Windows Phone: Sprachassistent 'Cortana' ab 2014

Microsofts neuer Sprachassistent "Cortana" wird wahrscheinlich zunächst nur in den USA erhältlich sein. Wie jetzt bekannt wurde, wird der Dienst, der unter anderem auch für Windows Phone Einzug hält, in Verbindung mit dem mobilen Betriebssystem ab ... mehr... Windows Phone 8.1, Cortana, Halo, Sprachassistent, Halo 4 Bildquelle: Microsoft Windows Phone 8.1, Cortana, Halo, Sprachassistent, Halo 4 Windows Phone 8.1, Cortana, Halo, Sprachassistent, Halo 4 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Meine Güte, was machen die bei Microsoft nur. Fehlt denen wirklich das Know-How um so etwas viel schneller umzusetzen? Das kann ich mir doch gar nicht vorstellen. Was machen die also in der ganzen Zeit? Ich war wirklich immer überzeugt von Windows Phone und nutze es nach wie vor. Aber ich dachte immer, das Microsoft bis zu diesem Jahr aufholen könnte. Stattdessen hinkt man weiter hinterher. So lange dies so ist, und es in der Presse breitgetreten wird, sehe ich keine "Aufholjagd" mehr mit Windows Phone. Mir geht es gar nicht so sehr um diese Sprachsteuerung im Detail. Kleine, aber auch zum Teil große Baustellen gibt es noch an vielen Ecken des Systems. Und solange sich dies nicht wirklich ändert, kann dieses System nicht deutlich aufholen - mit allen damit verbundenen Unannehmlichkeiten wie z.B. geringere Attraktivität für Entwickler.
 
@deadbeatcat: Bist du so scharf auf eine Spachsteuerung? oder warum so kritisch gegen MS? Ich Persönlich empfinde Sprachsteuerungen bisher als Unnutz. Egal ob Siri oder Android ableger. Daher kann ich mir gut vorstellen das das bei MS keine hohe priorität hat. Vieleicht daher die späte Erscheinung. Mal ne ernste frage. Benutzt ihr das? Und wenn ja bei was oder in welchen fällen?
 
@refilix: Ausserdem hat Microsoft schon eine Sprachsteuerung und auch in ihren Systemen eingesetzt
 
@-adrian-: Lass diese Sprachsteuerung doch mal einen Kalendereintrag machen. Oder lass sie doch mal den Wecker stellen. Oder lass sie nicht nur die Musik-App starten, sondern versuch mal, dass sie einen Song startet.
 
@gutenmorgen1: oder ne sms schicken und die antwort vorlesen lassen.. oder in note ne notiz ablegen. geht auch. deine genannten sind halt die features die bis 2014 brauchen. gibt auch programme mit denen man die voice funktion in deinem umfang nutzen kann. kommt halt aufs programm an. ich persoenlich nutze voice eh nicht. mehr als spielend hab ich damit nutzer auch noch nicht gesehen
 
@-adrian-: Die SMS- und Notiz-Sache kann z.B. Siri schon lange.
Wenn man etwas sowieso nicht nutzt, vermisst man es auch nicht. Ich würde es gerne nutzen, weil Kalendereinträge mit allen nötigen Infos auf WP8 ein regelrechtes Kreuz sind.
Und wenn man bedenkt, dass MS mit ihren Sprachkommandos schon vor Siri da waren, ist es umso peinlicher, dass bei MS in diesem Bereich (aber lange nicht nur in diesem) die Zeit stehen geblieben ist.
 
@gutenmorgen1: genau. weil sprach kommandos so vorteilhaft sind.zb in der stadt, bus bahn schule arbeit ..ueberall nutzen es die leute.
 
@gutenmorgen1: Ich kenne Massenweise Personen mit einem iPhone oder einem Android Gerät. 1 Keiner davon benutzt SIRI Ernsthaft ausser vielleicht zum Vorlesen von Nachrichten, was aber eh schon Windows Mobile vor 5 Jahren konnte. Googles Assistent benutzt auch keiner, wobei man da sagen muss....er ist nicht so gut wie SIRI. Soweit....ich glaube eher sehr sehr wenige Menschen benutzen SIRI wirklich Produktiv...Daher: First World Problems
 
@-adrian-: Ich sitze im Büro, warum zum Teufel sollte ich nicht weiterabreiten, nur weil ich meinem Telefon einen Kalendereintrag oder dem Wecker eine Erinnerung eines Treffens mit einem Kunden diktiere, anstelle mich durch die Menüs zu hangeln, und alle nögigen Einstellungen machen zu müssen? Warum sollte ich dort, wo ich alleine bin, nicht die wesentlich bequemeren Sprachkommandons benutzen und dort wo jemand dabei ist, die herkömmliche Eingabemethode?
Gibt es in euerer Vorstellung nur entweder das eine oder das andere?
 
@gutenmorgen1: Doch die vorstellung gibt es. Jedoch denke ich wird es einen winzigen anteil der besitzer ueberhaupt nutzen. Wieso also dieses Feature mit prio 1 voran treiben? kA
 
@-adrian-:
http://sevenmac.de/news/software/16116-infografik-details-zur-siri-nutzung-wie-oft-und-wofur/
Wenn das nicht bei den Prioritäten oben steht, wo zum Teufel ist dann das Kontrollzentrum? Oder warum ist das beenden laufender apps so hirnrissig umgesetzt?
Wie lange warten die Leute schon auf diese Sachen?
 
@gutenmorgen1: Coole bias statistik:) glueckwunsch...Wenn ich das erste mal jemand sehe der Siri benutzt und nicht dabei ist jemandem zu zeigen wie cool sein 4s oder 5 ist, dann sag ich es dir:)
 
@-adrian-: Ich denke dir ist klar, dass die meisten Leute solche Features dort verwenden, wo sie alleine sind. und dass du da nicht dabei bist, sollte wohl ebenfalls klar sein. Auch wird dir nicht jeder iPhone-Nutzer immer erzählen, dass er zuhause einen Termin mit Siri eingetragen oder eine SMS verschickt hat.
 
@deadbeatcat: Dass z.B. iOS7 spürbar weiter ist, als WP8.0 stimmt leider. Allerdings sollte man beachten, dass iOS schon 6 Jahre alt ist und WP erst 3. Trotzdem gebe ich dir recht, dass MS mehr Gas geben sollte - zumal die Umstellung von WP7 auf WP8 auch sehr viel Zeit in Anspruch genommen hat...
 
@deadbeatcat: Ich kann die Kritik gut verstehen. OK, die Sprachsteuerung wäre mir jetzt auch nicht so wichtig, aber es ist mal wieder ein typisches Beispiel wie es bei Microsoft abläuft. Ständig wird alles nur USA exclusiv gemacht und bis es dann endlich mal zu uns kommt will es hier schon keiner mehr haben. Manchmal könnte man meinen wir sind ein armes Entwicklungsland. Sieht Microsoft nicht welche Kaufkraft wir in Europa haben?!
 
@Coasters: Genau das meine ich auch. Mir geht es gar nicht so sehr um diese Sprachsteuerung im Detail. Kleine, aber auch zum Teil große Baustellen gibt es noch an vielen Ecken des Systems. Und solange sich dies nicht wirklich ändert, kann dieses System nicht deutlich aufholen - mit allen damit verbundenen Unannehmlichkeiten wie z.B. geringere Attraktivität für Entwickler.
 
Wenn die Sprachsteuerung abhängig vom Internet ist werde ich diese nicht nutzen.
 
@Menschenhasser: Warum nutzt du das Internet überhaupt?
 
@kkp2321: Surfen!
 
@Menschenhasser: Tuts da nicht das gute alte Videotext auch?
 
@kkp2321: Darum geht es nicht. Ich will möglichst alles Offline haben und nicht irgendwann so ein Betriebssystem wie Chrome OS haben wo fast nix ohne Internet funktioniert.
 
@Menschenhasser: Ja, sag ich doch, Videotext. Das ist absolut Offline, keine IP, kein Tracking oder Profiling...
 
@kkp2321: Stimmt gar nicht Videotext funktioniert auch nur mit einer Verbindung zum Inhalte Anbieter.
 
@Menschenhasser: Richtig, wir brauchen etwas nicht-elektronisches für dich... Sind Brieftauben eine Option?
 
@kkp2321: Du verstehst nicht ich will Systeme die auch funktionieren wenn man kein Internet hat.
 
@Menschenhasser: Und ein Computer nur mit Strom. Oh man...
 
@Menschenhasser: Hasst du Menschen?
 
@Menschenhasser: Es funktioniert ja auch ohne Internet. Nur, dass du dann halt keine Informationen aus dem Internet bekommst! Kalendereinträge z.B. sind ja nach trotzdem offline erreichbar.
 
@Menschenhasser: Ich hab das schon verstanden, nur den Sinn verstehe ich nicht dahinter. Ich habe nun keine Vorstellung von deinem Alter, aber Menschen wir du haben vor 20 Jahren den PC verteufelt, vor 10 das Internet... Heute verteufeln Menschen wie du Streaming und Cloud Dienste, die in den nächsten 10 Jahren wohl nicht mehr wegzudenken sind. Anti anti anti, Hauptsache dagegen.
 
@PranKe01: Ja das meine ich ja wenn die Sprachsteuerung Offline funktioniert wäre das gut.
 
@kkp2321: Warum ihr alle auf Cloud von Fremdanbieter geil seit weiß ich nicht. Wer schlau ist nutzt eine private Cloud zuhause wie ich. Streamen selber mache ich per Multicast auch.
 
@Menschenhasser: Wer schlau ist, ist für alles offen.
 
@kkp2321:Wer schlau ist kennt Datenschutz.
 
@Menschenhasser: Datenschutz ist Ansichtssache.
 
@kkp2321: War mir bei dir klar!
 
@Menschenhasser: Anscheint nicht.
 
@kkp2321: Natürlich du empfindest den Schutz deiner eigenen Daten und denen von anderen als nicht wichtig ich aber schon. Schutz seiner Daten ist ein hohes Gut.
 
@Menschenhasser: Surfen ist aber keines Falls anonym.
 
@kkp2321: ? Nur Surfen nicht? Das erklär mir mal.
 
@Menschenhasser: du hinterlässt hier eine IP... die ist für mich nicht einsehbar, für die Betreiber aber schon. Du vertraust denen Bedingungslos?
 
@kkp2321: JA und solange ich beim Surfen nichts illegales mache ist das auch egal. Nur beim Surfen hinterlasse ich nicht meine Persönlichen Daten auf den jeweiligen Anbieter.
 
@Menschenhasser: Ähm, oh doch, das tust du. Dein ISP sagt dir auf die Sekunde genau wann du deinen letzten Porno konsumiert hast...
 
@kkp2321: Dann nutze ich halt TOR. Ein Pornokonsum stellt noch lange kein Gesetzesverstoß da.
 
@Menschenhasser: TOR ist kein Schutz, mehrmals ausgehebelt worden und soll sogar recht einfach sein.
 
@kkp2321: Man kann alles aushebeln aber mein ISP wird bestimmt keine Daten an irgendwelchen Behörden weitergeben wenn ich auf Welt.de, Winfuture oder Heise surfe.
 
@Menschenhasser: Natürlich werden sie das. Denn aus all den Daten kann man ein Profil zusammen stellen.
 
@kkp2321: Ich verstehe nicht das heißt nach deinen Gedankengang werden alle Bundesbürger als Verbrecher behandelt. Nochmal zum Mitschreiben ein Mensch der keine Straftat begeht wird von keinen Polizeibeamten so überwacht.
 
@Menschenhasser: Ich versuche dir klar zu machen, das es Datenschutz im Internet nicht gibt, schon gar nicht vor den Behörden.
 
@kkp2321: Und ich sage dir wenn du normal surfst werden keine Daten an Fremdunternehmen übergeben (Name, Adresse, Geburtsdaten etc.) das mit den Behörden Zeugs hast du eingebracht.
 
@Menschenhasser: Das hört auf wenn du irgendwo was einkaufst.
 
@kkp2321: Ich rede ja auch nur vom Surfen nicht von e-Shopping oder Banking.
 
@Menschenhasser: Ich rede vom ganzen Internet... Alles was man online tun kann. Und wenn man dies in vollen zügen nutzt, gibt es keinen Datenschutz!
 
@kkp2321: Ließt du überhaupt mit was ich schreibe?
 
@Menschenhasser: Ich hege schlicht Zweifel daran das du weder Onlinehsopping noch Banking oder sonst was betreibst.
 
@kkp2321: Und was wäre daran so schlimm? Kann ich doch. Ich selber weiß das dieses Internet unsicher ist und schütze mich. So lange ich das Internet nicht zum kaufen oder Banking nutzen muss solange werde ich es auch vermeiden.
 
@Menschenhasser: Das hat mit Schutz nichts zu tun, du entfliehst der Realität.
 
@kkp2321: Oo oh ja Geschäfte in der Realität sind nur Einbildungen und eine Bank gibt es schließlich auch nicht. Vielleicht sind wir ja alle in der Matrix nur wer weckt mich jetzt?
 
@Menschenhasser: Ändert nichts daran das du dich etwas verweigerst was im Mittelpunkt unserer Gesellschaft steht.
 
@Menschenhasser: Wie soll Spracherkennung offline funktionieren? willst Du eine 5 Milliarden Wörter Datenbank auf dem System?? Wie gut das funktioniert ( oder eben nicht) kannst Du dir am PC ansehen.
 
@kkp2321: Ach und bedroht es jetzt mein Leben? Ich lebe noch ohne irgendwelchen Nebenwirkungen. Mann muss ja nicht alles mit machen wo der Mainstream meint es gehört unbedingt zum Leben. Lieber der Masse absetzen und das Leben genießen.
 
@3.11-User: Bei Windows 7 mit Training funktioniert das sogar sehr gut.
 
@Menschenhasser: Also ich kann das durchaus nachvollziehen mit der Offline-Funktion. Wie oft hat man grad kein Internet verfügbar, weil das Netz in Deutschland in weiten Teilen einfach Mist ist. Es sei denn man verlässt nie den Stadtbereich und bleibt in seinen 2km². Ich bin auch offen für neue Technik und lebe auch dafür, dennoch entwickelt sich im Gegensatz dazu die Infrastruktur zu langsam. Wenn ich bei Google Maps was schaue, kann ich Online-Radio vergessen. Verbindung bricht ab. Wenn ich meine 5 GB Urlaubsfotos hochladen will, kann ich das Internet wochenlang nicht mehr nutzen. Und Siri über EDGE mit einem Balken Empfang ist alles andere als ein funktionierendes System!
 
Liegt bestimmt daran, dass sie die dafür nötigen Bingdienste noch nicht wirklich überall verfügbar haben. Bing ist durchaus richtig gut, aber eben nur in den USA. Da müssten sie wirklich mal mehr investieren, um gleiches Level wenigstens in den hauptsprachlichen Ländern zu erreichen. edit: Okay, hätte den Artikel nicht nur halb lesen sollen. So Ansatzweise steht es ja auch da oben drin.
 
@Knarzi81: Microsoft ist, wenn ich jetzt so drüber nachdenke, das einige Unternehmen das noch dieses US-Markt zuerst und erst mal nur dafür praktiziert. So etwas nervt mich so richtig! So machen die sich keine Freunde. War schon mit dem Zune so und mit Bing ist es so und überhaupt!
 
@donald2603: Die Nachricht übersehen, dass Google Glass erst mal nicht nach Europa kommen wird?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles