Apple soll iPhones mit 4,8- bis 6-Zoll-Displays testen

Das aktuelle iPhone 5 hat ein Display mit einer Diagonale von vier Zoll. Aktuelle Konkurrenzmodelle mit Android oder Windows Phone 8 bieten deutlich größere Bildschirme, was Apple unter Zugzwang bringt, ebenfalls größere Smartphones anzubieten. mehr... Apple, iOS, Event, iPhone 5S, iOS 7, iPhone 5C, Einladung Bildquelle: Apple Apple, iOS, Event, iPhone 5S, iOS 7, iPhone 5C, Einladung Apple, iOS, Event, iPhone 5S, iOS 7, iPhone 5C, Einladung Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Apple sollte seiner Linie treu bleiben und eher auf "Klasse statt Masse" zu setzen.
 
@Smek: Klasse ist aber "leider" kein Alleinstellungsmerkmal von Apple mehr... auch andere Hersteller bieten sehr Hochwertige Smartphones an (htc one z.B.) und deshalb muss sich Apple eben was anderes ausdenken
 
@Lonnerd: Trotzdem war das bisher Apples Erfolgsstrategie. Jobs hat damals die Produktpalette rigoros zusammengestrichen um sich nur noch auf eine Handvoll Produkt konzentrieren zu müssen. Dadurch entstanden hochwertigere Produkte und eine Aura der Exklusivität. Wenn Apple jetzt anfängt, Smartphones in allen möglichen Varianten zu entwickeln, ist das aus meiner Sicht der Anfang vom Abstieg in die Bedeutungslosigkeit.
 
@xploit: Aura der Exklusivität? Dass ich nicht lache. Seit dem Release rennen 4 von 5 unserer südländischen Mitbürger mit einem iPhone rum. Ein iPhone ist (seit jeher) bestenfalls teuer, war aber niemals "exklusiv"
 
@Jean-Paul Satre: "südländischen Mitbürger" ... Kann es sein, dass du lange nicht mehr draußen warst. Die Kiddies rennen doch heute nur noch mit Samsung Geräten rum. Großes Display, mehrere Spielereien, um den Schulhof zu erobern. Da spielt Apple schon lange net mehr mit. Und deshalb hast du wohl recht: Die sind nicht exklusiv :)
 
@algo: Du möchtest Samsung schlecht reden, deshalb nimmst du die Gruppe als Beispiel. JPS möchte Apple schlecht reden, deshalb nimmt er die Gruppe. In der Realität wird es vermutlich auf 50 / 50 hinauslaufen. Exklusiv ist da nichts mehr, es ist alles Massenware.
 
@Jean-Paul Satre: Ich schrieb ja auch "Aura der Exklusivität" - nicht explizit "Exklusivität". Außerdem ist deine Aussage verallgemeinert - man könnte meinen rassistisch motiviert - denn was veranlasst dich zu der Annahme, dass 80% der "südländischen Mitbürger" ein iPhone besitzen? Wie definierst du "südländische Mitbürger"? Bayern, Türken, Afrikaner oder die Leute vom Südpol? Und selbst wenn, dann bilden diese 80% immer noch nicht die Mehrzahl aller Smartphonekunden, eine wie auch immer ausgeprägte Exklusivität bleibt also erhalten. Und teuer? Die Zeiten sind vorbei, Google, Samsung, HTC, MS - all die großen Player haben gleichwertige Geräte im Angebot - zum vergleichbaren Preis.
Was du also sagst ist unsachlich und vor allem grob falsch.
 
@Lonnerd: HTC bringt gefühlt jeden Monat zehn neue Geräte auf den Markt. Man verliert sich regelrecht in der Produktpalette und da nützt es auch nichts, wenn sie u.a. "hochwertige" Smartphones herstellen. Die gehen in der Masse unter.
 
@Smek: Sorry, aber das ist ein klischee, das schon lange nichtmehr stimmt... die meisten News bezüglich neuer htc-Phones betreffen uns garnicht, weil die überhaupt nicht für den europäischen Markt sind... wenn es heutzutage noch einen Hersteller gibt, der den Markt mit ständig neuen Geräten flutet ist das wohl eher Samsung... aber ganz sicher nichtMEHR htc (und htc war auch nur ein Beispiel Sony z.B. bietet inzwischen auch sehr Hochwertiges an)
 
@Lonnerd: Mag sein, die haben aber nicht das selbe "Standing" wie Apple. HTC geht die Kohle aus, vermutlich haben sich deswegen die Zyklen verlängert. Samsung geht _bei mir_ überhaupt nicht, da TouchWiz. Das Sony Xperia Z habe ich mir angesehen...und _ich_ finde es einfach nur hässlich.
 
@Smek: TouchWiz kannste aber problemlos mit nem anderen hervorragenden Launcher ersetzten. Das Argument zählt m.E. nicht.
 
@MacGyver: Klar, erstmal einen anderen Launcher installieren, damit die Oberfläche eines 600 Euro Premium Smartphones flüssig läuft. Seems legit. TouchWiz betrifft zudem mehr als nur den Launcher, ganz zu schweigen von der unnötigen Speicherverschwendung. Bin bei Leibe kein Apple Fanboy, aber da muss man nix "nachinstallieren". (abgesehen vom Map-Desaster)
 
@Smek: HTC hat dieses Jahr 8 Geräte rausgebracht. Samsung hat locker das 5-10 Fache davon ;)
 
@Arhey: Ich weiß du überspitzst aber es sind ca 12 oder? http://en.wikipedia.org/wiki/Samsung_Galaxy Liste der anderen Geräte außerhalb der reihe hab ich jetzt nicht ;)
 
@wertzuiop123: http://geizhals.de/?cat=umtsover&xf=1022_Samsung~3229_2013#xf_top Selbst wenn man nur Galaxy Geräte zählt sind es definitiv mehr als nur 12 ;) Alleine Galaxy S4 gibt es in 4 Varianten und das nur in Deutschland wohl gemerkt.
 
@Smek: aber bitte mal mit neuen Innovationen... Und dazu zählt nicht dieser Displaygrößenschwanzvergleich.
 
@Stefan_der_held: Hey, neues "Iconset"...job done! :D So viel Neues muss Apple gar nicht "erfinden". Das iPhone5 ist so, wie es ist, schon ein sehr wertiges Gerät - auch die Dimensionen sind sehr angenehm, die Ein-Hand-Bedienung ohne Probleme machbar. Zum Spielen ist die Displaygröße m.M.n. zu klein; da wäre das Ausweichen auf Tablets angeraten.
 
@Smek: also ich würde mir n iphone kaufen wenns mal mindestens 5" hat. bin ios fan. aber das iphone war einfach nur ein witz im vergleich zu anderen herstellern. ich bin kein kind ich habe normale hände.
 
"Die Koreaner haben bekanntlich Smartphones und Tablets in praktisch allen nur denkbaren Diagonalen und auch Preisen im Angebot. "

das sollte apple auf jeden fall auch machen. so macht man kunden an sich glücklicherwenn sie eine auswahl haben. und ihnen nicht eingetrichtert werden muss das es die perfekte größe sei ;)
 
@Smek: wer zu spät kommt, bestraft das leben
 
Ich musste schon so lachen, als das iPhone 5 ein größeres Display hatte, vorher haben viele Apple-Fans behauptet (uns Jobs auch), das 3,5 Zoll die perfekte Größe ist und jetzt....
 
@shriker: stimmt. Sie haben auch behauptet das Smartphones die größer als 4 Zoll sind nicht mit einer Hand bedient werden können und deshalb der Linie nicht entsprechen. Die Hände der Menschen müssen demnach gewachsen sein :-D
 
@martl92: Es geht dabei ums einhändige Bedienen. Das man mit dem Daumen überall hinkommt. Ich habe schon riesen Pranken. Für mich würden noch 4,5 Zoll passen. Aber für alle anderen wie einige Freundinnen von mir mit ihren zierlichen Händen sind 4 Zoll schon das Maximum. Damit hat Apple geworben. Daher ists auch nur in die Länge und nicht Breite gegangen. Alles drüber ist für den Durchschnitts-User zum Bedienen mit 2 Händen gedacht. 6 Zoll Brauche ich nicht. Aber 4,8 wären i.O.
 
@bigb702: Die Frage ist, ob man wirklich alle Stellen des Displays mit einer Hand erreichen muss. Wenn ich die Bedienspuren meiner Geräte anschaue, dann ist es eher ein Viertelkreis. Eine Bewegung über die volle Diagonale wird man fast nie benötigen. Wenn ich bei einem 4.3 Geräte schaue dann könnten bei mir sicherlich auch noch gut 5 cm in die Breite hinzukommen, in der Länge ca. 3 cm, um es trotzdem angenehm bedienbar zu halten. Das einzige Problem könnte dann ein zu hoher Schwerpunkt werden.
 
@martl92: daher ist es ja auch nicht grösser als 4 zoll!!!!""
 
@Razor2049: News gelesen? Es geht um 4,8 bis 6 Zoll Geräte!
 
@shriker: Behaupte ich als langjähriger iPhone-User immer noch... Beim iPhone 5 habe ich Probleme bei der einhändigen Bedienung. Darum bin ich wieder zurück zum 4S gewechselt. Wenns noch größer wird, werd ich mir Alternativen suchen müssen.
 
@shriker: Und warum sollten diese vielen Apple-Fans nun mit ihrer Meinung unrecht haben? Wenn für sie 3,5 Zoll perfekt sind, werden sie das aussagen, nicht mehr und nicht weniger. Das heißt ja nicht, dass die es automatisch toll finden, wenn 4 Zoll und größer in einem iPhone verbaut werden. Und auch wenn Jobs dieser meinung war, der ist weg.
 
@iPeople: Das will ich gar nicht bestreiten, genauso wenig welche Größe für wen besser ist, das soll jeder für sich entscheiden. Zu behaupten das, dass das einzig richtige ist und sich dann doch für ein größeres Display zu entscheiden, das finde ich so lächerlich.
 
@shriker: Und das tun alle? Das ist es immer, was ich nicht verstehe, wenn was kritisiert wird. Es wird einfach alles über einen Kamm gescheert. Mal davon abgesehen, dass sich Meinungen auch ändern können. So wie es hardcore-Androids gibt, die plötzlich Gefallen an WP8 oder iOS finden, oder auch umgekehrt. Ein Kommentar oder eine meinung ist eine Momentaufnahme seines Empfinden. Wenn jemand damals gesagt hat, 3,5 Zoll sind für ihn perfekt, er aber danach doch zum iPhone 5 gegriffen hat, dann ist das ben so, dann hat dieser jemand seine meinung geändert oder eben sich damit abgefunden, dass seine Meinung beim neueren Modell nicht mehr berücksichtigt wird. Was ist daran lächerlich?
 
@iPeople: Weil es diese Aussage von Bekannten 2 Wochen vor der Vorstellung des iPhones 5 war und diese Leute dann direkt das neue iPhone gekauft haben.
 
@shriker: Ja und? Ich war gestern morgen der Meinung, dass mir kalt ist. Zum feierabend habe ich meine jacke in der tasche gehabt und bin im Shirt nach Hause gegangen. Mein Bruder hat immer Ford gehasst, nun hat er einen Ford Focus. Ich finde Busfahrfen total ätzend, trotzdem fahre ich jeden tag, weils das geringere Übel ist.
 
@iPeople: Das Problem ist, dass ab dem iPhone 5 plötzlich 4 Zoll perfekt wurden. Notficationcenter und Hintergründe waren ebenfalls mal total sinnlos.
 
@Jean-Paul Satre: Ja und? Das sind Meinungen zum Zeitpunkt der Meinungsabgabe. Und nein, nicht jeder sagt, dass die 4 Zoll nun perfekt sind. Was geilt ihr euch daran auf? Solche Meinungsumschwünge sind doch kein Alleinstellungsmerkmal von Applekunden. Das gibt es überall.
 
@shriker: Und? Behaupteten nicht viele Android Fans, dass niemand ein Tablet braucht oder ein Smartphone? Erklärte nicht MS das erste iPhone zum Flop? Wie sich doch die Zeiten ändern. Und du regst dich über die Zitate eines toten Mannes auf, dessen Entscheidungen von mehr als 50% der Apple Ingenieure angefochten wurde...
 
@algo: Auch für Dich nochmal zum Thema Flop des iPhone: Ballmer hielt den Preis von 499$ für zu hoch als dass es sich verkaufen würde, und RIM (BB) war der Meinung, dass eine Akkulaufzeit von nur einem Tag nicht akzeptiert werden würde! JA, beide haben sich getäuscht! So abwegig war die Kritik, ZUM DAMALIGEN ZEITPUNKT, aber gar nicht. Und es geht hier auch gar nicht so um die Zitate eines Toten! Es geht darum dass dessen Argumentation von SEHR vielen Apple-Fans hier, und anderswo, nicht nur gebeetsmühlenartig wiederholt, sondern zum Bashen von Konkurenten benutzt wurden. Als Apple seine Meinung dann aber änderte, wie jetzt wieder, wollen viele dieser Fans von ihren früheren Äußerungen aber komischer Weise nichts mehr wissen. DARUM geht es! Ein solches Verhalten ist eines Politikers würdig! ;-) Wie sagte schon Adenauer: "Wat interessiert mich mein Jeschwätz von jestern!"
 
@OPKosh: "So abwegig war die Kritik, ZUM DAMALIGEN ZEITPUNKT, aber gar nicht." ... Eben. Jobs oder die Fanboys hatten auch keine Glaskugel. Sie konnten sich einfach ein größeres iPhone nicht vorstellen. Viele Android Fans konnten sich auch kein 10 Zoll Tablet vorstellen und haben das iPad für Tot erklärt. Und heute? Sieht doch schon anders aus ;) Darum geht es mir: Dass sich jeder mal täuscht und wenn man nicht anderes kennt, nur das existierende für perfekt hält! Ein Ferrari Käufer würde sein Auto auch nur in Rot kaufen. Wenn Ferrari das Design so gut wählt und es in Schwarz anbietet, kann man den Käufer immer noch überzeugen.
 
@algo: Also bei Jobs (Apple) sollte man davon ausgehen können, dass das nix mit Glaskugel sondern, gerade bei dessen wehementen "Sturheit" diesbezüglich, aus Tests die sie gemacht haben, herrührte!? Die Fans plappern nur nach. Und um die Fans ging es mir dann auch. Es ist aber auch blöd wenn man realisieren muß, dass man nur nachgeplappert hat! Da nehmen sich die Fanlager aber auch nichts!!! Ok, Apple hat nen kleinen 1:0 Vorteil! ;-)
 
@shriker: Jetzt hat Apple festgestellt, dass große Displays gibt die beste Sache der Welt sind. =)
 
Nein bitte kein größeres Display. Ich find die 4 Zoll vom iPhone 5 noch okay, aber solchen Größen wie das S4 zum Beispiel sind mir persönlich zu groß. Das passt doch irgendwann nicht mehr in die Hosentasche :D
 
@daywalker.chris: Dann brauchen die Menschen größere Hosentaschen o.O
 
@ZwoBot1102: Rückkehr der Baggy-Pants! :D
 
@xploit: Die heißen doch jetzt Cargo-Hosen ;)
 
@Stoik: ne, das ist die Nerd-Variante! ;)
 
@xploit: echt? was ist da der unterschied?
 
@Stoik: Cargo-Hosen haben mehr Fächer, für Smartphones, Raspberry Pi's, Schraubenzieher, Brillenetuis und und und....
 
@xploit: Oki, kenne aber auch Baggys mit vielen Taschen.. deswegen hats mich gewundert.
 
@Stoik: Ich glaub Baggys sitzen auch n bisschen lockerer als Cargos (weil traditionell ohne Gürtel getragen)...
 
@xploit: Jap das kann sein.. Wo die Mütter/Omas sich dann aufregen.. "Zieh deine Hose richtig hoch", konnte ich bei einem Kumpel immer mit anhören .. :D
 
@Stoik: Das Baggy-Tragen soll in einigen Staaten der USA sogar verboten sein! ;)
 
@xploit: Naja USA halt.. lieber Ü-Eier verbieten statt Waffen..
 
@daywalker.chris: Irgendwann gibs dann das Bundle Smartphone + Hose ;)
 
@daywalker.chris: Der moderne Mann von Welt trägt heutzutage eine Männerhandtasche -hab ich mir sagen lassen
 
@jigsaw: Du redest von den Pappteilen, wo 6 Bier reinpassen, die es im Getränkemarkt gibt?^^
 
@daywalker.chris: Das iPhone 5 ist für mich auch schon das Maximum...
 
Der APfel fällt nicht weit vom Stamm...höhöhö
 
Wohl eher das iPad nano.
 
Das iPad wird ja auch in 2 verschiedenen Größen angeboten. Wieso sollte man es beim iPhone nicht genauso machen?
 
@Chris81: Richtig, es wird immer Leute geben die 4" und Leute die 5" bevorzugen. Warum nicht ein iPhone mit 5" (Beispiel, kann auch 4,8" oder sonst was sein) und eines mit 4", restliche Hardware identisch? Ist ja eh ein Manko das viele 4" und kleinere Geräte relativ schwache Hardware im Vergleich haben. Dabei sollte es ruhig auch mal "High End" Hardware mit 4" Display geben.
 
Die sollen bloß nicht den Größenwahn der anderen mitmachen! Finde es ziemlich schwachsinnig.
 
@wingrill4: Man merkt, dass du noch nie ein Handy mit großem Display benutzt geschweige denn damit "gearbeitet" hast... Es gibt nichts komfortableres als seine Emails auf einem angenehm großen Display zu schreiben... wann auch immer ich mittlerweile ein Handy mit kleinem Display (sei es iPhone, S3 etc.) in Händen halte, denke ich mir "was für ein Spielzeug".... ich möchte mein Note2 nicht mehr missen... und das Argument "Wie soll das in die Hosentasche passen?" zählt auch nicht... ich trage sicherlich keine Baggy-Jeans etc... und bei mir passt das Note2 in jede Hosentasche rein...
 
@citrix no.4: Man merkt, dass du von dir auf andere schließt und das als allgemeine Wahrheit anerkennst.

Dumm nur, dass es unterschiedliche Vorlieben gibt. Ich hatte ein Galaxy S3 und auch davor nur Android Geräte. Tja und das S3 ist einfach zu groß für meine Hände, vielmehr für eine Hand gewesen. Und tatsächlich war ein iPhone 5 die einzige leistungsstarke Alternative. Alle Androidgeräte, die ähnlich waren, waren mindestens 4,5" und zu groß. Ich hatte immer das Gefühl, das Handy fällt mir aus der Hand.

Also habe ich mein S3 verkauft und sogar das Ökosystem gewechselt. Würde ein neues iPhone größer, würde ich persönlich es mir nicht mehr kaufen.

Verallgemeiner bitte nicht einfach deine Sicht der Dinge auf die Restwelt. Es gibt bestimmt genug, die finden ein größeres iphone toll, aber darauf zu schließen, dass bei Nichtgefallen jemand noch nie ein größeres benutzt hat, ist ein wenig zu kurz gedacht.
 
@orthi: Viel Spaß mit den schlecht verarbeiteten iPhone5 und seinem verbuggten IOS =)
 
@M4dr1cks: Viel Sch.... die du laberst. Aus welchem Loch bist du denn jetzt plötzlich ausgebuddelt?
 
@citrix no.4: Du wirst es nicht glauben, aber Mails lesen sich auf 3,5 Zoll und 4 Zoll genauso komfortabel. Natürlich nur, wenn man kein Brillenträger ist, und die Brille nicht zur Hand. Sorry, aber solche Aussagen wie Deine: "Wer sowas sagt, der hat noch nicht" ... Du bist nicht der Nabel der Welt, und Maßstab schon gar nicht. Bei mir liegt die Grenze bei 4,3 Zoll, welche ich gerade noch so mit einer Hand bedienen kann. Und genau deshalb werde ich wohl nie ein Handy besitzen, was größer als 4,3 Zoll ist.
 
@citrix no.4: "... wann auch immer ich mittlerweile ein Handy mit kleinem Display (sei es iPhone, S3 etc.)... Das S3 hat also für Dich ein kleines Display? Für mich ist das Display des S2 sogar schon zu gross. So unterschiedlich können also Meinungen sein. Allerdings bevor ich mit einem Backblech ala Note2 am Ohr rum laufe, lasse ich es lieber gleich.
 
Wenn man betrachtet, wie sich die Verkaufszahlen von iPhone und WP8 in den Europäischen Schlüsselmärkten mittlerweile gegenseitig annähern, scheint klar zu werden, dass Apples bisherige Modellpolitik langsam ausgedient hat und dass ein umfassenderer Markt bedient werden muss. Dass Qualität und Nimbus nicht unter einer sinnvollen Portfoliostreuung leiden müssen, sondern im Gegenteil, zeigt Nokias Lumia 520, das wesentlich zu dem massiven Erstarken von WP in den letzten Monaten beiträgt.
 
@kleister: Du willst mir doch nicht ernsthaft weismachen, dass jemand von einem iPhone auf ein Lumia 520 umsteigt, weil WP8 so überragend ist? Das ist überhaupt erst der Grund für den leichten Peak in der Statistik, das reindrücken der Billig-WPs wie Lumia 520. Die Aktionen, wo es das Teil quasi zu ner Tasse KAffe dazu gab, werden auch vorbei sein, und dann?
 
@iPeople: "Du willst mir doch nicht ernsthaft weismachen, dass jemand von einem iPhone auf ein Lumia 520 umsteigt, weil WP8 so überragend ist?" Nein. Wie kommst Du auf so einen ausgemachten Blödsinn?
 
@kleister: Weil Dein Post so interpretierbar ist.
 
@iPeople: Hmm, kann ich nicht nachvollziehen. Anyway, was ich ausdrücken möchte: Die Angst mancher Appleaner vor einem Produktportfolio statt nur einem Produkt ist nicht zu rechtfertigen. Nokia geniesst (zu Recht) den Ruf, excellente Hardware abzuliefern, trotz einer Abdeckung des Lowprice-Segments. Und: sie verdienen damit Geld. Ein Modellchaos a la HTC ist da eine ganz andere Baustelle.
 
@kleister: HTC ist da schlechtes beispiel, nimm lieber Samsung. Ich bin ganz ehrlich gespannt auf das 5C. Madam ihr 3GS dürfte dann langsam ausgedient haben.
 
@iPeople: Samsung bedient den Markt sehr gezielt. Die ganzen nachrangigen Galaxy-Abstufungen für jedes Taschengeld kommen schon fast einer freien Konfigurierbarkeit gleich, aber es ist immer das e i n e Produkt Galaxy. So darf sich jeder im Galaxy-Nimbus sonnen, egal ob S4, S3, S2, Advance, Mini und und und. (Mit 2 Töchtern in den Mid-Teens weiss man das) Das scheinbare Chaos bei denen hat System.
 
@kleister: Wie bitte? Samsung hat soviele Geräte im Umlauf, das geht gar nicht. Schau mal abseits der Galaxy-Reihe. Da kann HTC nicht mithalten.
 
@iPeople: OK, focussieren wir das auf die Produktlinie Galaxy.
 
@iPeople: Eigentlich nicht. Er sagte lediglich, dass andere Hersteller mit einer größeren, qualitativ guten Produktpalette auch gut fahren und der Markt dieses auch annimmt.
Edit: Oh, ich hätte mal zwischenzetlich auf F5 drücken sollen. :D
 
@kleister: Ne ne, mein kleener. Rosinen rauspicken, um Recht zu behalten, ist unfair ;)
 
@iPeople: Wer Rosinen hat, hat immer Recht! Wusstest Du das nicht? :)
 
@kleister: Grins ... Okay, wieder was gelernt ;)
 
@kleister: http://de.wikipedia.org/wiki/Samsung_Galaxy ok :D
 
@Knerd: Und da sind die ganzen BADA-Geräte noch gar nicht bei ;)
 
@Knerd: Das sind jetzt aber auch alle aus allen Generationen ;) Aber trotzdem beherrschen die das i-wie und bieten, wie gesagt, für jedes Taschengeld im 5-Euro-Schritten das passende Galaxy. Des halb kauft ja keiner mehr was anderes - weil man immer auch ein (passendes) Galaxy bekommen kann. Das ist eben vom Prinzip her etwas ganz anderes als das, was HTC treibt.
 
@iPeople: Da gab es doch gar nicht so viele ^^ Die Star Geräte basieren nicht auf Bada ;) "Samsung Wave S8500
Samsung Wave II S8530
Samsung Wave III S8600
Samsung Wave 525 S5250
Samsung Wave 533 S5330
Samsung Wave 575 S5750
Samsung Wave 578 S5780
Samsung Wave 723 S7230E
Samsung Wave Y S5380
Samsung Wave M S7250" http://de.wikipedia.org/wiki/Bada_(Betriebssystem)#Ger.C3.A4te
 
@kleister: Der Name isst da aber das Problem. Ein S3 Mini z.B. sollte die gleiche Leistung bei kleinerem Display haben. Das S2+ ist schlechter als das S2. http://www.n-droid.de/test-samsung-galaxy-s2-plus-und-s2-im-vergleich-war-das-notig-samsung.html
 
@Knerd: Ja, das ist so, sonst gäb's das billigste Galaxy ja auch nicht um 100,- Euro oder was auch immer. Den Kiddies ist das aber relativ egal, die sehen genau wofür das Taschengeld reicht. Und auf die Frage, womit sie telefonieren etc. können sie immer noch sagen: Mit nem Galaxy.
 
@kleister: Naja, traurig das man sich mit seinem Phone profilieren muss. Verstehe ich absolut nicht.
 
@Knerd: Naja, das hat eher was mit Pubertät und Sozialisation zu tun. Wie die Jeans in den 70ern und die Turnschuhe in den 80ern, das Arschgeweih oder Engeneerboots in den 90ern und das Handy eben heutzutage. Soziologisch ist das weit komplexer als nur 'mitmachen' o.ä.
 
@kleister: Ich bin doch auch erst 19 und hole mir das Handy das ich brauche und meine Bedürfnisse erfüllt. Nicht das welches grade "in" ist..
 
@Knerd: aber du bist nicht 14 und ein Mädel, ausserdem unterstelle ich dir mal ne gewisse Technikaffinität. Für viel aber ist das Smartphone aber eher ein soziales Instrument (Modell + Marke, via Facebook etc), als ein technisches Gerät. Genau das bedient Samsung mit seinem ganzen 'Billigschrott'. Apple macht das btw auch, allerdings für diejenigen, die für Abgrenzung bereit sind, mehr Geld als nötig auszugeben ;)
 
@kleister: Meine Schwester ist 17 und ein Mädel und hat ein Lumia 620 :D
 
@Knerd: Und hier ist genau der Punkt, wie kannst du das Handy bekommen welches genau deinen Bedürfnisses gerecht wird, wenn es nur ein Gerät vom Hersteller gibt? Wenn es eine große Auswahl gibt, dann kannst du eher dein ideales Gerät finden.
 
@Knerd: Genauso sollte das iPad Mini, die gleiche Leistung wie das iPad haben. Wieso ist es da kein Problem?
 
@floerido: Bis auf das Retinadisplay ist die Leistung identisch. "Und hier ist genau der Punkt, wie kannst du das Handy bekommen welches genau deinen Bedürfnisses gerecht wird, wenn es nur ein Gerät vom Hersteller gibt?" Deswegen hab ich ein Lumia 920 :P
 
Vor einigen Jahren war es auch unvorstellbar das es ein Mini IPad gibt oder ein billig IPhone. Also. Unmöglich ist auch da nichts
 
Was viele offenbar immer gerne ausblenden: für Apple ist es nicht so einfach wie für Samsung, einfach eine neue Displaygröße auf den Markt zu werfen. iOS-Apps haben im Gegensatz zu Android-Apps eine fixe Größe. Deshalb konnten bei Erscheinen des ersten iPads die ganzen Apps auch nur hochskaliert werden; sie passten sich nicht an. Und deshalb gab es beim neuen iPhone, als die Displaygröße erweitert wurde, auch oben und unten schwarze Ränder bei nicht optimierten Apps (was alle Apps außer die Systemapps waren). Und deshalb hat Apple das Display des iPhones auch nur in der Länge, nicht aber in der Breite verändert, weil das noch schlimmer ausgesehen hätte. Und deshalb hat das iPad-Mini auch eine vergleichsweise komische Größe gehabt, weil das Display dieselbe Auflösung wie das iPad1 haben musste.
Ich bin gespannt, wie Apple dieses Problem, das ihre veraltete Technik verursacht, lösen will.
 
@Shuichi: Selten einen solchen Unsinn gelesen. Es handelt sich dabei nicht um technische Gründe, sondern soll die Fragmentierung der Displayauflösungen (wie z. B. bei Android) verhindern.
 
@ZappoB: Ja! Aber Android hat mit unterschiedlichen Auflösungen kein Problem. iOS schon!
 
@OPKosh: Wie bei Android liegt das an den Apps, ob diese sich der geänderten Auflösung anpassen, oder nicht. Es gibt (oder gab) auch unter Android Apps, die mit verschiedenen Auflösungen nicht klarkommen(-kamen), ich glaube zu erinnern, dass z. B. Angry Birds davon betroffen war. Wie kommst du auf die Idee, dass das ein Problem von iOS sein sollte?
 
@ZappoB: Wegen dem von Shuichi Beschriebenen?! Balken. "Pixelich" anfangs auf dem iPad, weil nur aufskaliert.
 
Ich bin mir sicher, dass Apple mit ziemlich viel rumexperimentiert. Im Gegensatz zu anderen Herstellern, werfen sie aber nicht jeden halbgaren Prototypen auf den Markt und gucken was passiert (Samsung gear *hust*).
 
Ich hoffe nicht größer als 4,8"
 
@JasonLA: Finde auch... bei max 5" ist schluß...unhandlich, unpraktisch und es sieht einfach dämlich beim telefonieren aus...
 
@JasonLA: Bin mir nicht sicher, ob du es so meinst, aber klingen tut es nach: Ich brauch's nicht, also soll Apple es lassen. Solange Apple nicht ausschließlich Displays >4,8" anbietet, kann's dir doch egal sein, oder nicht?
 
Die sollten einfach dem Ipad Mini ne Telefonfunktion verpassen :)
 
Ich denke auch, die müssen zumindest 1 Gerät mit einem größeren Display bringen und nicht so ne Billigvariante aus Plastik.
Sicherlich ist die Strategie, für "jeden" ein iPhone anzubieten nicht verkehrt. Aber es gibt eben auch Leute, die ein größeres Display haben wollen. 4,7'' und gut ist. Dann hat man eben 2 iPhone's und gut ist.
 
Also um die Größe oder Fragmentierung mache ich mir keine Sorgen. Kritisch könnte das Design werden. Wenn Jony meint, man müsse das Smartphone noch länger ziehen, anstatt es wie bei Nexus 4 zu lösen, dann sehe ich schlechte Chancen für Apple. Auf Fernbedienung-Design habe ich überhaupt kein Bock!
 
@algo: "Fernbedienung-Design" - Klasse! ;-) Aber ich glaube nicht das Du da Angst haben mußt. Wenn man es größer macht kommen die meißten Leute in der Länge wie in der Breite mit dem Daumen nicht mehr überall hin. Dann wird es also egal ob es breiter wird oder nicht. Wenn Deine Befürchtung bezüglich "Fernbedienung-Design" eintreten sollte muß man den Macher des berühmten Obi-Wan-Bildes aber zum Hellseher ernennen! ;-) Obi-Wan`s Schild müßte man dann heute aber wohl durch ein Xperia Z ultra ersetzen!? ;-)
 
müsste dann schon ein arg rahmenloses design sein, ich würde jetzt auch nicht hergehen und wirklich jeden zeitlich begrenzten trend auf biegen und brechen mitmachen, hierbei würde ich mich an apples stelle ebenfalls auch weiterhin an dieter rams halten mit seinen "rules of good design". samsung war immer schon in der quantität aufgestellt gewesen und scheuten sich nie etwas skrupelloser zu sein als die konkurrenz von daher würde ich mich erst gar nicht in die richtung bewegen da die das ressort besser im griff haben in der branche als sonst wer.
 
Sobald das Iphone größer als 4,3 Zoll wird, werde ich es mir nicht mehr kaufen. Es ist immer noch ein "handy" und kein tablet
 
@Fanel: Warum sollte es mit >4,3" weniger "nützlich" sein?
 
@OPKosh: weil es zu groß wird?!?
 
@Fanel: Du hast den Witz wohl nicht verstanden. Aber gut. Was ich aber auch nicht verstehe ist, warum ein Smartphone unpraktisch werden soll, wenn es nicht vollständig einhändig bedient werden kann. Wenn die zweite Hand nicht mehr funktioniert würde ich schleunichst einen Arzt aufsuchen! ;-)
 
@OPKosh: weil es praktisch ist deswegen
 
@Fanel: ok! Nur so praktisch eine Einhandbedienung ist, so UNpraktisch ist ein daraus resultierend "kleines" Display beim z.B. Lesen von etwas längeren Texten, oder Webbrowsing?! Und offenbar sehe nicht nur ich, sondern sehr viele andere auch, einen solchen Kompromis, zwischen Handlichkeit und Lesbarkeit, deutlich weniger dramatisch als Leute wie Du und die die einem für sowas minus geben!?
 
@OPKosh: ist dein Smartphone das einzige mobile Gerät? Bei mir zB ist es nicht so. Das iPhone habe ich in normalen(!) Jeanshosen vorn in der Tasche und verwende es für jegliche Gelegenheiten und ist meist dabei. Dann, für "mehr", habe ich ein Tablet und für alles andere den Desktop. Dieses Dreiergespann ist für mich optimal. Ich würde zB nie den Gedanken hegen, auf dem iPhone Bücher zu lesen. Dafür habe ich das Tablet, welches immer noch mobil genug ist im Vergleich zu einem Book. Wenn du jedoch nur dieses eine mobile Gerät hast, möchtest du vermutlich die Funktionen von Phone und Tab, die ich anwende, in einem Gerät machen. Deshalb freust du dich und viele andere um jeden Millimeter mehr beim Screen. Mir ist es aber zu groß, weil der vermeintliche Vorteil für mich nicht zum tragen kommt.
 
@OPKosh: man höre und staune, auch auf einem 3,5 zoll habe ich keine probleme damit! oO und nur mal nebenbei, ich habe hier noch eine berwerung in diesem Beitrag geben. Schieb das bitte nicht auf mich.
 
@wingrill4: Ja, ist es. Der Punkt ist aber im Zweifel gar nicht so sehr ob man noch andere mobile Geräte HAT, sondern eher ob man sie auch immer wenn man sie gerade braucht auch MIT HAT!? Anderenfalls müßte man ja ständig zig geräte mit sich herum tragen?! Und das ist noch unpraktischer als ein SP das man nicht einhändig bedienen kann, oder!? Natürlich darf, soll, muß und kann da jeder seinen eigenen Kompromis finden und seine eigene Entscheidung treffen! Dafür gibt es so viele Geräte und Formfaktoren! ;-) Mich nerven nur langsam solche Kommentare ala "Das wird zu groß! Das kauf ich nicht mehr!" Wen interessierts??? Hat er Angst den kostbaren Apfel aufgeben zu müssen? Das interessiert auch niemanden! Besonders da Apple wenn, ein größeren Formfaktor, diesen mit Sicherheit zusätzlich(!) anbieten wird!? Mein erster Kommentar an Fanel war aber auch haupsächlich eine Spitze auf die unsägliche Vergewaltigung des englischen Wortes "handy" im deutschen Sprachgebrauch. Der Witz ging aber, wie erwähnt, leider an ihm verloren.
 
@Fanel: siehe re:8
 
@OPKosh: man muss ihm zugute halten, dass er das Wort Handy in Abführungszeichen setzte. Egal. Meine Vermutung war also richtig mit dem einzigen Gerät. Das werden sicherlich nicht wenige betreffen und so aus diesem Blickwinkel argumentieren. Schade, dass es hier keine Umfragen gibt. Ich weiß zumindest vorher, was ich mitnehme. Das iPhone, so "klein" es ist, kann locker die Aufgaben des iPads für den "sehr" mobilen Einsatz übernehmen. Nichts ist nerviger, wenn man so ein Brett spürt oder gar eine andere Tasche mitnehmen muss, nur weil im Sommer das Riesensmartphone überall rausschaut und einen in seiner Bewegungsfreiheit einschränkt. Somit kann ich mit der "geringen" Größe des iPhones sehr gut leben und möchte keine größeren Geräte für meine Zwecke.
 
@wingrill4: Richtig. Jeder wie er es mag! Umfragen wären hier nett (NEURERVORSCHLAG Wimfuture! ;-)), ja, ob man die aber hier für wirklich braucht weiß ich nicht. Der Erfolg von Geräten wie dem Galaxy S3/S4 oder gar dem Note ist doch recht eindeutig!? Das Z Ultra wäre aber auch mir zu groß! ;-) Auch wenn selbst das was hat.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apple iPhone im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles