Microsoft greift massiv in Nokias Produktpolitik ein

Die bevorstehende Übernahme von Nokias Sparte für Mobile Geräte sorgt offenbar schon jetzt für Verzögerungen in der Abfolge der Produktveröffentlichungen durch Nokia. Der ursprünglich für Ende September angesetzte Launch des ersten Phablets von ... mehr... Nokia, Lumia, Nokia Lumia, Amber, Lumia Smartphone, Nokia Amber Bildquelle: Nokia Nokia, Lumia, Nokia Lumia, Amber, Lumia Smartphone, Nokia Amber Nokia, Lumia, Nokia Lumia, Amber, Lumia Smartphone, Nokia Amber Nokia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich halte das für eine sehr schlechte Entscheidung. Das Phablet ist zwar viel zu spät aber dennoch muss man so etwas anbieten. Das RT Tablet muss nicht unbedingt sein, will eh keiner.
 
@shriker: Immer dieses will eh keiner, interessiert eh keinen, macht eh keiner. Und trotzdem weiß man (z.B. aus Kommentaren hier), dass es genauso so Leute gibt.
 
@treyy: Ist doch klar, das auf Winfuture viele Windows-Fans sind, die sich sowas kaufen. Ich weiß klingt etwas abwertend, sollte es aber nicht. Die Verkaufszahlen von RT-Geräten waren ja nicht sonderlich hoch.
 
@shriker: Klingt doch nicht abwertend. Abwertend würde klingen, wenn du sagtest, die ganze Welt und jeder noch so blöde Dödel holt sich diese Ramschdinger. Das es einen eingeschränkten Nutzerkreis gibt kann doch genauso für diese Nutzer sprechen.
 
@treyy: Und trotzdem hat er Recht. Nur weil es tatsächlich 2 Menschen auf der Welt gibt, die ein RT Tablet haben, heißt dass nicht, dass es dafür einen relevanten Markt geben muss. Die RT Geschichte war so vollkommen für die Katz, nicht umsonst werden die die Teile nur mit satten Rabatten oder ähnlichem los... RT war, ist und bleibt ein Flopp, nichts weiter. Die hätten auf Windows Phone für Tablets setzen sollen, eben anständige x86 Tablets mit "normalem" Windows, und nicht RT. Das hat die Leute und potentielle Kundschaft viel zu sehr verwirrt und RT ist für die Masse einfach unbrauchbar, da inkompatibel mit den "alten" Programmen. Und genau das ist der Haken... Menschen möchten das kaufen und damit dann das selbe können, wie mit dem PC auch. Und das geht mit RT einfach nicht. Und wenn man sich, egal wie, RT anschaut, die Zahlen, Rabatte, usw... Es ist offensichtlich, dass RT ein riesen, riesen Flopp is.
 
@shriker: Um das Phablet geht es ja gar nicht, das wird auch unter Microsoft auf jeden Fall erscheinen. Es geht um das RT-Tablet, das Nokia auch geplant hatte. Das macht dann natürlich keinen Sinn mehr, da Microsoft bereits selbst ein solches anbietet.
 
@mh0001: Wenn man aber das Phablet schon wieder viel zu spät anbieten, hat man wieder keine Chance. Am besten ist, wenn man gleich von Anfang an dabei ist.
 
@shriker: Du vergisst, dass es hier erstmal nur um die Präsentation geht. Nokia hat in letzter Zeit dazu geneigt von der Präsentation bis zur Verfügbarkeit teils mehrere Monate verstreichen zu lassen. Bei der Schwämme an Snapdragon 800 Produkten die auf den Markt zu rollt dürfte es sowie so noch einige Zeit dauern bis ausreichende Stückzahlen des SoCs lieferbar sind. Kann also auch gut sein, dass die Verschiebung der Präsentation keinen oder nur geringen Einfluss auf die Marktverfügbarkeit hat.
 
@shriker: "Muss man"? Wer ist "man"? Irgendwelche Phablets mit irgendwas, gibt es doch oder? Der Kunde hat also die freie Wahl, wenn dann auch nicht von Nokia. Das Nokia Gerät mag nett sein, aber so einzigartig, dass es nicht ein andere Hersteller auch hätte, eben auch nicht. Für den Kunden ergeben sich, meiner Meinung nach, also keine Nachteile ohne das Nokia Phablet. Von daher sehe ich da mit dem "Muss man" etwas anders.
 
@Lastwebpage: Es geht mir auch um MS/Nokia nicht um den Kunden
 
Nun gut. Aus gut informierten Quellen. Wie immer. Aus gut informierten Quellen dürfte auch bekannt sein, dass NOKIA BELLE nicht mehr verwendet wird. Stattdessen wirdauf den ASHAS eine Weiterentwicklung des S40 installiert. Soviel zum Thema vertrauenswürdig.
 
@RATTENBAER: Vor allem: Was hätte Microsoft davon, wenn das Phablet einen Monat später kommt? Das macht so absolut keinen Sinn. Das mit den Asha-Phones wäre ja noch nachvollziehbar. Ich würde auch keinen Support für etwas anbieten, das eingestampft wird.
 
@PranKe01: s30/s40 wollen sie ja garnicht einstampfen, ich denke deswegen ist auch explizit von den "touch ashas" die rede...der größte teil der asha serie ist nicht touch! MS hat selbst ja schon verlauten lassen dass man über s40 die MS Services in die "Schwellen und Entwicklungsländer" bringen will...das würde dieses vorhaben ja direkt torpedieren.
 
Es ist doch beileibe nichts falsches, sein Portfolio strategisch sinnvoll zu organisieren. Whuhuuaha mal wieder zu einer völlig normalen Sache...
 
@kleister: Nokia verkauft noch immer mehrere 10 Millionen Asha Geräte pro Jahr. Diese einzustampfen wäre zurzeit noch fatal.
 
@Edelasos: naja sie kommen etwa auf 20 Millionen ashas...wenn ich halbwegs richtig liege. Es ist aber auch nicht die rede vom einstampfen der kompletten asha reihe sondern von den touch ashas und das ist zum einen nur ein sehr kleiner teil der asha serie - sowie auch preislich schon bei wp7 und teils sogar wp8 geräten - und zum anderen nehmen diese "touch ashas" eh keinen großen verkaufsanteil ein. Diese einzustampfen halte ich für sinnvoll da der markt für die bereits abgegraben ist.
 
Dass das Phablet bereits am 26. September vorgestellt werden sollte wäre irgendwie dumm gewesen, da Microsoft Windows Phone 8.1 noch gar nicht fertiggestellt hat, welches aber für Full HD/Quadcore erforderlich ist. Ganz anders sieht es jedoch beim Nokia Tablet aus. Das wäre eine extrem schlechte Entscheidung, da Nokia designtechnisch sowie funktionell schon immer genial war, was man aber vom Surface nicht unbedingt sagen kann (ich habe das RT und finde es ein super Gerät).
 
@Edelasos: Falsch, der Support für FullHD und neue CPUs kommt mit WP8 GDR3. Und das könnte zu dem Zeitpunkt ebenfalls vorgestellt werden.
 
@der_ingo: Stimmt, jetzt wo du es sagst. Somit wiederrufe ich meine aussage zum Teil. Vielleicht wurde es auch aber deswegen verschoben, weil GDR3 noch nicht fertig ist. Aber ob das stimmt, werden wir erst zu einem späteren Zeitpunkt wissen, da das Event vom 26. ja bisher nicht abgesagt wurde und es sich ja um ein Nokia Event handelt.
 
@Edelasos: da gdr2 verzögert war/ist geht man auch von einer Verzögerung von gdr3 aus....die Erklärung macht so auf den ersten blick mehr sinn ;)
 
In dieser Meldung ist mir noch zu viel "angeblich" enthalten. Sollte das alles wirklich so sein, wär's echt blöd, aber ein endgültiges Urteil spare ich mir dann lieber doch noch etwas auf.
 
Ich halte diese Nachricht für ein sehr unsinniges Gerücht.
 
Ich muss ehrlich sagen ich bin mir nicht sicher ob das gut war die Handysparte an MS zu verkaufen. Was ist denn dann noch von Nokia übrig ? Ich meine Nokia ist eine Marke die das Handy dazu verholfen hat was es jetzt ist. Das muss man mal sagen (auch wenn ich seit ca 8 Jahren kein Nokia mehr nutze)
 
@easy39rider: Netzwerktechnologie, Maps... das wären die Geschäftsfelder, die derzeit - im Gegensatz zu den Handys - ordentlich Profit abwerfen.
 
@rallef: Gut zu wissen . Danke. Wieder was gelernt
 
@easy39rider: Back to the Roots, Gummistiefel?
 
@HaPe2013: Das wäre ein böser Abstieg
 
Jetzt kommen wieder 3 Wochen gerüchte und dann ist wie meistens nichts dahinter!
 
na wenn ein russischer analyst das sagt, der offenbar von moskau aus nach redmond schauen kann, dann wird es wohl so sein.
einzig logisch wäre es, falls das nokia tablet sich technisch nicht wesentlich vom nächsten surface unterscheidet, hier einzugreifen. auf der anderen seite könnte ms die chance nutzen, den guten namen von nokia so weit wie möglich auszunutzen und die angekündigten produkte auch zu veröffentlichen. der name hat ja einen wert, den sie mitgekauft haben. wir werden es erleben
 
@ITkrates: da MS ja auch als Verkaufsgranate bei Hardware bekannt ist... viele Produkte von MS sind schon am Schreibtisch gescheitert, bevor sie auf den Markt gekommen sind. Und so clever sind die Redmonder dann wohl doch nicht, dass man am Ende beide Tablets bringt - unter verschiedenen Namen... denn der Name Nokia ist im portablen Bereich einfach bekannter als Microsoft. Und wenn man es unter dem Namen "Nokia by Microsoft" verkauft...
 
Dem Vernehmen nach wird Nokia gnadenlos zu Grunde gerichtet. Schade, ich hatte eine schöne Jugend mit euch...
 
@shinguin: ich finde es interessant wie sich die stimmen ändern...als die ashas vorgestellt wurden wurde zuhauf gepostet was für unnütze Produkte das doch sind und wie die keinen platz am markt haben weil android in dem preisbereich mehr bietet und auch wp z.B. nicht weit von den asha preisen weg ist. Plötzlich sind die ashas essentiell in nokias Portfolio. Zu guter letzt ist es nicht mehr wie ein gerücht und die asha serie zu großen teilen eh nicht aus touch geräten besteht
 
Wer ein einfaches 20€ Handy kauft, der will auch keinen Datentarif. Hab ich nie gesehen, nie gehört. Datentarife kosten auch in anderen Ländern und selbst China relativ viel Kohle. Wer also genug Geld für einen Datentarif hat, der tut sich kein 20€ Smartphone an! Das ist einfach Schwachsinn!
 
@LivingLegend: die ashas sind nicht die 20€ dinger sondern eher die 50- etwa 150 € lücke...man kann die asha Linie schon in frage stellen weil in dem preisbereich schon die wp7 Geräte rumeiern und teils auch schon wp8 mit dem lumia 520. Für ms macht es wohl in der tat wenig Sinn die ashas zu treiben
 
die stampfen jetzt die ganzen schon gebauten tablets wieder ein, ich mein die werden mehr das Microsoft logo ins bild rücken wollen
 
Also das mit dem verschobenen Termin hat schon mal nicht gestimmt. https://twitter.com/nokia/status/379959058712637441/photo/1
 
@mailbox73d: naja - man hat ja gemunkelt der Termin waere schon im September - daher verschoben
 
Tja, jetzt hats MS endlich geschafft... Nokia ist tot. Gratuliere...
 
@Eristoff: Deine Meinung hab ich hier ja schon vermisst.
 
@-adrian-: Und ich deinen Senf auf meine Meinung :)
 
@Eristoff: Nokia ist TOT ... es lebe Lumia...
 
aha und wen interessiert das?
 
Auf Asha-Geräten läuft kein Symbian!
 
@pool: so isses, bitte korrigieren
 
@0711: Ich hab schon längst einen Hinweis eingeschickt. korrigiert wurde es bisher trotzdem nicht. Das ist bei inhaltlichen Fehlern besonders ärgerlich. :(
 
Ende mit der Freundlichkeit...Bill zeigt jetzt wer der Herr im Haus ist...Trauriges Ende von Nokia...
 
Gut so, vielleicht wissen die CEO`s jetzt wie es sich anfühlt aufgegeben zu sein. So wie damals das Werk in Deutschland wo einfach dicht gemacht wurde HAHAHAHA Nokia tztztztz....recht so
 
@realGoliath: Wenn du das so siehst darfst du fast keine Firma mehr mögen...
 
Als wenn das nicht vorher schon der Fall gewesen wäre, auch wenn eher indirekt.
 
Sehr schlechter Bericht. Es gibt z.b. keine neuen Handy's mit Symbian Belle mehr. Das letzte mit war und ist das NOKIA 808 Pureview aus dem letzten Jahr, welches noch im Abverkauf ist. Die günstigen Handy's laufen mit dem Asha BS, welches auf dem ehemaligen NOKIA Series 40 System basiert.
Und auch sonst sind einfach zu viele Mutmaßungen in dem Bericht drin.
 
wann kommt denn mal das asha 210? wäre perfekt für den Urlaub!!!
 
Solange mir MS garantiert das die OVI Karten bis 2016 aktualisiert werden und der Reparaturservice weiterhin besteht ist es mir egal was mit Nokia geschieht . Wie viele Firmen sind schon von der Bildfäche verschwunden . Dual , Grundig , Nordmende , Neckermann , Quelle usw.
Und wenn der asiatische Raum keiner präzision genauen Maschinen aus Deutschland mehr bedarf , geht es auch bei uns den Bach runter !
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles