Nexus 4: Preise auf 199 bzw. 249 Euro gesenkt

Das Google-eigene und von LG produzierte Smartphone Nexus 4 galt schon bisher als jenes Gerät mit dem wahrscheinlich besten Preis/Leistungs-Verhältnis. Das unterstreicht man nun mit einer signifikanten Senkung des Preises. mehr... Google, LG, Nexus 4 Bildquelle: Google Google, LG, Nexus 4 Google, LG, Nexus 4 Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
War aus meiner Sicht ein überfälliger Schritt schaut man sich die Preise für vergleichbare Geräte an ist das Nexus4 jetzt wieder konkurrenzfähig. Vorher war es einfach zu teuer Nach fast einem Jahr auf dem Markt.
 
@paris: Also die beiden schärfsten Konkurenten des N4 (das Galaxy S3 und das htc One X) liegen immernoch zwischen 350 und 400€ da finde ich jetzt nicht, das das N4 vor der preissenkung ZU teuer war
 
@paris: Näher betrachtet ist das N4 selbst noch die 300€ wert. So rund wie das läuft und verarbeitet ist. Da müsste ehr das S4 eine Preissenkung erhalten und 300€ kosten.
 
@paris: schlechter Witz. Das Nexus 4 kann es locker mit allen Geräten für 400€+ aufnehmen. 200 € ist ein Wahnsinnspreis
 
Da frage ich mich, wie sich wohl der Preis entwickelt wenn dann das Nexus 5 auf dem Markt ist... Hab gehofft das N4 gut los zu bekommen um für das N5 nicht viel drauf zahlen zu müssen, aber bei den Preisen jetzt schon.
 
@bambam84: Glaube viel wird der Preis nicht mehr rutschen... das 4er wird einfach dann auslaufen.
 
@bambam84: Tzja, das wäre mit Apple nicht passiert. :P
 
@desire: Wo du recht hast... iPhones sind sehr wertstabil. Hab mein 4er mit 16GB nach 3 Jahren noch für 300€ loßbekommen... Somit gibt man über die Jahre auch nicht wirklich mehr aus, als wenn man ein Nexus kaufen würde.
 
Also über den Akku kann ich jetzt nicht großartig meckern. Der hält genau so lange wie der meines iPhone 4S, welches ich vorher hatte - und das bei größerem Display. Gut zwei Tage komme ich damit aus, allerdings bin ich auch kein Dauerzocker, -Simser oder FB-aholic. Aber nichtsdestotrotz, das iPhone hatte ich vorher ja genau so verwendet und wie gesagt, ich stelle bei der Laufzeit bei mir keinen Unterschied fest. Ich kann mich spontan nicht erinnern, dass beim iPhone 4S großartig über einen schwachen Akku gemeckert wurde.
 
@RebelSoldier: Kann ich bestätigen. Ich hab beim Anstecken ans Ladegerät Akkustats von mind. 1d 8h bis 1d 20h. Bin auch nicht soo der Poweruser, aber habe ständiges Push fürs Firmen-Exchange an und einige selbst-aktualisierende Widgets.
 
@RebelSoldier: Dass dein Smartphone zwei Tage an bleibt, weil du es kaum benutzt, wundert komischerweise ja auch nicht... ;)
 
@Muplo: Inhalt meines Kommentars war das Unverständnis darüber, warum beim N4 der Akku allgemein kritisiert wird, beim iPhone hingegen aber nicht - obwohl er bei gleichem Nutzungsverhalten genau so lange hält. Wenn ich nun dauerhaft vor dem Ding kleben würde, und ich somit das Teil alle 2 Stunden an die Steckdose klemmen müsste, hätte ich das vorher auch beim iPhone machen müssen. Das macht den Akku nicht schlechter.
 
@RebelSoldier: Frage mich auch langsam wenn ich in Foren etc. lese was das mit dem Akku soll. 4 Schrauben und das Ding ist gewechselt. Wenn der geklebt wäre dann wäre es murks.
 
Schön das sie den Preis senken, aber wo bleibt die Ladestation?
 
@shriker: du kannst doch jede beliebige nehmen, z.B. von Philips oder Nokia. Hauptsache QI
 
@Kuli: Die gefallen mir aber nicht, ich würde gerne diese Halbkugel haben, die mit dem Nexus 4 vorgestellt wurde, nur warte ich vergebens.
 
@shriker: So sieht es aus! Google, wo zum Teufel bleibt die Verd..... Ladestation???
 
@JSM: Was ist mit der? Fake? Laut androidpit ist die original. (Sehe nicht wie sie im Play Store ausschaut - Komme nicht auf die Geräte von Italien aus) http://www.amazon.de/gp/product/B00B4HY7H0/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B00B4HY7H0&linkCode=as2&tag=mafidailnetwi-21
 
@wertzuiop123: Die Ladestation kostet im PlaySore 60 Dollar.
 
@wertzuiop123: Hallo mein Bub, is ja nett gemeint wenn du hier neue Infos bringst, aber wenn schon dann macht man das in freundlichem Ton, ist auch sonst im Leben eine empfehlenswerte Vorgehensweise ;) Also, trotz der miesen Formulierung, vielen dank für die Info! :)
 
@JSM: Sorry wenns nicht nett rüberkam. Ich habe freundlich gemeint aber hier dein Smiley, dass du es auch als freundlich empfindest :-)
 
@JSM: Was soll an seinem kommentar unfreundlich gewesen sein?
 
@botl1k3: Vlt. hat er auf sein re:3 eine aggressive Antwort erwartet und ist so manchen anderen winfuture Kommentator/Troll gewohnt und hatte dann was negatives in meinen Kommentar rein interpretiert ;)
 
Mit SD-Slot wäre das Gerät deutlich interessanter.
 
@TiKu: hab ich ehrlich gesagt noch nie vermisst.
 
@shriker: Werde die 16GB oder besser gesagt 12GB innerhalb der nächsten zwei Jahre nicht voll bekommen, bleibt einfach nur wichtiges auf den Phone und Bilder/Videos/Musik fliegt eh runter wenn nicht gebraucht.
 
@shriker: Ich habe auf meinem Handy etwas Musik (ca. 1 GB), ein paar Filme für langweilige Fahrten/Flüge (3-4 GB), OSM-Kartendaten für ganz Deutschland und wechselnden Zielländern (auch ein paar GB), einige geschäftliche (nicht kritische) Daten (1-2 GB), dann noch Fotos und viele Kleingkeiten.... ohne MicroSD-Slot würde ich kein Handy mehr kaufen.
 
@TiKu: Jap, oder wenigstens 32GB Speicher. 16 sind zwar für das meiste ausreichend, aber wird dennoch schnell mal eng...
 
@Arhey: Was hast du denn alles auf dem Handy gespeichert?
 
@shriker: Naja heutige ROMs verbrauchen alleine schon gerne mal 3-4GB, dann kommt Navigation hinzu, paar Apps und schon ist man locker flockig bei 10GB. Wenn man dann noch Musik drauf kopiert, sind 16GB schneller weg als man glaubt. (ansonsten habe ich noch 1-2 Backups drauf) Bei meinem HTC One habe ich aktuell 9GB frei, was ok ist, aber da wären 16GB zu wenig ;)
 
@Arhey: Also Cyanogenmod braucht kein MB mehr, Navigation mache ich eh nur über Google Maps, weil ich es fast nie brauch, Musik sind 2GB drauf, dann die üblichen Apps Plus ein paar Spiele und ich habe noch 5GB von meinen 16 frei.
 
@Arhey: Dafür hast du auch mindestens das doppelte fürs Gerät bezahlt. Jeder so wie er es braucht. Mein Nexus 4 16GB - im Januar gekauft - hat 7,45GB verfügbar. Aber ich brauch auch keine "1-2 Backups", weil wenn das Handy kaputt geht/geklaut wird sind die auch weg. Ich hab lieber sofort die aktuelle Android Version, das steht bei mir im Fokus.
 
@RocketChef: Ich habe die Backups nicht weil es kaputt geht oder geklaut wird, sondern weil ich viel dran rumbastel. Ich habe es bisher nur einmal gebraucht, aber ich war froh eins zu haben. Ich habe relativ wenig Musik drauf, es gibt aber Leute die haben deutlich mehr. @shriker: Naja man hat nicht immer Netz und außerdem verbraucht es Traffic. Ich nutze zwar auch nicht selten Google Maps, aber ich habe auch Situationen gehabt, wo Offline Navigation hilfreich war.
 
@shriker: Ich höre viel Musik (MP3s) und nutze Spotify im Offline-Modus und hab auch etliche Urlaubsbilder drauf liegen. Im Moment hab ich von einer 64GB-SD über die Hälfte voll - spätestens vorm Urlaub schmeiss ich noch eine ganze Menge an Alben in Spotify auf die SD, dann wird der Platz noch weniger. 8 oder 16 GB wäre mir viel zu wenig. Die 32 GB in meinem vorherigen Handy waren konstant voll.
 
@dodnet: Das hat sich beim Nexus von alleine gelöst, die Kamera ist so schlecht, das man eigentlich keine Fotos macht und somit da kein Problem besteht :D
 
@shriker: Das nenn ich eine pragmatische Lösung ;D
 
@shriker: Hä?! Evtl solltest du mal zum Optiker oder deinen Tattermann untersuchen lassen. Gerade im HDR Modus werden die Bilder gestochen scharf und haben lebendige Farben. Ich habe mit dem Nexus schon unglaublich schöne Fotos gemacht. Also irgenwas machst du falsch :-/
 
@Fekal: War beim Optiker, Bilder sind immer noch schlecht.
 
@TiKu: Jo, da muß man sich schon fragen was man mit so einem tollen Handy machen soll, wenn man gerade mal 8GB oder 16GB darauf unterbringen kann. Außerdem ist der Aufpreis für 16GB natürlich mehr als lächerlich, für nicht mal die hälfte davon bekommt man schnelle 32GB Karten.
 
@Johnny Cache: Der Aufpreis ist bei allen Herstellern ähnlich. Egal ob Samsung, Apple oder in diesem Fall LG. Hinzu kommt, dass der interne Speicher meist schneller ist als eine SD-Karte. Und, darf man auch nicht vergessen, man kann ja vieles auch nativ auslagern. Die Fotos muss ich beispielsweise nicht direkt auf dem Gerät speichern, ich kann sie auch in ein G+-Webalbum packen und bekomme sie dann trotzdem angezeigt. Die Vorschaubildchen belegen dabei wesentlich weniger Speicherplatz. Genau so Musik, die könnte ich auch über Google Music streamen. Zugegeben: Bei arg begrenztem Datenvolumen ist Musikstreaming nicht unbedingt die beste Lösung, aber z.B. seine Fotos schaut man sich ja nicht jeden Tag immer wieder aufs neue an. Die 16 GB sind für den Durchschnittsuser (selbst wenn er nicht auslagert) schon ganz okay. Insbesondere zu dem Preis.
 
@RebelSoldier: Ich bestreite gar nicht daß diese Aufpreise üblich sind, aber nur weil es die anderen genau so machen ist das noch lange nicht richtig. Vom Datenschutztechnischen Aspekt, daß man die Daten immer (z.B. bei einer Reparatur) entnehmen können sollte will ich lieber gar nicht anfangen. Das Thema war aber daß das Gerät mit SD-Slot interessanter wäre, was auch durchaus stimmt. Solange es Alternativen mit SD gibt würde ich sowas niemals kaufen.
 
@Johnny Cache: Ich hab ja auch nicht behauptet, dass der Aufpreis (in bestimmter Höhe) richtig wäre - nur darauf hingewiesen, dass es eben alle so machen. Weiterhin behaupte ich ja nicht, dass ein Gerät mit SD-Slot schlecht ist. Nur man kann eben - und das wollte ich sagen - auf verschiedenste Weise Platz auf seinem Gerät schaffen. Und, und das ist nunmal eine Tatsache, die meisten brauchen auch gar keine SD-Karte. Man darf ja nicht nur von sich selbst und den anderen Winfuture-Kommentatoren ausgehen ;). Für die, die eine SD-Karte benötigen - aus welchen Gründen auch immer - für die ist ein Nexus 4 natürlich nichts. Logisch. :)
 
@RebelSoldier: Fahr/flieg mal in den Urlaub, dann merkst du wie "toll" Cloudlösungen sind.
 
@TiKu: Bin ich schon oft gewesen. Hatte immer WLAN. Kein Problem. Und selbst wenn nicht: Die Fotos, die du aufnimmst, werden ja nicht direkt in der Cloud gespeichert (bzw. kannste einstellen ob sie direkt hochgeladen werden sollen oder nur per WLAN oder gar nicht). Von da aus auch kein Problem. Es sei denn natürlich, du willst während dem Urlaub deiner Familie deine ganzen alten Fotos zeigen.
 
@RebelSoldier: "Bin ich schon oft gewesen. Hatte immer WLAN." Hmm, also ich war 2x in Brasilien, da gabs einmal gar kein WLAN und einmal war es unbrauchbar langsam. Die Hotels waren ansonsten aber gut. Beim zweiten Mal hatte ich mir dann eine lokale SIM-Karte geholt, aber die hatte auch nur 300 MB Volumen und der Empfang war bescheiden.
Da ich dort viel mit Navi unterwegs war, war ich froh über OSMAnd mit Offline-Karten, aber die fressen eben viel Platz.
 
@Johnny Cache: Frage mich eher, was denn genau das Handy machen soll, wenn 16GB dermassen wenig sind, dass es quasi nutzlich ist... so klingt das jedenfalles ;)
 
@TiKu: braucht man nicht: 16 GB muss man erstmal sinnvoll voll bekommen.
 
@zivilist: "braucht man nicht: 16 GB muss man erstmal sinnvoll voll bekommen." Ich habe vorsorglich ein Smartphone mit 32 GB gekauft und noch eine 16 GB Karte drin. Ich bin nach knapp 1 Jahr bereits über 16 GB Speicherbelegung und da ist nichts unnützes dabei.
 
@TiKu: Ich muss dir recht geben, auch wenn 16 GB sicher für die meisten reichen würde ich mich auch über viel viel mehr Speicherplatz freuen. Dann muss man nicht mehr überlegen welche Alben man aufs Handy schmeißt sondern tut einfach alles drauf usw.
 
Tolles Smartphone...
 
Einfach nur peinlich das es immer noch keine Ladestation gibt! Ich weiß es gibt andere aber die sind hässlich außerdem ist es unseriös von Google so lange so damit Werbung zu machen! Da sieht man wie ernst Google seine "Versprechen" dem Kunden gegenüber nimmt.
 
@JSM: Hm? Wieso gibt es denn keine Ladestation? Kann man doch sogar kabellos laden. Und was genau ist bei der der Unterschied zwischen "Versprechen" und Versprechen? Welche Werbung meinst Du? *grübel*
 
@tomsan: In Deutschland gibt es das Induktionsdock nicht, obwohl mit dem Gerät explizit dafür geworben wird. Die Kritik ist berechtigt.
 
@dynAdZ: Aha, das war gemeint. Wusste ich nicht. Aber doch eigentlich auch kein Grund zur Klage, gibt doch diverse Induktionsladegeräte bei Ebay/ Amazon. Oder ist das Dock in "ausländischen" Boxen enthalten, aber hier fehlt es trotz gleichem Preis? *Das* wäre n Ding!
 
@tomsan: Es ist überall ein optionales Zubehör, also mitgesendet wird es nicht.
 
@dynAdZ: Naja, dann finde ich es werde peinlich noch unseriös. Vielleicht aber schade und/oder nicht nachvollziehbar (nebenbei stimmt ja die Grundaussage nicht, dass es "keine Ladestation" gibt nicht.... ) Ach, egal. Vielleicht war "das Versprechen" ja auch irgendwas anderes ;)
 
shut up and take my money!
 
Das Nexus 4 hat ein paar kleine Schwächen, war aber schon vor der Preissenkung DAS Smartphone mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis. Das läuft so unglaublich schnell und stabil, wirklich ein super Smartphone. Jetzt ist es natürlich noch attraktiver, auch wenn der Nachfolger bestimmt bald ansteht.
 
@dynAdZ: Jep, würde ich so unterschreiben. Ich finde im Grunde genommen 2 1/2 Sachen blöd: Lautsprecher auf der Rückseite (d.h. Benachrichtigungstöne etc. hört man teilweise schlecht bis gar nicht - je nach Untergrund auf dem das Telefon liegt), Die Hardware-Tasten links und rechts sind etwas wackelig (da bin ich halt iPhone-verwöhnt) und die Tatsache, dass es relativ glatt auf der Rückseite ist (blöd, wenn es nicht ganz gerade aufliegt - das war beim iPhone irgendwie anders).
 
@RebelSoldier: Mich stört hauptsächlich die schlechte Kamera :) Aber ich beschwer mich nicht für den Preis.
 
@dynAdZ: Der Lautsprecher auf der Rückseite war echt keine Meisterleistung...ansonsten, wie du sagst, ein Top Smartphone! Die Kamera finde ich übrigens spitze! Gerade der HDR Modus ist Hammer!
 
@Fekal: Ja die Cam ist recht gut allerdings macht sie die besten Bilder wenn man die Kamera nicht im Auto Modus hat und sie an die jeweilige Umgebung manuell anpasst.
 
auf jeden Fall ein super Preis für ein tolles Handy. Android 4.3 Stock sowie diverse Custom-Roms laufen auf dem Nexus 4 butterweich.
 
@Bengurion: richtig...wird hoffentlich noch lange toll sein.
 
Wird das Nexus 4 ein Update auf Androud 5 erhalten?
 
@kkp2321: Ja sicher sonst wäre es doch kein Nexus...
 
@Stoik: Ich habe gelesen dass das N5 das Referenzgerät für Android 5 sein soll. Nexus Geräte werden bestimmt auch nicht ewig von Google supportet.
 
@kkp2321: Schon richtig, dennoch wird Android 5 kommen. Denke die Galaxy Nexus Reihe wird auch Android 5 bekommen.
 
@Stoik: Ich habe einen dringenden bedarf ein einem neunen Smartphone... da ist jetzt die Frage ob mit wegen 100 Euro warten oder zugreifen soll. Das N5 soll ja für 300 bzw 350 kommen.
 
@kkp2321: Für den Preis würde ich es erst recht kaufen. Stört mich nicht einmal das ich vor 1-2 Monaten noch 330€ bezahlt habe.
 
@kkp2321: ist sehr stark anzunehmen hat ja mehr als genug Leistung und Platz
 
@kkp2321: Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Wenn alle Stricke reissen und das N4 nicht mehr offiziell von Google supported werden sollte, kannst du mindestens auf den Cyanogenmod zurückgreifen. Da kommen meines Wissens nach die Updates auch OTA. Habe das N4 seit Anfang des Jahres und möchte es nicht mehr missen. Auch wenn andere Hersteller mit ihren Flaggschiffen "wedeln".
 
@Smek: Ja, ich benutze ebenfalls die Cyanogenmod auf dem Nexus 7, würde ich auf dem 4 sowieso einsetzen.
 
@kkp2321: Wobei ist es eigentlich schon fast überflüssig bei Nexus Geräten extra noch Custom-Rom drauf zu ballern. Persönlich ist mir seit den N4 die lust am rum flashen vergangen. Es bleibt 100% Stock.
 
@kkp2321: Wieso sollte man Cyanogenmod auf einem Nexus installieren? Ich bin mehr als zufrieden mit der Software von meinem Nexus 4. Aktuell, schnell und keine Bloatware. Was will man mehr?
 
@Hans0r: Zusatzsoftware, die Cyanogenmod mit bringt! Manche Sachen sind sehr nützlich, bzw. würde ich nicht mehr missen wollen...
 
@Hans0r: CM bietet ein paar nettere features und weiter einestellungsmöglichkeiten. Ich bin nicht so an Google gebundne, kann die suche vom Desktopo entfernen und kann Tiles selber konfigurieren.
 
@Hans0r: und ich mag mein PIE nebst erweitertem Desktop - ein größeres Display für lau - was will man mehr?
 
@Smek: ich hab jetzt seit einigen Tagen SlimBean (auf 4.3 basierend) drauf. Gefällt mir persönlich von alles getesteten Alternativ-Roms am besten - ist aber halt Geschmackssache.
 
Warum heute die Hersteller den Speicher auf 8 GB runtergeschraubt haben checke ich nicht, da reicht der Platz für andere Dinge nicht. Lieber mindestens 16 GB wie bei anderen Hersteller (HTC, Apple).
 
@Musti20: Noch lieber einen SD-Slot wie bei anderen Herstellern (Samsung).
 
für 250€ kriegt man halt locker mehr als ein 700€ iphone.
schon lustig :)!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles