Artikel: "Usability - Tester sehen iOS vorn". Vorhin eine andere News: "Apple iOS7: Effekte machen manche Nutzer krank". Ergo: was schneller krank macht, hat die höchste Usability?
Frei nach Space Cowboys: wer zuerst bewußtlos wird, zahlt die Runde Bier. :-)
 
Meine Persönliche Liste:
1. iOS7 -> arbeite damit.
2. WP8 -> besitze ich.
3. Android -> hatte ich.

iOS ist ein fertiges super funktionierendes OS.
WP läuft super ist aber noch nicht ganz fertig.
Android ist ein gefrickel für Leute die es interessiert.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles