Entertain: Telekom verspricht größtes HD-Angebot

Die Deutsche Telekom benötigt nach dem Verlust der Übertragungsrechte für die Fußball-Bundesliga ein neues Zugpferd für sein Entertain-Angebot. Dieses soll nun ein kräftig erweitertes HD-Angebot darstellen. mehr... Deutsche Telekom, Multimedia, Entertain, Video On Demand Bildquelle: Telekom Deutsche Telekom, Multimedia, Entertain, Video On Demand Deutsche Telekom, Multimedia, Entertain, Video On Demand Telekom

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bei den Preisen muss man sich wundern das die noch Kunden haben....wenn ich mal vergleiche was ich bei Unity Media für das Gleiche bezahle....ohne Drosselung.
 
@miccellomann: das gleiche? da sollte sich mal jemand im detail mit der materie beschäftigen.
 
@luckyiam: Habe ich. Ich habe bei Unity Media das "größte"Pay TV Paket (All Stars). Das kostet mich (Kabelgebühren via Nebenkosten - also in Miete drin) 20 Euro. Buche ich die 100 mbit Internetflat plus Telefonflat dazu, zahle ich insgesamt 40 Euro im Monat dafür - ohne Drosselungsklausel (3Play - kostet 45 Euro, bekomme ich durch den Vermieter 5 Euro monatlich rabattiert). Bei der Telekom zahle ich alleine für die Entertain-Basisvariante 45 Euro für 50 Mbit VDSL und TV-Basispaket. Wenn ich dann noch das gleiche Pay TV Paket dabei haben will, bin ich bei weit über 60 Euro im Monat - plus Miete für die Endgeräte, die bei UnityMedia auch entfällt. Also da habe ich mich sehr ausführlich befasst, da ich bald endlich wechseln kann.
 
@miccellomann: Wenn du damit zufrieden bist, schön. Ich hab lieber eine Internetverbindung von 50/10 als con 100/5 - wem das (u.a.) egal ist, der findet anderswo u.U. bestimmt bessere Deals.
 
@NikiLaus2005: Mir geht es vornehmlich um den Downstream, da ich Dienste wie Watchever nutze. Mit nem 5 Mbit Upstream kann ich z.b. mehr als gut leben.
 
@miccellomann: Ich stimme dir vollkommen zu! Ansich finde ich das Angebot der Telekom nicht schlecht. Aber was ich nicht akzeptieren kann, ist die Miete für 2 Endgeräte um es als Satellit-, (da keine Schüssel erlaubt) oder Kabel-Ersatz nutzen zu können. Extra 10,- € für Router und diese Mediabox sind auch 120,- im Jahr nur dafür!
 
@miccellomann: Zum einen ist die Drosselung noch gar nicht intakt - zum anderen zeig du mir mal einen Unitymedia-Tarif mit mehr als 5MBit/s Upload - Sogar hier bekomme ich 10 von der Telekom, in unserer alten Wohnung gab's 100Mbit/s im Upload von der Telekom... (Ok, es ist nicht alles Butter bei dem Verein, alle Seiten haben Vor und Nachteile, und sei es nur die Bootzeit des Receivers...)
 
@NikiLaus2005: Alleine das man eine Drosselung in den AGBs akzeptieren muss ist Grund genug die zu boykottieren - zumal das ja lächerlich geringe Volumina sind.
 
@miccellomann: Liegt wohl daran das man einfach keine Wahl hat. Bei mir z.B ist kein Unitymedia Verfügbar, noch nicht, darum muss ich zur Telekom, die ganzen Billig Anbieter kommen mir nach 1 Jahr 1und1 und viel ärger mit Vodafone nichtmehr ins Haus. Und ganz ehrlich, ich zahl gerne ein Paar Euro mehr damit alles Läuft, hatte bei der Telekom noch keine grossen Probleme.
 
@miccellomann: Scheinbar sind aber wohl einige bereit für alles extra zu bezahlen (z. B. für eine HD-Option).
 
@miccellomann: hm. Unitymedia kostet mich EUr 55,- im Monat, Telekom kostet mich 55,- im Monat. Wo soll da der Preisunterschied sein. Und im Grunde ist das, was die mit Entertain bieten ein bissi besser, als der Zeuchs bei Unitmedia. Macht sich nix. Und da die Drosselung erst 2016 kommt, kann man ganz locker noch dieses Jahr nen Vertrag mit der Telekom abschliessen, wenn es einem dann nicht passt, ist man Ende 2015 halt wieder weg. Aber zu teuer und zu schlecht. Nö.
 
@miccellomann: Also ich hab mit Kabel D, Vodafone, 1und1 schon einige durch und wieder bei der Telekom gelandet. Bei den Entertain Tarifen ist es ja nicht nur das TV. Sondern auch der DSL/VDSL-Anschluss, Festnetzanschluss oder die 25 GB Cloudspeicher inc. Was bei der Telekom nicht abzustreiten ist: deren Zeugs funktioniert zuverlässig ohne Ausfälle und vor allem immer mit dem vollen Speed. Von Drosselung keine Spur (ich komme im Monat auf ca. 450 GB reinen Datenverkehr; ohne TV). Als Gesamtpaket und von der Stabilität gibt es aus meiner Sicht kein besseres Angebot. Natürlich gibt es auch Macken. Wie z.B. an den Receivern können keine Sticks oder HDD angeschlossen werden. Aufnahme auf solchen ist auch nicht möglich. Und Videos in der Cloud werden nur im Vollbild wiedergegeben wenn sie im 4:3 Format vorliegen. Tangiert mich aber nicht, da ich eh einen PC am TV hängen habe. Und was mich besonders begeistert: ich kann sämtliche Telekom Hotspots kostenlos nutzen.
 
Kann man die Sender nicht auch alle mit Sat bekommen? (teilweise mit HD+?)
 
@LoD14: Teilweise ja. Aber du brauchst halt auf jeden Fall HD+ für die Privaten (Pro7, RTL etc.) und halt auch einen kompatiblen Reciever oder Fernseher.
 
@LoD14: Nicht jeder hat die Möflichkeit für Sat.
 
@LoD14: Nein, einige der HD Sender sind über Sat nicht verfügbar.
 
Und währenddessen wird UHD auf die breite Masse geworfen... irgendwie hinken die immer hinterher.
 
@Islander: Es gibt doch bisher noch keine bezahlbaren Fernseher für UltraHD...?!
 
@Islander: Die hinken überhaupt nicht hinterher. UHD ist blödsinn, da es weder Ausgangsmaterial gibt und kein Sender (auch nicht die privaten) in absehbarer Zeit UHD sendet. Es gibt derzeit gerade mal 6 oder 7 Kiniofilme die auf UHD aufgeblasen wurden. Ist der gleiche Käse wie die alten DVD die von SD auf HD und FullHD hochkenvertiert werden. Alles nur Mogelpackungen.
 
@Islander: ich persönlich kenne niemanden der unter 2,5m vor einem 55" TV sitzt. Erst ab da FÄNGT UHD ÜBERHAUPT AN sichtbare Bildvorteile zu bieten. Konsequenter wäre es erstmal die ÖR von 720P wegzubekommen und 1080P in den DVB-S2 Standard zu heben, denn das Interlaced Verfahren ist wirklich ziemlich altmodisch und meines Erachtens ein Relikt der Röhrenzeit.
 
Das Problem bei HD ist das man für Free TV Sender in HD zahlen muss. Obwohl da gefühlt den ganzen Tag Werbung läuft und sonnst auch halt nicht viel gutes.
 
@Reude2004: Ja, Bildung ist dort auch ganz groß bei den Sendern: http://www.veoh.com/watch/v205727885KZgZaZH?h1=Galileos+Mystische+Eisenberge
Auf Youtube scheint es gelöscht worden zu sein xD
 
Uninteressant mit 3MBit/s. Ein tolles neues "Zugpferd" für Entertain wären doch schnellere Internetanschlüsse auf dem Land ;-).
 
@markox: Wo keine Nachfrage, da kein Angebot. Kannst dich ja bei der Frau Murksel beschweren die jedem Haushalt einen HighSpeed-Zugang versprochen hat.
 
@LastFrontier: htp hat letzte Woche angefangen überall im Ort Löcher zu buddeln und Leitungen für VDSL zu legen, weil genug "Nachfrage" da war. Das bringt mir aber für Entertain nichts. Aber was für htp Neukunden sind, sind für die Telekom nur Bestandskunden die für ADSL2+ oder VDSL nur ein paar Euro mehr zahlen würden.
Edit: Ja, Frau Merkel, aber hat die jemals behauptet, dass das Highspeed auch aus ner Leitung kommen muss? Ich glaube nicht. Per LTE könnte ich ja 16MBit/s kriegen, nur nach 10GB wird quasi der Saft abgedreht und Entertain geht damit auch wieder nicht.
 
Ist das eine Keynote der Telekom?
 
@jb2012: Probleme? Soll WF jetzt auch nach deinem Gutdünken auch Meldungen über Apple, Samsung, Kabel-D, Vodafone etc. einstellen? Mach halt dein eigenes Fanboy-Portal auf;-)
 
würd ich nie machen, die schaffen hier nicht mal vernünftigen speed. ich will ja dann fernsehen und nicht nach ner stunde sehen wie das bild endlich mal weiter rückt!
 
RTL HD mit Vorspulverbot usw. Willkommen in der digitalen Welt, ob wait... Ne danke!
 
Also kurz zusammen gefasst: Die Telekom nimmt mir mein geliebtes Fußball weg und bestraft mich mit RTL in HD? Ernsthaft?
 
Was ist daran toll? Gibt es via Satellit schon lange und das verbaucht keine Bandbreite
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Interessante IFA Links