Nokia Lumia 1020 jetzt in Deutschland - für 699 Euro

Der finnische Handyhersteller Nokia hat soeben die Einführung seines neuen Flaggschiff-Smartphones Nokia Lumia 1020 für den deutschen Markt bekanntgegeben. Zusammen mit dem Netzbetreiber Telefonica O2 kommt das Gerät außerdem in einer exklusiven ... mehr... Nokia, Nokia Lumia 1020, Lumia 1020, Lumia EOS Bildquelle: Nokia Nokia, Nokia Lumia 1020, Lumia 1020, Lumia EOS Nokia, Nokia Lumia 1020, Lumia 1020, Lumia EOS Nokia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ja ne ist klar. Ich gebe bestimmt nicht 700,- Euro aus für ein Telefon wo der Hersteller garnicht mehr existiert. Das Ding ist außerdem das hässlichste was ich je gesehen habe und nach 4 Monaten kostet das Teil nur noch 200,- Kröten. Es gibt kein Telefon das mehr Wertverlust in kürzester Zeit hat wie WP.
 
@joe2077: Captain obvious is always there if you need him. <3
 
@joe2077: Aber 800€ für ein iPhone?! :D Freu dich doch und warte 3 Monate. Dann hast du es zu einem guten Preis, während die iPhones immer noch überteuert sind.
 
@joe2077: Ja, geb lieber soviel Geld aus für die Sparversion des IPHONE 5 :D
 
@joe2077: 1. hast Du Recht und 2. gab es dafür ein + von mir. Die - kamen vo Leuten, die bei Erscheinen des 1610 noch nicht auf der Welt waren, oder denen das irgendwie mal vor den Kopf geschmissen wurde ;)
 
@joe2077: Zu hoher Einstiegspreis und zu hoher Werteverlust. Du hast recht. Das Bashing und negative Bewerten Deines Posts verstehe ich nicht.
 
Dann lieber für den Preis das Lumia als ein schlecht nachgemachtes Lumia mit einem angebissenen Apfel drauf und veralteter Technik drin. :D
 
@Stoik: Also man kann über das 5S viel sagen, aber veraltete Technik ist da definitiv nicht drin ;)
 
@ger_brian: Sieht das 5S aus wie ein Lumia? Meine das überteuerte billig iPhone.
 
@Stoik: Das 5C kostet aber nicht den gleichen Preis wie das Lumia, nur das 5S kostet gleich viel ;)
 
@ger_brian: das 5C mit 32 GB kostet genauso viel wie das Lumia, 699€. Da hier im Artikel von der 32GB-Variante gesprochen wurde, ist ein Vergleich durchaus möglich.
 
@ger_brian: Er meinte da eher die C-Variante, denn diese ist bunt (wie die Lumias) und hat quasi die Technik vom Vorjahr (5) drin. ;) Er irrt da zwar um knappe 100 Euro beim Vergleich, aber was solls.
 
@ElDaRoN: Genau meine das 5C oder muss ich erst LSD essen das sich durch die Bunten Icons das 5S bunt färbt? Meine da lege ich doch lieber die 100€ drauf und hab ein anständiges Phone.
 
@ger_brian: denke er meint das C ;)
 
@Stoik: Genau, Apfel sollte lieber die neusten 8-Kern-Prozessoren und 16 GB RAM einbauen. So eine starke Hardware braucht iOS zwar überhaupt nicht, aber ich will ja die Akkulaufzeit auf 2 Stunden drücken. Yeah! Nee, aber sorry, dann lieber 'alte' Technik für ein ausgewogen(er)es Gerät.
 
@h1231: Ich glaube das hat Samsung mit dem verkorksten TouchWiz nötiger .. bekommen es ja nicht mal auf die Reihe ein S4 flüssig und rund laufen zu lassen.
 
@h1231: völliger Unsinn. Gerade Apple setzt nicht auf diese dumme Marketingstrategie wo es nur um Gigahertz, Megapixel und Gigabyte geht. Keiner weiß wie hoch der A7 getaktet ist, aber ich wette, das hat niedrigere Taktrate als die CPU beim S4. Und ich wette, das läuft mindestens genauso schnell.

Was Akku angeht. Es gibt Handy, die haben größere Akkus mit mehr Kapazität, nennen Sie ein Smartphone der aber - trotz größeres Akkus - länger durchhält als ein I-Phone.
 
@yournightmare: Mal sehen, du schreibst, dass er völligen Unsinn schreibt, aber anschließend stimmst du ihm argumentativ zu? Faszinierend. Er sagt nämlich ebenfalls: "So eine starke Hardware braucht iOS [...] nicht"
 
@ElDaRoN: Wo stimme ich dem zu? Er sagt nicht, dass iOS so eine starke Hardware nicht braucht, er will eigentlich sagen, dass es man nicht nur auf Gigahertz, Megapixel ect achten soll. Das machen so einige Hersteller zumindest aus technischer Sicht nun mal wirklich falsch. Da spricht er was Richtiges an. Nur betrifft es in erster Linie nicht Apple. Ein 8-Core-Prozessor wie bei S4 ist unnötig. Die CPU kann ruhig noch schneller sein. Nur reicht es nicht alleine an der Taktung die Schrauben zu drehen. Es reicht auch nicht ständig die Auflösung zu erhöhen, sowohl bei Kameras als auch bei Displays. Das alles machen alle anderen Hersteller im Vergleich zu Apple falsch. Auf dem Papier mögen die schneller und schärfer sein, in der Realität kann sich aber fast niemand mit Apple messen. Ich besitze zur Zeit ein ziemlich neues Android-Model und ich kann nur sagen, nie wieder Samsung oder Sony. Umstieg von Apple auf Samsung war ein Fehler. Mein 4S hat sich schneller angefühlt als das S3. Vergleicht man die Taktung, hat diese sich aber eigentlich verdoppelt.
 
@yournightmare: Ich habe es dir doch nochmal zitiert. -.- Er sagt, dass iOS so starke Hardware nicht benötigt, um sich ausgewogen und schnell anzufühlen. Damit einher geht, dass es - wie du eben richtig geschrieben hast - halt nicht auf unendlich viele Kerne, Gigahertz und Megapixel ankommt. Also stimmst du ihm im Prinzip zu. Sein erster Satz ist pure Ironie. h1231 liegt lediglich mit der Annahme daneben, dass WP8 diese Leistung benötigt - ist aber nicht so. In Wirklichkeit ist WP8 genauso genügsam wie iOS. Clawhammer hats aber auch nicht gecheckt. Und sein Vergleich hinkt auch noch.
 
@h1231: Wer sagt den das alte Hardware Energieeffizienter ist. Schau dir mal den Verbrauch ältere AMD CPUs an und dem aktuellen Model (Der saugt 200Watt!!! die alten Modele unter 100).
 
@Stoik: Die Technik ist nicht veraltet, sondern weniger stark dimensioniert, weil das aufgrund der Harmonie zwischen Hard- und Software nicht notwendig ist. Ich kenne jedenfalls kein anderes Gerät mit 64 Bit Proffessor und Fingerabdrucksensor.
 
@heidenf: bin mir nicht sicher, ob das 5C auch nen 64 bit ProZessor und nen Fingerabdrucksensor hat.. und selbst wenn, würde ich lieber eines ohne Fingerabdrucksensor haben, denn diese Daten werden bestimmt von Apple gesammelt und später in Form einer NSA-Anfrage an den oder die Geheimdienste übermittelt. Ich bin zwar kein Terrorist - aber alles, was der NSA nicht hilft, gefällt mir. Ob nun Apple, Nokia oder sonst wer - Hauptsache die Geheimdienste haben es möglichst schwer. Diese Reste sollten generell verboten werden, denn sie agieren nicht innerhalb der Gesetze.
 
@divStar: nur das 5S hat einen 64-bit Prozessor (A7) und den Fingerabdruckscanner. Im 5c werkelt der A6, welcher auch im iPhone 5 vorhanden ist.
 
@divStar:
Apple übermittelt nicht auf Anfrage der NSA sondern laut Snowden hat die NSA mit einwilligung von Apple direkt zugriff auf ihre Server.
Das der Fingerabdrucksensor dessehalb missbraucht wird ist aber so sicher wie das Amen in der Kirche.
Auf die Aussage Speicherung nur im Gerät gebe ich keinen Pfifferling.
 
@divStar: Bist du noch nicht in deinem Leben über die Grenzen des Schengen-Raumes hinaus gekommen? Demnach hättest du dann auch noch keinen Reisepass beantragt. Solltest du jedoch mal eine "größere" Reise beginnen wollen wirst du spätestens dann deine Fingerabdrücke dem NSA und Co. übermitteln.
 
@herby53: es geht nicht nur darum Fingerabdrücke zu übermitteln.. vielmehr geht es darum, dass für die NSA jedes iPhone mit Fingerabdrucksensor eine mögliche Quelle darstellt jemanden zu identifizieren. Ergo kann man dann sagen "der Typ hat sein iPhone vor x Minuten benutzt - Fingerabdruck - und laut GPS war es da und da und um die Uhrzeit". Das kannst du mit einer pauschalen Aufnahme von Fingerabdrücken, die quasi dann Monate oder Jahre alt sind, überhaupt nicht vergleichen.
 
@divStar: zumal es auch noch gültige Reisepässe ohne Fingerabdruck gibt (falls man nicht umbedingt in die USA möchte, reicht dieser)
 
@heidenf: Warum wird eigentlich die Prozessorleistung von Iphones immer heruntergespielt, der A6 hat letztes Jahr in den meisten Prozessor Bechmanrks den Boden mit der Android Konkurrenz gewischt, von der Grafikleistung brauchen wir erst gar nicht sprechen dort hat Apple schon seit dem A5 die Nase vorne.
 
@Stoik: Der Snapdragon S4 aus dem Lumia ist nicht nur älter als der A6 sondern auch weniger sparsam und langsamer. Also veraltet ist wenn dann die Technik des Lumia.
 
@Stoik: kaum jemand wird 700€ für ein Nokia mit WF ausgeben. Es wird über diverse Provider ein paar Leute geben, die es sich irgendwie anschaffen, aber das war es auch. Nokia spielt deffinitiv nicht in der selben Liga wie Apple, HTC, Sony oder Samsung.
 
@Z3: Wie sollen die auch in der selben Liga spielen ist ein völlig anderes OS. Eine alternative zu iOS und Android die auch ihre Daseins Berechtigung hat finde es sogar noch einfacher und intuitiver zu bedienen als iOS.
 
@Stoik: Weil das Gehäuse aus Plastik ist und es Farben gibt ist das iPhone 5C von Nokia abgekupfert? Aha...
 
liegt das ist im regal neben dem surface?
 
@bst265: ?
 
@bst265: Klar, ist festgeklebt dort. :P
 
@deadbeatcat: Braucht nicht festgeklebt werden, das es wie Blei in den Regalen liegen wird^^
 
@bst265: Oh ja, für den Kurs sicher.
 
@bst265: Also meins liegt neben mir.
 
Gibt es das ab heute auch bei MediaMarkt / Saturn? Würde es mir gerne mal angucken :)
 
@PranKe01: Mh. Laut saturn.de erscheint es am 30.09. für 689€.
 
@PranKe01: ich hatte es Heute schon bei Saturn in Essen in der Hand, sieht von der Verarbeitung sehr gut aus, kann man nix mit falsch machen, aber ich würde noch was warten und schauen wie sich der Preis entwickelt.
 
@Iceblue@C4U: Klar kann man damit was falsche machen. Kaufen, z.B.
 
@PranKe01: Zu Saturn fällt mir das hier ein: http://everythingwithsaturn.tumblr.com/ Ab morgen kommen da ein paar Bilder was bei uns im lokalen Saturn alles so falsch ist, hier ein Vorgeschmack: https://fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/1185932_507053316038896_1396124175_n.jpg Man achte auf die CPU :D Also Saturn würde ich meiden :D
 
@Knerd: Betriebssystem: Google - genial ;D
 
@dodnet: Schau mal morgen abend auf den Blog :P Ich geh dann mit nem Kumpel zum Saturn hier ;) Und btw. die CPU hat 1700Ghz :D
 
@dodnet: Genial, jetzt kann man das "Gelagge" auch auf dem Notebook haben. Somit schliesst sich das Kreis. ;-)
 
@Knerd: Dieses Chromebook, geschweige EIN Chromebook auch ;-)
 
@PranKe01:
Gibt es definitiv schon bei Vodafone. Hatte es letzte Woche schon in der Hand und es macht wirklich brutale Bilder^^. Da kannste zoomen bis der Arzt kommt. Was mir jedoch überhaupt nicht gefällt ist, das man sich so Workarounds basteln muss mit der Batterieanzeige in Prozent, oder das man nicht durchgehend oben die Leiste mit Statusinfos angezeigt bekommt. Whatsapp war auf dem 925 auch sehr langsam und ruckelte und musste ständig neu laden. Da war ich, auch wenn der Vergleich etwas unfair ist, vom iPhone besseres gewöhnt. Ansonsten ein klasse Handy
 
@b0a1337: Habe derzeit ein Lumia 920. In sofern stört mich die Software wenig ;) Würde es nur gerne mal sehen und gucken, wie die Bilder ausschauen. Und vor allem, wie lange es dauert ein Bild zu machen.
 
@PranKe01:
auslösen geht flott, das Speichern dauert ein wenig. Ist aber denke ich verständlich ^^.
 
Ein Top Gerät wenn nur dieses Windooof nicht wäre.
 
@tobi14: also lieber android- oder appleDoof? Letztenendes ists doch egal - Hauptsache die Akkulaufzeit ist gut und die Spiele/Gimmicks funktionieren. Aber Hauptsache "Windoof"... ich hoffe, dass du bei dir nur MacOS oder Linux laufen hast.
 
@divStar:
Nein die Hauptsache an einem Smartphone ist das es nicht von MS oder Apple kommt!
 
@tobi14: rofl also von Google? Die dollen launcher für android machen halt das restliche ui chaos und teilweise geruckel halt nicht besser ;) Im wesentlichen reicht auf dem Desktop den leuten auch die Freiheit die sie haben...da ändert auch so gut wie niemand grundlegendes am System und selbst auf android nutzen nur wenige andere launcher
 
@divStar: Ne lieber Meego,
 
@tobi14: was findest du an Windows Phone so schlimm? Ich finde es genial und wesentlich besser als Android und iOS.
 
@Turkishflavor:
Gegenfrage was findest du besser?
Windows Phone ist ein geschlossenes system mit null freiheiten.
Das einzige was dann noch am "besser" bleiben würde wäre die Optik/Bedienung der Menüs und stell dir vor wer diese beschissene Kinderfaschingsoptik mag kann sich einen 1:1 Launcher in Windows Optik auf sein Android hauen.
 
@tobi14: Mit Lagdroid drauf würde ich es nicht kaufen. So schon.
 
Einziger Nachteil des Xenon-Blitzes: man kann ihn nicht als Taschenlampe benutzen. Auch mein N8 hat einen Xenon-Blitz drin und ich wäre schon mehrmals froh gewesen um eine eingebaute Taschenlampe. Ansonsten sicher ein super Kamera-Phone.
 
@jackattack:

Das Gerät hat zusätzlich zum Xenon-Blitz noch ne LED, also kein Problem :)
 
@jackattack: ja, das stimmt. Aber guck mal hin: das Lumia 1020 hat zusätzlich eine LED-Leuchte, eben für Taschenlampe und Video-Licht!
 
ich wäre ja sofort für nen wp gerät, allerdings behagt es mir nicht, dsass es dort halt bedeutend weniger apps gibt. und grad die man am ehesten nutzt sind bei ios und android eher verfügbar...
 
@scary674: Welche brauchst du?
 
@scary674: ist immer die frage welche apps du willst...viele sind glücklcih mit der Auswahl, du darfst nur nicht den fehler machen z.B. vom ui aufbau identische apps zu erwarten ;)
 
@scary674: Wer ein geeignetes Mobiltelefon für Apps besitzt, hat im Durchschnitt 17 Apps auf dem Handy bzw. Smartphone installiert...die Frage nach den WICHTIGEN Apps stellt sich nicht mehr denn die gibt es mittlerweile alle für Windows oder Ersatzapps die ähnlich sind...Was bringen mir 1000000 Apps....nix ...doch unübersichtlichkeit.
 
@scary674: Dann hast du dich auch wohl länger nicht mehr im WP AppStore umgesehen, oder? http://www.windowsphone.com/de-de/store/
 
@scary674: Weil du täglich 50 neue Apps installierst? Welche gibt es denn nicht?
 
in 4 Monaten im Abverkauf dann für 450,-
 
@3.11-User: Höchstens....gibt ja kaum Kunden.
 
@jb2012: also das Nokia 808 ist nicht wirklich tief im preis gefallen...
 
@3.11-User: Mein Lumia 920 kostet immer noch ca. 500 Franken in der Schweiz, obwohl es schon zwei Nachfolger von Nokia in dieser Klasse gibt... das Internet bietet viel Informationen, nutze sie, bevor du hier postest.
 
499 EUR wären vielleicht ok gewesen, aber 699 EUR können die doch nicht ernst meinen!
 
Was für ein hässlicher, fetter Klumpen ist das denn ?? Und 41 Megapixel glaube ich denen auch nicht. Haben die bei den Fotos wieder gelogen so wie beim Lumia 920 wo herauskam, dass alles mit Fernsehkameras macht wurde??
 
@kemalXxX: Typisches keine Ahnung geplapper...
 
ja klar 41Megapixel und die Linse so groß wie ne Erbse, was soll da denn bitte schön bei rauskommen? Das Ding sieht aus wie ein platter Ziegel in gelb! Boah Nokia das geht gar nicht ....
 
@bigprice: leute die sich damit auskennen haben schon das Nokia 808 unter den fingern gehabt und der Technik eindeutige Vorteile gegenüber üblichen handycams bescheinigt. Gleiches gilt auch für das lumia 1020 - sofern es dich interessiert (was ich ja nicht glaub, da die Infos nicht so schwer zu finden sind), hier: http://connect.dpreview.com/post/5234892048/nokia-lumia-1020-camera-review
 
Das Gerät hat nichts, was mich begeistern könnte. Kann da nur meinem Vorredner (10) zustimmen. Gutes Design ist das nicht. Allein die Cam-Scheibe sieht pottenhässlich aus.
 
Bei ab 500,- Klasse sollte eigentlich 64 GB min. Standard sein. Weil so viel kostet der Speicher ja auch nicht.
 
@MR.SAMY: ...sag das mal Apple ;-)
 
@TalebAn76-GER-: 16 GB sind ja schon bei Budget Geräten für 130,- Standard.
 
Die Akkulaufzeit in der Praxis wäre mal interessant. Aber wer kommt auf die Idee, bei einem solchen Phone keinen microSD-Slot einzubauen? Liegt vielleicht an mir als jemand, der gerne schon mal über 20GB an Musik und Videos aufs Handy packt, um sich den mp3-Player zu sparen, aber 32GB (von denen ein großer Teil schon fürs OS und die blöde 1000/1024-Rechnung drauf geht) sind mMn für ein "Kamera-Phone" viel zu wenig.
 
@BloodEX: Keinen MicroSD-Schacht....lass mich überlegen...Apple, Google, ... Aber recht hast Du. Für mich ist das auch ein Ausschluss-Kriterium. Mein nächstes Handy wird garantiert einen haben.
 
@Nunk-Junge: Wenn der interne Speicher groß genug wäre (Faktoren wie sichere Löschung lasse ich erst mal außen vor), ließe es sich ja noch damit leben, dass es keinen microSD-Slot gibt, aber dazu bräuchte man mMn schon zumindest die 64GB-Version. Nur die ist leider nur bei o2 erhältlich, laut Artikel.
 
@BloodEX: Sorry aber 20GB Musik ist einfach nur unnütz, die brauchst du nicht Täglich, auch nicht Wöchentlich. Nur weil du zu Faul bist deine Musik so zu organisieren das du gerade die Titel auf deinem Handy hast die du gerade hörst muss nicht jeder Hersteller 5000GB Speicher einbauen. Übrigens gibt es Nokia Musik, seitdem habe ich keinen einzigen Musiktitel mehr auf meinem Handy.
 
@Lloyyd: Lass mich mal einige "Probleme" aufzählen: Kennst du es, wenn man einen Ohrwurm hat? Kennst du es, wenn man Lust auf ein Lied kriegt, es aber nicht im mp3-Player hat? Kennst du es, wenn man ein gutes Motiv hat, aber zufällig die Kamera nicht dabei hat? Kennst du es, wenn über ein halbes Dutzend der Bands/Sänger, die man gerne hört, nicht in iTunes, noch in Nokia Music, noch im Play Store oder auf anderen größeren Plattformen auffindbar sind? Tja, solche Sachen passieren mir öfters mal. Da empfinde ich es als äußerst praktisch, die Sammlung schon vollständig dabei zu haben. Außerdem sind es ja keine 5000GB, die ich brauche, die brauche ich ja nicht mal auf meinem Rechner (derzeit unter 500GB einschließlich Spiele und co). Dennoch, nehmen wir mal an, nur so zum Spaß, ich würde meine ohnehin gut geordnete Sammlung "aussortieren" und nur die wichtigsten Lieder dabei haben, wären es dennoch mindestens 5 bis 10 GB, die ich benötige, dann hätte man mit gut Glück noch 10 bis 15 GB freien Speicher für Anwendungen, Maps und solche Dinge. Und eben die gemachten Fotos und Filme mit diesem Gerät. Selbst, wenn man nur ab und an Bilder macht, gehöre ich persönlich zu den Leuten, die gerne etwas mehr Platz haben, als wirklich benötigt wird. Man weiß ja nie. Außerdem: mit microSD-Slot ist es um ein vielfaches einfacher, bei voller Karte diese einfach zu wechseln oder raus zu nehmen und in den Drucker zu stecken. Oder sonst wo rein. Mag sein, dass du das Ganze etwas anders siehst, aber für MICH PERSÖNLICH empfinde ich es als ein muss, einen microSD-Kartenslot in einem solchen Gerät zu haben, besonders bei einem solch teuren Gerät.
 
@BloodEX: Logo kann ich es verstehen. Vor allem das mit der Kamera. Daher hab ich das 1020 auch hier neben mir liegen.
Aber ich weiß auch welch unglaubliche Zahl an Musiktiteln allein schon hinter 5GB stecken, und 20GB kannst du selbst in einer Woche nicht hören. Ich würde dir so oder so dazu raten deine Musik aufzuteilen, meistens ist es doch so das wenn man zuviel von etwas hat, man nicht weiß womit man anfangen soll. Daher würde ich die Musik aufteilen und wöchentlich neu auf das Handy spielen. Dann kann man sich auf die nächsten Wochen freuen. Aber na ja, man muss halt irgendwo Kompromisse eingehen, vor allem bei einer SO großen Musikbibliothek. Mal am Rande: was ist denn an der O2 Version verkehrt?
 
@Lloyyd: Stimmt, etwa eineinhalb Wochen 24/7 Musik hören könnte man bei ~20GB Musik, zumal man z.B. bei Best Ofs und dergleichen dann mehrere Lieder mehrfach hat, wenn man zeitgleich noch die anderen Alben drauf hat. Da gebe ich dir ja recht, dass man "eigentlich" schon allein mit einer Sammlung von der Größe von 5GB gut bedient wäre und genug Lieder für eine Woche hat, auf der anderen Seite, wenn ich mal den Vergleich zu Computern ziehen darf, ist es heutzutage auch kein großes Problem mehr, eine 1TB-HDD verbaut zu haben und als normaler Nutzer kann man da schon gerne "jeden beliebigen Müll" draufpacken, ohne, dass es innerhalb der nächsten paar Jahre voll wird. Bei einem normalen Smartphone, das man zugleich ja noch als Kamera, Notizblock, Handy, zum surfen, als Taschenlampe, Radio & mp3-Player, als Konsole für unterwegs, als Fernbedienung und was nicht alles genutzt werden kann, da würden mir ja "normalerweise" schon etwa 32 GB reichen, bis vor zwei Jahren bin ich sogar mit insgesamt 16 GB (microSD eingeschlossen) ausgekommen, nur neige ich zugegebenermaßen gerne mal dazu, ab und an ein wenig faul zu sein, womit ich meine, dass ich nur wegen eines einzelnen Liedes kaum extra an den Computer gehen würde. Deswegen dachte ich mir, 32 bis 64 GB sind ja Platz genug, um die komplette Sammlung drin unter zu bringen und man hat trotzdem noch genug Platz, um einige Fotos und kurze Videos zu machen. Nun sehe ich beim 1020 aber ein Problem: dadurch, dass es eine im Vergleich zu anderen Smartphones gute Kamera verbaut hat, wird die Zielgruppe auch eher eine sein, die gerne Fotos und Videos macht und da bräuchte man schon ausreichend Speicherplatz und wenn man, da es immer noch ein Smartphone und nicht ausschließlich eine Kamera ist, auch Musik und vielleicht auch ein paar Musikvideos oder gar Filme drauf hat, da könnten 32 GB eventuell ein wenig knapp werden und an der O2-Version ist eigentlich nur "verkehrt", dass sie scheinbar vorerst nicht im normalen Handel oder bei anderen Anbietern erhältlich sein wird, wobei 64 GB an sich ja schon sehr löblich sind.
 
Kann man die 64GB-Version auch kaufen ohne direkt 'nen Vertrag abschließen zu müssen?
 
@levellord: ja geht. siehe Amazon z.B. wird sicherlich auch in nem O2 Laden und sonst noch wo gehen, wie in der Vergangenheit auch schon.
 
@Recruit: Ich finde bei Amazon nur die 32GB-Version.
 
@levellord: Man kann das Handy bei O2 auch mit "Einmalzahlung" kaufen anstelle der Raten.
 
@Lloyyd: Das ist richtig, aber trotzdem muss ich danach wohl einen vertrag bei denen abschließen - zumindest sehe ich Online keine andere Möglichkeit bei denen.
 
@levellord: Stimmt, aber auf der MyHandy Seite steht auch das es ohne Tarif geht. Habe vor 2 Jahren ein 4S darüber ohne zusätzlichen Tarif gekauft und den Vertrag dann auch vorzeitig beendet mit Zahlung der restlichen Summe. Ging also alles.. Vielleicht kann ein O2 Mitarbeiter im Chat helfen, eventuell geht es nur bei manchen Geräten ohne zusätzlichen Vertrag..
 
@Lloyyd: Hab mich da jetzt ein wenig drüber durchs Interweb gelesen. Anscheinend geht das Online tatsächlich nur mit Vertrag, ist aber in den O2-Shops möglich - aber vorsehen: nur in den Flagship-Stores, d.h. den direkt O2 gehörenden Läden. In Partnershops (und das sind leider die meisten O2-Shops) geht es auch nicht bzw. die dürfen das nicht. So zumindest der durchschnittliche Tenor.
 
@levellord: Interessant. Haben die wohl geändert, das iPhone habe ich mir damals online vorbestellt mit MyHandy und darüber dann ohne Tarif bekommen. Finde es ein wenig Sinnlos das O2 dann davon redet dass man sich nur das Handy holen kann. Naja, dann kannst du es dir ja in einem großen Shop eventuell holen :-)
 
Auch wenn es jetzt etwas spät ist, aber ich muss mich selbst korrigieren: man kann das 1020 sehr wohl bei O2 online ohne Vertrag kaufen. Ob die das zwischenzeitlich geändert haben oder ich einfach nur "blind" war sowie die falschen postings im Interweb gelesen habe - keine Ahnung.
 
749.- Schweizer Franken bei pcp.ch. Leider nur in weiss. Ich wills in Gelb.
 
Habe es bereits seit knapp 2 Wochen und bin einfach nur begeistert. Ich will es gar nicht aus der Hand legen weil es sich unglaublich gut anfühlt, die Wölbung für die Kamera macht am meisten Spaß. Nokia hat hier ein Ingenieurs Meisterwerk gestellt. Die Kamera ist genau das was ich immer gesucht habe. Für alle die mal ein paar schöne Bilder des Lumias sehen wollen: minimallyminimal.com
 
@Lloyyd: Ich möchte jetzt gar nicht wissen, was du alles für Spaß mit der Wölbung deines neuen Nokias hast.. *lol* Und wenn ich schöne Bilder sehen will, dann nehme ich kein Handy, sondern eine Spiegelreflex Kamera
 
@Horstnotfound: Ja Äpfel und Birnen, hm? Kannst du deine Spiegelreflex auch in die Hosentasche stecken? Das kann ich mit meiner nicht, und meine DSLR schießt selbstverständlich bessere Fotos sowohl als mein 1020 und sicherlich als auch bessere als deine ;-)
Es gibt aber Menschen die möchten nicht ständig ein derartig großes Gerät mit sich schleppen. Da kommt ein Smartphone mit der besten derzeit erhältlichen Kamera gerade richtig.

Aber so etwas wie Toleranz kennst du wahrscheinlich nicht ;-)
 
Tolles Angebot! Habe mir gerade ein Lumia 1020 bei o2 bestellt! Hoffe es kommt bald zu Hause an! :-)
 
Wofür braucht man 64GB und 8Kern-CPU und Kamera mit 40 Megapixel bei einem Telefon?
 
Fotografieren mit einem Handy erinnert mich irgendwie an den Lomografie-Kult. Da wurden/werden auch Fotos minderwertiger Qualität mit minderwertigen Kameras aufgenommen und dann nachher als Kunst herumgezeigt. Bei der Lomografie taugt allerdings zumindest das im Vergleich zum Bayerfilter-CMOS-Sensor der "Handygrafie" weit dynamischere und auch von der Homogenität/Wahrheitstreue weit überlegene Filmmaterial etwas. Aber wo Fehler im Bild als Kunst angesehen werden, hat man ja bekanntlich nichts gegen neuere Entwicklungen, die noch mehr Fehler ins Bild bringen und das funktioniert mit Handykameras wunderbar. ;-)____Was das Nokia Lumia 1020 angeht, so sollte mal jemand den offenbar ahnungslosen Kunden sagen, dass Sensoren mit 41MP das Bild bei normalem Umgebungslicht eher verschlechtern, wenn sie nicht gerade deutlich über 36x24mm messen (so ein Sensor kann im Lumia 1020 nicht verbaut sein, weil weder Platz für den Sensor noch für ein dazu passendes Objektiv ist), da die fotosensitive Fläche pro Pixel so klein wird, dass der Signal-Rauschabstand extrem gering ist und das Foto so selbst bei Tageslicht oft schon erkennbare Rauschanteile enthalten würde, wenn man es nicht per Software verlustbehaftet zurechtpfuschen würde, was dann aber die tatsächliche Detailauflösung unter die des Sensors drückt. Auch wenn die Bilddatein riesig bleiben, enthalten sie also nicht wirklich die Informationen von 41 Mio. Bildpunkten des Sensors.____Angesichts der Tatsache, das 6 Megapixel für jedes Bild in jeder Grösse (bei angemessenem Betrachtungsabstand, man guckt sich ja kein hauswandgrosses Poster aus 30cm Betrachtungsabstand an, wenn man noch das Bild als Ganzes erkennen will) ausreichen und die Sensoren in Handys winzig sind, sollte spätestens bei 6MP auf dem Handy-Mini-Sensor Schluss sein, sonst leidet der Signal-Rauschabstand deutlich und man muss verrauschte Pixel aus dem Bild pfuschen.___Selbst die Fotos von 3000EUR teuren 36MP-Kleinbild-Vollformat-DSLRs wie der Nikon D800E werden heute in der Kamera per Software verlustbehaftet entrauscht und müssen danach selbstverständlich auch noch verlustbehaftet nachgeschärft werden, weil der hochauflösende Chip derart viel Rauschen abliefert. Das zeigt, wie sinnlos ein noch höher auflösender, weitaus kleinerer Chip in einem Handy ist.___10.000EUR Profi-Kameras, wie die Mittelformatkameras von Hasselblad zeigen, wo die technischen Grenzen ohne Pfuscherei am Bild in der Kamera liegen: Diese rauschen erkennbar aber noch tolerierbar ab etwa ISO 800 obwohl sie einen grösseren und somit "rauschfreieren" Chip verwenden als etwa die Nikon D800E, welche durch Manipulation der Bilddaten in der Kamera bei ISO 800 scheinbar rauschfreie Bilder liefert. Dummerweise verfälschen die Bearbeitungsschritte in der Kamera (welche zudem Detailauflösung kosten und somit keine echten 36MP an Details mehr übriglassen auch wenn die Fotos noch 36 Mio. Pixel haben) das Bild zusätzlich zu denen in der Nachbearbeitung, die der Fotograf vornimmt. Wer also seine Fotos noch nachbearbeiten und trotzdem die maximal mögliche Qualität will, der muss heute schon eine Hasselblad- oder Leica-DSLR kaufen, da fast alle anderen Hersteller schon in der Kamera die Sensordaten das erste Mal per Rauschreduktion, Farbkorrektur und Nachschärfen vergewaltigen und von dem was das Objektiv auf den Sensor abgebildet hat kein einziges unverfälschtes Pixel mehr übrigbleibt. Vor einigen Jahren war die Kameraelektronik noch nicht leistungsfähig genug um auch nur 10MP-Bilder in Echtzeit zu entrauschen, ohne dass es der Fotograf, durch die Wartezeit bis das Bild auf der Speicherkarte ist, mitbekommen hätte. Mit einer älteren Kamera bekommt man heute also realitätsnähere Bilder als mit den aktuellen, die Pixel nur noch zusammenmatschen und daraus dann ein rauschfreies Bild basteln, was dann durch Entrauschungs- und Nachschärfungsalgorithmen hineingerechnete Darstellungsfehler enthält. Von Bildqualität kann da keine Rede mehr sein, da das Bild so mit der fotografierten Szene nur noch wenig zu tun hat und da die Digitalfotografie ohnehin schon eine bescheidenere Qualität als analoges Profi-Filmmaterial bietet (Weshalb der kommende Star Wars Film z.B. auch wieder auf analogem Film gedreht wird.) geht die Entwicklung definitiv in die falsche Richtung. Weniger und dafür unverfälschte Pixel wären sinnvoller. Bei einem Handy-Minisensor wie dem des Lumia sowieso.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles