Windows 8 mit überraschend großem Plus im August

Vor einem Monat berichteten wir im Zusammenhang mit Windows 8 über den bisher kleinsten Zugewinn seit dem Start des neuen Betriebssystems. Der Vormonat brachte dagegen überraschend einen verhältnismäßig hohen Anstieg des Marktanteils. mehr... Microsoft, Windows 8, Windows Blue, Windows Codename "Blue", Blue, Windows "Blue" Microsoft, Windows 8, Windows Blue, Windows Codename "Blue", Blue, Windows "Blue" Microsoft, Windows 8, Windows Blue, Windows Codename "Blue", Blue, Windows "Blue"

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
weiter so MS
 
@mans0n: Ich musste mir ein neues Notebook kaufen. Seitdem ich mich ein wenig an Windows 8 gewöhnt habe, will ich gar nichts anderes mehr. Man muss nur seine Startmenüverknüpfungen einmalig einrichten und schon klappt alles. Programme startet man damit wesentlich schneller als sich bei Windows 7 durch das olle Startmenü zu klicken. Auf meinem Desktop liegt auch seitdem kein einziges Symbol mehr, da alles über die Startoberfläche erledigt wird.
 
@John2k: Das Problem scheint mir mehr darin zu liegen das nicht jedes installierte Programm auf der Modern UI erscheint. Ich weiß nicht ob da was mit der Installation dann schief läuft oder ob sie einfach nur schief programmiert sind, aber bei 3 oder 4 Programmen hatte ich das schon. Ansonsten läuft Win8 echt mehr als klasse, stabil und schnell.
 
@Tomarr: Ist mir bisher nur bei einem uralten Programm aufgefallen. Als normaler Anwender ist man da natürlich dann aufgeschmissen. Ich hab mir dann einfach eine Verknüpfung in die Ui gepackt. Genauso fürs Neustarten, Herunterfahren und Ruhezustand. Die Leiste finde ich nicht so gut gelungen, vor allem da sie bei mir auch dann aufploppt, wenn ich sie nicht will.
 
@John2k: von der Bedienung her sollten beide gleich schnell sein... Willst du Word starten: Windowstaste und Word in die Tastatur hämmern und enter... Suchst du ein Programm wird es mit Metro nicht schneller gehen da nicht anders als das "Classic-Startmenü"
 
@Magguz: Bei Windows 7 war ich bisher immer eher geneigt das Startmenü zu durchsuchen, weil ich es so gewohnt war. Fand ich irgendwas nicht, versuchte ich das dann einzutippen. Nur findet Windows 7 nicht immer alles, obwohl der Suchbegriff zu 100% enthalten ist. Wie das Bei Windows 8 ist, weiß ich noch nicht, da ich noch nicht die Masse an Programmen installiert habe.
 
@John2k: Fürs neustarten, wäre dies evtl eine Möglichkeit. :-)

http://boom404.de/tablet_power_button.php

Ein Button für alles auf einen Blick.
 
@Magguz: Und nicht jeder ist ein Tastaturfanatiker. Überzeugte Mausschubser und Leute, die sowieso schon die Hand an der Maus haben, starten ihre Programme, die auf der MUI als Verknüpfung liegen, wesentlich schneller mit Win-Taste + Klick, als über die Suchfunktion. Ganz besonders, wenn sie nach dem Umgreifen/Repositionieren der Maushand mit ihrer Ein-Finger-Adler-Such-Methode loslegen. Oder anders: Für Tastaturliebhaber ist es absolut Rille ob Classic Startmenü oder Kachelpaneele, Mausfetischisten kommen jedoch auf der Kachelwiese schneller zum Ziel, als im alten Startmenü (vorrausgesetzt sie lassen sich darauf ein).
 
@crmsnrzl:
blödsinn das eine maus meim metro scheiße schneller sein soll als beim classic. siehe unten!
wenn ich nur 3 programme habe und richte mir für jedes ein 10x10cm kachel ein ist es bestimmt schneller. hat aber in der Realität keiner.
 
@tobi14: Nein, das ist kein Blödsinn. Dazu gibts konkrete Studien, und die stammen noch nichtmal alle von MS bzw. wurden nicht alle von MS beauftragt. Fast könnte man meinen das dahinter, doch was wares stecken könnte. Seis drum.
Wenn jeder Schrott im Kachelmenü landet ist,liegt das nicht daran das die Kacheln Mist sind, sondern daran, dass deine Programme besagten Schrott unter Win7 schon ins Startmenü erbrochen haben. Als ich neulich jemanden die Nero-Suite installieren musste, wurden dort auch 65 Verknüpfungen in die MUI geklatscht. Wer bitteschön brauch aber links in 64 Sprachen zu ein und der selben Hilfedatei.
Übrigens bei 2560*1440, kleinen Kacheln und trotzdem 24x scrollen komm ich auf ca. 3000 Kacheln. Der Wildwuchs ist auch im Startmenü eine Grausamkeit.
 
@crmsnrzl: Ich hab ca. 20-30 wichtigste Kacheln auf meinem Ui. Der Rest fliegt weg und kann über die Suche gefunden werden. Ich glaube die vielen Verknüpfungen würde ich dann gemeinschaftlich aus dem Verzeichnis löschen. Aus der Metro wäre es etwas umständlich.
 
@John2k: Naja in Metro wird man die 64 unnützen Verknüpfungen, mit 64 Rechtsklicks + 1 Licksklick wieder los. Im alten Startmenü ist das mit 3-4 Klicks deutlich schneller geregelt.
Das kann man noch verbessern, bzw soll glaub ich auch mit 8.1 verbessert werden. Aber da dass "einmalige/außerordentlich" Aufräumarbeiten sind, sehe ich die persönlich als weniger tragisch an. Wer natürlich jeden Tag Programme wie die Nero-Suite installiert, bekommt irgendwann 'nen Rappel.
 
@Tomarr: das sind dann aber meist auch genau die programme, die unter windows 7 keine startmenü-verknüpfung erstellen... denn ob nun startmenü oder modern ui, der verknüpfungsordner (AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Start Menu) ist der selbe
 
@Slurp: Das die Programme etwas älter sind, ok, das ist schon so. Aber mindestens eins davon macht auch nen Startmenüeintrag. Naja, letztendlich ist es aber nur ein begrenztes Ärgernis weil man ja von Hand korrigieren kann. Aber ein kleines Ärgernis ist es trotzdem.
 
@Tomarr:
Das Hauptproblem ist gerade das jeder Schrott im ModernUI landet und seine eigene Kachel macht. Textdateien, Links jeder Schrott landet da. Wenn ich den Metro Müll nutze muss ich aktuell trotz kleinen Kacheln und einer 2560*1440er Auflösung 24x nach rechts scrollen, mit der Standardgröße kommt man an die 50x!!!
Mit meinem Nachgerüsteten Startmenü habe ich genau 2 spalten die höchsten 1/3 der kompletten Bildschirmseite einnehmen.
 
@tobi14: Das stimmt. Da muss man knallhart gleich nach einer Installation aufräumen. Da haben aber die Hersteller gepennt und ihre Programme nicht an Windows 8 angepasst.
 
@tobi14: Aber da musst halt nach unten Scrollen. Das Problem was du da beschreibst habe ich absolut nicht. Ich habe meine Oberfläche so angepasst wie ich sie haben wollte und bei den häufigsten verwendeten Dateien brauche ich nur einmal zu scrollen, wenn überhaupt. Ich glaube bei dir liegt da eher das Problem in einem nicht geordneten Dateimanagment. Wenn ich z.B. mit Visual Studio arbeite starte ich das, und die Datei die ich benötige lade ich dann von der Oberfläche von Visual Studio aus. Da ist nicht eine einzige Datei auf der ModernUI oder so. Weder von mir angelegt noch automatisch. Wenn das bei dir so ist dann würde ich eher mal schaun ob ich meine Dateien nicht eher ineinem ungeigneten Ordner der auch auf die ModernUI zugreift oder so ablege und vielleicht mal ein wenig aufräumen.
 
@John2k:
Nein da hat MS gepennt weil man die gleichen Pfade wie auch unter Win7 benutzt fürs Startmenü.
Dort stören die vielen "unnötigen" Einträge auch nicht weil sie eben direkt in Untermenüs liegen die man nicht direkt sieht.
 
@tobi14:
Wäre es anders hätten sich solche Leute wie du beschwert, warum keine Icons automatisch auf den Startscreen hinzugefügt werden...
 
@GRADY: Ja, da stimme ich zu. Wenn gar keine Symbole mehr auftauchen wäre es auch nicht so toll. Es würde ausreichen, wenn die Hauptanwendung auf der UI landet.
 
@John2k:
Dann würde aber Windows darüber richten was wichtig ist und nicht der Entwickler, daher seh ich eher den Entwickler in der Pflicht dies zu ändern...
Was manche Entwickler früher im Startmenü untergebracht haben, z.B. unnütze Links, mehrere Methoden zum Starten des Programms, obsolente Uninstallverknüfungen usw, alles größtenteils wertloser Schrott
 
@John2k: Für Windows 8.1 geht MS den Weg neue Anwendungen und Apps erstmal nur in die "Alle Apps" Ansicht zu schmeißen, anpinnen muss man sie jetzt auf der Hauptseite manuell. Damit wird das automatisch angeheftete Chaos beseitigt
 
@GRADY: Ja, das stimmt schon, aber mir ist es eigentlich egal wer das macht, hauptsache einer machts :-)
@Suchiman: das ist auch eine Möglichkeit. Hätte man sicherlich auch reinpatchen können.
 
@tobi14: Ich verstehe nicht wieso anscheinend sehr wenige Menschen in der Lage sind folgende Prozedur durchzuführen:
Windows Taste Drücken -> Anfangen den Programmnamen zu tippen bis dieser in der rechten Suchleiste erscheint -> ENTER

Funktioniert schneller als die Maus zu bedienen, wenn man tippen kann.
Die die es nicht können brauchen auch nicht von "dauert u´zu lange reden"

Dazu scheinen aber die wenigsten in der Lage zu sein, das funktioniert übrigens seit Windows Vista hervorragend.
Vermutlich auch seit XP mit Windows Search 3.0

Noch viel weniger User haben verstanden dass diese Kacheloberfläche nur Sinn in Verbindung mit einem Touchscreen macht und auch nur dann wenn man nicht der über Power User ist denn dann landet man sowieso auf dem Desktop.

Am aller schlimmsten ist aber dass unerfahrene Anwender noch weniger erfahrene Anwender beraten.
Das kann man sogar in Elektronik Fachmärkten sehen wenn einem der Mikro SD Card Slot des Windows RT Tablets, als UMTS Modem angepriesen wird.
Statt ein eigene Defizit zuzugeben wird dann lieber gesagt "das ist die neue Version".

Ich hoffe das macht deutlich wie sinnlos die Diskussion ist.

Das ist übrigens allgemeine Kritik und geht nicht an dich persönlich.
 
@JackTheExecuter: Prinzipiell hast du ja Recht und auch ich nutze die SuFu ziemlich oft, aber deshalb ist man nicht automatisch schneller damit. Gründe gibt's viele. Die wichtigsten sind: Man ist nicht so sehr an die Tastatur gewöhnt oder man hat die Maus sowieso schon in der Hand weil man sie Hauptsächlich nutzt. Schon das Umfassen von der Maus zur Tastatur dauert oft länger als der Klick auf die richtige Kachel. Viele Leute arbeiten auch eher visuell. Wie das Programm heißt wissen sie nur in etwa, wenn es gut kommt, aber sie wissen wie das Bildchen aussieht welches sie brauchen. Entschieden wiedersprechen muss ich dir aber "Kacheln ergeben nur bei Touch Sinn". Sofern man sich das Kachelmenü mal richtig einrichtet ist es wesentlich schneller zu bedienen als das alte Startmenü, auch mit der Maus. Ob man die Win8Apps auf dem Desktop so sinnvoll einsetzen kann, sei mal dahin gestellt, man kann sie ja einfach deinstallieren/nicht installieren.
 
Naja vlt haben einige eingesehen, dass Win8 doch nicht so schlecht ist ;-) Mit Win 8.1 denke ich gibts noch einiges mehr an Zuwachs, da wirklich sinnvolle Verbesserungen dazukommen!
 
@martl92: Ich fand Windows 8 allgemein nie so unglaublich schlecht. Sah ganz nett aus. Aber mir persönlich gefiel die Inkonsistenz nicht so sehr beim Spagat zwischen Desktop Design und Touch Design. Die Modern UI ist n sehr guter Weg für die Touchbedienung. Doch empfinde ich zB auf Tablets das Arbeiten mit dem Filebrowser sehr mühsam. Da hätte Microsoft n besseren Weg finden können um das besser zu trennen. Vllt eine Art Selbstaktivierung eines Touchfilebrowsers für Tablets und eine mehr Desktoporientierte Einstellung rein für Desktops.
 
@bmngoc: Wobei nicht jedes OS einen Dateibrowser besitzt... Die Bedienung auf dem Tablet ist mühsam, ja, aber zumindest kann man Dateien einfach kopieren, was wirklich angenehm ist. Vielleicht wird ein Dateibrowser für Touch nachgeliefert. Würde ich sehr begrüßen!
 
@martl92: ist ja auch nicht so abwegig nachdem man schon mit skydrive das erledigen kann. im browser so wie im OS
 
@martl92: Es gibt ein paar brauchbare Dateibrowser für Metro-Touch, allerdings nicht von Hausaus, sondern von Drittanbietern aus'm Store (sowohl kostenlose auch auch kostenpflichtige).
 
@crmsnrzl: dachte ab 8.1 ist der dateibrowser offline in sky drive enthalten!?
 
@kluivert: Ja dachte ich auch, hatte mich aber auch nur auf den momentanen Stand bezogen. Aber stimmt schon, 8.1 ist ja nahe.
 
Ich finde es auch schade das Win 8 so schlecht gemacht wird. Das Betriebssystem läuft einwandfrei und stabil. Wünsche MS das mit Win 8.1 der Marktanteil weiter steigt.
 
@youngdragon: Man braucht Win8 nicht schlecht zu machen, es reicht vollkommen es objektiv zu betrachten.
 
@Johnny Cache: Schlecht ist es nicht. Es hat Schwierigkeiten sich durchzusetzen bei der breiten Masse. Wenn ich mich an Vista zurückerinnere, dann waren die Leute auch skeptisch demgegenüber. Doch dann fand es irgendwann Anklang und dann kam Win7. Windows 8 hat meiner Meinung nach einen ähnlichen Weg. Windows 8.1 oder vllt sogar erst 9 könnte dann wieder Anklang finden, weil die Masse sich damit zurechtgefunden hat.
 
@bmngoc: Vista hatte bei der Veröffentlichung einige wirklich eklatante Fehler, welche erst einmal dessen Ruf versaut haben. Nachdem die dann gefixt waren konnte man mit Vista wirklich gut arbeiten, was aber eben viele nach dem ersten Eindruck bei Veröffentlichung nicht mehr getan haben. Win7 lief eigentlich zu jeder Zeit rund, weil es auch bestenfalls als Servicepack von Vista einzustufen ist. Win8 ist von der stabilität ungefähr mit Win7 vergleichbar, sogar einen Tick schneller, macht diese Vorteile aber durch die für Desktops völlig ungeeignete GUI zunichte. Irgendwie erinnert das ganze an die guten alten Zeiten (so um '01) mit den WinCE-Tablets, welche mit der Desktop-GUI nicht anständig zu bedienen waren, nur daß es jetzt in genau die andere Richtung läuft.
 
@Johnny Cache: Es macht nichts schlechter als Windows 7, eher im Gegenteil bzw. lässt sich der Hauptkritikpunkt innerhalb von Minuten beheben.
 
@kubatsch007: Wenn es tatsächliche eine Möglichkeit gibt Win8 auf eine konsistente Desktop-GUI umzustellen, würde mich das brennend interessieren. Bisher ist mir jedenfalls noch kein Weg bekannt mit dem das möglich sein sollte.
 
@Johnny Cache: Start8 von Stardock. Zumindest wenn du die Oberfläche von Windows 7 als "konsistente Desktop-GUI" bezeichnen würdest.
 
@kubatsch007: Ich hab's gerade noch mal getestet und gleich beim WLAN kommt wieder der Metro-Balken der über weniger Funktionen verfügt als unter Win7. Konsistent ist defintiv was anderes.
 
@Johnny Cache: Ja gut stimmt. Da muss ich Recht geben. Diese, in meinen Augen Kleinigkeit, habe ich nicht für voll genommen, da ich seit Jahren NetSetMan nutze um mich mit den verschiedenen Netzwerken zu verbinden.
Der Sperrbildschirm bleibt auch wie gehabt.
 
@kubatsch007: NetSetMan ist wirklich eine gewaltige Verbesserung gegenüber den Standarddialogen. Danke für den Hinweis.
 
@Johnny Cache: Wir wissen beide dass du dich mit aller Gewalt gegen Windows 8 Stellst, haste bei Vista auch gemacht. Du hast eher ein Problem etwas neues zu lernen.
Nur weil mir Windows 8 gut gefallt betrachte ich es nicht Objektiv... ? Komm mal aus deinem Kindergarten raus...
 
@M. Rhein: Ja, ich will mit aller Gewalt verhindern daß ich ein schnelleres OS produktiv nutzen kann. Deswegen habe ich jetzt auch zum wiederholten male mehrere Kisten damit ausgestattet um ja noch Fehler zu finden die mich davon abhalten schneller zu arbeiten. Klingt absolut logisch.
Und weil ich absolut nichts neues lernen will habe ich dieses Jahr nur zwei Monate lang mit einem Hackintosh gearbeitet. Schon klar.
 
@Johnny Cache: du behauptest ja aber einfach dass man Windows 8 nicht objektiv betrachtet wenn man es mögt, von daher unterstelle ich dir einfach dass du dich nicht damit auseinandersetzt. Und du nörgelst doch nur das heraus was andere auch benörgeln mehr nicht, das war bei XP so, ist bei Vista so gewesen genauso wie bei Windows 7, an alles wurde genörgelt... man, da kommt man sich echt vor wie im Kindergarten, wieso können OS Benutzer nicht einmal etwas annehmen und sich damit auseinandersetzen,, dann hätten Sie weniger zu nörgeln und mehr zum freuen ;)
 
@M. Rhein: Aha, über drei Monate exklusive Nutzung ist bei dir als nicht mit dem Thema auseinandersetzen. Und wenn ich tatsächlich nur an den Sachen rumnörgel welche andere auch schon bemängelt haben, dann könnte es wohl durchaus sein daß wir alle auch einen Grund dafür haben, oder?
Ich habe nicht das geringste gegen XP, Vista oder Win7, weil diese an sich nicht schlecht sind und den Bedürfnissen der Benutzer gut anpassen lassen. Vista habe ich nicht eingesetzt weil es bei Release noch massive Fehler im Bereich Netzwerk aufgewiesen hat, welche das Netzwerk auf gerade mal 20MB/s ausgebremst hat.
Win8 ist das erste Windows das ich kenne, bei dem sich die Bedienung gravierend verschlechtert hat. Und ich hatte bisher schon jede Windows-Version in den Fingern. Die extra Dialoge für die Systemeigenschaften, welche mit Vista eingeführt wurden, sind zwar ebenfalls völliger schwachsinn und erschweren die Benutzung, aber das sind Elemente die man nur relativ selten braucht. Win8 nervt leider durch die Bank und es gibt eben keinen Weg das so zurecht zu biegen daß es nicht mehr stört. Und ich kann dir versichern daß ich die paar Prozent die Win8 gegenüber seinem Vorgänger schneller ist nur allzu gerne nutzen würde.
 
@youngdragon: Ich finde es auch schade, daSS Apple so schlecht gemacht wird. Hardware und Betriebssystem laufen einwandfrei und stabil. Wünsche Apple, daSS mit den aktuellen Produkten der Marktanteil weiter steigt.
 
Also ich hab Win8 jetzt einige Zeit im Einsatz (am PC). Am Desktop hab ich, außer der schnelleren Bootzheit, für mich persönlich kaum einen Benefit entdecken können. ich verwende die Metro-Oberfläche dort praktisch gar nicht. Am Tablet hingegen mach Win8 wirklich Spaß und Sinn. Wenn ich ganz ehrlich bin, hoffe ich auf ein baldiges Erscheinen von Win9. Das soll ja wieder mehr Desktop zugeschnitten sein, wenn man den Gerüchten trauen kann. Bzw. es wird angeblich einfach ein Desktop- und ein Touch-Windows 9 geben, aber eben getrennt.
 
@kottan1970: Man muss sich nur vom alten Konzept des Desktopverknüpfungssammlers verabschieden. Das Startmenü braucht man an sich auch nicht mehr. Da alles durch das eingeben des Namens gefunden werden kann. Wenn man sich aufs eue Konzept einlässt, klappt es auch.
 
@John2k: am desktop will ich fenster haben, die ich verschieben bzw. beliebig positionieren kann. das geht seit den früheren 80er jahren (damals Apple). Das brauch ich einfach um damit vernünftig arbeiten zu können. und das bitte so, daß nicht bei jedem 2.mausklick die metro-oberfläche plötzlich sichtbar wird.
 
@kottan1970: Ja, die plötzlich auploppenden Randmenüs machen mich auch manchmal wahnsinnig. Hätte es gerne auch anders gelöst.
 
@kottan1970: hast du ein anderes Windows8 als ich oder wieso habe ich alle diese Funktionen die du beschreibst ?
 
@CvH: natürlich geht das alles. aber wozu dann überhaupt win8 am desktop? die metrooberfläche wollen dort die meisten nicht haben. und nicht jeder will oder kann sich einfach so dinge wie ClassicShell installieren. warum muß man überhaupt ein zusatztool installieren, damit wieder alles Win7 like ist.
und überhaupt war das nur eine replik auf John2k, der meint wir müssen/sollen uns an Metro einfach gewöhnen.
 
@kottan1970: Die Gerüchte sind erstmal unbegründet. MS hat keine Pläne wieder Desktop und Touch wieder zu trennen. Im Gegenteil die Umstrukturierungen bei MS zielen darauf ab, das ganze weiter zusammenzuführen. Natürlich bin ich nicht MS, sollten die sich entscheiden wieder alles rückgängig zu machen, dann ist das so, aber augenblicklich gibt es keinen Grund zu der Annahme.

Als nächstes steht auch wohl erstmal Win8.2 auf der Agenda. Hierzu gibts von vertrauenswürdigeren Quellen Hinweise, dass z.B. Aero-Glass zurückkommen würde. Aber da wäre ich auch vorsichtig (obwohl es meinen Fürspruch hätte).

Ansonsten geb ich dir Recht, für "Otto-Normal-User" der bereits Vista SP1 oder Win7 hat gibt es kaum Grund umzusteigen, allerdings gibt es noch weniger Grund von Win8 extra zurück zu Win7 zu wechseln.
 
@crmsnrzl: Aero-Glass würde ich auch nett finden. Man müsste natürlich einen Akkuvergleich haben bei Notebooks.
 
@John2k: Ich kann jetzt schon sehen wie Aero-Glass wieder verteufelt wird, weil es zuviel vom Akku lutscht. Aber gleichzeitig wird einfach Aero abschalten, auch wieder keine Option sein ;)
"Warum baut MS erst sowas ein, wenn man es nicht nutzen soll?!!11einself"
 
@crmsnrzl: nichts genaues weiß man:
http://www.chip.de/news/Windows-9-Aero-Rueckkehr-und-Beta-im-Januar_61421472.html
 
@kottan1970: Mobile-Review gehört nicht gerade zu den besagten "vertrauenswürdigeren Quellen". Bei Wzor oder Mary Jo Foley würde ich da schon eher etwas drauf geben, aber selbst von der Richtung gab es schon ab und an Enten.
 
@crmsnrzl: wie auch immer, ich glaube daß da noch viel im fluß ist. und MS muß wohl sehr aufpassen, wenn ich derzeit an den fast aberwitzigen Android Boom denke. Und RT und WP zusammenlegen, fände ich eine gute Sache. Dann läuft das Zeugs am Tablet und am Phone (eben so wie es jetzt bei Google auch schon der Fall ist)
 
@kottan1970: RT und WP zusammenführen, finde ich, ist eine super Idee und wäre auch ein sinnvoller Schritt in MS' bestreben ein einheitliches Look&Feel auf ihren Plattformen anzubieten.
 
Ich denke es liegt nicht am "schönen" Win8 sondern an der Preisreduzierung der RT Teile. Auf dem Desktop hat Win 8 in meinen Augen nichts zu suchen. Auf Tabletts macht es da mehr Sinn und gefällt mir dort gut.
 
@bigoesi: RT ist in der Statistik gar nicht drin.
 
@iPeople: In dem Fall Spiel, Satz und Sieg für iPeople!
 
Interessant ist auch die Entwicklung der Betriebssysteme im Allgemeinen.
Hierzu im Vergleich zu
http://winfuture.de/news,76755.html

Windows sank von 91.51% auf 91.19%.
MacOSX stieg von 7.20% auf 7.28%
Linux stieg von 1.28% auf 1.52%

Kurz: Alle steigen, Außer Windows sinkt.
Wobei, wenn man ganz oben ist, dann gibt es nur noch eine Richtung.
 
@theuserbl: Wenn das in dem Tempo so weiter geht hat Linux Windows in 500 Jahren auf dem Desktop definitiv überholt.
 
@chronos42: Ich hoffe soweit wird es nie kommen. Die Linuxwelt ist so schoen angenehm grad ohne den DAU
 
@chronos42: Der Durchbruch im Desktopbereich steht kurz bevor. Und das jedes Jahr :D
 
@iPeople: na lass uns mal abwarten. Das ist keine lineare Entwicklung. Meine Prognose ist, dass Linux noch so ein Jahr dahindümpelt. Aber wenn Windows 9 nicht eine echte Überraschung wird, dann wird Linux in zwei Jahren seinen Siegeszug auf dem Desktop antreten.
Wie gesagt, vorausgesetzt Windows 9 wird keine Granate, dann wird Linux in 3 Jahren bei 30% liegen und in vier Jahren an Windows vorbeiziehen.
 
@Bengurion: Ja genau .... ganz bestimmt.
 
@Bengurion: Welches Linux denn? :)
 
@Bengurion: Eine Schätzung die auf den Erfahrung der Letzten 20 Jahre in der Marktanteilentwicklung von Linux-Desktopbretriebssysteme basiert oder?
 
@Knerd: wieviele gibt es den?
 
@Greengoose: http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Linux-Distributionen Hier hast du eine Liste.
 
@Knerd: hi, du hast geschreiben "Welches Linux denn?" nicht "Welche Linux Distribution." deswegen meine frage ;-)
 
@iPeople: Ich persönlich habe ja die Theorie, dass der Untergang von MS, der endgültige Tod des Desktop und der Durchbruch von Linux auf dem Desktop mit der vollständigen fertigstellung des Berliner Flughafen zeitlich einhergehen.
 
@crmsnrzl: Also werd ich das nicht mehr erleben :D
 
@iPeople: Naja wenn du noch etwas durchhälst, bis 2040 wollte doch irgend so ein Wissenschaftsteam die Technik zur Bewustseinsübertragung entwickeln. Damit kann man das Leben vielleicht genug verlängern ;)
 
@crmsnrzl: Puh wird knapp, mal schauen :D
 
@iPeople: das einzige was sich langsam verändert ist das man quasi alles im Browser laufen lassen kann, so das man keine herkömmlichen Programme mehr brauch. Dann würde man ja nur noch ein OS benötigen wo ein Browser aufploppt (ChromeOS z.B.). Das ist jetzt noch nicht reif für die Welt aber das kann durchaus schneller kommen als man denkt. Der klassische Desktop wird sicherlich nie eine Linux Domäne :)
 
@CvH: Ey, mach mir doch nicht meine Träume kaputt :D Aber mal im Ernst ... ne ich bin da etwas altmodisch ;) Bin sogar nach 2 Jahren nur Laptop-Nutzung dazu zurück gegangen, mir wieder nen Desktop zu kaufen mit 21,5 Zoll Monitor. Macht sich doch irgendwie besser. Und ich möchte nicht auf ein OS angewiesen sein, welches lediglich aus einem Browser besteht und dann vielleicht auch noch ohne Möglichkeit, einen alternativen Browser nutzen zu können.
 
Mich wunderts nicht. Auf den neuen Geräten ist es schon vorinstalliert, viele probierens mal aus, andere updaten und wissen gar nicht was sie erwartet. Ich für meinen Teil (MEINE Meinung) finde Win8 grauenhaft, grauenhafter, am grauenhaftesten.
 
@Eristoff: Ich glaube auch, dass sie das Wachstum dem OEM Markt zu verdanken haben und der Tatsache, dass sich viele Nutzer lieber dran gewoehnen anstatt ein anderes OS zu installieren.
 
@Eristoff: Gibts dafür auch ein Grund oder einfach weil es was Neues ist.
Wäre schon interessant was genau ihr an Win8 so extrem kacke findet.
 
@elox: Die extreme Kacke ist alles was mit Modern UI zu tun hat. Ich beglückwünsche jeden der damit arbeiten kann.
 
@Eristoff: Die Modern Ui ist doch nichts anderes als das Startmenü. Da arbeitet man doch nicht viel mit. Einfach nur die Anwendung starten und schon kann man klassisch im Desktop arbeiten.
 
@John2k: Stimmt leider nicht ganz. Alle Apps die ich im Store bekomme funktionieren nur mit Modern UI, das Kachelmonster kommt mir ständig unter. Immerhin ist von MS ja gedacht dass man es nutzt. Das hin und her ist einfach schrecklich, die Modern UI Oberfläche ist geradezu unbedienbar.
 
@Eristoff: Ich nutze keine Apps, kann dazu also nicht so viel sagen. Irgendwo werden die Verknüpfungen allerdings liegen, sodass man die sich auch aufs Desktop packen kann, wenn man will.
 
@Eristoff: also schwer zu bedienen ist es nicht, richtig ? vermutlich magst du dich einfach nicht umgewöhnen ? dann mache es doch so wie viele unternehmen, warte einfach noch 10jahre und stelle dann erst von win7 auf win8 um. problem gelöst...vorerst ;)
oder du drehst dich einfach mal um dich selbst, trinkst in ruhe ne tasse tee und versuchst an win8 mal so ranzugehen wie an ein völlig neues os. klar gibts da noch die eine oder andere umständlichkeit in der bedienung, weil die neue gui für touch optimiert ist. aber mit ein paar tastaturbefehlen und ein wenig eingewöhnungszeit und -willen klappt es schon bald
 
@Eristoff: Aha du brauchst also Apps aus dem Store auf nem Win PC. Gut ich bleibe da bei meinen normalen Windows-Programmen. Deshalb bekomm ich wohl von der Modern UI nix mit weil ich diese nur zum starten von Progs und suchen von Dateien und Programme verwende. Das klappt m.M nach schneller und einfacher als je zuvor.
 
@elox: genau das begreifen viele nicht, kenne auch jemanden der zu mir kam und mich fragte wie ich mit Win8 arbeiten kann, wo er den normalen Desktop sah fragte er wo man das nachinstallieren kann. Selbsternannter Fachmann und auch in den Einschlägigen Foren unterwegs, aber nie Win8 ausprobiert sondern immer nur dumm draufgekloppt wie scheinbar viele hier auch :D
 
@CvH: Aber sicher.....
 
@Ariat: Ist nunmal so das 90% der Win8 Hater niemals Win8 länger als 30 Sekunden getestet haben.

Vlt kapier ich auch einfach nicht was am Modern UI sooo kompliziert oder umständlich sein soll. Ist ja nichts anderes als größere, viereckige Icons anstatt den kleinen hässlichen 20 Jahre alten Symbolen.
Und wer die Modern UI so mies findet kann auch Win8 so bedienen, ohne sie jemals sehen zu müssen.
Oder zu Linux wechseln wenns doch so toll ist. Ihr redet ja seit 10 Jahren davon wie Linux Windows überholt. Nur dumm dass dieses verkackte Win8 schon jetzt mehr Marktanteil hat als alle Linux-Distribution zusammen...
 
@elox: Und wozu ist der Store dann deiner Meinung nach überhaupt gut?
 
@Eristoff: FÜR TOUCH GERÄTE!!!!!!!
Sind ja alles Touchoptimierte Programme.
 
@elox: Kennt ihr den Unterschied zwischen Tablet und Desktop-PC noch nicht? Dann würde mir jetzt einiges klar werden.
 
@elox: So ein Blödsinn
 
@Eristoff: Experte was?
 
@elox: Was soll mann noch mit jemandem diskutieren der so einen Schmarrn verzapft.
 
@Eristoff: Wiso sollte man aus dem Store "Apps" laden, auf nem normalen Desktop Rechner, wenns im Netz ZigTausend Milliarden Programme gibt????? Der Store ist für Tablets
 
@elox: Das ist wirklich absoluter Müll den Du da schreibst. Eigentlich ist er nicht wert, weiter darauf einzugehen. Punkt.
 
@Ariat: Ihr wiederholt euch. Klärt mich auf. Ihr verzwichtet also mit Win8 auf normale Progs und ladet nur noch Touch-Apps aus dem Store?
 
@Eristoff: Ich bemitleide jeden der damit nicht arbeiten kann. "Kann" wohlgemerkt. Wer nicht will, wirft sich selbst Steine in den Weg und hat's nich anders verdient.

Interessant ist der Zuwachs allerdings schon, wo doch der Desktopmarkt im Sterben liegt, MS kurz vor dem Untergang steht und Win8 das schlehteste OS aller Zeiten ist, noch vor WinXP ohne SP, Vista, Win98 First Edition und WinME. Da muss eine Verschwörung im Gange sein!
 
@crmsnrzl: Ich bemitleide jeden der so intolerant und nicht objektiv ist, weil er glaubt das seine Meinung die Meinung ist die gelten soll...
 
@L_M_A_O: War wohl etwas missverständlich. "Mit wer nicht will" meinte ich eigentlich "Wer nicht kann weil er nicht will" sprich wer sich aus Sturheit selbst im Weg steht, hat es nicht anders verdient. Bei aller Intoleranz, von meiner Meinung zu Win8 hast du gar keine Ahnung. Ich geb nur pauschal Kontra, wenn wieder unreflektiertes Zeugl in den Raum gestellt wird, wie "Die extreme Kacke ist alles was mit Modern UI zu tun hat."/"die Modern UI Oberfläche ist geradezu unbedienbar." oder zeugt das entgegen meiner Aussage, von hoher Toleranz und Objektivität?
 
@Eristoff: warum? man arbeitet normal mit dem desktop weiter wie gehabt! wann kapiert ihr das endlich mal. modern ui ist nichts anderes wie das neue startmenue was man sich toll einrichten kann nach themen.
 
@xanax: falsch
 
Es kann nur Windows 7 geben.
 
@Menschenhasser: soso, spätestens mit Windows 9, schmeißt du dein Windows 7 in den Eimer-Müll. ;o)
 
@notme: Nene Win9 wird ja wieder so krass floppen das Linux diesmal sicher die Oberhand gewinnt..man hört ja seit 10 Jahren nix anderes.
 
Es ist schon irgendwie ulkig daß der Anstieg ausgerechnet auf den Monat fällt in dem ich zwei meiner Kisten auf Win8 umgestellt habe. Die spannende Frage ist ob ich jetzt der einzige war der nach einem Monat testen wieder mit beiden Kisten zurück auf Win7 ist.
 
@Johnny Cache: Nein, bist Du nicht.
 
@Johnny Cache: Ich hatte mich schon gewundert wo die fantstischen 0,83% herkammen, es war also Johnny Cache der für das Comeback sorgte
 
@HaPe2013: Da sieht man mal wie schizophren ist sein muß wenn ich schon allein einen solch dramatischen Marktanteil habe. Wenn das so weiter geht ist mir die Weltherrschaft sicher... und ich kenne schon alle Bewohner...
 
@Johnny Cache:

Ich gehoere auch zu jener Gruppe, die Windows 8 eine Woche auf den Rechner gepackt hatten und nach einer Woche frustriert wieder auf 7 umgestiegen sind. Mich wuerde wirklich interessieren ob ich auch in der Microsoft-Statistik als sogenannter Windows8-User gezaehlt werde.
 
@nayooti: Da wird alles gezählt, was bei 3 nicht auf den Bäumen ist ;)
 
Und die Feriensaison hat nichts damit zu tun? Käme nämlich gut hin zumindest bei uns war auch in den letzten 4 Wochen deutlich mehr los, nachdem viele aus dem Urlaub kamen. Davor hingegen war nix los.
 
@andreas2k: Du meinst, in den Ferien haben mehr Kids sich Win8 besorgt?
 
@iPeople: Microsoft hat seine Surfaces an Krabbelgruppen verschenkt. Die tatschen jetzt auf den bunten Kacheln rum..
 
@joness: Womit MS Weitsicht bewiesen hätte. Haben sie doch damit nicht nur eine neue Zielgruppe erreicht sondern, gewöhnen Kunden jetzt noch früher an MS-Produkte. Ich werd direkt MS-Aktien kaufen gehen.
 
Über die Gründe muss man nicht spekulieren, die kann man hier nachlesen: http://www.zdnet.com/new-stats-show-windows-8-usage-up-sharply-as-xp-usage-plummets-7000020098/ Ich fasse mal zusammen: Der deutliche Unterschied zum letzten Monat liegt am korrigierten Datenermittlungsverfahren von Net Applications. Die jetzigen Zahlen geben den Marktanteil deutlich genauer wieder als vorher. Windows 8 war also vorher unterbewertet und ist jetzt realistischer bewertet.
 
Und ich bin, obwohl ich ehemaliger Windows 8 Freund war, wegen der NSA-Spionage von Windows 8 auf Ubuntu umgestiegen. Windows 8 ist ein gutes Betriebssystem, jedoch wegen seiner verwobenen Webeinbindung untragbar. Übrigens sollte erwähnt werden, dass der Markteinteil von Linux verhältnismäßig kräftig gestiegen ist (von 1,25% auf 1,52% (relativ gesehen eine Steigerung von 21,6%)
 
@Surtalnar:
Da hättest Du aber schon bei Win95 auf Linux wechseln müssen, denn das NSA Problem gab es da auch schon.
 
@Surtalnar: Wegen der NSA Sache auf Ubuntu umgestiegen? Da gebe ich dir recht. Spionieren kann Ubuntu besser als Windows. Ubuntu meldet sogar alle suchanfragen die du lokal auf der Platte machst an Amazon weiter. Infos: http://www.golem.de/news/richard-stallman-ubuntu-ist-keine-freie-software-1212-96227.html
 
@RalfEs: *gäääähn* diese News ist uralt und inhaltlich interessiert es auch keinen. Wenn du keine besseren Suchergebnisse willst, kannst du die Funktion abschalten. Könntest du uns bitte einmal zeigen, wo in Windows die NSA-Überwachung deaktivierbar ist? Ich finde die Einstelung gerade nicht. Danke.
 
@joness: Inwiefern hilft ein anderes OS gegen das Abgreifen der Daten am Kabel durch die NSA oder am OzeanKabel durch die britische Variante?
 
@joness: Könntest du uns erstmal zeigen wo die NSA-Überwachung bei Windows eingebaut sein soll? Wenn jetzt wieder der NSAKEY fällt bekomm ich nen Lachanfall.
 
@crmsnrzl: für Untuntu/Linux Kerrnel wird es sicherlich niemals irgendein 0-Day geben , niemals !!!!
 
@CvH: Mir fallen auch auf Anhieb ein paar Gründe ein warum du Recht hast, aber die will hier sicher keiner hören :3
 
@RalfEs: Ich benutze Ubuntu 12.04, das hat gar keine Amazon-Suche. Bei späteren Ubuntu-Versionen ist die Amazon-Suche abschaltbar. Übrigens, Windows 8.1 sendet jedes Suchergebnis an Bing (welches ebenso abschaltbar ist), aber das ist gar nicht der Punkt, warum ich auf Ubuntu umgestiegen bin.
 
@Surtalnar: besser mal informieren bevor du so einen quatsch machst und es auch noch für eine gute idee hältst ;)
 
@Surtalnar: Wegen der Abhörgeschichte auf ein anderes OS zu wechseln bringt gar nichts. Egal ob du Linux/Unix (Apple), oder Windows OS nutzt, abgehört bzw. dass man dich abhören kann, ist genauso gegeben. Ich will dich nicht bleidigen, aber du hast offensichtlich nicht begriffen wie das mit dem Datenabfangen gemacht wird. Selbst wenn es OS abhängig wäre, wäre es sehr naiv zu denken, dass es nur eine Plattform betreffen würde. Ich versichere dir und kann es sogar zum Teil unter Beweis stellen, jedes OS ist angreifbar. Siehe dazu nur Android, ist ein Linux OS und heute werden die meisten Schadsoftware für Tablets und Handys unter Android verbreitet. Es ist egal wer da am meisten angegriffen wird, denn dies ist abhängig von der Verbreitung. Desktop ist es Windows und Mobilen-Geräten, Linux. Sicherheit gibt es keine im Netz, also mach dir da bitte keine Illusionen.
 
@Rumulus: Ich weiß das es nicht 100% sicher ist, denn kein System ist zu 100% sicher. Aber ich kann sagen, dass Ubuntu sicherer ist, denn bei Windows hat man KEINE Kontrolle, welche Daten übermittelt werden, da kein Quelltext zur Verfügung steht.
 
@Surtalnar: Und Du hast natürlich den Quelltext von Ubuntu durchgearbeitet und selber compiliert, nehme ich an. Und was genau ist denn der Punkt, der Dich zu Ubuntu getrieben hat?
 
@iPeople: Naja dafür gibt es andere die den Quelltext der enthaltenen Projekte durch gehen.
 
@Thaodan: Also muss man diesen "anderen" 100%ig vertrauen. Der Witz ist, ob nun die einen den Quellcode durchgehen oder die anderen ein Windows analysieren (bzw die Arbeitsweise von Windows), ist letztlich egal .... denn letztlich gucken viele Augen drauf. Und den angeblichen Backdoor in Windows hat ja bisher noch keiner gefunden.
 
@iPeople: Der Sicherheitskey in dem NSA drin statt ist schon seit 1999 bekannt: http://www.heise.de/tp/artikel/5/5274/1.html
 
@Thaodan: Achja, dieser FLOP aus Indizien und Spekulationen. Wurde aber schnell wieder ruhig drum. Hast nix Aktuelles?
 
@iPeople: Wäre doch mal interessant das erwähnte auf die neuen Windows Versionen anzuwenden.
 
@Thaodan: Dann sollte es darüber doch aktuellere Beiträge geben, oder? Vor allem auch mal welche, die sich nicht lediglich auf Spekulationen stützen. Denn konkret wurde das 1999 nicht mehr.
 
@Rumulus: Androids Userspace ist aber ein komplett anderer als der, der auf den Sonstigen Geräten mit Linux Kernel läuft. Auf meinem N9 läuft zb. der gleiche Userspace wie auf meinem Desktop.
 
Am Anfang habe ich Windows 8 auch gehaßt wie die Pest.Nun ja, jetzt nach über ein halbes Jahr intensiver Benutzung,würde ich W8 nicht mehr gegen mein W7 tauschen.Es läuft reibungslos und auch ein ticken stabiler als W7.Wohl gemerkt,W7 ist natürlich immer noch ein super gutes OS.Wenn man dann noch die Gerüchte glauben schenken soll, wird auch in Version 9 sogar Aero zurück kehren.Also den Weg den Microsoft geht, ist schon richtig.Und wenn dann alle das Aero in Windows 9 wieder finden, sind alle Glücklich und Zufrieden.Und das alte Startmenü wird dann sicherlich auch keiner mehr soooo vermissen.
 
@Fanta2204: In wiefern läuft es denn stabiler. Nicht dass ich behaupten will, es wäre nicht so. Nur kann ich eigentlich keinen Unterschied festellen. Win7 stürzte bei mir nur 1 mal ab (als ich im laufenden Betrieb beim Versuch ein Kabel zu anzustecken versehentlich einen Ramriegel löste --> Bluescreen mit Recht) und Win8 bis jetzt auch nur 2 mal (beide male weil ich Relevante Hardware ausgetauscht habe während er im Ruhemodus war, Bluescreen beim Booten). Also habe bisher Instabilitäten nur mit groben Unfug zu Tage gefördert.
 
In den Postings gibt es genug Theorien wieso und warum sich die Verbreitung von Windows 8 erhöht. Die wichtigsten Argumente die einen "reinen" WindowsUser definieren (für Apple zu geizig und für Linux zu blöd) runden die Spekulationen ab und führen ebenfalls zu einem Windows 8 Anstieg.
 
@nowin: Als müsste man für Linux ala Ubuntu cleverer sein als für MacOS oder Windows
 
@DRMfan^^: Bei exotischer Hardware schon.
 
@nowin: das ist ja mal eine echt sektenhafte Argumentation. Denk lieber darüber nach, warum ein System wie Linux mit dem unschlagbaren Preis von Nullkommanix nach Jahren immer noch keine nennenswerte Verbreitung findet, trotz aller Geizistgeil-Mentalität. Vielleicht stimmt ja doch was mit dem Produkt nicht?
 
@WCFields: Das Produkt ist bei Einsteiger-Distris seit Jahren einfach zu installieren und zu bedienen. Problem ist nur, wenn es im Nachbar oder Bekanntenkreis nicht verwendet wird, kann auch keiner bei einem Problem helfen, selber darüber informieren ist für OttoNormalUser zu aufwändig. Wird das Linuxsystem aber nach seinen wünschen eingerichtet, so ist auch OttoNormalUser voll und ganz zufrieden.
 
@nowin: dass es zufriedene Linuxnutzer gibt, steht doch außer Frage. Es sind eben (vor allem gemessen am Preis) nur sehr wenige. Und mir geht der doppelte Standard vieler Linuxfans auf den Geist, die bei Windows 8 oder Windows Phone hämisch auf die Verkaufszahlen zeigen und die viel schlechteren Zahlen ihres eigenen Lieblingssystems ignorieren.
 
@WCFields: Ich glaube, die meisten probieren es eben gar nicht. Und da es kaum (Desktop)-Hardware gibt, die mit Linux verkauft wird......

@nowin: Fragt sich: Wie kommt OttoNormalUser mit seinem Komplett-PC an exotische Hardware? so exotisch kann die Hardware dann wohl nicht sein :)
 
Windows 8 ist ein gutes und flottes Betriebssystem. Wenn ich mir vorstelle, dass es durch Updates und Upgrades weiter aufgebaut wird, kann ich nur sagen, dass Win 8 das beste BS ist das Microsoft bisher entwickelt hat. Anfängliche Schwächen, die bei jedem neuen BS auftreten, werden nach und nach durch kommende Updates und Upgrades abgebaut. Windows 8 spricht mich an, wobei ich zu Beginn einige Bedenken hatte. Eine Trennung von diesem BS ist vom Tisch. - Mal ehrlich, wer von euch ist nicht neugierig wie es mit 8 weitergeht?
 
Man hat mal eben an die NSA 100 Millionen Lizenzen abgeben damit es besser aussieht.
 
Propaganda über alles ...
 
@Almoehi: Mehr fällt dir über Windows 8 nicht ein? Hast du dich mit dem BS vertraut gemacht? Es sieht nicht danach aus.
 
Ich hätte ja gerne eine Statistik ohne Vorinstallationen.
 
@Thaodan: das währe wirklich interessant!
fast alle die ich kenne, haben win8 nur wegen dem vor installiertem system.
 
Haha... Windows 98SE ist viel besser wie XP. XP ist scheiße... haha
Nein, Windows NT ist viel besser wie XP. Wir nutzen es seit 50 Jahren...haha Sry, aber wer sich hier monatelang ohne fundierte Gründe über 8 erregt hat ist nur zu bedauern. Wir kriegen euch alle! ^^
 
@HattenWirAllesSchon!: Nö
 
@iPeople: Ach deswegen bist du einer der Dauergäste hier...haha ;) Niemand sagt steigt auf 8 um aber jeder der sagt 8 ist böse kachelverseucht hat einfach Null Komma Null Nix verstanden. ^^
 
@HattenWirAllesSchon!: Aha, es gibt also nur schwarz und weiß, und wer Win 8 nicht toll findet, ist doof.
 
@iPeople: Es geht um die genannten Gründe! Wer zu blöd ist Windows 8 einzurichten sollte es auch nicht installieren. ^^
Jeder der es als Desktop-System einsetzt weiß doch, dass es Win7 mit aufgebohrtem Startmenü ist. Das NUI sieht man am Tag 10 Sekunden, wenn überhaupt. Das geben ja viele langsam zu, wie man an den Kommentaren sehen kann. Wer Windows auf das Startmenü begrenzt ist wirklich doof, da hast du recht. Wer sagt er braucht kein 8 weil es wie 7 ist, liegt weit näher an der Wahrheit.
 
ich wurde beim kauf dieses notebooks gezwungen, windows 8 mitzukaufen.
dank "classic shell" hab ich jetzt den startbutton zurück und dieses widerliche metro seit tagen nicht gesehen.
 
Leider blieb nichts anderes übrig, da nativer USB3-Support benötigt wurde.
Ich hasse es...
 
Kids; auf die Tastatur mit "Windows-Tasten" hat MS das Patent und kassiert. Deshalb auch der Zwang zu "keinem effizienten Startmenü"! MS hat die Geldgier gepachtet! Die ENDUSER SIND ihnen VÖLLIG EGAL; HAUPTSACHE kOHLE!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles