Tim Cook: Microsoft kopiert Apple mit Nokia-Kauf

Handys & Smartphones Apple-Chef Tim Cook sieht in der jüngst angekündigten Übernahme der Handy-Sparte von Nokia durch den Softwarekonzern Microsoft eine Bestätigung für die von seinem Unternehmen seit langem verfolgte Strategie, Software und Hardware aus einer Hand ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"eine Bestätigung für die von seinem Unternehmen seit langem verfolgte Strategie, Software und Hardware aus einer Hand anzubieten" .... lol... "Hardware und Software aus einer Hand? - das dürfen nur wir bei Apple!" ;-)
 
@doubledown: Das steht da nicht. Fakt ist, dass sowohl Google (mit Motorola) als auch MS (mit Nokia) die Bedeutung der Vertikalen Integration erkannt haben und Apple diese Strategie schon seit vielen Jahren verfolgt.
 
@jimbojones: Und genau diese Strategie hätte Apple fast einmal verrissen.
 
@Edelasos: und wer hat apple (auch wenn die apple jünger es nicht hören wollen) aus dem bankrott geholt ? ohne wen gäb es apple seit rund 15 jahren nicht mehr? eben, auch wenn MS beweggründe selbsterhalt waren, fakt ist, das apple nur wegen MS wieder hoch kam, aber wo sind die Marktanteile von apple jetzt ? selber anderen sagen die haben wegen xy riesen Marktanteil verloren, aber selber dabei von platz 1 in smartphones und tablets runter von treppchen in allen....... Er sollte Politiker werden, die versuchen auch von ihren eigenen fehlern und Misswirtschaft abzulenken, weil die andern böses nachsagen oder ausgraben......
 
@Hartbeat: Es ist also Tim Cook's Fehler, dass Apple damals fast pleite war? Und das damals war ja pure Nächstenliebe und nicht etwa die Erfüllung eines für MS mehr als profitablen Deals? Junge, geh schlafen und lade dein Hirn mit neuer Energie.
 
@eN-t: wenn man keine Ahnung hat, einfach mal googlen oder nix schreibe..... der deal hatte für MS einen anderen grund und nicht Geld zu verdienen.... bzw doch aber nicht so wie du applefanboy denkst..... so wie du schreibst klingt es so, nebenbei, wo habe ich geschrieben, das Tim Cook das ding in den sand gesetzt hat ?
 
@Hartbeat: "der deal hatte für MS einen anderen grund und nicht Geld zu verdienen.... bzw doch aber nicht so wie du applefanboy denkst" - du widersprichst dir selbst und packst eine stupide, vorurteilsbehaftete Beleidigung dazu. Die Würze gebe ich mir nicht, goml or gtfo.
 
@jimbojones: Machen Konsolenhersteller schon seit Generationen. Waren anscheinend ihrer Zeit voraus.
 
@jimbojones: Ja aber war es nicht mal so dass vor den Smartphones jeder Handyhersteller seine eigene Software für seine Hardware hergestellt hat? Etwas Anmaßend zu behaupten es wäre eine innovative Idee^^
Aber auch wenn Apple damit angefangen hätte die denken immer sie werden kopiert auch wenn es um ganz logische Folgen geht mit denen sie gar nichts zu tun haben. Bestimmt hat demnächst Nokia Apple im vorraus kopiert weil sie auch bunte Handys machen^^
 
@D0N: Jo, Blackberry z. B..
 
@D0N: Es gibt Apple ja nicht erst seit dem iPhone. ;)
 
@jimbojones: Stimmt Ich bin auch älter als das iPhone hat aber mit dem Thema nichts zu tun^^ Worauf willst du hinaus?
 
@D0N: Auch bei den Macs setzt Apple seit vielen, vielen Jahren auf die Vertikale Integration, sprich Hard- und Software aus einer Hand.
 
@D0N: Das Apple das schon weit vor dem Iphone gemacht hat. Mit den IPods. Die nun mal am besten mit Macs liefen. Und den ganzen WLan gedöns, Backup-Lösungen und und und (die alle schweine Teuer sind, aber perfekt funktionieren, solange alles von Apple kommt). Das Iphone kam dann noch dazu... genauso wie Apple TV... ;)
 
@Yamben: Ja also das wort perfekt sollte man nicht überstrapazieren^^ aber MS schließt doch nicht aus dass die Software auch auf dritthersteller geräten läuft oder hab ich was falsch verstanden? Hier wird nicht erwähnt das HTC, Huawai, Samsung und co. nicht mehr Win handys verticken können. Also die selbe strategie ist das bei weitem nicht.
 
@D0N: Da gebe ich Dir recht, aber es geht ja um den Zukauf von Nokia in dem Fall. MS will selber die Handys herstellen und (oh Zufall) die können sich selber die Lizenzen viel günstiger verkaufen als anderen. Ob die anderen dann noch Bock haben welche Herzustellen ist fraglich. Also könnte erstmal jeder Herstellen um für die Verbreitung zu sorgen und MS kann dann selber die "besten und tollsten" Handys herstellen zum Schnapperpreis. Sie haben auf jeden Fall die Kontrolle irgendwann nur noch selber Win-Handys herzustellen. Und so aggressiv wie MS manchmal vorgeht, sind selbst Verluste dabei erstmal kein Problem. Gleiches gilt doch mit der X-Box One. Das ist nen Kracher und kostet die richtig viel Geld. Aber das ist MS egal, die wollen unbedingt ins Wohnzimmer, mit aller Macht...
 
@Yamben: Eigentlich setzt MS doch auf Kompatibilität und will Windows der breiten Masse zur verfügung stellen warum sollten sie sich das selbst verbauen? Und ehrlich gesagt wenn die selbst günstig ihre Smartphones verticken umsobesser warum sollte micht das als endverbraucher dann noch interessieren ich bin doch gerade dann begeistert wenn das gerät wo die hard und software am besten kooperieren auch noch das billigste ist (siehe google) dann ist mir doch bucki ob da Lumia HTC Samsung oder Huawai drauf steht.^^
 
@D0N: Ich sage doch nicht, dass es unbedingt schlecht sein muss. Kann es aber. Siehe X-Box One, da werden zig Millionnen gepumpt damit spiele zuerst für die X-Box kommen und erst später für PS4. Das finde ich nicht so gut. Genauso wie sie zig Millionen pumpen um eigene Serien auf der X-Box One zu haben. Das finde ich wieder gut, die Serien hätte es sonst eh nicht gegeben und vielleicht kommen da ein paar gute bei raus. Ich wollte das auch gar nicht wirklich bewerten, ich sagte nur das Apple seit Jahren an der Strategie arbeitet und sehr gut beherscht und andere das nun auch versuchen. :)
 
@D0N: Apple macht das im Prinzip schon seit Gründung des Unternehmens. Anfangs hat Woz noch sein Veto eingelegt, um Kompatibilitäten zu nicht zu verbauen, aber je mächtiger Jobs/Apple wurden, umso mehr hat sich das Prinzip Alles-aus-einer-Hand manifestiert. Geht ja schon mit den Apple I & II los: Monitor, Tastatur, fertig zusammengelötetes Board, Software und das alles in eine Kiste gepackt. Und spätestens seit der Rückkehr von Jobs und dem iPod in kombination mit iTunes ist klar, wohin die Reise bei Apple geht.
 
@jimbojones: Apple verfolgt das seit vielen Jahren, das ist korrekt. Die ersten waren sie dennoch nicht. Genauso gut könnte man jetzt sagen, dass Apple Nokia nachmachen, weil diese früher auch Hardware UND Betriebssystem hergestellt haben - und das schon vor ihnen. ;]
 
@TYPH00N: es geht nicht nur ums iphone, is das denn so schwer?
 
@Razor2049: Ach ja? Um was dann?
 
@jimbojones: Vertikale Integration = Monopolisierung.
 
@fullamen: Das heißt, es gibt nur einen Smartphone-Hersteller, nur einen PC-Hersteller und nur einen Tablet-Hersteller?
 
@doubledown: Die wollen alle alles... Was es nicht einfacher macht. Apple macht das in der Tat schon seit Jahren. Kann man gut finden, oder eben auch nicht. Aber MS will das super deutlich, auch nochmal unterstricken mit der X-Box one. Die wollen in die Tasche (mit Handys), am Abreitsplatz und ins Wohnzimmer (mit der X-Box One). Alles soll von MS kommen. Google versucht ähnliches mit Dongle für die Glotze und Cromebooks usw. Man will den Kunden binden und mit einfachhait überzeugen bei der Vernetzung der Produkte. Ob das nun gut oder schlecht ist... weiß ich nicht. Nichts desto trotz waren Apple mit ganz vorne dabei und haben es ja auch sehr gut umgesetzt (Im Marketing und mit den Produkten). Es gib immerhin zig IPods obwohl ITunes unter Windows eine echte Qual ist... ;)
 
"Aktuell versuche praktisch jeder, Apples Strategie zu adaptieren, so Cook."...WTF..Welche Strategie? Flamen?
 
@happy_dogshit: Lies mal den Artikel. Es geht um das Anbieten von Produkten mit integrierter Hard- und Software statt reines "lizensieren" von Software an beliebige Hardwarehersteller. Auf dieses Modell springen gerade alle auf.
 
@flubs: Ja.. aber ich lese dort nur geflame, wie man es eben von Apple gewohnt ist.
 
Dass sich der Mann überhaupt getraut das Wort "Kopieren" in den Mund zu nehmen ist ein übler Joke. Man sieht ja woher die Ideen zb beim neuen iOS7 kommen. Vereinfachung bei Microsoft Modern UI abgeschaut, die Funktionen von Android geklaut und die Farben bei den Barbapapas, Glücksbärchis, Power Rangers geliehen *lol*
 
@Tomato_DeluXe:
Du tust mir echt so Leid :D
 
@Tomato_DeluXe: Plus Eins dafür.
 
@Tomato_DeluXe: Ganz genau! Dieses Unternehmen wird immer unglaubwürdiger! Erst ziehen sie über die Plastikbomber von Samsung her und nun Peisen sie Plastik als die Innovation an und bezeichnen es als neuen Trend. Mag sein, dass sie noch immer Geld ohne Ende haben und auch machen, aber die sind ideenmäßig und glaubwürdigkeitsmäßig sowas von am Ende, dass es schon ger nicht mehr schlimmer geht. Hab mir heute auch bei einem Kollegen das neue iOS 7 angeschaut...sieht aus wie eine unfertige Beta...daher müssen sie wohl mit dem Finger auf andere zeigen um von den eigenen Problemen abzulenken...
 
@fieserfisch: Könntest du mir bitte nur einen einzigen Link schicken in denen Apple das Wort "Plastikbomber" verwendet, oder überhaupt dieses Material nur kritisiert?
 
@master_jazz: Du kannst doch sicher mit Google bzw. einer Suchmaschine allgemein umgehen. Wozu sollte ich jetzt einen link raussuchen, den du dann mittels deiner rosaroten Applefanbrille wieder völlig rumdrehst und mir dann wahrscheinlich sagst, auch wenn der Tenor im Geschriebenen stimmt, dass er ja gar nicht explizit das Wort Plastikbomber benutzt hat. Wozu also Zeit verschwenden. Ist mir ehrlich gesagt auch vollkommen Rille ob du der gleichen Meinung bist oder nicht. Ich bin, im Gegensatz zu anderen, nicht auf einem Kreuzzug. XD
 
@fieserfisch: Sag es doch einfach viel kürzer: Du hast kein einziges Beispiel, weil es nie passiert ist. ;-)
 
@master_jazz: Ja du hast recht...ist ja nicht so als wären die Medien grade voll davon...aber was solls, hier ist dein Kecks!
 
@Tomato_DeluXe: das Problem wird wohl bei den meisten Menschen sein, dass jeder verschieden interpretiert ^^ ich mag deine Aussage sehr gern nachvollziehen.. Dennoch sollte man nicht nur Apple für manchen *ideenklauen* verantwortlich machen. Diverse andere marken handeln auf gleichem Niveau.
 
@Tomato_DeluXe: nuja dann müssten android und p aber ja ganz die füsse still halten, denn apple war vor ihnen mit dem smartphone:)
 
@Razor2049: Jup, Apple hat das erste Smartphone gebaut...wovon träumst du eigentlich Nachts?
 
@Tomato_DeluXe: Design meinetwegen aber die Funktionen sind von Jailbreak Tweaks "geklaut". Quick Compose (BiteSMS, FastStatus), Ordner(Categories, Folder Enhancer), Notification Center(IntelliScreen), Wifi Tethering(MyWi), Control Center(SBSettings, NCSettings), Multitasking(Backgrounder), Airprint, alles Funktion die in sehr ähnlicher Form als Jailbreak Tweak verfügbar waren (und das meistens schon lange bevor es in Android integriert war). Macht das ganze zwar nicht besser aber naja...
 
@theBlizz: http://www.androidpit.de/ios-7-apple-android-digital-realitaet und http://www.androidpit.de/ios-7-android-vergleich
 
@Siniox: Naja ob das Control Center nun von Jailbreak Tweaks oder von Android geklaut ist, darüber lässt sich natürlich streiten, aber schau dir mal Imperium an: http://cdn.iphonehacks.com/wp-content/uploads/2012/03/imperium2.png Ich finde das sieht genau wie das Control Center in hässlich aus und kam schon 2012 raus. Lautstärkeregler, Helligkeit, die Schnelleinstellungen und die Buttons für die Apps, alles außer dem Musikplayer ist vorhanden. Dazu noch dieses transparente Design...
 
@theBlizz: Und von wem haben diese Jailbreak Tweaks das übernommen? Ist wohl so ähnlich wie bei den Browsern: Opera hat neue Innovationen eingeführt -> Addon-Entwickler haben die entsprechenden Firefox-Addons nachgebaut (meist mit dem Hinweis "wie bei Opera") -> Firefox hats dann irgendwann fix integriert. BTW: den Samsung S-Beam Klon Apple Airdrop hast Du bei Deiner Aufzählung vergessen. Mal sehen ob Samsung "einen Apple hinlegt" und deswegen klagt...^^
 
@moribund: Ist für mich jetzt ein bisschen schwer nachzuschauen, weil ich nicht allzu viel über Android weiß aber z.B. IntelliScreen gabs schon 2008, lange vor Android. http://web.archive.org/web/20080516231423/http://www.intelliborn.com/ Außerdem gab es 2008 schon BiteSMS, Categories, BossPrefs, Backgrounder und SBSettings, MyWi und Multifl0w kamen dann 2009 und der Rest den ich genannt habe waren eigentlich nur Verbesserungen aber jedenfalls gabs alles schon bevor Android überhaupt existierte bzw. richtig populär wurde. Also damals war man der Zeit mit Jailbreak schon richtig weit vorraus, heute ist die Szene leider nicht mehr ganz so innovativ und wenn Apple so weitermacht denke ich wird sie in nächster Zeit noch weiter zurückgehen.
Zu S-Beam: wie gesagt weiß ich nicht viel über Android und die Funktion find ich eigentlich ziemlich sinnlos, wenn ich ein Bild verschicken will mach ich das per E-Mail oder so und nicht mit Airdrop was sowieso wieder nur unter Apple Geräten funktioniert. Denke nicht dass sie klagen werden, ähnliche Apps gabs ja vorher auch schon für alle Betriebssysteme, aber naja möglich ists natürlich. :)
 
@theBlizz: OK, wenn Deine Angaben stimmen (kann ich schwer nachsehen, weil ich mich mit Apple etwa so gut auskenne wie Du mit Android ;-)) dann gebe ich Dir recht. Im Prinzip ist es ja auch egal, da unterm Strich ja alle die Features von einander abkupfern. Ich finds halt nur richtig, wenn der Erfinder den Lob erhält, aber wegen jeder Kleinigkeit herumklagen ist lächerlich. Bei iOS 7 werden derzeit überall mehrere Features als Android-Erfindungen bewertet, so wie zuvor mehrere Android-Features Apple zugerechnet wurden, etc. So gleicht sich alles aus... :-)
 
@Tomato_DeluXe: made my Day <3
 
"Aktuell versuche praktisch jeder, Apples Strategie zu adaptieren, so Cook" Aha, jeder versucht also in einem halben Jahr 40% seines Aktienwertes zu vernichten? Cook scheint ganz schön überzeugt von sich zu sein. Erstaunlich für jemanden der gerade dabei ist, eines der erfolgreichsten Unternehmen der Welt gegen die Wand zu fahren.
 
@funny1988: naja - also ist ein uebertriebene hoch bewertetes unternehmen immernoch uebertrieben hoch bewertet und du sagst "gegen die Wand zu fahren" :)
 
@-adrian-: Was heißt übertrieben hoch bewertet. Substanzlose Unternehmen wie Facebook sind überbewertet. Apples Aktienkurs errechnet sich wenigstens nicht zu 100% aus Luft und Daten. Ich meine mit "gegen die Wand fahren" auch nicht explizit den Aktienkurs sondern einfach das, was Cook derzeit treibt. Schlechte Produktpolitik, keinerlei Anpassung an den aktuellen Markt und verkalkulierte Großprojekte wie das neue HQ, sind da nur ein paar Beispiele. Auch wenn ich kein Applefan bin muss ich objektiv sagen, dass Cook eine super Ausgangsituation (riesiges Eigenkapital & florierende Produkte) bei seinem Antritt hatte und jetzt in ein Fettnäpchen nach dem nächsten tritt. Der Aktienkurs ist dabei eigentlich nur ein Indikator.
 
@funny1988: man darf nie vergessen, das apple milliarden hat. unteranderem auch viel besitz in asien (ihnen gehören immens viele produktionsanlagen) doch noch mehr: speziell heute sehr gefragte patente. und somit ist apple überhaupt nicht überbewertet. des weiteren hat apple keine schulden und ist ein sehr stabiles unternehmen. daher sind sie so viel mehr wert als viele andere firmen, welche vielleicht innovativer sind, jedoch nicht sicherer. apple ist ein sicheres schiff. daher wird die aktie noch immer so hoch gehandelt. gäbe es gründe, welche für unsicherheiten sprechen würden, glaube mir die aktionäre würden den kurs ganz schnell regeln. nochmal: nein da ist absolut nichts überbewertet.
 
in dem fall erklärt er nur was schon seit längerem absehbar ist. google und ms, evlt. auch noch amazon und sony kopieren die strategie, neben ihren kernprodukten andere hinzuzunehmen um "alles aus einer hand" anzubieten.
 
@ITkrates: Sowohl google, ms als auch sony haben bereits eigene hardware sparten und das schon seit langem (sony sowieso, google noch eher kleingeräte und goolge tv zeugs, und ms neben der xbox und pc zubehör, jetzt eben auch handys. ein logischer schritt). sie erweitern einfach ihr portfolio. seh ich jetzt nicht so schlecht. wachstum eben. aja und nokia war ein schnäpchen ;)
 
@LunaticLord: ich sehe das auch positiv, für die firmen ;) apple war halt die erste firma die erkannt hat, dass neben der hardware eine menge geld dort zu verdienen ist, wo sich musik- und unterhaltungsindustrie vorher die taschen voll gemacht haben. und um einen anteil von diesem kuchen zu bekommen braucht man kunden, die sich an ein system binden und über die dort eingebauten shops einkaufen. die telekom in DE versucht sich ja auch in die richtung zu entwickeln. einen e-reader haben sie inzwischen schon, bin gespannt wann es die ersten smartphones von denen gibt ;)
 
Wayne Apple! ;)
 
Und Apple kopiert Windows Phone :)
 
@Edelasos: was keiner weiß, da keiner windows phone kennt. oder gut genug kennt
 
@LunaticLord: Und die, die es kennen und jetzt darüber lachen (wie ich :P) werden nur komisch angeschaut :(
 
@PfirsichDruide: Ich kenne es und lache aber nicht. Ex Lumia 710 Besitzer.
 
@Edelasos: Eigentlich kopieren sie eher Android zumindest sieht das aktuelle iOS7 eher nach Android als nach WP aus
 
@andreas2k: also für mich ist es eine Mischung aus beiden. Das flache, kachlige von WP und die Icons darin von Android
 
@andreas2k: das flache design, auch von apple selbst intern als "Metro" bezeichnet, erinnert doch stark an WindowsPhone und Windows 8. Schon komisch das grade Apple von Kopieren spricht wo doch jeder weiss das Apple von anfang an alles kopiert hat, von Slide to Unlock bis zum Notification Center. Find iOS7 übrigens toll und habs grade Installiert.
 
@picasso22: Also ich sehe da keine Ähnlichkeiten zu WP sondern eher wie hier zu Android 4.3
http://www.phonearena.com/image.php?m=Articles.Images&f=name&id=86750&popup=1
 
@andreas2k: Stimmt ... arg!
 
@andreas2k: Der Videovergleich. Einiges gleicht sich sehr, anderes weniger. und einige dinge sind noch nicht in diesem Video die ebenfalls sehr WP Like sind. Aber Microsoft wird sich freuen von Apple kopiert zu werden: http://www.youtube.com/watch?v=DM8NSSzxNGM Das iPhone 5C vergleichen wir jetzt besser nicht mit den Lumias ^^
 
@Edelasos: Sind den das wirklich die Originalfarben von iOS? Für mich sind da lediglich identische Farbthemen und Hintergrundbilder verwendet worden das Grundkonzept des WP Designs wurde aber in keinsterweise irgendwie nachgeahmt. Hingegen sieht die Oberfläche und Apps verblüffend denen von Android ähnlich - auch wenn hier andere Icons und Farbthemen verwendet werden!
http://youtu.be/KtYXMcGtQtg?t=5m55s
 
@andreas2k: Es geht mehr um die Darstellung, dies sieht man beim Kalender, bei ankommenden Anrufen, beim Multitasking, Beim Datum/Tag des Sperrbildschirms, Konversationsansicht sieht auch ähnlich wie bei WP aus, dann der Rechner ebenso. Auch das es plötzlich sehr Flach ist ist war bis zur Vorstellung eigentlich ein Merkmal der Modern UI. Die Icons wiederum sind Android oder alt iOS Like. Das Farbschema einmal auslassen, das kann man bei WP ja anpassen.
 
http://www.androidpit.de/ios-7-apple-android-digital-realitaet
 
@Edelasos: Wenn Apple Microsoft kopiert, ist das vielleicht der Grund warum der Aktienkurs eingebrochen ist :)
 
@kkram: Und der von Microsoft wieder steigt :)
 
@Edelasos:
Immer dieser leichtfertige Umgang mit dem Wort. Kopieren ist eine 1zu1 Umsetzung, die seh ich zwischen iOS und WP keinesweges, sehr wohl aber zwischen einem SGS und einem iPhone 3GS (weswegen Samsung ja auch verurteilt wurde). Vielmehr haben wir es hier mit Adaptionen und Weiterentwicklungen zu tun und das ist niemals monokausal, sondern immer wechselwirkend. WP ist genau so eine Reaktion auf iOS und Android, in deinen Worten eine Kopie (MS verwendet sogar die von Apple eingeführten Multitouchgesten). Andersrum ist das neue iOS und auch Android eine Reaktion auf das, was die Konkurrenz gerade so tut. Deswegen ist es gut, dass wir im Mobilmarkt mehrere Betriebssysteme haben und nicht in einer Monokultur leben, wie das bei den Desktops der Fall ist. Insofern sei doch froh, dass Apple das iPhone erfunden hat, sonst würde MS immer noch das furchtbare Windows Mobile mit sich rumtragen ;)
 
"Wer nicht innovativ sei, werde früher oder später sterben, so die Meinung des Apple-Chefs" Er muss es ja wissen xD
 
@Chiron84: too soon :D
 
Vor knapp einem Jahr lag die Apple-Aktie bei ~550€ und jetzt bei ~350€. Mal gucken, wie es nächsten Monat aussieht...
 
Ach bitte...
 
Er hats kapiert. Vielleicht kapiert er auch irgendwann, warum sein Vorgänger so erfolgreich war. Aber bestimmt erst bei nem Kurs von 100$.
 
:D :D :D :D :D :D Sagt der der kultig bunte Lumia kopien anbietet mit IOS7 im ModernUI Style....
 
oha da häl sich aber jemand für nen ganz tollen ceo, hochmut kommt vor dem fall.
 
Ich schmeiss mich weg. Genau dieses Szenario habe ich vor ein paar Monaten hier vorausgesagt. Der Aufkauf von Nokia ist bereits einer von vielen Schritten die vollzogen wurden und die noch kommen. MS-User werden sich wundern wennsie zukünftignur noch zertifizierte Software aus dem Store beziehen können. Auch die Verzahnung Hard- und Software wird krasse Züge annehmen. Nokia-Geräte werden über kurz oder lang Windows-Geräte. Die RT-Geräte mit eigenem OS werden zugunsten Surface Pro und WIN8.x sterben. Würde mich nicht wundern wenn auch WP-OS stirbt. Kann aber auch sein, dass es zwei OS geben wird. Eines für Smartphone und Pad und eines für Laptop, Tablet, Desktop. So wie bei Apple mit iOS und OSX. Deswegen sind auch einige Hardware-Hersteller am rotieren. Die werden dann nämlich de facto zu Auftragsfertigern oder sind draussen aus dem Rennen.
 
@LastFrontier: MS hat schon lange gesamt, das man alle BS verschmelzen lassen wird. Nichtsdestotrotz ist MS kein Apple, das würde aus verschiedenen Gründen nicht klappen. Aber hey...ich bin Stolz auf dich. Du hast als einzige Person Weltweit in die Zukunft gesehen und via Glaskugel herausgefunden, dass MS nokia Schlucken wird. Bravo. Niemand sonst hätte das erwartet. Ehrlich.
 
@Edelasos: Vom verschmelzen der Betriebssysteme konnte bisher keine Rede sein, da weder MS noch irgendein Hersteller Geräte im grossen Stil dafür gebaut hat. Wp ist ein Produkt das mit MS WIN XP,7,8 überhaupt nichts zu tun hat. Im Gegensatz zu iOS das tatsächlich auf den Kernel von OSX zurückgeht und gleich auf mehreren Devices installiert ist: iPod, iPhone, iPad, ATV. In Sachen Hardware ist MS ein unbedeutender Hersteller. Da ändert auch die XBox nichts dran. Auch wenn MS an Android mitverdient (wegen Patente), so muss MS doch Android fürchten, da es nur eine Frage der Zeit ist bis auch auf Tablets und Ultrabooks die Leistungsfähigkeit zumindest für Officeprodukte vorhanden ist - und zwar auf ARM-Architektur oder eben auf einer Linux-Basis. Eben durch Android eröffnen sich den Linuxern ganz neue Felder. Da brauchts keine Glaskugel um zu sehen, dass MS erst von Apple und dann von Android regelrecht überrollt wurden und noch weiter werden. Daraus resultieren ja auch die rückläufigen PC-Verkäufe. Den meisten Anwendern reicht nun mal ein iOS oder Android-Gerät. Und für alles andere eben auch ihre "alten" PC. Wobei mit alten PC die meisten wohl mindestens einen C2D haben, welcher für den häuslichen Gebrauch auch noch unterfordert ist. Und es kommt noch etwas dazu: viele die ich kenne und sich ein iOS-Device gekauft haben greifen über kurz oder lang auch auf einen Apple-Rechner zurück. Weil es einfach zusammenpasst und perfekt miteinander funktioniert. Sieht man auch schön an W8 - da hat MS nämlich Absatzprobleme - die Verkaufszahlen sprechen für sich.
 
@LastFrontier: "verschmelzen lassen wird" = Zukunftsform. Der NT-Kernel von WP8 ist der selbe wie bei Windows 8. Das selbe bei der Xbox, welche eigentlich auch ein Windows 8 beherbergt. Also ich kenne einige iPhone Besitzer, aber die wenigsten kaufen sich auch einen Apple-Computer. Man sieht ja bei Apple, wie die Verkäufe der Mac Rechner zurückgehen. Und ach ja, genügend Hersteller von Android Geräten suchen Fieberhaft nach alternativen. Du solltest deine Aussage revidieren oder besser ausführen. Ahja in nicht wenigen Ländern hat WP8 iOS bereits überholt. iOS hat nur in Europa und den USA noch die Nase extrem weit vorne. Quelle: Andere Newsseiten ausser nur WF.de
 
@LastFrontier: oje, dann droht den hardwareherstellern ja das gleiche schicksal wie denen, die heute für google geräte bauen ;)
ich denke es gibt schlimmeres, die können schön froh sein das sie weiterhin liefern dürfen. da sie selbst offenbar keine ideen haben
 
Hat Apple eigentlich ein Patent darauf, jeden als plagianisten zu beschuldigen?
 
@Akkon31/41: Wo tun sie das denn? Oft kopiert und nie erreicht: iPod, iPhone, iPad, ATV und allen voran OSX.
 
Mimimi :'-( armer Tim ^^
 
komisch... software und hardware aus einem haus ?

mein sony tv hat sony software und mein samsung handy von 2005 hat samsung software .

die haben doch von APPLE KOPIERT !!!!!!!

mal ganz im ernst : kann heute keiner mehr als 2 jahren zurück denken ?
 
@Fallobst4s: Doch, doch! 37 Jahre sogar.
 
@remark: Also meine Grossmutter kocht seit 88 Jahren aus einer Hand. Fleisch/Gemüse alles aus dem Garten/Hof.
 
@Edelasos: Ein Lob an sie! Endlich bemerken auch weitere Unternehmen die Vorteile der Strategie deiner Großmutter.
 
@remark: Werde ich Ihr gerne ausrichten :)
 
@remark: Das war zu der Zeit als IBM noch festglaubte das die Welt höchstens 5 Computer braucht, kein Mensch mehr wie 64 Kb RAM oder 512 Kb Speicher benötigt, PC mit Erweiterungssteckplätzen Humbug sind, Mäuse nur was für die Katze sind und eine Grafische Benutzeroberfläche viel zu umständlich ist. ------Solange ist das schon wieder her? Danke Apple für eure Kurzsichtigkeit - Ich war (auch) dabei.
 
@LastFrontier: Und was genau von dem aufgezählten hat Apple erfunden und nicht kopiert?
 
Wenn die Apple kopieren würden, würde es wohl düster aussehen bei Google und MS. Gängelung wo man nur hinsieht, alles verbieten und verklagen was einem nicht gefällt. Und kaum Innovationen bei neuen Geräten.
 
@CrazyWolf: Das Grundübel wäre da, wenn man dem ganzen auf den Grund gehen möchte, wohl ziemlich woanders zu suchen. Nämlich bei denjenigen, die gewisse, wie ich finde vom Einreicher vorsätzlich so weit wie nur irgend geht ausgedehnte / abdecken sollende Larifari - Patente eingetragen bzw. rechtskräftig zugelassen haben. Ohne die gäbs so einiges an HickHack unter den Handyfricklern weniger möchte ich behaupten.
 
Nicht die grossen Worte, sondern die grossen Taten zählen. Da sollte sich jemand an die eigene Nase fassen "Wer nicht innovativ sei, werde früher oder später sterben" ist das schon sein Nachruf?
 
Der Mann ist ein würdiger Nachfolger für Steve Jobs, denn der hat ja auch schon jedem Konkurrenten das Kopieren vorgeworfen während Apple selbst die größte Copycat ist.
 
@TiKu: Bist Du es nicht irgendwann mal leid, in jeder Apple-News so einen Müll zu schreiben?
 
Fakt ist das alle Apple (im Moment) nacheifern. Fakt ist auch das ich seit es so ist von Google und Microsoft auch nicht mehr viel halte und die Qualität der Geräte und deren Funktionsumfang abnimmt. Apple verklebt Akkus, die anderen machen es nach. Apple zwingt einem seine Apps auf, die anderen machen es nach. Apple fängt an jeden Furz zu patentieren und veranstaltet lächerliche, abartig teure Klagen und alle steigen drauf ein und senken ihr Niveau auf ein ähnliches Level. Bald haben wir drei (relevante) Anbieter, die sich nur noch rein äußerlich unterscheiden, den User absolut bevormunden und untereinander völlig inkompatibel sind. Bravo Smartphonebranche, bravo. Ach ja und herzlichen Dank an jeden einzelnen treudoofen Kunden dem es egal ist was er da eigentlich so kauft und deshalb für die Entwicklung direkt verantwortlich ist.
 
@JSM: Warum machen es Apple alle nach? Weil sich so Geld verdienen lässt und man die Kontrolle behält. Das interessiert die Unternehmen und nicht ob die Kunden glücklich und zufrieden sind. Die Zeiten sind lange vorbei, als Firmen noch auf Kundenzufriedenheit hingearbeitet, oder auf selbige gehört haben. Heute heisst es nur noch "Friss oder stirb".
 
@JSM: ...ja, aber ganz soooo schlecht ist das auch nicht für den kunden. immerhin gibt es konkurrenz, also können die preise nicht unendlich steigen. und die integrierten und deutlich benutzerfreundlicheren systeme finde ich besser als den kram der den kunden vorher so zugemutet wurde
 
Wie oft die Wörter innovativ und nachhaltig ich wohl in meinem Leben hören darf... :)
 
Achso, DAS hat Apple also auch erfunden... na dann...
 
@starship: MS kann froh sein, dass Apple kein Patent drauf hat ;)
 
@crmsnrzl: Ich wette, Apples Rechtsverdreher laufen schonmal warm, um auch hier wieder ein paar Millionen als "Schadenersatz" rausschlagen zu können. Das hat sich ja in der Vergangenheit immer wieder gut in Apples Bilanz gemacht. Schließlich ist das ein bewährtes Konzept, ausgerechnet Apple wird das doch nicht aufgeben ;)
 
Beide Firmen gehören der jüdischen Gemeinde, und diese macht mit diesen erfundenen Attacken nur Werbung und schraubt sich so gegenseitig die Preis hoch!
 
Wenn Cook den Wagen mit dieser Strategie "angeblich vor die Wand fährt", wie hier einige meinen, warum machen dann alle anderen, Nokia, Samsung, Sony, Microsoft, Google, diese Strategie nach?
 
Die Strategie von Apple ist viel weitreichender. Es geht nicht nur darum Geräte mit optimierter Software zu liefern. Es geht darum, die Technik für den Alltag nutzbar zu machen. Ohne einen Experten oder dicke Handbücher zu benötigen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles