Nokia startet neues Komplett-Navi-System für Autos

Besitzer eines Lumia-Smartphones kennen und schätzen die Karten-Lösung Here bereits, der finnische Hersteller Nokia will sein Angebot in diesem Zusammenhang erweitern und hat nun Here Connected Driving für fix verbaute Auto-Systeme angekündigt. mehr... Nokia, Maps, Here Bildquelle: Nokia Nokia, Navigation, Navigationssystem, Here Auto Nokia, Navigation, Navigationssystem, Here Auto Nokia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Klingt interessant. Die Frage ist nur, wie gut es von den Autoherstellern bzw. den Navi-Herstellern angenommen werden wird.
 
@HeadCrash: Unter den 10 Grössten Automobilhersteller, beliefert Nokia 5-6 soweit ich weis bzw. Kooperationen sind angekündigt. Garmin und Navigon beziehen ihre Daten ebenso von Navteq. Hier die Liste mit allen Kunden. http://www.navteq.com/deutsch/company_our_customers.htm
 
@Edelasos: Na, Navteq liefert für sehr viele das Kartenmaterial. Aber so wie ich das hier lese, scheint Nokia hier ja bewusst nicht nur Karten, sondern quasi die gesamte Navigationslösung anzubieten, die man dann als Hersteller noch erweitern kann. Und alle im Artikel genannten Erweiterungen haben nicht mal unmittelbar etwas mit der Navigation zu tun. Für Anbieter, die die Navigation als notwendiges Übel sehen und mehr in das Gesamterlebnis investieren wollen, sicherlich nicht schlecht. Aber ich wage zu bezweifeln, dass z.B. eine Navigon oder Garmin ihr Kerngeschäft (nämlich die Navigationslogik) zugunsten einer Nokia-Lösung aufgibt.
 
@HeadCrash: also ich bin schon einige autos mit extrem hochwertigen navigationssystem gefahren, und ja angekommen bin ich bisher immer,... aber vom aufbau den features und vorallem der schnellen und exakten zielführung liebe ich mein nokia handynavi und finde es sehr innovativ es in autos zu verbauen!
 
Die "HERE Auto Companion App" ist für Android und WindowsPhone geplant. iOS wurde nicht erwähnt. Mit der App wird es auch möglich sein, Sensordaten des Fahrzeugs auszulesen (z.B. Reifendruck, Tankanzeige, usw.). Wenn gewünscht, kann auch das Auto per App aufgesperrt/abgeschlossen oder die Klimaanlage aktiviert werden.

"HERE Auto" zeigt u.a. intelligente Echtzeit-Verkehrsinformationen, Ladestationen für Elektroautos, Benzinpreise (US, CA, EU), kostenlose/kostenpflichte Parkplätze, Blitzer, Wetter, usw. an.

Quelle: http://conversations.nokia.com/2013/08/30/the-intelligent-cloud-behind-here-auto/
http://conversations.nokia.com/2013/08/30/here-auto-connect-your-car-to-the-cloud/
 
@mailbox73d: Wer lesen kann ist klar im Vorteil ;) "Der Here Auto Companion ist schließlich eine Anwendung für Smartphones (derzeit nur Windows Phone, iOS- und Android-Versionen sollen folgen)"
 
@HaPe2013: Lt. Nokia handelt es sich um eine eigenständige App, die aktuell nur für Android und WindowsPhone geplant ist. Von iOS ist bei Nokia nichts zu finden. Aber vielleicht hat ja WinFuture einen Insider bei Nokia. ;)
 
also einerseits versteh ich ja das Nokia das Ding als Service vertreiben möchte und andere Plattformen beliefert. Auf der anderen Seite war es immer ziemlich schön eine solche Anwendung exclusiv für mein Nokia zu haben.
 
@-=[J]=-: Die HERE Lösung ist aber schon einige Zeit nicht mehr Nokia Exklusiv. Schlimmer noch, Besitzer eines Lumia 520, 625 und 720 müssen genauso für HERE Drive+ bezahlen wie die anderen Hersteller.
 
@Guybrush7: Das hat jetzt vielleicht nicht direkt mit dem Thema oben zu tun aber irgendwie scheint mir Nokias Richtung immer noch so zerfleddert. Es gibt irgendwie nicht so ein erkennbares Gesamtpaket das einmal vorgestellt wird. Was mir am unverständlichsten ist ist die Modellflut. Ich verstehe nicht wo das Problem liegt eine Smartphoneserie vorzustellen welche gut ausgestattet ist und bei der die Software vorhanden ist und funktioniert die man grundsätzlich braucht wie z.B. Kalender (mit KWs), Browser, Mailprogramm und Telefonie.. Scheinbar sind die Probleme seit Symbian immer noch nicht behoben. Ich weiss das sich Smartphones nicht durch ihre Technikliste definieren aber es gibt Sachen die nicht fehlen sollten so lange kein gescheiter Ersatz dafür gefunden ist. Als Beispiel dafür steht z.B. die SD Karte. Eine Serie mit einem ansprechenden Design, langer Akkulaufzeit und vin verschiedenen Größen in einem gleichermaßen guten Gesamtpaket. Macht es mal einfacher für die Kunden.
 
Ich kann zwar nichts über die aktuelle Software sagen, nutze aber die auf dem N97 und die ist absoluter Scheiss !!!
die software aktualliesiert die Karten immer dann wenn man an der Abbiegung vorbei ist ! Extremer mist.
Grunsätzlicher Hinweis von der Software " hier hätten Sie abbiegen müssen " alle Karten sind auf dem aktuellsten Stand. Die Meldungen die auf dem Display angezeigten Bilder sind immer gut 500m zu spät.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check