Xbox Live Marketplace heißt nun Xbox Game Store

Microsoft hat ohne große Ankündigung seinen bisherigen Xbox-Marktplatz für Spiele umbenannt. Ab sofort heißt dieser Xbox Game Store, damit passt man den Namen an andere Microsoft-Angebote wie Xbox Music Store an. mehr... Microsoft, Xbox, Xbox 360, Xbox Games Store Bildquelle: Xbox Microsoft, Xbox, Xbox 360, Xbox Games Store Microsoft, Xbox, Xbox 360, Xbox Games Store Xbox

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gähn, ääh, wie wichtig :-( Die Namensänderung hier ist wenigstens süß: https://tinyurl.com/njz4cn5
 
@beeelion: Sharapova ist eher peinlich. Aber zum Glück spielt sie nicht bei den US Open, kann deren Geschrei nicht abhaben. Und schön ist auch, dass dadurch Dimitrov direkt raus ist, damit er mit seiner Sugarpova...
 
find ich gut. also den namen...
 
Game Store? Play Store klingt runder. Aber Spielzeugladen bleibt Spielzeugladen ^^
 
Der neue Name passt aber die Tage finde ich gab es interessantere Infos zur Xbox One, beispielsweise Microsoft gründet europäisches Publishing Team, es wird von John Needham geleitet (Lionhead) und hat die Aufgabe hochwertige Spiele in Europa zu finden, zu vertreiben und zu vermarkten. Auch fand ich die Soundunterschiede zwischen Xbox One und 360 (Voice Chat) interessanter: Xbox One Sprachbeispiel http://soundcloud.com/xbox/xboxone-headsetoutput/s-ksYyn Versus Xbox 360 Sprach Chat Beispiele: http://soundcloud.com/xbox/xbox360-current-headsetoutput/s-ksYyn und die neuen Infos die für das neue HALO Spiel geleakted sind (Story) und das Zoo Tycoon: Achievements werden für Spenden an Tierschutzorganisationen verwendet
 
@BufferOverflow: die sollen nich nur mit dem scheckheft winken sondern selber für ihre konsole was entwickeln
 
@Rikibu: Es ist also schlecht, dass MS nach Entwicklern in Europa sucht, die super Spiele entwickelt haben? Und sowohl Halo wie auch Zoo Tycoon kommen von MS ;)
 
@Rikibu: Da hast du aber schon einmal besser getrollt...
 
@hhgs: was hat das mit trollen zu tun? Ich finde ms macht es sich einfach und wanzt sich nur an entwickler an anstatt selber first party studios zu gründen, die ausser halo , fable und forza mal was bieten das nicht eine fortsetzung ist. Aus kommerzieller sicht ist ihre zukneiftaktik nachvollziehbar, aus spieler und kundensicht nicht, denn die wenigen microsoft franchises sind mittlerweile verheizt weil da null innovation drin steckt.
Halo hat sich mittlerweile totgelaufen und langweilt nur noch
 
@Rikibu: Ich zähle acht komplett eigene Studios.
 
@Rikibu: Hatten sie ja gemacht aber die Titel wollten die Leute nicht, da Leute in Kategorien denken, Nintendo sind die mit den Mario Marken, Sony sind die mit den tollen Exklusivtitel und wenn MS welche entwickelt ist es keine Rede wert, interessiert es keinen. MS hat viel Geld bei der ersten Xbox auf Xbox Only Titel gesetzt man hatte sogar seine eigene Sport Spiel Serie, man hatte den Konkurrenten zu WipeOut mit Quantum Redshift und viele andere Beispiele wurde dies nicht angenommen, die Leute haben die 2K Serie und WipeOut gekauft, weil sie die Marken kannten. Ich kann das gut nachvollziehen das MS dann lieber andere Wege geht. Jetzt gibt es überhaupt kein Future Racer mehr und SONY hat bekannter weise Psygnosis aufgegeben, die für die ganzen exklusiven PS Titeln der ersten PS ein synonym waren. Aber jeder weiß doch eigentlich das Psygnosis viel älter als die Playstation ist, also muss SONY ebenfalls mal in der Vergangenheit ordentlich mit Geldscheinen gewedelt haben, so wie MS mit RARE. Es ist aber der Wunsch vieler Studios eigenständig zu bleiben, siehe Bungie, so bleibt ein 343 Studio eben ein solches und entwickelt eben unter dem Lable Microsoft Games Studios exklusive Spiele für die Xbox
 
@Rikibu: so wie sony mit killzony x, gran turismo x, infamous x, uncharted x? Troll wirklich weiter"kopfschüttel"
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich