BND, BfV und CIA: Zweifelhafte Geheim-Datenbank

Deutsche Geheimdienste sind im Rahmen internationaler Kooperationen in Projekte eingebunden, in deren Rahmen auch Personen mit besonderem Schutzstatus, wie hier Journalisten, unter Überwachung gestellt werden. mehr... Internet, Daten, Netzwerk, Ethernet Bildquelle: Patrick Stahl / Flickr Internet, Daten, Netzwerk, Ethernet Internet, Daten, Netzwerk, Ethernet Patrick Stahl / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Alles Barbaren. Aber so ist der Mensch, das unterscheidet uns von den Tieren.
 
@hhgs: Jap - nur werden mir Tiere immer und immer weiter sympathischer als Menschen. Und das aus gutem Grund...
 
@kazesama: *klugscheissermodusan* der Mensch ist auch nur ein Tier ;) somit dir also doch wieder sympatisch...... und neu ist auch diese aussage nicht, denn schon a.schopenhauer sagte einst " seit ich die mennschen kenne, liebe ich die Tiere ;) aber ist ja nur ne aussage von dir, keine Dr.Arbeit, sonst wäre das nun ein plaggiat und du dein dr los :p wegen nicht angegebener oder falscher quellen ;)
 
@hhgs: Wir sind nichts anderes als ein Säugetier und wir verhalten uns exakt so. Wo der Unterschied sein soll wird mir nicht klar. Alle unserer Gattung haben dieselben Triebe und jagen/töten auch wenn nötig.
 
@Shadow27374: "Wo der Unterschied sein soll wird mir nicht klar." Ist das wirklich dein ernst?
 
@hhgs: Wie man meiner Erklärung entnehmen kann ja. Wir sind genetisch ein Säugetier mit exakt denselben Trieben. Alles von Nahrungsbeschaffung, Fortpflanzung, Revierverteidigung, Besitzergriff etc. findet sich in ausnahmslos jedem anderen Säugetier in exakt gleicher Ausprägung. Lediglich durch unsere Intelligenz können wir Werkzeuge herstellen und damit effektiver arbeiten. Wären andere Säugetiere auch in der Lage ähnlich brauchbare Werkzeuge herzustellen würden sie auch effektiver handeln. Ein Löwe wird immer einen Menschen töten wenn er der Meinung ist dass ihm sein Gegner unterlegen ist und er seinen Hunger (Trieb zur Lebenserhaltung) stillen möchte. Hätte er die Möglichkeit ein Gewehr zu entwickeln und die Fähigkeit es zu nutzen, würde er es tun. Wir unterscheiden uns nicht im geringsten im Verhalten verglichen mit anderen Säugetieren. Auch das Verhalten von Mutter zu Nachwuchs ist zu 100% identisch. Das gilt jedoch nur für Säugetiere und z.B. nicht für Insekten welche nicht der Gattung Säugetier angehören. Diese sind vollständig anders aufgebaut und handeln dementsprechend völlig anders. Unser nächster Verwandte, der Affe, unterscheidet sich genetisch nur zu 0,6% gegenüber unserer Genetik.
 
@Shadow27374: Affe unterscheidet sich genetisch nur zu 0,6% gegenüber unserer Genetik. Mag sein. Aber die Genetik allein bewirkt noch nicht das Verhalten. Da spielen noch sehr viele Faktoren mit hinein. Aber das wäre dann ein laaanges Thema!
 
@Shadow27374: "Alle unserer Gattung haben dieselben Triebe und jagen/töten auch wenn nötig" Tiere töten um zu überleben, der Mensch aus Habgier und Macht! Siehe USA.
 
@Jack21: Das ist die Ausbreitung des Reviers, es bleibt also wie es ist, Säugetiere sind alle gleich.
 
@Shadow27374: Also tötet ein Löwe z.b nur aus Habgier?, das war mich nicht bewusst, Sorry.
 
@Jack21: Kein Problem.
 
Ach, Leute... Dass Geheimdienste geheime Projekte betreiben, ist nichts besonderes und auch nicht weiter verwerflich. In Einzelfällen liegen die bestimmt auch mal daneben, aber ich sehe schon die Empörungswelle kommen, dass CIA und BND ihre Projekte nicht in der örtlichen Tageszeitung breittreten.
 
@danieltapoka: Klar, alles für unsere Sicherheit! -.-
 
@hhgs: Nö. Nicht alles. Aber in der derzeit herrschenden Paranoia-Stimmung (welche berechtigt ist, aber man muss trotzdem alles differenziert betrachten) wird schon gemeckert, wenn nicht jeder Anruf von Obama bei Merkel als Audiodatei auf bild.de gepostet wird.
 
@hhgs: Was mir dazu noch einfällt: Die Geheimdienste können in dieser Diskussion nicht gewinnen. Wenn sie sagen, dass sie Daten für unsere Sicherheit sammeln, werden sie als Lügner hingestellt. Wenn sie sagen, dass sie uns ausspionieren, heißt es überall "ICH HAB'S DOCH GEWUSST!". Wie sollen diese Organisationen also operieren, so dass die Menschen zufrieden sind, ohne transparent zu arbeiten (was dem gesamten Sinn eines Geheimdienstes entgegenläuft)?
 
@danieltapoka: Verzögerte Transparenz. Alle Unterlagen über die Aktivitäten der Geheimdienste müssen mit einer Verzögerung von 5 Jahren (mit Rücksicht auf evtl. noch laufende Geheimdienstliche Arbeit) öffentlich zugänglich gemacht werden.
Ansonsten ist die Verfassung das Papier nicht wert, auf dem sie steht.
 
@gutenmorgen1: Da besteht das Problem, dass 5 Jahre zu wenig sind, glaube ich. Die USA haben doch irgendwann in den letzten Wochen Area 51-Zeugs freigegeben, das irgendwann 1947 dort passiert ist, was ja jetzt doch schon ein wenig her ist. Kein Geheimdienst wird bedeutende(!) Sachen veröffentlichen, die erst 5 Jahre zurückliegen, weil ja der Feind (also unsere Freunde aus anderen Ländern) mitliest. Veröffentlicht man hingegen die Informationen meinetwegen 25 Jahre später, hat man das Problem, dass die Themen schon nicht mehr aktuell sind. Ist leider kompliziert. Ich hätte nichts gegen Transparenz, aber das wird mit den Organisationen erst nach langer Zeit zu machen sein :/.
 
Das traurige an solchen Überwachungsskandalen ist weniger der Skandal selbst, sondern dass sich so gut wie niemand darüber aufregt. Nicht dass Arbeitsplätze und bezahlbare Mieten unwichtig wären, aber alles andere scheint für den Durchschnitts-Deutsche absolut keine Relevanz zu haben. und das ist sehr bedauerlich!
 
@N3wb: Stimmt. Eigentlich betrifft es swohl (beinahe) jeden. Aber solange man selbst keinerlei Auswirkungen spürt, fühlt man sich auch nicht betroffen (die meisten jedenfalls). EDIT: Warum steht eigentlich der Name des Autors nicht unter dem Artikel? Wird auf Winfuture neuerdings anonym puliziert?
 
"ausschließlich auf Grundlage der deutschen Rechtsbestimmungen" DER war gut <lol>
 
@starship: Diese Meldung und diese Aussage überrascht Dich/Euch? Mich überhaupt nicht! Und DER war auch nicht gut sondern ist völlig korrekt! Schon vergessen? Nach dem 11.9. sind sie ganz offiziell und OFFEN solche Kooperatinen eingegangen!
 
@OPKosh: Selbstverständlich werden die Befugnisse, welche den Behörden im Rahmen dieser "Kooperation" gewährt wurden, zu keinem Zeitpunkt mißbraucht, oder zumindest extrem großzügig ausgelegt. Und was macht uns da so sicher? Na ist doch klar, weil DIE es uns so sagen! Und wenn DIE es sagen, muß es wohl stimmen ;)
 
@starship: Im Gegenteil! Dadurch haben sie wohl eher jede Befugnis!
 
"Geheim-Datenbank" von wegen. Ab jetzt bitte nur noch Datenbank. Und es gibt auch kaum noch Geheimdienste auf der Welt. In letzter Zeit werden die nach und nach zu einfachen "Diensten". Geheim bleibt ja fast nichts mehr.
 
"...die Kooperation sei jedoch 2010 beendet worden."
Haben wir ja mittlerweile von der Regierung gelernt, dass man Worte genau auf die Goldwaage legen sollte. Das bedeutet jetzt soviel wie "deutsche Rechtsbestimmungen gelten nicht mehr, da man nicht mehr kooperiert sondern womöglich jetzt jeder für sich alleine auf die Datenbank zugreift."
 
Ich habe gegen die NSA meine ersten Maßnahmen unternommen. Die Webcam habe ich mit nem Band überklebt http://bit.ly/18MpSRf Könnt ihr mir andere Tipps geben? Ist ein Toshiba Notebook mit Windows 7 64 Bit
 
@Gartenschlauch93: Das einzige was wirklich noch hilft: in einen Wald mit dichtem Blätterdach ziehen ohne elektronische Geräte und ohne den Wald jemals wieder zu verlassen. Und ja, das ist vollkommen ernst gemeint.
 
Der Herr Schaar kann einen schon leidtun, Datenschutzbeauftragter auf Abruf? Nun wenn die CIA eine Datenbank aufbaut, und Deutsche Behörden zum auffüllen benutzt (die sich gern benutzen lassen), ist die CIA doch nicht verpflichtet dem Herrn Schaar die Existenz mitzuteilen. Das aus meiner Sicht Kriminelle ist, nicht das was die machen, sondern das was DIE "anscheinend" nach Recht und Gesetz machen dürfen. Hat den irgend einer von denen jemals anders Stellung genommen außer "wir handeln im Rahmen Deutschen Rechts", noch nie habe ich gehört, "wir handeln nach Paragraph sowieso" oder "mit Richterlicher Genehmigung"? Offensichtlich haben wir Gesetze die "Geheim" sind, damit solche (vor allem Deutsche) Dienste, ungestört die Welt in ein Gefängnis aus Misstrauen, Intoleranz und Vorverurteilung machen können.
 
und nun dies ist die Bestätigung warum Merkel und Co nix sagen ... weil wir nämlich schon lange mit denen kooperieren
 
@DocIceAge: Na vielleicht wußte es ja bloß niemand, weil doch das Internet im Deutschland des 21. Jahrhunderts absolutes Neuland ist. hat dich die Merkel selber gesagt, und wenn DIE das sagt, muß dem wohl so sein <lol>
 
@DocIceAge: Ist kooperieren das neue Wort Ar***kriechen?
 
ich dachte das wäre vom tisch,...ich hab mich doch schon wieder sicher und unbeobachtet gefühlt,...och menno
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles