Facebook: Deep Learning-KI soll Nutzer verstehen

Beim Social Network Facebook will man endlich das Problem lösen, dass man immer noch nicht gut genug erkennen kann, welche Interessen die Nutzer letztlich umtreiben. mehr... Künstliche Intelligenz, Ki, Gehirn, Denken, Kopf Bildquelle: Saad Faruque (CC BY-SA 2.0) Künstliche Intelligenz, Ki, Gehirn, Denken, Kopf Künstliche Intelligenz, Ki, Gehirn, Denken, Kopf Saad Faruque (CC BY-SA 2.0)

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wer da noch Facebook benutzt ist selber schuld!
 
@Axel10: genau. Weil alle wissen dass sie jetzt erst anfangen die Daten im grossen stiel zu analysieren
 
@Axel10: Es werden viele Fratzenbook weiterhin nutzen weil viele nicht lernfähig und belehrbar sind.
 
@Kiebitz: Oder weils ihnen schlicht egal ist?
 
@iPeople: jap und weil sie es auch nicht wissen. Wurde vor kurzen auch komisch angeschaut als ich die Sicherheitslücke erwähnt hatte wo man auf fremden Profilen Bilder gelöscht werden konnten bzw. auf die Timeline eines anderen Posten möglich war.
 
@Stoik: auf anderen timelines posten ist keine Lücke.
 
@iPeople: Jap stimmt, meine auch das man mit einem fremden Benutzerkonto des jenigen auf seiner eigenen Timeline posten konnte. http://www.focus.de/digital/internet/facebook/lieber-mark-zuckerberg-sicherheitsluecke-hacker-postet-auf-zuckerbergs-pinnwand_aid_1075463.html
 
@Stoik: Auch falsch. Jemand hat offenbar eine Möglichkeit gefunden, mit seinem Account auf eine Timeline zu posten, obwohl er nicht in der Liste steht und die Privateinstellungen das untersagen. Das ist natürlich nicht schön, aber nicht wirklich eine Gefahr. Heißt lediglich, auch wenn Du es anders eingestellt hast, könnte man auf Deine Timeline etwas posten.
 
@iPeople (re:4): Auch nicht viel besser!
 
@Kiebitz: ^^ Jup, Facebook ist lernfähig, diejenigen, die FB arglos nutzen, hingegen nicht.
 
@Axel10: Richtig, Akte Facebook wird von meiner Seite her auch in kürze geschlossen. Da lass ich mir lieber bei G+ von Google in meinen Daten rumschnüffeln und nach Schlüsselwörtern etc. suchen.
 
@Stoik: :D :D :D :D :D G+ kannst doch in die selbe Mülltonne kloppen, google ist teilweise noch schlimmer.
 
@Clawhammer: Da ich einige Google Anwendungen nutze habe ich da ehr Vorteile im Gegensatz zu Facebook. Was findest du Teilweise noch schlimmer dran?
 
@Stoik: Womit verdient Google Geld hmm mal überlegen? Aus Nutzerdatengenerierte ADs? Wo steckt der Datensammelwahnmist drin? Überall! Ob gmail, youtube, g+ das ist grausam.
 
@Clawhammer: Ach das meinst du, dulde ich und ist mir lieber als irgendwelche Werbung in den Postings zu haben. Solange immer mal etwas Geld von Google durch Adsense auf mein Konto landet soll es mir recht sein. Da gibts wenigstens noch was ab vom Kuchen.
 
@Axel10: Das dumme ist es gibt keine alternative. Für viele Sachen muss man auf Facebook sein
 
beängstigend
 
Was ist daran nicht zu Verstehen? Die absolute Mehrheit will keine >unerwünschte< Werbung!
 
@Kribs: Stimmt vielleicht, aber mehr als genug wollen das. Kann unheimlich nerven die Werbung, aber die Firmen würden es nicht machen, wenn es sich nicht lohnen würde. Also klicken da genug Leute drauf und kaufen auch... :)
 
Also kurz: Facebook verbessert das Verfahren zur personalisierten Werbung.
 
Eilmeldung, Mark Zuckerberg investiert in neues Projekt namens "Skynet", dies soll Nutzer daran hindern, Werbeanzeigen zu ignorieren!
 
Kann es auch... Frauen verstehen?
 
@BloodEX: Bisher kam es da immer zu einem unerklärlichen Buffer Overflow!
 
Warum erinnert mich das ganze an "Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast" ?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check