Steinbrück: Glaube der NSA nicht bis zum Briefkasten

Der Kanzlerkandidat der SPD, Peer Steinbrück, hat in der Sendung Forum Politik von Phoenix und Deutschlandfunk den Kanzleramtschef Ronald Pofalla für seine Haltung zur NSA-Affäre scharf kritisiert. mehr... Politik, Spd, Peer Steinbrück, Geländer Bildquelle: SPD Politik, Spd, Peer Steinbrück, Geländer Politik, Spd, Peer Steinbrück, Geländer SPD

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"hiermit ist die Erdumlaufbahn der Erde um die Sonne beendet"! NEEEEEEEIIIIIN!N!!!!
 
@DataLohr: wieso nein ich will doch endlich mal was neues sehen von unserer Sonne hab ich sowieso schon genug
 
@DataLohr: wieso beendet ? dachte die sonne dreht sich um die erde ?!
 
@DataLohr: Beim aktuellen Wetter kann es gern bleiben... nur doof für die, die grad Winter haben ;D
 
@DataLohr: Pofalla könnte das. Er bringt Dinge zuende. Next: S21, Flughafen BER ... ^^
 
@DataLohr: Und jeder der sich widersetzt bekommt Besuch vom Inquisitor.
 
Alles klar, Peer meine Stimme hast du !!!!!
 
@BartVCD: tja, Peer ist schuld, dass die SPD noch nicht einmal meine Erststimme bekommt.
 
@BartVCD: warum?! weil er es anders machen wird und bei dir nicht auf wahlfang geht?! seine partei, die SPD, hat doch bei dem ganzen skandal genauso bzw. noch mehr dreck am stecken als die CDU, FDP und die grünen!!! jaja, wählt ruhig den selben mist immer und immer wieder...
 
@BartVCD: Wenn morgen die NSA 50 000 Euro für nen Vortag bietet, hält Peer die Rede
 
@BartVCD: Laßt ihn doch! Er will doch nur gewählt werden. Und wer gewählt werden will macht Sprüche. Und die beinhalten selten die Wahrheit und noch seltener bis gar nicht werden die nach der Wahl eingehalten.
 
Herr Steinbrück mag vielleicht etwas arrogant herüber kommen, aber es spricht Klartext. Schade, dass sich so viele von Merkels "nichts tun" einlullen lassen und das Steinbrück niemals Kanzler werden wird.
Nun gut, wahrscheinlich aber wir es einfach nicht anders verdient.
 
@WaylonSmithers: Was erwartest du in einem Land, in dem relativ viele Rentner leben? Die haben doch immer CDU gewählt und kennen seit 30 Jahren das Parteiprogramm nicht. Jetzt gäbe es da natürlich die Jugend, die politisch etwas verändern könnte - oh schade, die heutigen Vorbilder der Jugend animieren diese nicht dazu, wählen zu gehen oder sich überhaupt dafür zu interessieren, was auf politischer Ebene geschieht. SPD ist genau so unwählbar wie CDU/FDP. Aber im Grunde genommen sehe ich keine Partei, die es wirklich wert wäre, gewählt zu werden. Versprechen...haben sich wohl versprochen...Edit: Sei nicht so hart mit unserer Mutter der Nation. Sie ist nicht gänzlich untätig. Sie sagt zumindest immer "Wir müssen gemeinsam eine Lösung finden" ;-)
 
@WaylonSmithers: Bitte bitte kapiert doch mal das die großen Parteien sowieso alle korrumpiert sind....
Egal ob X Y oder Z regiert, gehandelt wird zu 99% nach Plan A...

2011 war Steinbrück beim Bilderberg-Treffen. In den darauffolgenden Ausgaben von FAZ und Focus wurde dann berichtet, dass Steinbrück sich vorstellen kann zu kandieren und auf einmal war er laut Umfrage der beliebteste Politiker Deutschlands...

Und jetzt rechnet bitte mal 2+2 ... Kommt schon soooo schwer ist das doch nicht ^^
 
@BartVCD: Die wähl-SPD-Propaganda scheint bei dir ja voll angeschlagen zu haben ^^ ... Ist schon seit 2-3 Jahren ziemlich offensichtlich das Steinbrück das Rennen machen wird....
 
Diese elende Jagd nah Wählerstimmen.. Wird die NSA nu doch zum Wahlkampfthema? Ich möchte ihn trotzdem nicht als Kanzler sehen... Eigentlich niemanden von den Pfeifen... Lasst es uns doch wie Italien machen. Nehmen wir Dieter Nuhr als Kanzler. Schlechter macht der sich bestimmt auch nicht.. Wahrscheinlich sogar besser...
 
@Slurp: Du hast die Wahl zwischen Einlauf und Kotstulle. Egal was Steinbrück auch sein mag, ich würde mich eher dafür entscheiden, als für Miristallesegal Teflonmerkel.
 
@gutenmorgen1: Er macht wenigstens den Mund auf. Er war 2007 der Erste der Knallhart sagte, wir haben eine Krise. Merkel dagegen sagte allen immer noch, dass alles top in Ordnung ist und gar nichts passieren würde.
 
@Slurp: Wenn man Steibrück ein wenig kennt und seinen bisherigen Wahlkampfverlauf betrachtet, dann sollte man wohl gerade bei ihm nicht annehmen, dass seine Äußerungen wahlkampftaktisch ambitioniert wären. Dafür schießt er sich mit seiner ehrlichkeit zu oft ins Bein, weil mit der Wahrheit keiner umgehen kann.
 
@Knarzi81: Alles nur Wahlkampfblabla...wäre er aktuell an der Macht (oder sollte er bei der nächsten Wahl dahin kommen), wird er sich keinen Deut besser verhalten als "unsere" Frau Merkel :/
 
Als Kanzler wird er die Maßnahme "unter Freunden" verteidigen. Glaube keinem Politiker bis seine Amtszeit um ist.
 
@Memfis: Ich möchte wetten dieser Kommentar würde hier jetzt nicht stehen, wenn es sich um eine Aussage von jemanden aus der Piratenpartei gehandelt hätte.
 
@kkp2321: Im Gegensatz zur SPD setzt sich die Piratenpartei aber auch nicht für mehr Überwachung ein. Geht es nach der SPD wäre die Vorratsdatenspeicherung doch schon längst überarbeitet wieder eingeführt.
 
@Memfis: wer (ausser die politiker ;) ) sagt, dass es nicht so ist....
 
Eins muss man ihm ja zugestehen, mit Worten umgehen kanner.
 
@kkp2321: Im Gegensatz zu anderen sagt er auch immer genau das was er denkt. Er ist lieber scheiße und ehlich, als verlogen und nett. Aber das passt ja keinem. Alle wollen nur Schauspielert a la Merkel, die sich ihren Standpunkt erst mal Wochenlang überlegen muss, nur damit sie nirgends mit ihrem dicken Hintern aneckt.
 
@Knarzi81: Merkel hat keinen Standpunkt, sie hatte auch nie welche. Sie hat gar nicht den Mumm einen Standpunkt zu vertreten.
 
@Knarzi81: Scheiße ist er. Ehlich...ich hoffe du meinst nicht EHRLICH. Ein Politiker ist nicht ehrlich. Wenn er es ist, hat er keine Chance, Wählergunst zu bekommen, denn dann muss er das sagen, was dem Volk nicht gefällt. [1990 - Lafontaine sagte, es würden Kosten auf uns zukommen - Kohl sagte, das sei Blödsinn, die Steuer müsse nicht erhöht werden. Muss ich euch sagen, wer gewählt wurde? Muss ich euch sagen, was drei Monate nach der Wahl geschah? Korrekt, die Steuern wurden erhöht :) ] - EHRLICHKEIT
 
@kkp2321: Seine eher direkte Art lässt ihn zwar auch in dem ein oder anderen Fettnäpfchen baden, aber irgendwie macht ihn das auch sympatisch. Wobei die Aussagen der etablierten Parteien sind im Endeffekt sowieso alle für die Katz...
 
@RebelSoldier: Die nicht-etablierten Parteien machen mir auch keinen besseren Eindruck. Alles was derzeit in den Bundestag einziehen möchte, hat jeden zweiten Standpunkt als neutral angegeben. Das betrifft die Piraten sowie die AfD. Unwählbar.
 
@kkp2321: Die nicht-etablierten finde ich noch viel schlimmer. Diese tun immer so, als wäre ein Land zu regieren ein Ein-Punkte-Thema. Darum fand ich auch diesen Piratenhype völlig für den Arsch, denn von den gesellschaftspolitischen Themen die täglich relevanter sind, verstanden und verstehen die überhaupt nichts.
 
@Knarzi81: Ich freue mich, das wir hier anscheint einer Meinung sind ;)
 
@kkp2321: Ich bin durchaus überrascht, dass wir nun schon mehrfach auf einen Nenner kamen. :)
 
@Knarzi81: "....denn von den gesellschaftspolitischen Themen die täglich relevanter sind, verstanden und verstehen die überhaupt nichts." Öööh, und die CDU/FDP können das etwa?
 
@mr.return: Nein, dies habe ich nicht behauptet, zumal ich bei CDU/FDP das Kotzen bekomme, aber deren Programme umfassen eben das gesamte tägliche Politikbusiness und eben nicht nur Internet oder nur Raus-aus-Europa.
 
@kkp2321: Falls du mit "jeden zweiten Standpunkt als neutral angegeben" auf den Wahl-o-Mat anspielst kann ich nur sagen: Von 38 Fragen haben die Piraten 7 Punkte als "neutral" bewertet (davon sind einige aber begründet und zwar nicht nur mit "Meinungsfindung noch nicht abgeschlossen"), die Grünen haben 6 Punkte als "neutral" bewertet, die CDU 5 Fragen und die SPD 6 Fragen. Darüber hinaus haben die Piraten längst schon mehr als "nur Internet" in ihrem Programm. Sie hierauf zu reduzieren ist falsch. Aber ich gebe dir insofern Recht, als dass die Piraten an einigen Ecken und Kanten noch keinen Runden eindruck machen (Edit: Nach dem Abschicken erst bemerkt. Ich werfe ja schon 5€ ins Phrasenschwein :D) und auch ich ihnen daher noch keine Politik auf Bundesebene zutraue. Was die AfD anbelangt kann ich nichts sagen. Aber die Partei kommt für mich ohnehin nicht in irgend eine engere Wahl. Daher habe ich mich mit ihren weiteren Thematiken - mal vom bekanntesten Punkt "Euro-Austritt" abgesehen - nicht weiter beschäftigt.
 
Dann gebt euch nen Bussy und macht nen Date ^^
 
Wieso werden eigentlich die Briten nicht stärker angegriffen auch von unseren sog. Volksvertretern ? Die Briten sind schließlich EU Mitglied und spionieren uns für die Amerikaner aus und keiner sagt was dazu. Das finde ich eigentlich den größten Skandal dass ein EU-Land für die Amis spioniert und keinen der anderen EU Staaten interessiert es.
 
es sind wahlen, da kommt immer wieder mal so was raus. steinbrück ist kein deut besser wie die andren!
 
@snoopi: deshalb wird immer das gleiche gewählt? ok, gute einstellung. -.-
 
@Nomex: Deshalb wird von vielen gar nicht gewählt und die SPD hat nun mal den Nachteil, dass sie sogar ihre Stammwähler verliert ;)
 
Ich glaube auch dem guten Peer nicht bis zum Briefkasten. Wie oft war die SPD schon an der Regierung, wie oft hat sie versucht da was zu Ändern was die Abkommen betrifft mit den USA? Alles doch nur heuchlerisches Gewäsch ohne viel dahinter.
 
@all: So ziemlich alle von euch warnen eindringlich davor, dass diese Afäre nicht so schnell wieder in Vergessenheit geraten darf. Zurecht!!! ABER! Auch wenn Steinbrücks Äußerungen sehr gut und richtig klingen, traue ich ihm auch nicht weiter als von hier bis zum Briefkasten. Ihr, die ihr hier vor dem Vergessen warnt, scheint mir nämlich selbst sehr viel vergessen zu haben!? Steinbrücks Beschwerden, nicht nur über diese Afäre hier, klingen wie gesagt sehr gut und richtig, aber es war ROT/GRÜN(!) die all das worüber er sich jetzt beschwert, eingeführt hat! Inklusive der Spionageabkommen um die es jetzt hier geht!!! ;-) Es wäre natürlich mehr als zu begrüßen, wenn die SPD tatsächlich ihre früheren Fehler einsehen würde und diese auch wirklich zu korrigieren vor hätte! Aber glaubt da wirklich noch einer dran?
 
@OPKosh: Nö und das schreibe ich als jemand, der mal ein paar Jahre Mitglied der SPD war.
 
@Bengurion: Sorry, aber was nö? PS: UPS! vergiß es! ;-) Nachdem ich meinen Beitrag nochmal gelesen hab, hab ichs verstanden! ;-)
 
Steinbrück reisst das Maul auf .... und kritisiert die anderen Politiker (nicht einmal zu Unrecht). Aber er sagt natürlich NICHT, was er anders machen würde und welche Vorschläge er hat.

Werter Peer.... geh in den Wald spielen....
 
@kerlEF: Nur weil es hier im Artikel nicht steht, heißt es nicht, dass er nichts sagt. Zum Beispiel sagt er, dass er die Verhandlungen über das Freihandelsabkommen so lange unterbrechen will, bis die Dinge aufgeklärt sind.
 
@RebelSoldier: Worte sind nichts wert beim Politiker
 
und so einer wie ronald pofalla ist in der politik. ich schäme mich in deutschland meine steuern zahlen zu dürfen. ich werde höchst wahrscheinlich meine stimme keinem geben, die machen eh was sie wollen
 
@25cgn1981: keine stimme abgeben ist das unglücklichste, was man machen kann - es werden bei der auszählung nämlich nur die abgegebenen und gültigen stimmen gezählt. und somit haben nicht abgegebene stimmen keinerlei auswirkungen auf die prozentuale verteilung des wahlergebnisses. lieber protest wählen, das tut den großen parteien weh.
 
@kerlEF: Ja, Protest wählen, weil mehr kann man nicht wirklich machen, erstens ist da niemand da, der wirkliche positive Veränderungen machen könnte und wenn, der/die würde von den anderen Staaten und Wirtschaft platt gemacht, Beispiel lass mal die arbeitslosen zahlen 5% steigen, was da los ist.
 
ist ja klar kurz vor den wahlen, pff schlimmer als die nsa sind immernoch die politiker
 
Steinbrück, der unseriöse Politiker, möchte mit seiner Aussage Punkte sammeln. Er will uns für dumm verkaufen. In seinem ganzen Auftreten stellt er sich so hin, als wäre er der Retter der Nation. Das, was er von sich gibt, ist nicht einmal intelligente, sondern nur plumpe leicht durchschaubare Heuchelei.
 
@manja: Traurige Tatsache ist, dass das Volk sich nicht in Not fühlt und deshalb keinen Retter benötigt. Unverständlicherweise sind viele Menschen hier mit der Politik der Dicken zufrieden...
 
Man stelle den Satz richtig, Traue keinem amerikanischen Unternehmen!
 
Noch besser wäre die Headline so gekommen:

"Steinbrück glaubt der NSA nicht bis zum Briefkasten"

Und ratet mal wer Steinbrück nicht bis zu seinem Heuchlerbriefkasten traut ;)
 
Ein Norddeutscher der Eiskalt rausplappert (auch wenn er damit manchmal auf die Nase fällt) is mir tausendmal Lieber als so ne komische Tussi, die nie was zu sagen hat und alles schön zu lächeln versucht.
 
@SUZChakuza: Man denke nur an Agenda 2010 . Und weiterhin wie viel Sreinbrück mit seinen Vortragen kassiert hat . Als Bundestagsabgeordneter hat es meistens mit abwesendheit geglänzt . Die SPD hatte leider keinen anderen Kandidaten . Der sucht nun zur Wahl alles auf den Kopf zu stellen wofür sie verantwortlich gemacht werden können . Eines ist sicher = Die Stimme kommt in eine Urne . Und damit hört jegliches Recht auf Mitbestimmung auf . Jeder Abgeordneter sollte dem Grundgesetz und seinem Gewissen verantwortlich sein . Stattdessen gibt die Fraktion Pflicht . Somit ist ALLES Lüge . Wer noch wählen geht beteiligt sich daran . ICH GEBE MEINE STIMME NICHT AB !
 
@con_er49: Jeder Nichtwähler gibt seine Stimme am Ende der Partei deren Stammwähler mit Sicherheit wählen gehen. Diese Partei ist die FDP! Das willst du doch wirklich nicht oder?
 
@SUZChakuza: Entscheidest du so, was du wählst? Geht es dir um Sympathie, Aussehen, Erscheinung? Wieso darfst du über meine Zukunft mitentscheiden? Wieso bist du wahlberechtigt?
 
Und ich trau dem Fischkopf nicht...
 
Der verlogene, eingebildete, überhebliche und arrogante Peer wird sowas von verlieren. Leider bleibt die Regierung nach der Bundestagswahl die gleiche. Die deutschen sind mittlerweile ein dummes Volk geworden. Der deutsche rennt mit der Partei x-mal gegen die Wand, aber das macht der deutsche Bürger lieber immer wieder, anstatt sich zu ändern.
 
@Seth6699: Ich habe gehört, dass die FDP wieder eine Steuersenkung plant -> FDP kriegt jetzt 15% :-P
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles