House of Cards: Streaming-Serie gewinnt 3 Emmys

Bei den "TV-Oscars" Emmys, die in der Nacht auf heute vergeben wurden, kam es zu einer kleinen Revolution: Mit der Politserie "House of Cards" wurde erstmals eine Produktion ausgezeichnet, die es ausschließlich über einen Online-Kanal zu sehen gibt. mehr... Logo, Netflix, Videoplattform, Videostreaming Bildquelle: Netflix Logo, Netflix, Videoplattform, Videostreaming Logo, Netflix, Videoplattform, Videostreaming Netflix

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gratulation, im Jahr 2030 dürfen wir in D diesen Klassiker dann sicher auch endlich bewundern!
 
@dodnet: Ganz ehrlich, das letzte Zitat von Spacey klingt für mich fast wie Hohn, die Industrie hat überhaupt nichts von der Musikindustrie gelernt, denn sie sträuben sich ja viel mehr als sie: z.B. werden Serien immer noch nicht gleichzeitig weltweit gestartet. Und das lustigste: "Gebt den Leuten, was sie wollen, wann sie es wollen" wenn man bedenkt das man es in Deutschland noch nicht mal sehen kann!
 
@AnisOne: Klar kann man die Serie sehen und genau da liegt das hausgemachte Problem der Industrie.
 
@shire: Ja aber leider nicht legal! Mein Traum wäre es, wenn eine Serie ein Tag nach TV-Ausstrahlung legal zum Download ohne DRM zur Verfügung steht. Und das zu einem vernünftigen Preis ohne Werbung! Wenn noch keine deutsche Synchronisierung zur Verfügung steht, dann soll es doch wenigstens in der Originalsprache zur Verfügung steht. Es soll auch Leute geben die das mögen.
 
@AnisOne: Klar....das will ich auch. Letztlich kann man davon aber nur träumen und so bleibt für viele nur Plan B.
 
@AnisOne: Wenn Straftäter festlegen wollen, was legal und was illegal ist... Sollen sie mal versuchen, all die Kids einzusperren, die sich die Sachen downloaden oder per stream anschauen...könnte man ja mal in den ganzen Studentenwohnheimen beginnen. Aber erst lernen, um was es sich bei ftp servern handelt und was z.B. DC++ ist.
 
@AnisOne: ich denke mit "wir" meinte Kevin Spacey Netflix, die zu den wenigen gehören die es wirklich kapiert haben und zu recht reichlich Kohle machen.
 
Ich teste Netflix erst seit ein paar Tagen, aber das was dort für $8 USD geboten wird ist wirklich der absolute Wahnsinn. Daß sie dennoch in der Lage sind noch sehr gute eigene Serien zu produzieren zeigt doch klar was machbar ist wenn man nur weiß was man tut.
 
@Johnny Cache: Das Teuerste bei Netflix ist der Proxy um es nutzen zu können, leider!
 
@RobCole: Einfach das Media Hint Addon in Firefox oder Chrome installieren und schon kann's losgehen. ;)
 
@Johnny Cache: Das muss ich auch mal probieren, ich liebäugel auch schon länger mit den Streaming-Diensten, aber die in D verfügbaren haben keine besondere Auswahl was Serien angeht oder sind alles andere als aktuell.
 
@Johnny Cache: Ich werde demnächst premiumize.me probieren ob es passt, die bieten auch einen Proxy für netflix an.
 
@RobCole: Mir sind solche Seiten immer suspekt, wo man sich erst anmelden muss, um zu sehen was der ganze Spaß dann kosten soll. Haben die was zu verbergen? Und wenn ich da schon sehe, dass da diverse Filehoster scheinbar als Quasi-Premium-Service drin sind, kann da irgendwas nicht ganz mit rechten Dingen zugehen...
 
Das freut mich sehr für alle Beteiligten. House of Cards ist echt eine großartige Serie die mich ab der ersten Minute in den Bann gerissen hat. Freue mich auf Anfang 2014 wenn Staffel 02 ausgestrahlt wird :)
 
Ich fand die Serie auch sehr gut :D Aber schade, dass es noch so lange hin ist, bis Staffel 2.
 
Ja, tolle Sache, aber wird das in Deutschland auch eine Chance haben, wen die Volumenbegrenzung da ist?
 
@Barney: Das wird in D keine Chance haben, da die Gema da ist...
 
@dodnet: Was hat die GEMA in diesem Falle mit zu tun?
 
@iPeople: Nix.
 
@witek: Eben.
 
@Barney: Oder mal andersrum, wird die Telekom lange bestehen können wenn sie sowas einführen? Wenn man von drei Stunden täglich und halbwegsbrauchbaren 1GB pro Stunde ausgeht wären das allein schon 90GB pro Monat nur für Fernsehen. Wer würde da diesen Verein noch als Provider nutzen wollen?
 
Ein großes F**** you an alle Beteiligten und die Serie. Wer mir jetzt noch kommt mit Downloaden ist scheisse und bezahlen. Das gibts hier alles nicht. Ich würde gerne NEtflix nutzen, kann es aber nicht. Es geht nicht, nur mit Proxy und Co! Und das ist auch nicht legal!
 
@LivingLegend: Ist aber auch nicht illegal... ich habe Spotify auch vor dem Release in D schon genutzt, mit einer Fake-Adresse in Frankreich ;D
 
@dodnet: Das schöne ist ja daß alles was nicht explizit verboten ist auch nicht geahndet werden kann. Und es dürfte wohl nicht etliche Jahre dauern bis es wirklich brauchbare Gesetze in Neuland gibt. So gesehen ist es manchmal gar nicht so schlecht wenn alles von gestern ist.
 
@Johnny Cache: ich wüsste nicht, wieso es illegal sein sollte. Wenn man für den Dienst bei Netflix bezahlt, es aber in einem Land nutzt, welches eigentlich nicht verfügbar ist, verstößt man max. gegen die Nutzungsbedingungen von Netflix. D.h. man sollte möglichst nicht ein Jahr im Voraus bezahlen, falls sie die Leitung kappen ;) Gegen irgendwelche Gesetze dürfte es nicht verstoßen - man lädt ja keine Raubmordkopien.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot