Facebook-Kritiker verklagen irische Datenschützer

Die österreichische Initiative Europe versus Facebook kämpft seit mittlerweile Jahren für mehr Transparenz auf dem sozialen Netzwerk Facebook. Von irischen Datenschützern gibt es keinerlei Unterstützung, da man das US-Unternehmen wohl nicht ... mehr... Social Network, Facebook Datenschutz, Europe vs. Facebook Bildquelle: k.a. Social Network, Facebook Datenschutz, Europe vs. Facebook Social Network, Facebook Datenschutz, Europe vs. Facebook Europe versus Facebook

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Behördenwillkür evt. nicht, eher wirtschaftliches Interesse. Ist ja nicht so, das nur Facebook dort angesiedelt ist, auf die Schnelle fällt mir da auch AOL ein, das dort seit zig Jahren Arbeitsplätze zu verteilen hat. Bevor man also Gefahr läuft, große Arbeitgeber, die sich aufgrund der "günstigen" Gesetzgebung explizit und vorsätzlich in Irland angesiedelt haben, zu verschrecken oder gar zu vertreiben, wird lieber so nem weit weg lebenden Ausländer das was zu wollen haben verweigert. Wo käme man denn da hin, wenn da auf einmal schön viele Steuern wegfallen würden und es einige Arbeitslose Irländer mehr gäbe, weil Facebook womöglich abwandert ?? Das muss einfach klappen, diesen Ösi abzuwimmeln ? Ich bin zwar nicht bei Facebook, werde es auch nie sein, von daher könnte es mir eigentlich egal sein, ich hoffe aber dennoch, das die Klage bearbeitet und nicht abgeschmettert wird bzw. was bewirken darf.
 
@DerTigga: Deswegen werden die Firmen dort nicht einpacken, da Irland das Land mit den niedrigsten Steuerabgaben weltweit ist !
 
Wieder so ein übermotivierter Student dem es nur um Publicity geht und um sich einen Namen zu machen.
 
Tja, US-Firmen = US-Gesetze, da können die Europäer machen was sie wollen. Danke das ich wieder mal Minuse bekomme, das bestätigt, dass ich Recht habe.
 
@eragon1992: Grober Unfug! Was lesen wir oben? "..bekanntlich hat Facebook seinen europäischen Sitz in Irland." -> EU-Gesetze gelten. Punkt.
 
@wolftarkin: Aber nicht, wenn sie sich mit den Gesetzen des Heimatlandes, in diesem Fall die USA beißen. Mir ist es absolut egal, ob es den Europäern passt oder nicht.
 
@eragon1992: Machst du hier auf diesem Boden Geschäfte, hast du dich an die hier geltenden Gesetze zu halten. Ob dein Heimatland USA oder Timbuktu heißt, ist egal. <-Punkt!
 
Ich würde mir auch wünschen das man mehr von den Bemühungen sehen würde aber leider passt das nicht in das Konzept von diesem Zuckerberg. Allein das standardmäßig alles 'public' ist zeigt doch, dass es darum geht einen "nackig" zu machen und nicht darum jemanden eine Vernünftige Plattform zu bieten.
 
@RobCole: Man könnte auch andersherum argumentieren und sagen, es ist alles public, weil es eben ein Social Network ist und die Leute sich dort anmelden, um eben Dinge mit anderen Menschen zu teilen oder ggf. dadurch auch neue Menschen kennenzulernen. Wie bei so vielen Dingen gibt es immer zwei Seiten der Medaille. Zum Glück kann man ja die Einstellungen entsprechend anpassen, so dass jeder selbst entscheiden kann, wie er die Plattform nutzt.
 
@RobCole: Hm... ob aber etwas in das Konzept von Facebook/Zuckerberg passt ist im Kontext dieser News zunächst unerheblich, in dieser geht es ja nicht darum dass Facebook Anfragen nicht bearbeite, sondern dass bereits die irische Datenschutzbehörde sie nicht bearbeitet.
 
witzigerweise fühle ich mich bei fb sicher ... echt komisch
 
@hjo: ja ... echt komisch!
 
@moribund: fakt ist, dass FB mehr für die sicherheit macht wie (ich erwähne das gerne) z.b. WKW und da regt sich wohl niemand drüber auf .. auch komisch ... stoff zur diskussion gibts bei allen, wenn man sich mal die AGB von allen durchliest... aber nein, alle auf FB drauf, dann haben andere ihre ruhe ... FB bietet etwas an, IHR nehmt es an und stellt dann noch forderungen, wie das zu laufen hat ... versteh ich nicht ... es ist wirklich nicht schwer, dort was zu deaktivieren, aber die geduld, sich mit der sicherheit zu beschäftigen, fehlt den meisten ... wie viele meckern ständig und hängen aber selbst den ganzen tag in FB rum und sharen von A - Z alles, was möglich ist ohne auch nur mal einen kurzen augenblick auf die sicherheit zu achten ... die eigenen fehler werden FB angelastet und somit steigert sich das alles ins unendliche .... und letztendlich MUSS niemand dort sein, auch nicht, wenn alle freunde dort sind ...
 
@hjo: ich fürchte ich muss eine unwissende Frage stellen :( Was ist WKW?
 
@FenFire: Damit dürfe höchstwahrscheinlich das vor längerem von RTL zu 51% aufgekaufte: - Wer Kennt Wen - gemeint sein. Somit ein relativ früher Marktteilnehmer an diesem Sozialdingensnetzbummensgeraffel...
 
@DerTigga: jo @wer kennt wen
 
@DerTigga: danke!
 
Finde ich gut - Weiter so. (Lebe in Irland)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check