iFixit zeigt das Innenleben des neuen iPhone 5S

Das neueste Smartphone-Flaggschiff von Apple, das iPhone 5S, ist ab heute offiziell erhältlich und wie gewohnt haben die Reparaturspezialisten von iFixit das Gerät bereits zerlegt und analysiert, wie leicht man es selbst instandsetzen kann. mehr... Apple, Ifixit, iPhone 5S, Teardown Bildquelle: iFixit Apple, Ifixit, iPhone 5S, Teardown Apple, Ifixit, iPhone 5S, Teardown iFixit

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Oh mein Gott! Innen keinerlei Innovation, es sieht aus wie andere Smartphones -> Fake!
 
@Smek: hat Apple nicht das Innenleben erfunden? XD
 
@Menschenhasser: Nicht erfunden, aber neu angeordnet :D
 
@Smek: Also eine Technische Revolution seit es Mikrochips gibt.
 
@Menschenhasser: erfunden nicht aber kopiert und patent angemeldet xD
 
Recht wenig verbaute Technik für das Geld.
 
Und wieviel RAM hat das Teil nun?
 
@djatcan: wahrscheinlich 1GB - http://forums.macrumors.com/showpost.php?p=17875984&postcount=31
 
@zwutz:
Fänd ich was wenig für 64Bit und die besonders intensiven Anwendungen wie Slow-Mo etc...o.O
 
@b0a1337: der trick ist, auch wenn ich kein apple phone nutze, das trotzdem alles sauber und flüssig läuft. die hardware ist einfach optimal auf die software abgestimmt. evtl. macht samsung das anders und packt einfach immer das maximal mögliche rein, ohne genau zu wissen wie die software damit umgeht. sonst wären die meldungen über nicht ganz flüssige bedienung von android geräten nicht vorhanden. also sehe ich keinen kritikpunkt in der größe des speichers.
 
@ITkrates: Benutz' mal ein iPhone 4 mit iOS 6 ... lagt schon ganz gut :)
 
@djatcan: 1GB.
 
Der Display Tausch ist nun auch was einfacher ^^
 
Im übrigen ist der M7 Teil des A7 und kein dedizierter Prozessor wie es fälschlicherweise auf Engadget berichtet wird...
 
Ich fühl' mich heute so pentalobular.
 
@Ralfi: "blumenförmiger, fünfseitiger Mitnehmer" hört sich aber noch blöder an ;-)
 
@jigsaw: Wie wärs mit 5-Stern Schrauben? :)
 
@Schmengengerling: Das ist wieder was Anderes und nennt sich "Torx" ;-)
 
@jigsaw: http://cdn.macrumors.com/article/2011/01/20/151837-pentalobular_torx_screws.jpg [edit: war jetzt nicht direkt an dich gerichtet, sondern an die Allgemeinheit ]
 
@jigsaw: nö, Torx hat 6 zacken. Sonst würden die schrauben ja Torx heißen und nicht pentalob (von Pentagon für Fünf).... Warum die dinger immer mit Torx beschrieben werden ist mir ein Rätsel. lediglich die Funktionsweise ist gleich.
 
Ich finde erstaunlich, dass das Akku nur 1560mAh hat und trotzdem genauso lange hält, wiejedes Android oder WP Smartphone mit 4" und 2000mAh Akku.
 
@PranKe01: Weil es keinen 100-Core-Prozessor benötigt.
 
@iPeople: Mhh? Ich dachte das Display wäre der Stromfresser?
 
@refilix: Auch. Bei Android ist aber auch das aktualisieren von Apps im Hintergrund deutlich restriktiver geregelt, was sich sehr positiv auf die Laufzeit auswirkt.
 
@refilix: Naja, Full HD und was weiß ich alles, benötigt nunmal mehr Saft. Außerdem laufen die meisten Android-Apps (z.B. Whatsapp und FB-Messenger) aktiv im Hintergrund und saugen am Akku, bei iOS nicht, soweit ich weiß, da ist das irgendwie anders geregelt.
 
@iPeople: Bei iOS laufen alle Push benachrichtigungen über einen Apple Dienst. Wie es bei Android geregelt ist, kann ich nicht sagen.
 
@Schmengengerling: Bei Android aktiv im Hintergrund. Merkste z.B. daran, wenn Du Whatsapp hast und die Nummer nicht verifiziert ist. Dann haut dir Whatsapp ständig überall dazwischen, du sollst verifizieren.
 
@PranKe01: Wie lange hält er denn? Ist ja erst gerade rausgekommen. Ich denke das dauert noch eine Weile bis es erste verlässliche Erfahrungsberichte gibt. Mein Lumia 920 hat einen 2000mAh Akku, wie lange es hält kommt dann aber sehr drauf an wie intensiv ich es nutze und was alles aktiviert ist. Bei mir laufen in der Regel einige Hintergrunddienste wie WhatsApp, Daten meist Ausgeschaltet und WLAN an. Der Akku hält dann so zwischen 3 und 4 Tage je nachdem wie viel ich noch damit Telefoniere oder Musik höre. Wenn ich‘s aber sehr intensiv nutze, z.Bsp. im Ausland mehrmals Fussgängernavi einschalte viele Fotos mache und ab und zu auch noch etwas surfen über W-Lan dann bring ich es fast in einem Tag leer.
 
@DrEmmettBrown: Ich habe auch ein Lumia 920 und bei normaler Nutzung habe ich noch nie 2 Tage geschafft. Wenn man wenig macht schon.
 
@PranKe01: Möglicherweise hast du etwas viel Hintergrunddienste aktiv. Weniger als 2 Tage hält mein Lumia 920 nur ganz selten. Das längste bisher war 5 Tage aber da hatte ich es nur für SMS benutzt, Musik gehört und par wenige Fotos gemacht. Wenn WLAN und Daten aus sind dann braucht es sowieso nur Strom wenn das Display an ist. Oft habe ich am Abend wenn ich von der Arbeit nach hause gehe noch 95%. Vielleicht habe ich aber auch nur Glück mit dem Akku, da ist halt auch jeder wieder anders. Ich habe auch das Gefühl, das der Akku länger hält wenn ich es übers kabellose Ladepad auflade.
 
@DrEmmettBrown: hängt ja von verschiedenen Faktoren ab... und das iPhone kommt bei intensiver Nutzung auch auf einen Tag... ausgeschaltet und in der Ecke vergessen kommt man auf bis zu 3 Tage (würde ich schätzen, da ich es nie so lang liegen gelassen habe)...
 
@PranKe01: Bei dem Mini Display kein Wunder!
 
@PranKe01: Mein altes Galaxy S2 hat ein 2000mah Akku und hab im Schlafmodus ein verbrauch von 1,7% pro Stunden nur Whatsapp läuft im Hintergrund, bei Nutzung springt es auf ca. 3,5% pro Stunde hoch wegen Display und co.
 
@PranKe01: muss sagen mein note 2 hat nen doppel so großen akku. das hält auch ne ganze ecke länger als alles andere was ic hgehört hab. aber ios ist ja eh besser abgestimmt das wird auch locker n tag halten.
ios ist top nur 4" sind ein witz
 
Interessant wäre ja auch, ob die Leutchen das Ding hinterher wieder zusammen bringen und ob es dann auch läuft. Wieviel Kratzer hat das Iphone hinterher? Klappert alles, ist es noch brauchbar? Andernfalls, kann ich auch sagen, ich bring alles auseinander...
 
@Johann1976: wie heißt es so schön "Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge" ;) wenn man dann alles richtig gemacht hat und auch vorher vorsichtig demontiert hat, dann laufen die Teile auch noch... hab meinen iPod auch schon dreimal zerlegt und der ging danach immer... sollte man eben das Montiereisen und den Schlosserhammer zur Seite legen und auf Feinmechaniker-Werkzeug umschwenken... ;)
 
die Qualität und Verarbeitung sieht bei den anderen Hersteller gleich auch, Preis ist nicht gerechtfertigt. Der Akku hat nicht mal ein richtigen Hardcase und sieht auch richtig nach China Produkt aus ahso ist ja made in China.
 
Wie wenig Elektronik übrig bleibt, wenn man den Akku rausnimmt ... ehrlich, so etwas als ARM-basierter PC oder Mac wäre doch genial ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter