Dell: 8-Zoll-Tablet mit Windows 8.1 & Thunderbolt

Der US-Computerhersteller Dell führt mit dem Dell Venue erstmals ein eigenes Tablet mit einem 8-Zoll-Display ein. Das Gerät wurde auf dem Intel Developer Forum 2013 in San Francisco jüngst erstmals gezeigt und soll noch in diesem Jahr in den Handel ... mehr... Dell, Venue, Dell Venue, Dell Venue Tablet Bildquelle: Dell Dell, Venue, Dell Venue, Dell Venue Tablet Dell, Venue, Dell Venue, Dell Venue Tablet Dell

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schön langsam gibt es ja doch mehr und mehr attraktive Win Tablets (unter 10"). Letztendlich entscheidet aber der Preis für den Erfolg.
 
@kottan1970: ca 300 Mio I-OS Geräte beweisen, das es genug Menschen gibt, denen es auch auf Qualität und Nutzwert ankommt und nicht nur Geiz die Welt regiert
 
@3.11-User: Nur weil 300 mio (ich weiß nicht ob die Zahl stimmt ist aber irrelevant) etwas machen heißt das nicht, dass es gut ist. Apple ist viel mehr eine Marke. Oder willst du sagen, dass noch viel mehr Millionen Menschen, die eine Windows Lizenz haben auf das gleiche achten? (Ich mag Windows, aber das non-plus-ultra ist es nicht) Ich denke, da sollte man durch aus differenzieren und nicht sagen "300 Millionen irren nicht".. Dann müssen wir auch Mist essen, wie können Millarden von Schmeißfliegen sich irren?
 
@NamelessOne: Kaum ein normaler oder beruflicher Nutzer denkt über Windows oder Microsoft nach, das ist genauso beim Computer dabei wie tastatur, Maus oder Stromkabel. Windows kauft man nicht, es ist auf dem Gerät daruf. Wenn ab morgen Ubuntu auf PC´s wäre, würde kein neuer PC Nutzer etwas sagen, er würde seinen Computer nutzen und fertig.
 
@3.11-User: jaja, is scho recht....
 
@3.11-User: das war jetzt genauso lustig wie die Mitteilung, dass viele Hardware Hersteller jetzt auf Chrome OS wechseln, weil Microsoft Nokia übernommen hat.
 
@3.11-User: kaum ein Mensch denkt "oh das ist von Apple also kaufe ich es". Die meisten holen es sich weil sie nichts anderes kennen oder weil -zugegeben einfache- Bedienung eine Rolle spielt. Das heißt nicht, dass Apple schlecht ist, sondern, dass auch andere Tablets gut sein können. Dass Millionen von Nutzern Windows benutzen, heißt auch nicht, dass es gut ist, sondern einfach, dass es dabei ist. Allerdings kennen sich oftmals Nachbarn etc. mit Windows besser aus als mit Linux und könnten einem (ich rede nicht von mir) wohl kaum helfen wenn man letzteres hat. Also kann es auch sein, dass Menschen sich eher mit dem Apple-Zeugs auskennen und daher bei Windows-Tablets passen müssen. Menschen sind jedoch Gewohnheitstiere.. wenn also bei mir plötzlich Ubuntu drauf wäre statt Windows und die meisten Spiele und Programme nicht oder nicht so laufen wie ich es kenne, würde ich mir wieder Windows installieren.
 
Das sieht spannend aus. Es beginnt sich was zu tun. Bisher nute ich das Nexus 7 in diesem Format. Aber da muss man ja für alles bezahlen wie RDP z.B. Also mit Full-HD wäre es eine Betrachtung wert. bin auch schon gespannt, wie sie bei der Größe das Tastatur-Thema lösen werden...
 
Wenn der Preis stimmt, durchaus eine Überlegung wert. 10 Zoll sind mir irgendwie zu viel, 8 gehen da gerade noch.
 
Es wirkt durchaus interessant, vor allem weil man das teil schnell in der sakkotasche mitnehmen kann
 
bin echt gespannt auf die Palette für win8.1. die meisten tools die ich benötige gibt's mittlerweile auch für RT, von daher mal schauen.. 10", fullhd, ips und ne gescheite ssd (im Gegensatz zu dem lahmen krüppel-emmc) und ab geht's :D
 
Interessant wären die WIN Tablets doch nur, wenn sie seitens der Spezifikationen mit den Apple und Android Geräten mit den Ausstattungen gleichziehen können.
Ein Teblet ist im mobilen Bereich interessant doch es gibt kein WIN Tablet, dass einen GPS Sensor mitbringt. Navigation fällt somit weg.
Die wenigsten WIN Tablets bringen einen SIM Slot mit, also ist die Mobilität mehr als eingeschränkt.
Ich ärgere mich jedesmal über die Kurzsichtigkeit der Entwickler. Wenn ich irgendwann mal in Rente gehe wird es vermutlich ein Gerät geben, was ich mir vor 30 Jahren gewünscht hätte...
 
Also ich finde das ding wirklich interessant. Es ist definitiv eine Überlegung wert. Ne Tastatur brauche ich zwar als privatanwender nicht gerade da fürs arbeiten dann der Laptop genutzt wird aber die Stylus Option finde ich gut.

Wenn der Preis stimmt könnte das vielleicht mein 1.Tablet werden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!