Samsung bringt spezielles Galaxy Tab 3 für Kinder

Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung wird seine Tablet-Serie Galaxy Tab 3 um ein weiteres Modell ergänzen - und dieses soll sich vollständig an die jüngsten Nutzer richten. mehr... Samsung, Logo, Samsung Logo Bildquelle: Samsung Tablet, Samsung, Galaxy Tab 3 Kids Tablet, Samsung, Galaxy Tab 3 Kids Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Kids werden es schon rooten um die Sperre zu umgehen...
 
@Nils16: Dem Produktfoto nach zu Urteilen würde ich das eher nicht so sehen, da hier eher auf das Kindergarten-Alter abgezielt wird.
 
@RebelSoldier: Viele Kids sind schon weit voraus. Viel weiter als du denkst ;-)
 
@Nils16: bin mal gespannt, wenn es CM10.2 dafür gibt
 
da fehlt der Schnuller Halter an der Seite
 
@wolle707: Den Rand des Gerätes kann man aber als Beißring benutzen :)
 
Ich find ja, dass Kinder manche Sachen möglichst früh lernen sollten... nur das geht definitiv zu weit! Das Teil ist ein reines Spielzeug ... aber bevor ich meinen Kindern sowas geb, sollen sie lieber erstmal draußen spielen.
 
@xerex.exe: Wenn ich so überlege, habe ich als kleines Kind viel auseinander genommen. Also bei ein Tablet hätte ich schon meine Probleme damit. Gerade was Kleinteile oder Akku betrifft. Dann doch lieber rausschicken zum Spielen im Reallife.
 
@frust-bithuner: Es geht ja nicht um das auseinandernehmen und die schwierigkeiten damit ... sondern einfach um das kind sein ...
 
Die Frage ist wie Robust das Gerät wirklich ist. Im Text steht zwar Robuster als ein Notebook, aber dieses kann ja auch nur eine kleine Steigerung bedeuten. Eine Schutzklasse wie das Sony Xperia Tablet Z von IP55/IP57 wäre sicherlich nicht verkehrt.
 
@floerido: IP "international protection" sind Schutzarten und bedeutet nichts weiter als Staubdicht und Wasserfest hat nichts mit Robutsheit oder was auch immer zutun. Schutzklassen sind auch was komplett anderes. Ka was Sony da für ein Schei.. von sich gibt
 
@sorduk: Das IP System klassifiziert den Schutz gegen Staub und Wasser. Vereinfacht ausgedrückt ist es die Einstufung in Schutzklassen.
Wenn das Tablet gegenüber einen umgeschmissenen Saftglas geschützt wäre, hätte das sicherlich Vorteile. Natürlich sagt der Wert nicht direkt etwas über die Verwindungssteifigkeit aus. Nur wenn das Gerät Staub- und Wasserdicht ist dann werden die Verbindungen ziemlich gut sein.
 
Aber bitte mit krebserregenden Chemiefarben. Sonst ist es ja kein authentisches Kinderspielzeug aus Asien :)
 
Richtig gute Idee und auf jeden Fall eine Marktlücke. Ich begrüße diesen Schritt und sehe schon den Apfel wie er rot wird vor Neid^
 
schön für Eltern die "Stubenhuckende" Kinder haben wollen, ansonst nein Danke. Kinder sollten an die frische luft und toben so lange sie Kinder sind....
 
@jojoman89: Immer gleich dieses Extremdenken... ich verstehe es einfach nicht. Ein Kind kann Kind sein, draußen toben, eine Holzeisenbahn haben und mit Lego spielen und trotzdem ab und an mal an nem Tablet. Warum kann das eine nicht *mit* dem anderen existieren?
 
@RebelSoldier: ich glaub das hat nix mit Extremdenken zu tun, sondern mit der Tatsache das Kinder laut wissenschaft, sich in gegenwart von anderen Kindern und draussen in der Natur viel besser entwickeln mental/sozial/geistig als im Haus und "am Tablet lern spiele spielen"
http://www.familienleben.ch/26-blog/3420-pro-waldkinder-kinder-sind-nur-25-prozent-ihrer-zeit-draussen
 
@jojoman89: Hast du noch weiter gelesen als bis zum ersten Satz? Scheint mir nämlich nicht so. Noch mal: Wer sagt, nur weil ein Kind ab und mal an nem Tablet spielt, sonst gar nichts mehr macht? Was du beschreibst ist ein Extremdenken. "Uhhh, das Kind spielt an einem Tablet. Das hat sicher keine Freunde mehr und geht nicht mehr raus!"
 
@RebelSoldier: was ich damit sagen wollte ist nur, dass ich es nicht richtig finde, klein kindern sowas zu kaufen, weil es sehr leicht dazu führen kann, dasss die kinder nicht mehr draussen richtig spielen wollen...ich weiss nicht ob du das erlebt hast...ich bin mehrfach Onkel, hab aber selbst keine Kinder...ich beschreibe hir gerade nur ein bild das ich selbst viel gesehen habe...
Aber wie du sagst, wenn das kind mit beaufsichtigter zeit sich mit so ein tablet beschäfftigt ist es ganz in ordnung. +
 
@jojoman89: Ja, ich erlebe es quasi gerade in diesem Moment selbst. Meine Tochter darf auch an unser iPad. Da gibt's einige ganz nette Kinderapps. Nicht zum lernen, sondern einfach zum Spielen. Nichtsdestotrotz will sie täglich auf den Spielplatz bei uns gegenüber. Oder raus auf dem Balkon im Sandkasten spielen. Oder generell mit anderen Spielsachen spielen. Oder in Büchern blättern. Die Sache ist nun mal die, dass die Technik eben voranschreitet. Und ich finde es absolut falsch, moderne Technik von den Kindern fernzuhalten. Ein Tablet kann natürlich keinen Spielplatz ersetzen, um Gottes Willen. Das will ich ja auch gar nicht sagen. Nur direkt alles zu verteufeln ist genau so falsch. Es kann durchaus alles genutzt werden. Wichtig ist, dass man als Elternteil Tablet & Co. nicht als Ruhigsteller benutzt. Dann läuft man Gefahr, dass die Kinder tatsächlich nichts anders mehr wollen (weil sie eben auch gar nichts anderes mehr kennenlernen). Das ist schlecht, vollkommen logisch. Nur man neigt eben dazu immer die Extreme zu sehen (sprich: Tablet = vorhanden = Kind macht nichts anderes mehr), weil auch meist immer nur darüber berichtet wird. Aber es geht auch durchaus *miteinander*. ;)
 
@RebelSoldier: ich geb dir vollkommen recht! xD waren also doch der gleichen meinung :-)
 
@jojoman89: Gut, hätten wir das also geklärt ;). Mir ist das vor allem deswegen wichtig, weil man gerade bei diesen Themen häufig falsch verstanden wird und eben in die beschriebene Denke hinein fällt. Von da aus umso besser. ;)
 
@jojoman89: Finde ich auch richtig. Ich würde nie auf die Idee kommen meinem Kind solch ein Tablet zu kaufen, das sicher auch bisschen was kosten wird. Soll es sich in den jungen Jahren schon die Augen kaputt machen?
 
Hatte Apple nicht ein Patent auf "kindisches Verhalten"?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check