Grüne Suchmaschine Ecosia komplett überarbeitet

Bei der Internetsuche nebenbei auch der Umwelt helfen - seit Dezember 2009 ist das Berliner Project Ecosia mit diesem Ansatz online. 80 Prozent der Einnahmen gehen seit jeher an den Umweltschutz. Nun erlebt Ecosia einen umfassenden Relaunch. mehr... Suchmaschine, Umweltschutz, Ecosia Bildquelle: ecosia Suchmaschine, Umweltschutz, Ecosia Suchmaschine, Umweltschutz, Ecosia ecosia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Bei seinen Suchergebnissen setzt Ecosia nach eigenen Angaben hauptsächlich auf Yahoo" Wie geht das? Yahoo hat seine Suchmaschine doch eingestampft?! Nur noch die Asiatische Version ist noch in Betrieb. Alle restlichen beziehen die Ergebnisse ja von Bing
 
@Edelasos: Habe ich mich auch gefragt und nichts dazu gefunden. Wird wohl Bing sein.
 
@Edelasos: Yahoo hat seine Suche nicht eingestampft,sie existiert noch nur ist sie halt mit der bing Suche zusammengeschmolzen ^^
 
@Edelasos: "Die Suchergebnisse von Ecosia werden hauptsächlich von Yahoo erzeugt. Darüber hinaus haben wir unseren eigenen Algorithmus entwickelt, um die Suche weiter zu verfeinern, z.B. durch Such-Tags oder EcoLinks. Wir verwenden auch Suchtechnologien von Drittanbietern wie Wikipedia und Bing."
 
@Edelasos: Ecosia bezieht die Daten von Yahoo und Yahoo seit einigen Jahren von Bing.
 
Ne lass mal. Auf die Ökos bin ich überhaupt nicht gut zu sprechen. Kosten uns nur Geld und wollen uns ihren Lebensstil aufzwingen.
 
@Memfis: Ich bin für die Ökos. Die Natur wurde von uns Menschen schon lange genug gemolken.
 
@Memfis: Die Umwelt verschmutzen ist aber auch nicht umsonst, daher steht wohl außer Frage wo das Geld langfristig sinnvoller angelegt ist ;)
 
Wuhu ich hab meinen ersten Baum gepflanzt.
 
@shriker: Das reicht nicht!!! Du mußt noch Söhne zeugen!
 
hmm, vor dem relaunch war die seite auch mit HTTPS erreichbar. jetzt nicht mehr. hoffe, das wird noch behoben. unverschlüsselte suche muss nicht sein.
 
@neverwasinparis: schlagt mich, wenn ich falsch liege - aber https / ssl verschlüsselt doch nur den übertragungsweg - ergo, liegt deine suchanfrage zumindest bei ecosia unverschlüsselt vor oder wie sollen die dir denn ein suchergebnis präsentieren können? ps: wenn die nsa sich die ssl zertifakte von ecosia erzwungenermaßen geben lässt, ist der ganze saubel eh hinfällig
 
@Morc: ja, nur die übertragung wäre verschlüsselt. die seite selbst weiß natürlich, was der user da so treibt. dieses zusätzliche 's' in der url stellt aber schonmal sicher, dass potentielle lauscher, die die suchbegriffe mitlesen können, auf ein bruchteil reduziert werden. kann ja nicht jeder von einer beliebigen firma auf der welt irgendetwas erzwingen. ob dies ausländische geheimdienste von einer berliner firma können, sei mal dahingestellt. gibt ja nicht nur die NSA. und wenn, dann wohl nur in zusammenarbeit mit dem deutschen staat/geheimdienst. ganz schöner aufwand für 'den bruchteil', wie ich finde. der user hingegen muss nur einmal ein 's' an einer bestimmten stelle in den browseroptionen speichern. ich mag dieses 's'.
 
@Morc: Wie soll Ecosia dir die Suchergebnisse schicken, wenn deren System nicht wissen wonach du gefragt hast? Natürlich ist das nur der Übertragungsweg :) - Und ich würde mal sagen, dass Ecosia als kleines deutsches Unternehmen zu unbedeutend ist, als das die ihr Zertifikat rausgeben müssten. Alleine, dass es eine deutsche Firma ist, dürfte sie da schützen.
 
Leider ist es so, das wenn man das Teil in Firefox installiert, das diese Suchmaschine von da an immer oben steht, auch wenn man den "Standard" ausmacht. Eine solche Software die sich nicht einstellen lässt mag ich nicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebte Wikipedia Downloads