Sony will bis April 2014 fünf Millionen PS4 verkaufen

Der japanische Elektronikriese Sony ist zuversichtlich, was die Verlaufszahlen der Next-Generation-Konsole PlayStation 4 betrifft. Im Rahmen der Tokyo Game Show verriet das Unternehmen nämlich seine Ziele für die PS4. mehr... Sony, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Design, Sony PS4 Bildquelle: Sony Sony, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Design, Sony PS4 Sony, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Design, Sony PS4 Sony

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Um das Ziel zu erreichen, müssen den Händlern entsprechend viele Konsolen zur Verfügung gestellt werden. An Abnehmern wird es sicherlich nicht mangeln.
 
Könnte klappen. Die PS4 wurde durchweg gut aufgenommen und Mythen berichten gar von 200% mehr Leistung gegenüber der XOne. Im Gegensatz dazu wird die XOne auch weiterhin eher verrissen. Könnte ein goldenes Zeitalter für Sony werden, was sie auch mal wieder nötig hätten.
 
@hhgs: 200% mehr leistung? du meinst 50% mehr leistung oder?
 
@Reude2004: Hört sich eher nach 200-400% an.
 
@hhgs: wenn nicht sogar doppelt so schnell.
 
@grinch66: doppelt so schnell wären ja "nur" 100% mehr leistung :D
 
@Reude2004: ich weiß doch. diese wirren Prozentangaben haben so überhaupt keine Aussagekraft. Und wenn die Xbox wirklich bisschen schwächer als die ps4 sein sollte ist das nicht mal ein Nachteil, denn dann wird die Xbox wieder mal zur Lead Plattform bei allen Multititeln und auf die PS4 wird portiert. Jeder weiß doch wie faul die Entwickler sind und eine kostenfrage ist es auch noch.
 
@hhgs: omg.. entweder du hast höchst seriöse Quellen oder wolltest einfach mal selber eine Prozentrechnung machen. Anders kann man die 200% nicht erklären - so ein Bullshit!! Alle Engineentwickler sprechen von 40-50% mehr an Leistung und nicht 200-400%
 
@turbos: Auf Development Kids und ohne der Konsolenspezifischen Eigenschaften wie DVR und Vita etc.
 
@turbos: Wiedermal eine Bestätigung dafür, dass Sarkasmus im Internet nicht funktioniert :D
 
@horirim: Ich hatte mir vorgenommen nur noch mit Tags zu posten, aber ich denke mir immer wieder, dass der Text für sich spricht. Ich werde immer wieder enttäuscht.
 
@hhgs: 20%....30%....40%, dann waren es 50%.... jetzt angeblich 100%. Diese Aussagen stammten im Übrigen immer von Exklusiventwickler der PS4. Merkste was? Da bin ich eher bei den Multis, die sagen nämlich, dass beide in der Leistung gleichwertig sind. Zudem zählt für mich eher das Gesamtpaket, da mich Sony wie bei der PS3 nicht blenden kann.
 
@DARK-THREAT: Daher ja auch das mit den 200%, hat hier nur keiner verstanden. ;)
 
@hhgs: wieder mal eine Bestätigung, dass das Veröffentlichen von reinen Ghz-Zahlen im Marketing einfach funktioniert und die breite Masse dann doch keine Ahnung dahinter hat. Es kommt eben nicht nur auf den Prozessor an, sondern auch, wie die jeweilige Software geschrieben ist und mit welcher Sprache man arbeitet. Zudem kann ein Prozessor mit weniger Ghz aber einer effizienteren Befehlsabarbeitung locker doppelt so schnell sein. Beispiele: Java braucht für die Abarbeitung einer einfachen Addition 8 CPU Befehle. C#/.NET braucht 5 und C++ (und dessen Familie wie Objective C) braucht ebenfalls nur 5. Das ist auch der Grund, wieso zB Android Handys für die identische Leistung eines iPhones einfach mehr Hardware-Power benötigen (der Grund ist eben der Javastack!). Bisher weiß "niemand" was über die tatsächliche Effizienz oder kann sie gar 1:1 vergleichen. Aber hauptsache mal auf die nackten Zahlen vertraut. Die Marketing-Heinis klopfen sich auf die Schulter ;-)
 
das werden sie auch.
 
@AM3D: Das glaube ich auch, weil die letzte Konsolengeneration einfach zu lange am Markt war, Xbox360 bald 8 Jahre, was viel zu lang ist, dürsten die Leute nach aktueller Konsolenhardware, sie lechzen förmlich danach endlich auch mal ein paar einigermaßen vernünftige Texturen zu bekommen und nicht welche aus dem Jahr 2004. Dass mobile Geräte eine Konkurrenz sind, glaube ich nicht, weil alle Hersteller versuchen die mobilen Geräte in den Konsolenhaushalt einzubinden, die Leute können mit ihren mobilen Geräten die Spielerfahrung auf mehreren Geräten gleichzeitig aufnehmen und erweitern, da Tabletts und Handys in das Konsolenökosystem aufgenommen werden. Spiele wie Projekt Spark, wo man an der Konsole die Spielwelt gestaltet und unterwegs im Zug die KI der Spielfiguren auf dem Mobilephone ausentwickelt, nach Hause kommt ins Spiel integriert und kurz vorm schlafen gehen noch am Tablett ein Video von seiner kürzlich erschaffenen Welt im Bett anschaut, - sind Konzepte wo die Konsole nicht gegen andere Geräte antritt sondern das Erlebnis Mobilphone noch auf andere Geräte ausweitet. Der Handy Besitzer hat also noch mehr von seinem Handy, wenn er zusätzlich noch ne Xbox One oder PS4 besitzt.
 
Das mit der "Konkurrenz" sehe ich nicht so schlimm... bei einem großen Teil der Konsolen-Spieler handelt es sich auch um echte Zocker die sich bewusst für eine Konsole entschieden haben, da kam der PC sowieso nie in Frage und mit Social Games lockt man diese Zielgruppe nicht von der Couch weg. Ich denke der Markt ist da nicht wesentlich "strenger" geworden.
 
Naja, dass sich die PS4 besser als die XOne verkauft kann durch die durchweg positive Kritik durch aus sein.
Allerdings scheint mittlerweile der aktuelle Handy und Tablett Mark für Gelegenheitsspieler eine durchaus ernsthafte Konkurrenz für die PS4 und XOne zu sein. Klar werden Core & Hardcore Gamer mit mobilen Geräten (noch) nicht viel was anfangen können, jedoch ist die Mehrheit der Menschheit auf Gelegenheitsspiele aus. Auch scheint sich die Entwicklung im Mobilen Gaming Bereich immer schneller zu entwickeln, auch was die Hardware betrifft. Bin erstaunt, was für eine Grafik so ein aktuelles Smartphone wie das Galaxy S4 oder iPhone 5S in 1080p flüssig auf einen Bildschirm zaubert.
http://www.youtube.com/watch?v=QJTtV0ipJoE

Da fehlen jetzt nur noch zusätzliche anschließbare Bluetooth Controller und schon hätte man eine Konsole die man sowohl mobil sowie auch zu Hause per HDMI an dem TV bedienen könnte.
Der Comment ist zwar nicht direkt auf das Thema bezogen, aber wenn man in den News verfolgt, dass schon wieder die nächste Handy Generation in Entwicklung ist wie z.B. das Galaxy S5, kommt bei mir die Frage hoch, ob der Mobile Markt die Leitung der kommenden Konsolen in den nächsten Jahren überholt? Schließlich sollen die kommende PS4 und One sicherlich mindestens 5Jahre aktuell sein bevor die nächste Konsolen Generation zur Verfügung steht. Ehrlich gesagt bin ich mir ziemlich unsicher, ob mein nächste Kauf eine PS4, ein neuer HTTC oder eins der kommenden Handys im nächsten Jahr seien wird. Da bleibt erstmal nur eins, abwarten und schauen wohin sich die Spielebranche entwickelt. Einen schönen Tag wünsche ich euch :)
 
@ContractSlayer: Ich denke auch, dass anfangs die PS4 besser verkauft wird. Aber nach einem halben Jahr wendet sich das Blatt, da MS den Preis senkt und die Leute sehen, dass die Xbox One doch mehr zu bieten hat, als die PS4.
 
@PranKe01: Als ob Sony dann nicht auch einfach den Preis senkt xD
Bisher sehe ich bei der One keinen Mehrwert gegenüber der PS4, vor allem da die One 100 € teurer ist.
MS hat dieses mal ziemlich alles vermasselt und Sony alles richtig gemacht.
 
@Hans0r: Von alles vermasselt würde ich nicht sprechen aber beide Konsolen sind ziemlich ähnlich, es wird schwierig sein den Kunden zu überzeugen weshalb er 100€ mehr bezahlen soll, wenn beide Konsolen ziemlich inhaltsgleich sind. Die Vorzüge einer KINECT Kamera konnte MS derzeit nicht zeigen aber vielleicht gelingt es ja innerhalb von 2 Jahren Spiele mit KINECT herzustellen, wodurch beispielsweise ein Call Of Duty Spieler besser und schneller spielen kann als mit Maus und Tastatur. Ich finde es aber richtig mit den KINECT Features zu warten und erst dann so richtig auf den Tisch zu bringen, wenn vernünftige Spielkonzepte vorhanden sind.
 
@BufferOverflow: Inhaltsgleich? Viele Entwickler sprechen von enormen Leistungsunterschieden, bis zu 50%. Die breite Masse wird das sicherlich nicht interessieren und nur auf den Preis achten, für die Coregamer ist der günstigere Preis und die höhe Leistung sicher ausschlaggebend. Dazu das ganze Debakel nach der E3... auf mich wirkt es schon so dass MS hier einiges in den Sand gesetzt hat.
Und Kinect... selbst auf der 360 gab es kaum gute Kinect Spiele, wenn dann wurde es als kleines nettes Gimmick in FIFA oder Skyrim eingesetzt, was den Aufpreis meiner Meinung nach nicht rechtferigt.
 
@Hans0r: Kinect Sports, Dance Central und dieses Jahrmarkts-Spiel waren schon sehr geil.
 
@Hans0r: Also erst mal ist fraglich was du überhaupt als "Mehr Leistung" bezeichnest. Ich vermute mal du willst damit schreiben das die PS4 mehr Grafikdeails im Offlinezustand und schneller darstellen kann. Vielleicht bezeichnest du auch ausgerechnete Tetraflops als mehr Leistung. Ein Spiel wie GTA, The Elder Scrolls 6, The Witcher3 oder The Devision, Watchdogs werden aber an mehreren Faktoren bemessen, nicht nur daran wie viele und wie schnell Details an einem 3D Objekt angebracht werden können. Entwickler wie Ubi-oft haben genau das Gegenteil behauptet, dass The Devision & Watch Dogs auf der Xbox One variabler ist und es leichter ist die Welt interessanter und vielfältiger auszugestalten [Zitat]Watch Dogs producer Dominic Guay drops a bombshell saying that the Xbox One version of Watch Dogs will have a more dynamic City[/Zitat]. Ein Spiel heute besteht nicht nur aus dem 3D Objekt, sondern auch aus Leveldesign, Areale, stufenloses Wettersystem, NPCs die in der Welt einer Aufgabe nachgehen und ein eignen Tagesrhythmus haben, Koalisationsabfrage, nachladbare Objekte, interaktive Abfragen von Ereignissen (Welche in eine dynamische Stadt eingeladen werden) woraus oder woher auch immer und vielen anderen Dingen.
 
@Hans0r: Kinect 2.0, FIFA14 als Download (wohl für alle Konsolen!), billigeres Onlinegaming (max 30 EUR XBL gegenüber 44 Euro PSN). Also da finde ich 100 EUR mehr als gerechtfertigt. Bei Sony wären diese Komponenten zusammen teurer. Konsole, Eyecam/Move, FIFA14 und PSN = 604 Euro (XBOX One inkl XBL 530 Euro)
 
@DARK-THREAT: Schlechte Rechnung, denn FIFA14 bekommt nur die Day One Edition alle anderen gehen leer aus. Schau dir mal das PS4 Killzone Bundle an. 499 € Konsole, Kamera, 2 Controller und Killzone Shadowfall.
 
@Hans0r: FIFA14 liegt wohl allen Konsolen bei: http://www.gamepro.de/playstation/spiele/ps4/fifa-14/news/fifa_14,49404,3028016.html
 
@DARK-THREAT: Selbst wenn liegt bei der PS4 zum selben Preis noch ein zweiter Controller bei.
 
@Hans0r: Bleibt also übrig, dass Kinect höherwertiger als die Eyecam ist (und weniger stiefmütterlich behandet wird) und das XBL westenlich günstiger als PSN+ ist, welches man zum Onlinezocken braucht. Achja, der XBOX liegen 3 Spiele bei (FIFA14, Project Spark und Killer Instinct).
 
@DARK-THREAT: Killer Instinct ist Free2Play das andere Spiel kenne ich nicht aber es schlägt sicher auch in diese Sparte? Aber wenn du das so siehst, zum Start der PS4 gibt es zum Beispiel auch gleich DriveClub dazu, zwar nur als Download aber immerhin.
Kinect mag höherwertiger sein als die PS4 Cam, das stimmt. Aber bei den eigentlichen Geräten sieht es wieder anders aus.
 
@Hans0r: Project Spark könnte tausende Games werden, hier muss man selbst kreativ sein - alles ist möglich, vn Egoshooter bis sowas wie Limbo. Ist auf XBOX und PC frei verfügbar... Die Driveclub-Demo von PSN+ ist kein vollwertiges Spiel. Und ich sehe die Konsolen leistungstechnisch als gleichwertig, da man sie auch nicht direkt miteinander vergleichen kann (anderes System im Speicher, XBOX hat zusätzliche Prozessoren).
 
@DARK-THREAT: Eine Demo ist DriveClub nun nicht aber wenn du Free2Play Spiele als vollwertige Spiele ansiehst... Bei Killer Instinct hast du 2 Chars, den Rest musst du nachkaufen...
Und bisher kann man überall lesen dass die PS4 mehr Leistung hat, ich denke das ist einfach eine Tatsache, auch wenn man die Konsolen "für dich" nicht miteinander vergleichen kann.
 
@Hans0r: Das, was man "überall lesen kann" sind Aussagen von anonyme Entwickler und/oder Exklusiventwickler der PS4. Das das niemanden auffällt wundert mich... das ist Werbung und PR, anscheind funktioniert dies, ohne das Sony selbst was groß machen muss - wie schon bei der PS3.
 
@DARK-THREAT: AMD hat selbst gesagt dass in der PS4 die leistungsfähigste APU steckt "AMD: Die PlayStation 4 APU ist das Stärkste was wir jemals entwickelt haben", außerdem hat AMD auch schon bestätigt dass nur die PS4 APU über hUMA verfügt.
Warum sollte MS sonst die Xbox sonst übertakten und erneut Schäden an der Hardware riskieren?
 
@Hans0r: Was ist LEistungsstärker? Auf dem Papier oder in der Realität? Glaubst Du den nackten Zahlen einfach so? Glückwunsch, dass Du auf genau so ein Marketing rein fällst. Keiner weiß, wie sich die APU Zahlen in der Realität wirklich zeigen, oder, ob die APU diese Werte wirklich erreicht.
 
@TurboV6: Bisher decken sicher aber alle Aussagen von den Herstellern der Hardware und den Entwicklern, daher denke ich ist an der Sache schon etwas dran. Ich denke nicht dass die alle lügen xD
 
@Hans0r: die Zahlen kommen vor allem vom Exklusiventwickler der PS4. Es gibt keine unabhängigen Aussagen. Und schau mal mein Beitrag weiter oben: höhe GHz Zahlen bringen aus Marketing-Sicht etwas; heißt aber noch lange nicht, dass die Effizient auch besser ist. Keine CPU läuft heute mehr dauerhaft auf Maximallast; geschweige denn, dass diese dauerhaft erreichbar wären. Da bist Du leider das typische Bauernopfer aufgrund der nicht vorhandenen Grundkenntnisse ;-)
 
@DARK-THREAT: "Laut aktuellen Hersteller-Informationen ist bei der Xbox One – Standard-Edition das Spiel FIFA 14 nicht enthalten." - Sagt Amazon seit eh und je. XBL ist ca. 10-15 Euro (je nachdem, wie klug man sich anstellt) günstiger, dafür gibt's bei PS Plus jeden Monat kostenlose Games für PS3, PS4 & PS Vita. Die Konsolen sind nicht gleichwertig, die GPU der PS4 ist leistungsfähiger ("Sony opted for an 18 Compute Unit GCN configuration, totaling 1152 shader processors/cores/ALUs. Microsoft went for a far smaller configuration: 768 (12 CUs)" - http://www.anandtech.com/show/6972/xbox-one-hardware-compared-to-playstation-4) und die Speicher-Architektur der PS4 wird von Entwicklern als einfacher beschrieben ("Our contacts have told us that memory reads on PS4 are 40-50 per cent quicker than Xbox One, and its ALU (Arithmetic Logic Unit) is around 50 per cent faster. One basic example we were given suggested that without optimisation for either console, a platform-agnostic development build can run at around 30FPS in 1920×1080 on PS4, but it’ll run at “20-something” FPS in 1600×900 on Xbox One. “Xbox One is weaker and it’s a pain to use its ESRAM,” concluded one developer." - http://www.edge-online.com/news/power-struggle-the-real-differences-between-ps4-and-xbox-one-performance/).
@BufferOverflow: Die Aussage von Dominic Guay bezog sich allgemein auf die Next-Gen-Version von Watch_Dogs.
 
@TurboV6: Ich habe nicht vorhandene Grundkenntnisse? MS hat den CPU Takt erhöht und nicht Sony und habe ich irgendwo von GHZ Zahlen gesprochen? Ich habe hUMA erwähnt was nichts mit GHZ zutun hat. Ich denke ich kenne mich mit dem Thema sehr gut aus, denn schließlich darf ich Fachinformatiker ausbilden.
Bisher scheint die PS4 aufgrund "technischer Daten" in wirklich jedem Bereich der One überlegen zu sein. Und wieso sollte AMD Marketing für Sony betreiben, wenn sie doch in beiden Konsolen vertreten sind?
 
@jimbojones: Und bei XBL gibt es jeden Monat aktuell keine Games? http://www.xbox.com/en-ca/live/games-with-gold
Die XBOX One hat die AMD APU mehr aufgebohrt, bzw mehr modifitiert, zB mit den 15 eigenen Prozessoren oder dem 47MB großem Cache (32MB wohl der eSRAM). Das eSRAM-System mit dem Speicher kennt man schon von der XBOX360 (dort 10MB eDRAM), warum sollte dies dann schwer sein, wenn man das schon kann... sonst sehe ich in Zukunft beide Konsolen bei 1080p/60FPS. Die XBOX360 hatte am Anfang auch nur 600p/30FPS.
 
@Hans0r: "Bisher scheint die PS4 aufgrund "technischer Daten" in wirklich jedem Bereich der One überlegen zu sein..." - Konsole, Controller, Kamera, iPadsteuerung, Sprachsteuerung, OS, Internetfähigkeit, Multiplayer, Medienfähigkeit... ÜBERALL besser? Also ich sehe die XBOX One hier bei Controller, Kamera, iPad, Multiplayer und mehr/besseren Medienfähigkeiten schon überlegener. Daher sage ich immer, dass mir das Gesamtpaket mir zusagt und nicht ein einzelner Wert, der immer als Buzzwort genutzt wird.
 
@DARK-THREAT: Der Controller ist sehr subjektiv aber der neue PS4 Controller wurde überall hochgelobt aber ich denke das ist einfach Geschmackssache.
Und der ESRAM soll laut vielen Entwicklern umständlich und sehr schwer anzusprechen sein.
 
@DARK-THREAT: Sorry, aber die Qualität der XBL Gold Spiele ist sowas von unterirdisch, das ist kein Vergleich zu dem PS Plus Angebot. Auch quantitativ kann das Angebot von MS nicht mithalten. Der eSRAM ist nicht schwerer als der eDRAM der 360, aber es ist umständlicher als der gemeinsame GDDR5-Speicherpool der PS4. Nur weil damals mal etwas funktioniert hat, muss es ja nicht auf alle Zeiten die beste Variante sein. Sony hat's bei der PS3 mit den getrennten Speicherpoolen vermasselt, jetzt ist MS offensichtlich nicht auf der Höhe der Zeit. Hier sind übrigens nochmal detaillierte Hardware-Unterschiede der GPU im Überblick: http://www.neogaf.com/forum/showpost.php?p=80993381&postcount=1055
 
@DARK-THREAT: Hintergrund der eSRAM Probleme ist übrigens auch, dass Entwickler die Daten manuell schreiben und wieder löschen müssen. Die Folge: ""ATVI was doing the CoD: Ghosts port to nextgen. It took three weeks for PS4 and came out at 90 FPS unoptimized, and four months on Xbone and came out at 15 FPS." - http://m.neogaf.com/showpost.php?p=81321425
 
@Hans0r: also mal zum Thema Fachinformatiker... die Absolventen, die ich hier oft als Fachinformatiker bekomme, das ist ein Witz. Hex? Keine Peiling. ALU und Co - keine Ahnung. Der Abschluss sagt also genau 0 aus. Dass Du hier wieder die Erhöhung des Taktes erwähnst zeigt auch, dass es bei Dir ähnlich ist. Die CPU wird doch eh kaum den Maximaltakt erreichen; die takten sich alle runter. Alles nur Marketing. Viel wichtiger ist, was die CPU mit seiner Leistung anfängt, und ob nicht vielleicht der Bus der Flaschenhals ist - wie so oft. Also vielleicht doch noch mal das IT Buch rausholen und die Grundlagen aneignen.
 
@TurboV6: Du kannst doch nicht echt so verblendet sein.

http://www.vg247.com/2013/09/13/ps4-memory-and-alu-are-considerably-faster-than-xbox-one-developers-claim/

"PS4 memory reads between 40-50% faster than Xbox One, and Sony’s Arithmetic Logic Unit (ALU) is around 50% faster than Microsoft’s"

Es deckt sich alles mit den Aussagen von AMD, dass die APU der PS4 schneller ist als die der Xbox One? Was ist daran so schwer zu verstehen?
 
@Hans0r: und jetzt nochmal: wer sagt, dass die Hardwareleistung sich auf die Realität überträgt? Ein iPhone mit 1,2 Ghz läuft auch flüssiger als ein Android mit 1,5 Ghz; einfach weil die Software die Hardware effizienter nutzt. Das, was AMD hier von sich gibt, sind nur reine Benchmark-Werte. Wenn Du das nicht verstehst, dann solltest Du echt noch mal über Dein Job nachdenken.
 
@TurboV6: Das ist mir auch bewusst aber lies doch einfach mal was jimbojones schreibt: "ATVI was doing the CoD: Ghosts port to nextgen. It took three weeks for PS4 and came out at 90 FPS unoptimized, and four months on Xbone and came out at 15 FPS." - http://m.neogaf.com/showpost.php?p=81321425"
Das sind alles einfach Fakten die man nicht von der Hand weisen kann. Ich frage dich noch mal, was ist daran so schwer zu verstehen? Von der reinen Hardware ist die One der PS4 unterlegen und dazu scheint die One schwerer zu beherrschen zu sein. Im Moment spricht nichts dafür dass die One einen technischen Vorteil hat außer deinen Mutmaßungen und mich und meine Qualifikation in Frage zu stellen ist doch sehr anmaßend, da ich hier Fakten wiedergebe und du mit "vielleicht" und "könnte" daher kommst.
 
hm, wieso fallen hier keine xbox fans über die ps4 her und machen sie runter ? bei einer xbox news würden sofort alle trolle aus ihren löchern kommen und draufschlagen ;)
dafür nutzen die ps4 freunde eine positive meldung von sony nur dazu, sich über die xbox zu beschweren. einfach köstlich.
 
@ITkrates: Kommt davon, dass wir XBOXler auch in der Konsole ebenfals eine Gute sehen. Ich hole mir auch später eine PS4, wenn die passenden Exclusives auf dem Markt sind, so als Offlinekonsole neben der One.
 
Am 25.09. stellt AMD seine neue Grafikkartenserie vor wo die Konsolen dann schon wieder weit weit weit hinterher hinken. Von daher ist es egal welche der beiden (One/PS4) Konsolen schneller ist denn beide sind im Gegensatz zum PC arschlangsam. Ich habe mir lieber eine Wii u gekauft und hole mir Ende des Quartals eine HighEnd Graka und habe mehr Freude dran. Bei PC und Wii U muss ich wenigstens nicht monatlich zahlen um gegen andere spielen zu können. Ich bin auf die ersten Tests der beiden Konsolen gespannt, denn vorher würde ich keine kaufen was ich sowieso nicht mehr mache.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles