BlackBerry Z30: Mehr Power & größeres Display

Der angeschlagene kanadische Smartphonehersteller BlackBerry hat mit dem BlackBerry Z30 den Nachfolger des Z10 vorgestellt, der sich vor allem durch einen vergleichsweise großen Akku und eine auf fünf Zoll gesteigerte Bildschirmdiagonale ... mehr... Blackberry, BlackBerry Z30, Z30 Bildquelle: BlackBerry Blackberry, BlackBerry Z30, Z30 Blackberry, BlackBerry Z30, Z30 BlackBerry

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Beim besten Willen, ich versteh es nicht. Warum 5"? Warum nicht 4,3" mit FullHD!? Welcher Business-Mensch kauft das? :(
 
@b0a1337: alle die, die 25std aktiv mit sowas arbeiten wollen ohne am ladekabel zu hängen, nur so ne vermutung^^
 
@hellboy666:
die, die arbeiten wollen, holen sich nen Laptop. :D Ich seh in dem Gerät absolut keine Verwendung und bin mir sicher es floppt. Blackberry hätte auf die Größe des iPhones setzen sollen und deren OS optimieren sollen. So wird dat nix BB.
 
@b0a1337: Wenn es floppt dann wird es sicherlich nicht an der Displaygröße liegen. Samsung, HTC, Sony setzen alle auf größere Displays über 5".....
 
@b0a1337:
Größe iPhone = Z10

OS optimieren : Die haben seit Anfang dieses Jahres ein komplett neu entwickeltes, sehr modernes OS. Dieses wird zur Zeit auch aktiv weiterentwickelt.
 
@hellboy666: ....würde bei mir noch länger halten, da mir eine geringere Auflösung und eine geringere Helligkeit ausreicht. Meine Geräte stelle ich immer im unteren Drittel der Helligkeit ein...zu hell für mich.
 
@b0a1337: Die die schlechte Augen und Dicke finger haben. ;) Mein Vater hat vor gut 7-8 Monaten ein S3 bekommen. Obwohl ich dachte das er damit nicht klar kommt und er auch über Touch Funktionen Flucht...schätzt er das große Display und die Multimedia Fähigkeiten wie Fotografieren oder kurze Videos drehen. Dachte in meinem Fall auch das ein S3 zu groß ist....aber die Leute lieben es.
 
@refilix:
Ich glaube dir gut und gerne, dass es Leute gibt die sowas großes brauchen. Aber die Masse kann damit nix anfangen. Es geht ja darum, dass BB mal wieder ordentlich Absatz macht. Die machen irgendwie nix halbes und nix ganzes...ziemlich tragisch irgendwie.
 
@b0a1337: Also meiner Meinung nach hat BB damals so gut verkauft weil es keine allternative gab. Heute ist der Markt anders mit den Smartphones. Das was BB besonders macht, ist ja das OS und der Dienst der angeboten wird. Also letztendlich auch garnicht für die Masse geeignet. Was sollen Sie schon machen. Sie bleiben bei Ihrem alleinstellungsmerkmal und hoffen auf das beste...
 
@b0a1337: Beim besten Willen, ich versteh es nicht. Warum FullHD? Warum nicht 1280x720px bei 4-5"? Mehr können die Augen eh nicht sehen und es verbraucht nur sinnlos Rechenleistung und damit Strom.
 
@t-master:
Gerade bei 4-5" sieht man den Unterschied wenn man nur ein bisschen nächer kommt. Ich denke FullHD wäre dafür der perfekte Standard! Bei meinem iPhone 5 und iOS7 ist oben die Schrift dadurch schon leicht ausgefranst. Nur weil du es nicht siehst, heißt das nicht, dass ich es auch nicht sehe.
 
@b0a1337:

Blackberry will ja auch ein Stück weg vom reinen Business Image. Die Geräte ( ich hab ein Z10) sind schon lange keine reinen E-Mail Maschinen mehr. Die können alles was andere Smartphones auch können. Leider bekommen das viele gar nicht so mit.

Klar sind auch massiv Buisness Funktionen vorhanden, die bekommt man aber als privat Nutzer gar nicht mit. Das komplett neu Entwickelte OS 10 ist spitze ( hat halt im Vergleich zum alten OS absolut keine Ähnlichkeit mehr ).

Das Z10 ist ein tolles Gerät, läuft rasend schnell und hat moderne Technik. Das Z30 wird jetzt halt die Variante für alle Größenfanatiker.
 
Dual-Sim für den privaten- und den Geschäftsbereich?
 
@-=[J]=-: Brauchst du bei BB10 und BES10 nicht mehr. Durch die Trennung von Geschäflich Modus und Privaten Modus kannst du das so einstellen, das du z.B. nach 18 Uhr keine Geschäftsanrufe mehr rein kriegst.
 
@Mr. Tux: Aus Herstellersicht kann ich es ja verstehen das man so wenige Geräte mit 2 SIM Slots anbietet. Man will ja möglichst viele Geräte verkaufen. Immerhin würde ich schätzen das ca. 90% derer die beruflich ein Phone gestellt bekommen nach wie vor mit 2 Geräten unterwegs sind. Und daran wird Software die zum Feierabend umschaltet nix ändern, denn die Chance das der Arbeitgeber einem nen Vertrag anbietet der all das beinhaltet was man privat gerne hätte, sorry aber den Arbeitgeber kenne ich in meinem Umfeld nicht.
 
@aliasname: deshalb ja der Gedanke 1x Sim vom Arbeitgeber und 1x eigener Vertrag.
 
@aliasname: Und 99% derjenigen die ein Smartphone fürs Business offiziell nutzen, surfen damit wann sie wollen, wo sie wollen oder telefonieren auch privat. Das macht da nämlich nur Peanuts aus. Also wenn ich sehe, was ich alleine an Emails auf mein BlackBerry bekomme, dann ist das laden von 1GB nichts - geschweige denn, wenn ich noch Webex Meetings halte oder oder... für die Telefonie dasselbe. Also ist Balance eine perfekte Trennung.
 
@GrIvEl: Lass dir mal vom Admin nach 3-5 Jahren ein Log ausdrucken wieviel Telefonate, Arbeitszeit und Datenvolumen diese Peanuts waren. Falls du dir's nicht drucken läßt, sei froh wenn's die Personalabteilung nicht anfordert. Die Argumentationskette wird dann extrem dünn, zumindest wenn das was du beschreibst einfach gemacht wird und nicht legalisiert war.
 
Die neue Antenne mit Technologie von Paratek ist wirklich beeindruckend. Das sollten sie mal bisschen besser vermarkten, aber nee.. stattdessen werden sie wahrscheinlich ihren Release Tag eines neuen Gerätes vom Gerüchten zerstören lassen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

BlackBerry DTEK50 im Preisvergleich

Weiterführende Links