IFA: Samsung bestätigt Smartwatch & Galaxy Note 3

Die IFA wird in diesem Jahr besonders spannend, das steht fest. Denn wie eine hochrangige Samsung-Managerin bestätigt hat, wird der koreanische Hersteller in Berlin nicht nur sein neuestes Phablet, sondern auch die Smartwatch Galaxy Gear ... mehr... Samsung, smartwatch, Galaxy Gear Bildquelle: Moveplayer Samsung, smartwatch, Galaxy Gear Samsung, smartwatch, Galaxy Gear Moveplayer

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Diese Smartwatch ist bestimmt in gewohnter Samsungmanier vollgepackt mit halbgaren Funktionen. S Clock, S Timer, S Date, S Dies und S Das. Ich bin gespannt, was das Ganze schlussendlich bietet. Nebenbei warte ich immer noch auf meine Pebble Watch...
 
@ANSYSiC: Ich tippe auf S innlose Funktionen.
 
@Dan1eL: rofl
 
@ANSYSiC: ...und jeder Menge billigen Plastik :-)
 
@alh6666: schrieb er und packte sein iPhone in die Silikonhülle ;)
 
@pr!nz3nroll3: Ne, die hab ich weggeschmissen weil mir das iPhone ins Klo gefallen ist...;-) nach einem schnellen beherzten Griff funktioniert es weiterhin einwandfrei :-) und die stundenlange Reinigung hats auch überlebt :-)
 
Hoffentlich sind die Smartwatches auch Wasserdicht. Neben Akku Laufzeit, wäre es schon sehr wichtig...
 
@algo: Aber auch nur dann, wenn die Dinger autark sind. Sollten die lediglich "Zweitdisplays" für die Telefone in den Hosentaschen der Leute sein, wäre das relativ egal, solange die nicht ebenfalls wasserdicht sind. Schließlich fällt ja nicht nur der Arm mit der "SmartWatch" ins Wasser, sondern meist der gesamte Kerl... ;)
 
@DON666: Es geht ihm wohl eher um sowas simples wie die Hände zu waschen?! Das gibt es aber auch schon, oder besser bald (ab September), von Sony und heißt da Smartwatch 2.
 
@OPKosh: Wir leben in Deutschland. Da scheint nicht jeden Tag die Sonne. Schnee/Regen können Smartwatches auch damagen. Wenigstens Spritzwassergeschützt muss es schon sein ;)
 
@algo: Ok, das natürlich auch! ;-) Die Sony ist das aber wie gesagt (IP57). Und sie ist nicht auf Sony-Geräte beschrenkt, was man ja von der Samsung zumindest bisher vermutet!? ;-) NACHTRAG: So langsam frag ich mich hier wirklich was hier für Leute rumlaufen. Was bitte hab ich jetzt wieder gesagt, um ein Minus zu verdienen???
 
@OPKosh: wer liest sich später noch mal seine eigenen kommentare durch wenn man garnicht zitiert wurde ?
 
@Tea-Shirt: Der jenige, der sich andere, weitere Meinungen ansieht und dann dabei solche Bewertungen bemerkt?!
 
@OPKosh: Du hast was negatives gegen samsung gesagt, da gibts hier immer ein Minus. Musst du dir merken, Apple immer böse, samsung immer gut.
@topic. Wahrscheinlich wird man wie vorher nix tolles bringen, warten bis apple ihre smartwatch vorstellt und dann gibts wieder einen 150 seitigen vergleich, wie man die watch anpassen sollte damit sie so ist wie die von apple.
 
@Fanel: Hmm, ok! ;-) Von Apple erwarte ich diesbzüglich aber auch nicht viel mehr! Ich laß mich aber gern überraschen!
 
@OPKosh: hat auch keiner erwartet das sie den smartphone markt umkrempeln, oder den tablet markt... ;) wenn es einer macht dann die
 
@Fanel: bei diesen Uhren bin ich allgemein skeptisch ob da sehr viel mehr als bei eben Sony überhaupt sinnvoll machbar ist. Aber wie gesagt: abwarten!
 
Ich tippe mal darauf, dass das Note 3 so um die 5,8 Zoll haben wird. ^^
 
@XP SP4: Ca. 5,68 Inch ^^ http://www.androidpit.de/galaxy-note-3-frontseite-design
 
Also doch nicht mehr als die bereits erhältliche Sony-Smartwatch und ihre ab September kommende Nachfolgerin. Ich kann nicht behaupten, dass ich überrascht wäre.
 
Sie zeigen nur Konzepte? Sie haben einfach nicht den Mumm, ein nach ihrer Meinung nach fertiges Produkt vorzustellen. Der Kloß in der Hose ist viel zu groß, falsch zu liegen. Erstmal abwarten, was die anderen haben....
 
Also letztlich geht diese News nur um die neue Smartwatch und NICHT ums Note 3....
 
hoffentlich ist es ausgereifter als die anderen Projekte...
 
"kein flexibles Display " davon bin ich nie ausgegangen. wäre lustig gewesen abe sehr unwarscheinlich.

abgesehn davon klar gibt es schon smartwatches diese bieten aber so ziemlich gar keine funktionen oder nur schlechte bediehnung.

denke die von samsung wird da jetz etwas neues rein bringen. sony kommt natürlich schon mit erfahrung an aber nicht jeder mag sony ;).

abgesehn davon plastik am arm erscheintm ir sinnvoller als ein schweres teil aus metall. bzw ich bin kein fan von schweren uhren daher würde ich das begrüßen =)
 
@Tea-Shirt: Naja, ist schon was anderes ob du ein Lederarmband für die Uhr oder eins aus Plastik. Und das Gehäuse? Na wenn man ein anderes Metall als Blei verwendet, wird es wohl nicht so spürbar schwer werden. Aber gut, wenn es dir hauptsächlich um das Gewicht geht, ist eine "Vollplaste" Uhr vermutlich schon das Richtige.
 
@Tea-Shirt: Ja, Sony mag vielleicht nicht jeder. Bei den kolportierten 3" Display der Samsung, wird es aber vermutlich selbst in Plastik nicht federleicht werden?! Und 3" wären mir persönlich auch etwas groß. Ich hatte mal ein Xperia X10(!) mini pro, das hatte glaub ich 2,6"?! Stell dir sowas mal am Handgelenk vor! ;-) Natürlich nicht ganz so klobig! ;-) Wenn es aber funktionstechnisch nicht mehr wird als bei Sony, wäre eine solche Größe erst recht unsinnig, oder?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Interessante IFA Links