EU gibt Vodafone das OK für Kabel-Deutschland-Deal

Die Wettbewerbshüter der Europäischen Union haben die Übernahme des Netzbetreibers Kabel Deutschland genehmigt, der britische Mobilfunker Vodafone darf das Geschäft wie angekündigt durchziehen. mehr... Kabel Deutschland, Kabelanbieter, Unterföhring Bildquelle: Kabel Deutschland Kabel Deutschland, Kabelanbieter, Unterföhring Kabel Deutschland, Kabelanbieter, Unterföhring Kabel Deutschland

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
O tempora, o mores
 
@gandalf1107: Ja jetzt gibt es die tempora+ & NSA Pro Version bei KD. Armes Deutschland!
 
@gandalf1107: Ein drittklassiger Mobil-Anbieter kauft ein oft kritisiertes Kabelunternehmen, was ergibt das. `Ne Firma, die sich Daten klauen läßt, die mobil nicht überall erreichbar ist, die eigentlich überflüssig ist. Und für die Kunden ändert sich deshalb also (zunächst) nichts. Wer´s glaubt. Wenn sich nichts ändern soll, hätten die sich nicht zusammengetan. Nur meine Meinung!
 
Damit hat Vodafone meiner Meinung nach eine Markstellung erreicht, bei der sie genauso wie die Telekom unter die Fuchtel der Regulierungsbehörde gehören. Vodafone müßte jetzt sein TV Kabelnetz auch für andere Anbieter öffnen.
 
@3.11-User: Dann sag mir mal wieso das erst jetzt reguliert werden sollte? Der Einflussbereich von KD wird durch die Übernahme nicht grösser. Einzig die (potenzielle) Kundenbasis für VF wird grösser und der Profit bei Kabelzugängen (keine TAL-Miete nötig -> 100% in die eigene Tasche, aber dafür müssen die demnächst das Kabelnetz selber ausbauen und warten). Die Telekom verdient mit jedem nicht-Telekom DSL anschluss mit. Win-Win Situation. Ich finde gerade deshalb die "Marktstellung" einer Telekom ist damit noch bei Weitem nicht erreicht.
 
NOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO!
(mehr kann man dazu nicht sagen)
 
@Fritzler: *gähn* (mehr kann ich zu den NOOO!-Kommentaren nicht sagen)
 
Ab jetzt kann es nur schlimmer werden.
 
@Menschenhasser: du hast leider recht! vodafone bietet schlechten service, mäßige qualität für zu viel geld. und das schlimmste daran ist: sie arbeiten mit betrügerischen methoden (vertragsoptionen, die sich nciht so leicht ändern lassen)! von dieser firma würde ich wenn möglich die finger lassen!
 
Hat denn keiner der EU-Kommission erzählt, dass sich Vodafone äusserst aktiv und engagiert am Ausspähen ihrer Kunden beteiligt? Da bleibe ich jetzt erst recht bei Telekom - da brauchts zumindest noch Gerichtsbeschlüsse um an Daten zu kommen.
 
@LastFrontier: Weil sie es in England gemacht haben? Also dem Vorzeigeland für Überwachung? Das würden die sich in Deutschland nicht trauen. Die Telekom liegt zu 32% in Staatshand. Ich will nicht sagen dass dadurch das "Abhören" einfacher ist, aber das Vertuschen allemal. :)
 
@LastFrontier: "da brauchts zumindest noch Gerichtsbeschlüsse um an Daten zu kommen" -> "da brauchts zumindest noch theoretisch Gerichtsbeschlüsse um an Daten zu kommen". Praktisch wirds nicht anders wie bei Durchsuchungsbefehlen o. Ä. laufen: Richter unterschreiben den Wisch ohne auch nur einen Blick drauf zu werfen. Das mit Gerichtsbeschlüssen sollte man nicht überbewerten.
 
@Link: Das mag für diese Abmahnsachen zutreffen. Die Telekom liegt jedoch im Clinch mit Ermittlungsbehörden. Hier verweigert die Telekom nämlich die Anfragen, da diese oft ohne Gerichtsbeschluss erfolgen. Im Gegenzug werden Telekommittarbeiter mit Anzeigen der Ermittlungsbehörden angegangen - wegen Behinderung der Ermittlungen. Komischerweise wird sowas in den Medien nicht gross breitgetreten. In diesem Staate liegt einiges im argen.
 
@LastFrontier: Ich hab ja auch nicht geschrieben, dass die Telekom bei allen Anfragen ohne Gegenwehr die Daten herausgibt. Ich habe lediglich angedeutet, dass die viel hochgelobte "richterliche Anordnung" mittlerweile nichts mehr wert ist. Und trotzdem sollte auch bei den Abmahnsachen für die Herausgabe der Daten wenigstens eine solche nötig sein, ganz so einfach sollte man es den Anwälten nicht machen, wie es jetzt der Fall ist.
 
Vodafone ist viel seriöser als KD. Bestimmt werden die Tarife von KD eingestampft und Kundenunfreundlicher... ich sehe das mit gemischten Gefühlen...Vielleicht wird dadurch die Telekom unter Druck gesetzt, und muss sich bewegen..
 
@sanem: Bestimmt werden die Tarife nach oben angepasst. Von Seriösität würde ich bei VF allerdings nicht sprechen. Das ist mit einer der behämmertsten Kundendienste die ich je erlebt habe.
 
@sanem: Vodafone und seriös - dass ich diese beiden Worte mal in einem Satz zusammen lesen würde... Du ahnst es nicht... rofl
 
"Es gebe zwar gewisse Überschneidungen der Geschäftsbereiche (Vodafone hat auch ein begrenztes Festnetz-, ISP- und IPTV-Business), die Auswirkungen für die entsprechenden Märkte seien aber nach dem Vollzug der vorgeschlagenen Transaktion "nicht signifikant", so die EU-Kartellwächter. ".... Vielleicht hätte sich die EU Komission da mal fragen sollen wieso das denn so ist.... weil Vodafone einfach Kacke ist und kein Kunde ihre Produkte haben will und sie sich jetzt diese Produkte einfach in ihr Angebot holen.
Somit ist also kein Handlungsbedarf gegeben weil ? Obwohl sie sich eine größere Monopolstellung im Bereich Internet und TV verschaffen ? War das Irish Coffe und kein Earl Gray Tee den die da hatten als die die hirnverbrannte Entscheidung getroffen haben ?
Ebenso wird ja alles zu Kacke wo Vodafone mal die Finger drin hat. Angefangen beim Einstieg in den deutschen Markt durch die feindliche Übernahme und Zerschlagung von Mannesmann einem damals soliden und sozialen Arbeitgeber. Finger weg von Vodafone. Ich rate jedem KD Kunden sofort sein Sonderkündigungsrecht in Anspruch zu nehmen denn der Service wird schlechter, die Leistungen hoch angepriesen und nicht gehalten sowie Wartung und Support zu einem Fremdwort werden.
 
Wozu gibts die Wettbewerbshüter eigentlich noch. Die Festplatten-Übernahmen und jetzt das.... Nebenbei: Es gibt Regionen, wo Vodafone DSL und KD Kabel-Intenert anbeitet, also sind sie direkte Konkurrenz. Hingegen wäre es mir neu, dass es Orte gibt, in denen sowohl KD als auch Unity Kabel-Internet anbieten.....
 
vodafone bietet schlechten service, mäßige qualität für zu viel geld. und das schlimmste daran ist: sie arbeiten mit betrügerischen methoden (vertragsoptionen, die sich nciht so leicht ändern lassen)! von dieser firma würde ich wenn möglich die finger lassen!
 
@Clothilde: Doppelt gepostet?!
 
Für den Endkunden wird sich nicht viel ändern?
Nun ja, Blockaccounts, Trafficbremsen. Keine richtige Flats mehr.
Der Anbieter wird über kurz oder lang, sein erfolgreiches Mobile Flatrate Verarsche Prinzip auf KD übertragen. Vorbei die Zeiten mit einer richtigen ECHTEN Flatrate. Wieder ein Rückschritt in Deutschland.
Nah solange man die Kuh ja melken kann, solange macht man das halt. :O)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Kabel Deutschlands Aktienkurs in Euro

Kabel Deutschland Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr