Surface Pro 2: Haswell-CPU & verbesserter Ständer

Die ersten beiden Ausgaben der Surface-Reihe waren für Microsoft sicherlich kein Erfolg. Aufgeben wollen die Redmonder deshalb aber auch nicht, weitere Surface-Modelle dürften zweifellos in Arbeit sein. Nun sind erste Details aufgetaucht. mehr... Surface Pro, Microsoft Surface Pro, Surface Pro China Edition, Surface China Edition, Microsoft Surface China Edition Bildquelle: Taobao Microsoft Surface Pro, Microsoft Surface Pro, Surface Pro China Edition, Surface China Edition, Microsoft Surface China Edition Surface Pro, Microsoft Surface Pro, Surface Pro China Edition, Surface China Edition, Microsoft Surface China Edition Taobao Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich bin schon sehr gespannt. Auch auf die zweite Generation der RT-Geräte.
 
@HeadCrash: ich nicht. neuer Ständer, längere Akkulaufzeit. *gähn*
 
@Guuhl: Na, was erwartest Du denn? Soll es noch kochen und putzen können? Das ist in etwa genau das, was sich in den letzten Jahren bei iPad und anderen Tablets getan hat. Es wurden die Specs hochgeschraubt. Das Pro ist ja jetzt schon ein sehr gutes Gerät, bei dem es eben an Gewicht und Akkulaufzeit "krankt".
 
@HeadCrash: Also bist du doch nicht "sehr gespannt"? Denn höhere Specs alleine finde ich wirklich nicht spannend. Egal bei welchem Hersteller.....
 
@Guuhl: Doch, ich bin wohl sehr gespannt, weil niemand genau weiß, was alles kommt. Der Artikel beruht ja nur auf ein paar Gerüchten. Das sind keine gesicherten Informationen. Insofern könnte MS noch viel mehr verändern oder auf ganz neue Ideen kommen. Oder auch nicht. Daher bin ich gespannt, den ich bin sicher, dass dieses Jahr noch genauere Ankündigungen kommen werden.
 
@HeadCrash: Hab langsam das Gefühl die Win-Fan-Boys sind schlimmer als die Apple-Fan-Boys geworden....^^ thumbs down please!
 
@Guuhl: und ggf auch etwas dünner würde ich sagen.
 
@Balu2004: glaube ich kaum. eine i5 muss genauso gekühlt werden und die 8GB Ram nehmen etwas mehr Platz weck. Ein kleinerer Akku wäre ebenso ein Kopfschuss, folglich wird es wieder ein 900+ gramm Schwerer Klopper.
Und wenn ich mich ganz weit aus dem Fenster lehne, behaupte ich sogar, dass MS auch diesmal nicht daran denkt, eine Atomvariante anzubieten, obwohl Baitrail sicherlich mehr als genug Leistung hätte. Und zum Schluss freue ich mich schon darauf zuzusehen, wie MS diesmal den Marktstart hinbekommt - ob wir in EU wieder ein Jahr warten dürfen, bevor wir in den Genuss des Kundenstatus kommen, oder ob MS aus dem letzen Debakel etwas gelernt hat.
 
@gutenmorgen1:headcrash ist gespannt ob die surface rt sich ändern .. was hat das mit i5 zu tun?
 
Ich hoffe MS kommt auf die enorm naheliegende Idee und verbaut die neuen ATOM Cpus (Bay Trail) - die sind für den 0815 Consumer / Studenten schnell genug, alle Programme laufen und die Laufzeit wird sich auf dem Niveau von den RTs bewegen - wenn nicht besser - und haben dann sogar noch einen Geschwindigkeitsvorteil. Dann bitte noch Stylus-Unterstützung und ich garantiere, das Ding geht weg wie geschnitten Brot. Aber ich wette MS ist für sowas nicht schlau genug -...-
 
@SpiDe1500: nee. Mit dem Pro sollen ja eher weniger die Consumer (für die gibts das RT) angesprochen werden, sondern eher professionelle Anwender. Wann kommt der Chip, der im mobilen Betrieb auf Bay Trail läuft und im stationären auf I5 Haswell? Sowas wäre innovativ ... aber ...
 
@JoePhi: Doooch. Ein Atom wäre ja ein Consumer Tablet - z.B. ideal für Studenten! - der Pro kann ja weiterhin angeboten werden - halt für den Profi-Bereich.
 
@SpiDe1500: Ich stimme Dir ja zu, dass es Sinn machen würde ein x86-Consumer-Tablet und ein x86-Pro-Tablet zu haben. Aber - MS wird das nicht machen, weil sie eben sagen: Consumer RT, Professional Pro. Das meine ich.
 
@JoePhi: Der Prozessor läuft doch schneller, wenn das Netzteil angeschlossen ist.
 
@SpiDe1500: Ich würde es gerad wegen des i5 kaufen. Ich weiß jetzt nicht wie stark die Grafikeinheit von Intel geworden ist, aber eine GT720M fände ich auch sehr gut. Wenn es bei der ersten Generation nicht die Treiberprobleme des Wlan-Moduls unter Linux gegeben hätte, hätte ich sogar mit dem Gedanken gespielt mir eins zu holen.
 
@shriker: Eine richtige Grafikkarte in einem Tablet? Wie soll man das bitte kühlen? Das Pro mit seinem i5 ist schon sogut wie am Maximum was die Kühlung angeht - un das mit aktivem Lüfter. Und: Die HD4000, die in den aktuellen Ivy Brdiges verbaut ist, ist echt ausreichend schnell. Was willst du mit einer mega-Grafikkarte?! Zocken? Dafür ist das Surface echt nicht gebaut, das ist ein Consumer oder eine Workstation. Ja, man kann auch mit PCs arbeiten. Viele machen das den ganzen Tag... Vergessen viele, die noch Schüler sind oder andere Berufe ausüben...
 
@SpiDe1500: Sowas, wenn es das nur in Deutschland geben würde. http://www.razerzone.com/gaming-systems/razer-edge-pro
 
@shriker: Ehrlich gesagt gibt es dafür auch nur einen sehr sehr beschränkten Markt.
 
@shriker: Die Intel GPU ist ganz okay: Photoshop und Lightroom sind angenehm zu benutzen und ich habe auch schon diverse Spiele damit gespielt. Ein bis zwei Jahre alte Spiele kann man durchaus auf hohen bis maximalen Grafikeinstellungen spielen, bei aktuellen Titeln muss man allerdings Details und Auflösung deutlich runterschrauben. Ich bin auch der Meinung, sie sollten einen i5 einbauen, gegen eine Baytrail Variante zu einem geringeren Preis hab ich aber auch nichts. Auf meiner Wunschliste stehen: flacher, leichter, längere Akkulaufzeit, bessere Möglichkeit den Stylus zu verwahren, verstellbarer Kickstand, Hintergrundbeleuchtung für das Typecover, besserer Magnetadapter für das Aufladekabel, zwei USB Ports, 3G/4G und GPS
 
@SpiDe1500: Am sinnvollsten wäre es wohl, wenn MS sich viel mehr auf x86 konzentrieren würde. Denn da hat man den Vorteil. Ob i5 oder Atom ist eigentlich wurscht. Nur könnte man dann halte eben eine durchgehende Infrastruktur anbieten ohne das es für den Kunden kompliziert wird. Noch nen Office mitverschenken und man hat eigentlich ein sehr rundes Paket...
 
@SpiDe1500: auf so ein Gerät warte ich auch... leider wird MS so eins nicht bauen, da sie weiter auf RT bauen wollen
 
@SpiDe1500: Alle neuen Tablets wie z.B. das nächste ElitePad von HP werden bis Ende des Jahres Haswell Atom CPU's haben. Stylus-Unterstützung und viele weitere Optionen inbegriffen.
 
@SpiDe1500: http://www.golem.de/news/thinkpad-edge-e145-der-9-stunden-jaguar-fuer-500-euro-1309-101373.html
 
"Im Falle der ersten Surface-Generation hatte Microsoft wohl das (zeitliche) Pech, dass man Haswell-CPUs wohl knapp nicht integrieren konnte." --- Und trotzdem hat man das Teil rausgebracht....
 
@doubledown: Weils trotzdem n super Teil ist (rede nur vom Pro). Und weil sie nicht die letzten GESCHWEIGE denn die ersten sind, die das machen?
 
Vielleicht kommen Sie ja mal auf die famose Idee, einen Mobilfunkchip in das Surface Pro zu verbauen. Dann würde es auch einen Sinn machen, sich ein mobiles Gerät für den Preis anzuschaffen.
Jeder andere (Samsung, Lenovo...) kriegt es doch auch gebacken?
 
@Knarzde: IMHO nicht so wichtig wie ein 2. USB Anschluss. Ist ja n Witz was ich alles an den Hub anschliessen muss... Maus; USB Sticks / Externe Festplatten, UMTS Stick... und wichtig! der USB Raketenwerfer für unterwegs. Das_geht_nicht_auf_EINEM_USB_Slot! ^^ na aber wenns n 2. USB Anschluss gibt, dürfen sie ruhig auch noch andere Wünsche befriedigen... ohne auf den verfeinerten Ständer einzugehen.
EDIT: Nicht zu vergessen das externe DVD Laufwerk
 
@shadowsong: Also du hast eine schlanke Tasche mit dem Surface und einen riesen Rucksack mit der Peripherie? Klingt wirklich mobil :P
 
@dodnet: Nein nur der Raketenwerfer ist Dauergast in der Notebook tasche (und USB Stick). Aber für mich ist es eben kein Tablet sondern n Ultrabook, welches mit Windows 8.1 (noch nicht drauf) dann mit dem BYOB Zusatz richtig interessant wird. Aber... ich meine... Raketenwerfer... was muss man da noch mehr sagen? ^^
 
@shadowsong: Ich merk schon, der Raketenwerfer ist dir wirklich wichtig ;)
 
@shadowsong: BYOB = Bring your own beer ^^
 
@dodnet: Also ich nenne ein Surface Pro mein Eigen und ich nutze es Unterwegs so wie es ist (gelegentlich mal noch eine Maus). Aber zu Hause habe ich Tastatur, externe Laufwerke, Boxen und einen 27 Zoll Monitor angeschlossen. Deswegen liebe ich es auch so sehr, unterwegs ist es gerade noch klein und leicht genug um es als echtes Tablet zu benutzen (ich weiß, im Vergleich zu anderen Tablets immer noch größer und schwerer aber ich finde man kann es ertragen), aber zu Hause hat es die Power um viele Anwendungsfälle abzudecken: Visual Studio, Office, Photoshop, Fireworks, Lightroom und sogar einige Spiele
 
@Knarzde: jeder verlangt von seinem Mobil Gerät, dass es tethering beherrscht... manchmal frag ich mich echt warum...
 
@b.marco: Genau aus diesem Grund, wäre wohl eine Mobilfunkverbindung nicht unbedingt zu verachten :)
@shadowsong: ich verstehe, dass man mehr USB Anschlüsse braucht. Aber auch das kriegen z.B. Samsung und Lenovo besser hin. Andere sicher auch, aber davon hatet ich noch keine Geräte in der Hand ...
Naja, sei's drum... Ich bin mir fast sicher, dass es wieder floppt...
 
Wenn sie es aber erst wieder dann rausbringen, wenn ein Nachfolger von Haswell auf den Markt kommt, bringts auch nichts. Vielleicht bekommen die das Timing diesmal besser hin. Das Problem für mich ist halt, Windows Tablets mit Atom sind zu unperformant (wenn selbst einfache Spiele ruckeln die auf dem billigsten Android Handy flüssig laufen), und mit i5 und Co zu schwer und zu laut. Wird wohl dauern bis für mich da was passendes dabei ist.
 
- 8-10 Stunden Akkulaufzeit
- 150g leichter
- 3mm sclanker

Dann kauf ich 2!
 
Wie sieht es mit UMTS, etc. aus?
 
@Xe77a: ich hoffe sie kommen drauf und bauens ein. Würde das teil im Business-Bereich in meine Auswahl bringen
 
@Xe77a: Abwarten :)
 
Nicht wieder 6 Monate später ausserhalb der USA rausbringen und den Preis von Anfang an bei maximal 700€ in der Standard-Version ansetzen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte