Firefox für Windows 8: Aurora-Build veröffentlicht

Die für Windows 8 optimierte Version des Mozilla-Browsers Firefox ist bereits vor einer halben Ewigkeit angekündigt worden, von einer offiziellen Fertigstellung ist man aber noch weit entfernt. Immerhin: Seit kurzem steht eine Version im Aurora-Channel bereit. mehr... Windows 8, Browser, Firefox, Firefox on Metro, Firefox Windows 8 Bildquelle: Mozilla Windows 8, Mozilla, Firefox für Windows 8, Firefox for Windows 8 Windows 8, Mozilla, Firefox für Windows 8, Firefox for Windows 8 Mozilla

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Perfekt :) Hoffentlich wird noch eine Windows RT-Variante kommen.
 
@MarcelP: hoffe ich auch.. auch wenn ich mit dem IE10 zufrieden bin, ist eine Alternative immer besser..
 
@MarcelP: Wenn man im Bericht durchgelesen und richtig verstanden hat - ist es eine "RT-Variante"...
 
@fegl84: Nein, leider nicht. Firefox für Windows 8 funktioniert nicht auf RT, das gilt hier wie bei allen anderen Drittanbieter-Browsern. Es ist, wie es heißt: Firefox für Windows 8.
 
@witek: Ich habe Win 8 bzw. Win 8.1 und Firefox 24 (auch ältere Versionen) ist dort prima nutzbar. Daher klingt es für mich unlogisch, wenn hier eine Meldung kommt "Firefox für Win 8 optimiert" würde nicht bedeuten, dass es als App ausführbar ist... Microsoft hat für App strenge Metro-Richtlinie festgelegt.
 
@fegl84: Das hast du ein klein wenig missverstanden: Der hier erwähnte Firefox ist (natürlich) für Windows 8 optimiert, aber darum geht es nicht, sondern um die Optimierung für Touch-Bedienung.
 
@MarcelP: Im Gegensatz zu VLC die eine 3 Monatige Implementierungsphase versprochen haben und jetzt nach ~9 Monaten fast fertig sind, hat sich Firefox nichtmal die Mühe gemacht den Browser auf WinRT (Windows Runtime, die APIs mit denen Windows Store Apps laufen müssen) zu portieren. Stattdessen haben sie einfach nur eine neue Grafische Oberfläche gebaut die im Vollbild Modus läuft, daher haben sie nicht die Möglichkeit in den Windows Store zu gelangen und folglich auch nicht auf Windows RT Geräte.
 
@Suchiman: Wozu auch den Aufwand für eine Plattform, die kaum einer nutzt ;)
 
@Suchiman: jetzt echt? Das ist ja wirklich lächerlich
 
@Suchiman: Danke für die Info, dass der VLC fast fertig ist. Habe schon lange keine News mehr zu dem Thema gelesen.
 
@CreechNB: Na ja fast fertig heißt, dass sie kurz davor sind die Windows Store Zertifizierung zu bestehen, nicht dass VLC in Version 1.0 Stable released wird ;). News dazu gibt es übrigens häufiger auf Twitter ( https://twitter.com/videolan ), letzte News für VLC für Windows 8 war https://twitter.com/namnuf/status/380420789868056577
 
@Suchiman: Direkt mal folgen. Na ja, so lange sie da noch nix fertiges präsentieren können, muss meine bisherige Video-App reichen. Hauptsache ich bekomme irgendwie ne mkv abgespielt. Seit Jahren packe ich alle meine Videos in einen mkv-Container und dann stellt sich der Medienspieler im Tablet quer. Darf man eigentlich auch keinem sagen.
 
@Suchiman: du weißt, dass Browser mit eigener Engine auf Windows RT technisch nicht machbar sind? Auf Windows RT wird es vorerst außer IE/Trident nichts geben, außer es ändert sich was bei den Restriktionen der Programmierschnittstelle.
 
@psylence: Das mit dem technisch nicht möglich musst du mir erklären. Du hast in einer WinRT Anwendung zugriff auf Sockets und du kannst Elemente z.b. mit Direct2D / Direct3D auf den Bildschirm zeichnen. An welcher Stelle ist es jetzt technisch nicht machbar ? Technisch nicht machbar ist nur die ausrede, dass der Aufwand zu hoch wäre die Gecko Engine im Kern umzuschreiben und dann beide Versionen Parallel zu pflegen, nicht dass es nicht machbar ist.
 
@Suchiman: WinRT ist ein bedeutungsloses Randgruppen OS. Wenn diese bedeutungslose Randgruppe den Firefox haben will, dann muss sie sich den Firefox selbst portieren. Der Firefox ist schließlich OpenSource. Also nicht meckern, sondern selbst machen, shut up and code, wenn Dir WinRT so wichtig ist. Für die meisten ist WinRT jedoch so unwichtig, wie ein Sack Reis der irgendwo in China umfällt.
 
@Rumbalotte: Ich habe nie betont, dass es mir wichtig ist, den FF auf Windows RT zu haben. Der neue IE ist eh besser als Firefox ;) Außerdem musst du unterscheiden zwischen "WinRT" der Windows Runtime und "Windows RT" dem Windows 8 für ARM Geräte.
 
@Rumbalotte: wenn MS ihr Ziel diesmal verfolgt wird winRT nicht lange ein RandgruppenOS bleiben.
 
@psylence: die technische nicht Machbarkeit musst du mir auch mal näherbringen...
 
@0711 und @Suchiman: http://www.golem.de/news/browser-fuer-windows-rt-google-schliesst-sich-mozillas-kritik-an-microsoft-an-1205-91729.html hier ist ne Quelle dazu ;)
 
@psylence: technisch trotzdem machbar...ist wie unter android, browser dürfen halt nicht alles was systemprogramme dürfen. Und "nicht machbar" ist weit entfernt von dem ;)
 
@0711: Ach so war das gemeint. Der Artikel ist ja schon ne Weile her und mir blieb das so hängen. Vielleicht ist das aber dennoch der Grund, warum es bisher keinen Browser von denen gibt. Würden die Einschränkungen später fallen gelassen, wäre es unnötiger Aufwand, einen Browser mit den Einschränkungen umzusetzen. Kann ich mir zumindest gut vorstellen. Außerdem kann ich mir auch gut eine große Menge an negative AppStore-Kommentare vorstellen, wenn die Leistung weit unter der des IE läge.
 
@psylence: browser sind recht große Projekte und die brauchen zeit...rt ist jetzt erst knapp ein jahr am markt und auch aufgrund der marktdurchdringung herscht für die browserhersteller keinerlei druck da was zu bringen ;) Mozilla will ja was machen und werden sie wohl auch aber auch wie man an vergangenen Meldungen sieht hat das projekt nicht die höchste prio
 
@MarcelP: Für mich ein Grund unter vielen warum für mich ein RT Gerät nicht in Frage kommt. Ein Tablet ohne guten Browser, dann lieber ein Tablet mit einer großen Auswahl verschiedener guter Browser.
 
@kkram: dachte ich mir gerade auch. wenn ich schon gezwungen werde den ie zu benutzen, dann brauch ich das system auch nicht. der browser ist für mich das wichtigste, dass es gibt.
 
@kkram: inwieweit findest du Firefox besser als den ie?
 
@0711: Extensions? Themes, die Möglichkeit Tabs zwischen Fenstern zu bewegen?
 
@Thaodan: Tabs zwischen fenstern bewegen? Kein Problem. Welche Extensions? Ich bin ja nun nicht wirklich der Extension Fetischist aber mir gefallen die tracking schutzlisten z.B. besser als "Adblock" Extension u.ä.. Themes...gut wers braucht das gibts auf rt nicht nur für die x86 Version sowas wie https://bt-engage.com/ . Wobei ich auch nicht weiss inwieweit diese Features z.B. bei Firefox für android z.B. vorhanden wären.
 
@0711: An Extensions: Firemacs, Ghostery. Greasemonkey, Quicksearchbar. xclear
 
Apropros Windows 8 Browser:
Mich verwundert es stark, dass Opera noch nicht den Opera Mobile Browser rüberportiert hat.
Mir ist zwar schon klar, dass das nicht so von jetzt auf gleich geht, aber ich will mal nicht hoffen, dass Opera einfach so den Wettbewerbern das Feld überlässt.
 
@metty2410: welchem Wettbewerb? Aufgrund technischer Einschränkungen von RT läuft dort auch kein andere Browserengine.
 
@kkram: Opera läuft als J2ME Applikation auf meinem Nokia 6303i Classic, da wird wohl auch ein RT port drin sein.
 
@metty2410: Das traurige ist das J2ME auf einem 6303i für Entwickler mehr Möglichkeiten bietet als die WinRT API.
 
Gerade auf dem Surface ausprobiert: Ruckelt beim Scrollen ohne Ende. Das Mausrad (Dell) wird nicht erkannt bzw. reagiert nicht. Hoffe das das sich in den nächsten Releases ändert.
 
Bin ich der einzige, bei dem bei dieser Version (in der Metro App) Scrollen auf keiner Webseite funktioniert? Bzw. ich kann scrollen aber der Teil der Webseite, der dann noch oben geschoben wird ist komplett schwarz.
 
@NWZ: Das liegt an den OpenGL Problemen bei MS-Windows. Es hilft nur das abschalten der Hardwarebeschleunigung.
 
@Rumbalotte: Kannst du mir einen Hinweis geben wo ich diese Einstellung finde? Habe auf die Schnelle leider nichts gesehen
 
Nachteil ist auf MS-Windows nach Windows XP das fehlende OpenGL. Daher diese Würgarounds ab Vista mit ANGLE für WebGL und OpenGL ES 2.0. Oft funktioniert dann die Hardwarebeschleunigung nach Windows XP nicht mehr richtig. Schaltet man die Hardwarebeschleunigung trotzdem forciert ein (layers.acceleration.force-enabled true) gibt es gerne Windows Abstürze. Damit Windows nicht so leicht abstützt muss die Hardwarebeschleunigung abgeschaltet werden, aber das macht es noch langsamer, als Windows schon ist. Besser der Firefox rennt gleich auf Linux mit nativer OpenGL Beschleunigung, das erspart dann auch gleich den MS-Kachelmist.
 
@Rumbalotte: Unter Linux läuft er auch wirklich schneller als unter Windows, wie viele Programme. Windows hat leider in den Jahren viele Baustellen bekommen, es ist langsamer, größer und anfälliger geworden. Wer möchte schon ein 64 GB Gerät kaufen und dann 20 GB von Windows belegen lassen?
 
@kkram: Diese Programme die unter Linux besser laufen werden auch mit Linux Tools Programmiert und dann cross compiled nach Windows. Man könnte jetzt natürlich Verschwörungstheorien aufstellen...
 
@Rumbalotte: Wo bitte fehlt bei Windows ab Vista OpenGL? Auch Vista, 7, und 8 haben OpenGL an Bord.
 
@Rumbalotte: Windows hat natürlich OpenGL, IE11 hat sogar WebGL Unterstützung.
 
@Suchiman: OpenGL ist unter Windows nur verfügbar wenn es der treiber mitbringt...ms eigene treiber haben OpenGL nicht integriert
 
@Suchiman: Lies den Artikel, warum ANGLE auf MS-Windows benötigt wird: http://www.golem.de/1111/88074.html Die egl2info.exe liefert Infos über installierte EGL and OpenGL ES2 Versionen und Extensions: http://code.google.com/p/angleproject/downloads/list Im Prinzip ist also ANGLE ein Wrapper der die fehlende OpenGL Funktionalität unter Windows emuliert, in dem von DirectX auf OpenGL APIs umgebogen wird.
 
@Rumbalotte: Vorsicht, du vermischst hier 2 dinge. OpenGL ES ist für Embedded Systeme, ein "subset" von OpenGL. Das normale Desktop OpenGL unterstützt Windows. ---> http://forum.golem.de/kommentare/software-entwicklung/angle-vollstaendige-implementierung-von-opengl-es-2.0-fuer-windows/angle-ist-das-sinnloseste-stueck-dreckssoftware-das-es-gibt/57830,2862251,2863813,read.html#msg-2863813 Daraus besonders die Aussage: "Auch unter Windows gibt es OpenGL-Treiber, und eine Umsetzung von OpenGL ES 2.0 auf OpenGL 2.0 (bzw. OpenGL 3.0 oder höher im Compatibility Profile) ist trivial. Genau das machen Chrome, Firefox & Co. auch auf Linux und OS X -- der Sonderweg unter Windows ist schlicht und ergreifend unnötig." --> Das heißt Angle emuliert standardmäßig in diesen Browsern OpenGL ES auf Basis von Direct3D9, verliert dabei haufenweise Performance und das nur weil OpenGL selbst nur Verfügbar ist wenn ein Grafiktreiber installiert ist. Also tun wir für den Betrieb von OpenGL kein Ordnungsgemäß konfiguriertes System voraussetzen und bauen Scheiße...
 
@Suchiman: Jeder moderne Desktop unterstützt normal das enstsprechende OpenGL ES also OpenGL ES 2 OpenGL 2 etc..
 
@Suchiman: Seit Windows Vista hat Microsoft den OpenGL Teil aus den mit MS-Windows ausgelieferten Treibern entfernt und liefert stattdessen nur noch eine rottige Emulation von OpenGL-1.4. Die reicht natürlich nicht aus um den OpenGL ES2 Mindestanforderungen zu genügen, etwas was ansonsten schon Android Geräte für die Hosentasche schaffen. Deswegen sah sich Google genötigt, die Entwicklung von ANGLE als DirectX-OpenGL Wrapper für die OpenGL ES2 Mindestanforderungen zu betreiben. Eben weil Windows diesen Mindestanforderungen an OpenGL Funktionalität nicht genügt. Und genau deswegen gibt es auch so komische Nebenwirkungen auf MS-Windows wie sie etwa NWZ in seinem Post unter [04] beschreibt.
 
@Rumbalotte: Also der vorinstallierte AMD Radeon HD5000 Series Mobility Treiber der sowohl bei Windows 8 dabei ist als auch zusätzlich noch über Windows Update kommt hat OpenGL. Welchen MS-Windows Treiber meinst du denn dann ? Ich kenne keinen PC für dessen Grafikkarte es nicht auch einen Hersteller Treiber gibt. Übrigens in Sachen Hardware Beschleunigung: Opera 12 z.b. hatte als 2. Backend zur HW Beschleunigung DirectX genutzt, da kann man es auch direkt infrage stellen warum die Browser einen Emulationstreiber schreibt anstatt ein 2. Backend dafür zu nutzen. Es ist das übliche Cross Plattform Dilemma: Entweder du passt dich den jeweiligen System Gegebenheiten an oder du kriegst so einen Müll.
 
@Suchiman: Es ist aber nicht in jedem PC auf dem Windows installiert ist, eine AMD Radeon HD5000 Series Mobilitiy, oder gar eine dezidierte Nividia Grafik, the King of OpenGl mit dem nach zu installierenden Nvidia Treiber für Spiele. Da kann auch eine Matrox drin stecken. Oder eine Via/S3 Grafik. Auch eine Via Chrome IGP wird wohl eher weniger zum spielen verwendet, aber im Internet surfen werden die User wohl durchaus damit wollen ohne eine Gamer-Grafikkarte kaufen und spezielle Treiber dafür installieren zu müssen.
 
@Rumbalotte: Wie ich bereits sagte, die Hersteller bieten selbst Treiber an: für VIA http://www.s3graphics.com/en/products/class3.aspx?productId=16 (Driver & Downloads), oder Treiber für Matrox Grafikkarten http://www.matrox.com/graphics/en/support/drivers/ oder oder oder... Tatsache ist, dass Hardware einen Treiber braucht um korrekt zu Funktionieren und diese Legacy Fallback Treiber von Windows sind auch nur dazu gedacht um in eine Grafische Desktop Umgebung Booten zu können um von dort aus einen Grafiktreiber zu installieren, wenn nicht direkt der Treiber des Herstellers mitgeliefert wird oder über Windows Update angeboten wird.
 
@Suchiman: Beispiel Via: http://www.viaarena.com/forums/showthread.php?t=41649 Da reicht die OpenGL Unterstützung noch nicht mal für das Blender Grafik Programm.
 
@Rumbalotte: Das ist aber nicht das Problem von Windows sondern von VIA dafür einen so schlechten Treiber zu liefern. Nachdem er die Hardware Beschleunigung abgestelt hat (die durch den Hersteller Treiber bewerkstelligt wird, nicht dem von MS) und somit alles über die CPU gerendert wird (natürlich langsamer aber es umgeht verbuggte Treiber und mitunter verbuggte "Hardware" wenn diese die Funktionen nicht richtig ausführt) lief alles.
 
@Suchiman: So ist das nun mal, wenn die OpenGL Beschleunigung nicht funktioniert. Deswegen gab ich ja NWZ den Tipp, wenn es Zicken macht, die Hardware Beschleunigung im Firefox abzuschalten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles