Surface-Nachfolger: LTE-Version kommt Anfang 2014

Microsoft hat gestern mit dem Surface 2 und dem Surface 2 Pro gleich zwei neue Tablets sowie einen ganzen Haufen an Zubehör vorgestellt. Den mobilen Datenübertragungsstandard LTE unterstützen aber beide nicht, was sich 2014 aber ändern soll. mehr... Microsoft, Surface 2, Microsoft Surface 2 Bildquelle: Microsoft Microsoft, Surface 2, Microsoft Surface 2 Microsoft, Surface 2, Microsoft Surface 2 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Microsoft lernt offenbar nicht dazu... glaubt man dort denn wirklich, dass sich die Geräte gut verkaufen würden wenn direkt wenige Monate später neue Geräte mit kompletten Inhalt (->LTE) erscheinen? Ich persönlich würde mir erst die LTE-Version kaufen und nicht schon vorher ein Pro ohne LTE
 
@Xe77a: Wo ist das Problem? Es gibt genügend Menschen, die keine LTE-Option benötigen, was die iPad- und Android-Tablet-Zahlen bestätigen. Warum sollten sie also ein (wahrscheinlich) teureres Gerät kaufen wollen?
 
@HeadCrash: Bei Apple sind die Zahlen meiner Meinung nach sogar noch verfälscht, da man das 4G Modell nehmen muß um den GPS Chip zu bekommen, daher kaufen sicher einige das 4G Modell ohne je eine Karte einzulegen.
 
@HeadCrash: Das beantwortet aber nicht das Grundproblem: warum erst Anfang 2014?? sind die zu blöd den Chip einzubauen??
 
@3.11-User: Die Frage kann ich Dir leider nicht beantworten. :(
 
Der Ansatz nicht auf die neuen Atoms zu setzten ist ein Fehler! Welche Nachteile hat Silvermont gegenüber den Tegras?
 
@EmilSinclair: da bin ich ganz deiner Meinung! Das macht MS nur um nicht zugeben zu müssen, dass Win RT aktuell einfach keinen Sinn macht, solange es bessere x86 CPUs gibt
 
@JasonLA: Das würde bedeuten, dass die anderen ARM-Tablets auch keinen Sinn machen?
 
@HeadCrash: ja, sehe ich bei Windows Geräten so, da die neuen Atoms einfach Effizienter sind, was Leistung und Stromverbrauch angeht, und - als größten Vorteil - x68 Programme ausführen können
 
@JasonLA: Okay, das ist ein Argument. Allerdings glaube ich, dass die meisten gar keine x86-Software benötigen. Wenn ich mich mal im Verwandten-/Bekanntenkreis umschaue, dann nutzen die meisten ihre Tablets zum Surfen, Bilder Gucken, Spielen etc. Alles Dinge, die man wunderbar mit einem ARM-Gerät erledigen kann. Man kann natürlich grundsätzlich die Frage stellen, wie lange ARM noch Bestand haben wird, aber bisher - und ich hab die ganzen neuen Prozessoren noch nicht getestet - waren die ATOM-Prozessoren in meinen Augen immer eine Enttäuschung.
 
@HeadCrash: für etwas anderes kann man diese Geräte auch nicht gebrauchen. Die letzte Generation Atom Prozessoren, die z.B. in Tablets von HP stecken, waren schon besser als das Surface RT... haben hier in der Firma beide da.
 
@JasonLA: Also ich hatte damals ein Atom-Gerät in der Hand, das im direkten Vergleich zum Surface RT träger war. Ich kann Dir aber leider nicht mehr sagen, welcher Hersteller das war. :-/ Aber warten wir mal ab. Dass man die ARM-Geräte nur dafür verwenden kann, sehe ich aber nicht so. Selbst auf dem Surface RT (und der Tegra 3 ist nicht der stärkste Prozessor) kann ich problemlos Office nutzen. Bei vielen Kundenterminen nehme ich mittlerweile gar nix anderes mehr mit als mein Surface RT, weil es mir alles bietet, was ich brauche und dann von Gewicht und Größe doch angenehmer ist als ein normaler Laptop :D
 
@HeadCrash: Vonhin gings dir um den privatbereich, jetzt sprichst den business-bereich an, wo ich sagen muss, dass es aus meiner Sicht abgesehen vom office, sich gar nicht eignet. Nicht Domänenfähig, kein VPN, somit kein Arbeiten auf Netzlaufwerken
 
@JasonLA: von geht sehr wohl via l2tp .. mit Domain hast du aber recht
 
@JasonLA: Naja, ich spreche den Businessbereich an, weil Du meintest, dass man das RT bzw. ARM-Geräte nur für "Spielereien" nutzen kann. Das sehe ich eben nicht so. Domäne fehlt (leider), ist aber nicht unbedingt ein K.O.-Kriterium, da man dennoch auf Ressourcen aus dem Unternehmensnetz zugreifen kann. Mit 8.1 kommt auch die volle VPN-Unterstützung etc., so dass es deutlich Business-freundlicher wird.
 
@EmilSinclair: Preis
 
@0711: Wieviel teurer sind den die Silvermonts gegenüber den Tegras? Denke nicht, dass da - aus dem Bauch - mehr als 50 € Differenz sind. Wer sich für MS entscheidet will die x86-Basis und kein App-Gedöns... und das möglichst in allen Geschmacksrichtungen! MS versiebt hier eine Riesenchance!
 
LTE-Version kommt Anfang 2014:
Doch so schnell. Ich bin ja wirklich ein Microsoft Fan, aber sie lernen es einfach nicht.
 
Ich finde es wirklich beeindruckend, dass es MS schafft, alleine Windows und einigen Apps aber ohne! Office über 30Gb bei bei den Pro-Surfaces zu besetzen.
 
@gutenmorgen1: Sehe ich auch so, vor allem was ist auf der 128 GB mehr an Software drauf als auf dem 32 oder 64 GB Version?!?!
 
Die Scheisse mit dem "Verfügbaren" Speicher ist einfach eine Frechheit. Andere Hersteller sind da jedoch kein cm besser. Die EU sollte lieber einmal dafür sorgen, das in Zukunft der Effektiv verfügbare Speicher angegeben wird, zumindest dann wenn es 17 GB weniger sind als auf der Verpackung steht.
 
@Edelasos: Ein guter Vorschlag!
 
@Edelasos: Komisch, bei der Browsermarkt Regulierung gegen MS hies es noch "Die EU soll sich raushalten und den verbraucher entscheiden lassen"
 
@3.11-User: Das ist ein anderes Thema?! Ich verstehe nicht, wieso ein Unternehmen dazu gezwungen wird, die Konkurrenz zu bewerben. Wäre so, als müsste Google auf der Startseite die Bing Suche einblenden oder Ein Lebensmittelladen Produkte der Konkurrenz Verkaufen. Hier geht es jedoch darum, das der Kunde etwas Kauft und der Verfügbare Speicherplatz extrem viel niedriger ausfällt als auf der Verpackung angegeben. Ist aber auch beim MacBook Air oder dem Galaxy S4 der Fall. Siehst du den unterschied?!
 
@Edelasos: Und was kommt als nächstes? aufklären das 4GB RAM garnicht genau 4GB sind?, das ein 25W Netzteil garnicht ständig die volle Leistung ins Gerät pumpt? Das der 50L Tank im Auto in wirklichkeit niemals 50L fassen kann ? Das sind Amerikanische Verhältnisse, wo auf der Mikrowelle stehen muß das man darin keine Katzen trockenen darf. Genau dafür hat der Kunde einen Mund, damit er nachfragen kann. Es gibt in den USA übrigens keinen produzenten von Trittleitern mehr, die Anforderungen an das ganze Kleingedruckte waren so hoch, das die Holme nicht genug Platz für die ganzen Hinweise geboten haben.
 
man, warum ist MS immer so langsam :/ lte hätte jetzt schon drin sein müssen, verglichen zur Konkurrenz. genauso wie ein kleines 7 oder 8" tablet, egal ob x86 oder ARM oder beides. hoffentlich geht das mal schneller, wenn Microsoft endlich "one" ist. jetzt bleibt nur noch abzuwarten, was "Nokia" am 22.oktober präsentiert, da soll ja laut gerüchten schon lte drin sein im tablet.. von daher..abwarten^^
 
Das Surface 2 Pro ist wirklich ein schönes Stück Technik, vielleicht gibt es ja nächstes Jahr einen guten Studentenrabatt, dann wird es gekauft.
 
Hoffentlich bekommt die Version dann auch NFC.
 
@PranKe01: wofür genau? NFC hat eine Reichweite von wenigen Zentimetern und ist extrem störanfällig. BT4.0 kann alles viel besser und noch viel mehr und benötigt dabei sogut wie keinen Strom.
 
...https://www.youtube.com/watch?v=sscVcylk1mk...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!