Gerücht: Xbox-One-Start für 8. November geplant

Die meisten Branchenkenner hatten von Microsoft erwartet, dass man auf der deutschen Spielemesse Gamescom den Starttermin für die Next-Generation-Konsole Xbox One nennen wird. Das ist nicht passiert, nun ist ein neues Datum aufgetaucht. mehr... Microsoft, Xbox One, Fifa, Bundle, FIFA 14 Bildquelle: Larry Hryb, Xbox's Major Nelson Microsoft, Xbox One, Fifa, Bundle, FIFA 14 Microsoft, Xbox One, Fifa, Bundle, FIFA 14 Larry Hryb, Xbox's Major Nelson

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hoffentlich! Dann hätte ich noch fast eine Woche, um das Ding in meinem Urlaub ausführlich zu testen :-D
 
@HeadCrash: Ich richte meinen Urlaub sogar nach dem Release! Hab aber auch noch 18 von 24 Tage (5 müssen Weihnachten weg, plus 2 Brückentage wegen 3. und 31. Oktober). Macht also 2 volle Wochen mich einsperren und ausschließlich XBOX One zocken (Essen, Familie, Freundin können warten^^)
 
@DARK-THREAT: Na, ganz so extrem bin ich dann doch nicht :-D Mal abgesehen davon, dass ich meinen Urlaub leider nicht so frei planen kann, weil mein beruflicher Terminkalender so voll ist :-/
 
@HeadCrash: Ich war in der Urlaubszeit jetzt im Sommer für meine Firma da und frei beweglich zur Verfügung, und Samstags geh ich sogar auch. Also hat sie was bei mir gut. :)
 
Das wäre in der tat nicht schlecht für die Xbox.
 
Gerüchte besagen, dass nicht viele in der Community auf die Xbox so stehen, aber wenigsten wird sie angekündigt^^
 
@freakymarek: Ich glaube nicht, dass die Vorbesteller-Zahlen so exorbitant schlecht sind, wie viele uns glauben machen wollen. Vermutlich werden sie hinter der PS4 liegen, was mit Sicherheit zu einem großen Teil am Preis liegt (würde sich mit den meisten Gesprächen decken, die ich in der letzten Zeit geführt habe) und natürlich an dem vermeintlichen Performance-Vorteil, der sich ja zumindest auf der Gamescom nicht gezeigt hat (oder die Presse traut sich nicht, es zu schreiben). Ich könnte mir gut vorstellen, dass Titanfall der Xbox noch einen Schub gibt, aber das kommt nicht zum Launch raus, also werden sicherlich viele warten und darauf hoffen, dass die Box schnell im Preis sinkt oder zumindest interessante Angebote kommen.
 
@HeadCrash: nicht der Preis ist das ausschlaggebende Kriterium für das schlechte Standing der xbox one, sondern das desaströs aufgezogene Marketing rund um die neue sprechfernbedienungskonsoledienebenappsauchspieleabspielenkann konsole... microsoft hats konsequent vergeigt ordentlich, mit beispielen, zu kommunizieren, was ihre Vision ist. mehr als Buzzwords wie cloud und TV ist da kaum hängen geblieben. gepaart mit dem rückgratlosen 180 rückruder zirkus der letzten wochen was schönwetter bei gamern machen sollte, lässt die Tendenz bzw. die seinerzeit eingeschlagene Richtung nebst Kurskorrektur doch arg erkennen. Wann gabs das schon mal, dass ein Hersteller noch vor Geräte VÖ. elementare Features umändern musste? und was hat das für Aussagekraft für all jene, die einst mit Xbox zufrieden waren? Für mich sieht die Xbox und Entscheideretage so aus, als würden sie bei jedem kleinen Murks einknicken um sich beim angepeilten Publikum geradezu anzubidern anstatt ihren ursprünglichen Kurs ordentlich zu verkaufen. Eine Konsole die sich mit der Ausrichtung wie ne Fahne im Wind bewegt, überzeugt mich aber auch nicht, für die nächsten Jahre in diese Plattform zu investieren. Es geht nicht mal um die 100 euro mehr. Es geht voraussichtlich darum, was die meisten wollen - und die meisten wollen kein Kinect - müssen es aber finanzieren und erstmal das Risiko tragen, was eigentlich Microsoft tragen müsste + Entwickler für GAmes. Es wird zwar so getan, als würden da tolle Spiele für den Zappelkäfig kommen, aber warum sollte ich da Vertrauen drin haben? weil kinect zwangsgebundelt wird? nur weil ich eine Hardware zwangsverteile vergrößert sich nicht zwangsläufig deren Akzeptanz. Ein Kracher Kinect Spiel würde selbige Hardware von selbst verkaufen. Welche Minderwertigkeitskomplexe microsoft hier jedoch hat und den Verbrauchern diesen Mist aufzwingt, spricht eine deutliche Sprache... und der Oberhammer ist, wirkliche Kinect Must haves, also Gründe wieso dieser Zappelkasten mit in der Schachtel liegt, bleibt MIcrosoft bis heute schuldig. Crimson Dragon (einst für 360 angekündigt, und ryse quicktime event mist ebenfalls für 360 angekündigt vor 3 jahren) zähle ich da jetzt mal nicht... einzig kinect sports rivals - das nicht direkt zum launch kommt, wäre hier zu nennen - einfach zu wenig für eine bewegungssteuerung die man mit kaufen muss...
 
@Rikibu: Sehr gute Zusammenfassung. Nicht zu vergessen, dass die One, sofern ich nicht bereit bin, für einen Gold-Account zu bezahlen, mir noch nichteinmal den epg des Sat-Recievers durchschleust. Ich habe dann einfach überhaupt keinen mehr.
Oder ich nutze den HDMI-in nicht, und Kinect wird somit auch im TV-Bereich vollkommen nutzlos.
 
@gutenmorgen1: ich find das pass through prinzip sowieso blödsinn, allein aus stromkostensicht. Was kann das Xbox EPG was ein epg im TV (digitaler Tuner) oder externer Receiver nicht kann? wieso soll ich das durchschleifen? um "pupsibär ist grad online und spielt sich an den eiern" messages en masse zu lesen, wo ich doch eigentlich nur Fernsehen guggen will? mir scheint der Bedarf den microsoft versucht mit der one zu decken, ist sowas von künstlich und fast nicht existent, da viele multimedia Dinge zum einen kostenfrei ohne Abozwang, als auch auf vielen anderen, ja sogar TV Geräten selbst schon, verfügbare gleiche Funktionalitäten, die TV Ausrichtung der One ad absurdum führen. quasi ein Toaster der auch gefrieren kann... die Frage die ich mir dabei stelle ist die des Kompromisses. wo ist bei der one der Kompromiss? schlechtere Hardware im Vergleich zur ps4, aber dafür viele Funktionen drin, die einer der eine Spielkonsole kauft um darauf vorrangig zu spielen, nicht brauch? würde gerne mal microsofts marktforschungen sehen. cih glaub die Grundgesamtheit derer ist schon falsch gewählt, die zielt nämlich vorrangig auf usa ab
 
@gutenmorgen1: Na, dann erklär uns doch mal, wie die Kinect das EPG, das vom Sat-Receiver in das Bildsignal reingerechnet wird, beim Pass-Through wieder rausrechnen soll? ;-) Daran merkt man, dass Du Dir keine Gedanken über die technischen Hintergründe machst. Was ohne Gold-Account sicher nicht gehen wird, ist das Xbox-eigene EPG, da das ein Microsoft-Dienst sein dürfte.
 
@Rikibu: Seltsam, dass Du bei der Xbox nicht verstehen kannst, warum man Fernsehen und Gaming sowie weitere Zusatzfunktionen kombinieren will, während Du auf der anderen Seite Smart TVs als Gegenbeispiel anführst. Außerdem ist das eine sehr subjektive Meinung. Ich kennen 'ne ganze Menge Menschen, die diese Integration sehr cool finden. Wer von uns hat also recht? Das wird wohl jeder für sich entscheiden. Tatsache ist, dass die Xbox ein breiteres Publikum ansprechen möchte und ein breiteres Funktionsspektrum bietet, als es die PS4 tut. Und ja, die Hardware ist schlechter. Macht's was? Offenbar nicht, zumindest nach der einhelligen Meinung der Presse.
 
@HeadCrash: Kinect ermöglicht es bekanntlich, per Sprachbefehl den Sender zu wechseln. Das macht sie, indem sie über den Sensor das ensprechende Infrarotsignal an die Setup-Box schickt. Jetzt kann man natürlich davon ausgehen, dass Kinect ohne Gold-Account auf den Befehl "EPG" das richtige Signal schickt, muss man aber nicht
 
@gutenmorgen1: Jein. Zum einen gibt es zwei Möglichkeiten, die von der Xbox genutzt werden können, um mit einem Receiver zu kommunizieren, nämlich Infrarot (wie von Dir beschrieben) und HDMI-CEC, wobei letztere wohl immer die bevorzugtere, weil leistungsfähigere und weniger störanfällige ist. Und natürlich könnte man sich vorstellen, dass der Befehl EPG einfach abgeschaltet wird, wenn keine Gold-Mitgliedschaft vorhanden ist. Aber es wäre unnütz, denn wer würde mich daran hindern, einfach die EPG-Taste auf der Fernbedienung meines Receivers zu drücken? Damit hätte ich die Info so oder so. Von daher gehe ich davon aus, dass sie nur das Xbox-EPG, das nichts mit dem des Receivers zu tun hat, abschalten werden.
 
@HeadCrash: Das soll jetzt wirklich kein MS-gebashe sein, aber so wie man MS z.Z erlebt, glaube ich einfach nicht daran, dass man in Redmond so weit denkt.
Wir werden sehen.
 
@gutenmorgen1: Na, da glaube ich schon dran :) Aber stimmt natürlich, wir wissen's erst genau, wenn es so weit ist.
 
@HeadCrash: die presse kann aus unternehmerischer Sicht auch nicht so berichten und Microsoft den Skalp vom Schädel ziehen... schließlich ist microsoft auch ein großer werbekunde. folglich bläst man diesen auch erstmal zucker in den anus egal ob er mit m anfängt oder mit s
 
@Rikibu: Okay. Du sagst also, dass alle Aussagen, die den Unterschied zwischen Xbox und Sony als nicht relevant bezeichnen, eh nur gekauft, nicht aussagekräftig oder aufgrund fehlender Kenntnisse zustande gekommen sind. Damit ist wohl bewiesen, dass es hier nicht mehr um eine sachliche Diskussion geht, sondern darum, dass Du MS einfach nicht magst. Die Presse hat es gar nicht nötig, MS in irgendeiner Weise Zucker in den Arsch zu blasen. Sonst hätte es so manche Presseaussage zu anderen Produkten nicht geben dürfen. Und das ist auch der Grund, warum ich schreibe, dass man es manchen eben nie recht machen kann, wenn sie sich einmal entschieden haben, ein Produkt oder eine Firma kategorisch abzulehnen. Damit sind wir wieder bei der Aussage der Community Managerin von Titanfall. ;-)
 
@Rikibu: Zu Deinem Kommentar kann ich im ersten Moment nur die Community-Managerin von Titanfall zitieren: "»Ich sehe all diese Leute sagen ›Oh, sie fallen wieder um. Das ist mal wieder 180-Grad-Microsoft‹. Wenn man sie denn wirklich hassen möchte, ohne jegliche Art von... Dann ist das eben so und dann wird man auch weiterhin Dinge sagen wie: 'Naja, es ist schon negativ, dass sie auf die Fans gehört haben'. Ich möchte aber wirklich nicht denken müssen, dass die Welt so ist. Ich würde viel lieber denken, dass wir sagen können: ›Wisst ihr was, das ist gut für sie, danke‹. Ich bin froh, dass sie diese ganzen Änderungen gemacht haben.«" (http://www.gamestar.de/hardware/konsolen/microsoft-xbox-one/news-artikel/xbox_one,483,3027107.html). Microsoft hat mit der Xbox One etwas Neues versucht und hat in der Kommunikation tatsächlich an vielen Stellen versagt. Das macht das Produkt aber nicht schlechter. Auch ist das Ändern der Features für mich kein "Anbiedern", sondern einfach eine Reaktion auf das Feedback vieler Gamer, die genau diese Änderungen gefordert haben. Dass jetzt dieselben Leute die Änderungen als "rückgratlos" bezeichnen ist Heuchelei, denn es zeigt ganz deutlich, dass MS es ihnen so oder so nicht recht machen kann. Außerdem empfinde ich die Strategie von Sony als viel größere Anbiederung, nämlich nie mit eigenen Stärken zu punkten, sondern immer gleich in die Negativpresse mit einzustimmen mit Kommentaren wir "Bei uns wird immer der Gamer im Vordergrund stehen" oder "Über solche Praktiken haben wir nie nachgedacht". Und letztlich denken beide über dieselben Dinge nach, was man an Sony-Aussagen wie "Wir werden unseren Publishern jedes nur erdenkliche Vermarktungskonzept anbieten" (also auch DRM) erkennen kann. Microsoft hat zudem "elementare Features" nur vorerst gestrichen. In einer Pressemitteilung hat MS bereits bestätigt, dass der ursprüngliche Kurs weiter geplant ist, nur eben jetzt sukzessive über einen längeren Zeitraum und vielleicht mit mehr Optionalität eingeführt wird. Was Kinect angeht, so zeigt Dein Kommentar, dass Du das Ausmaß von Kinect immer noch nicht verstanden hast. MS will mit Kinect keine Konkurrenz zur Wii aufbauen. Wer dumm zappeln möchte, hat mit Wii und Move zwei herrliche Alternativen. Kinect ist tief in das gesamte Bedienkonzept per Sprache und Gesten der Box integriert und - wenn Du entsprechende Berichte lesen würdest - auch nur mit Kosten, nämlich einer komplizierteren Bedienung der Box, abzuschalten. Statt beliebig durch die Funktionen der Box per Sprache oder Geste zu navigieren, muss man ohne Kinect halt durch mehrere Menüs etc. Also gibt es einen Grund für Kinect. Dadurch wird auch klar, warum Kinect eben kein gebundletes Zubehör, sondern ein integraler Bestandteil des Konsolenkonzepts ist.
 
@HeadCrash: es geht doch nicht darum das Microsoft auf Fans hört... haben sie nämlich am Anfang nicht. Da hieß es "deal with it" - oder warum durfte da der eine Hampel gehen? Fakt ist, microsoft hats nen Dreck interessiert, was der Kunde will. Sie haben ihr Konzept so dilletantisch es in manchen Stellen auch war, nicht mal selbst kommunizieren können... und so einer Firma soll ich Geld in den Schlund werfen und mich zum Spielball derer machen, die ihr eigenes Produkt und Ökosystem nicht mal stichhaltig erklären können? Ich hätte es lieber gesehen, wie microsoft diesen radikalen Kurs der one konsequent bis zum Ende geht, das hätte denen nicht das Gesicht gekostet das sie jetzt für mich verloren haben. warum hat microsoft erst dann angefangen auf Kundenwünsche einzugehen als man das Konzept vorstellte und eben nicht die Akzeptanz von "deal with it" einholen konnte? Macht man sich nicht im Vorfeld gedanken darüber, das wenn ich ein neues Produkt auf den Markt werfen will, was Kunden haben wollen, damit mein Produkt so attraktiv ist, das sie zum Start in den Laden rennen? die Liste an "Features" die microsoft ursprünglich präsentierte las sich eher wie "dies geht nicht, das geht nicht, weil..." nicht grad eine Pro Xbox Liste... Natürlich wanzt sich microsoft an Kunden an, weil sie Angst haben im Rahmen der vorberichterstattung der next gen nur negativ dazustehen. auch das "xbox one gibts nur mit kinect" geseier wird in kürze einem "xbox one - jetzt auch als pure edition ohne zappelkasten" weichen... nämlich dann, wenn sich könig kunde doch nicht so sehr erweichen lässt und den fernsehguckkasten nicht so oft kauft wies microsoft gern hätte. aber bei allen unkenrufen des microsoftschen dilletantismus ist noch ein ganz anderer Aspekt für mich ausschlaggebend. Microsofts spiele haben leider keine Seele mehr im Blut. Selbst ein Vorzeigetitel wie Forza 5 erzeugt bei mir gähnende Langeweile weil die Neuerungen für eine neue Generation dann doch zu marginal sind, dass es faktisch nicht schlimm ist ob man mal eine Nummer auslässt. Microsoft hat sowieso nur Fließbandprodukte am Start und inhaltlich eher weniger zu bieten find ich. ich will nicht sagen das Sony perfekt wäre, aber die machen im Moment vieles richtig. Bei MIcrosoft stört mich diese Risikoscheuheit die die haben, kaufen nur zeitexklusiven Kram ein und stellen sich als was tolles hin. dabei will ich doch first party exklusive Spiele und damit meine ich nicht einfach nur halo, fable, forza im jahresaufguss sondern wirklich brandnneue entwicklungen, marken, universen usw.
 
@Rikibu: Diese brandneuen Entwicklungen kommen doch gerade mit Project Spark (etwas, das es in dieser Form nie zuvor gab), Quantum Braek, WatchDogs (wenn auch kein Exclusivgame), Titanfall (eine laut Presse neue Generation von Egoshootern), Ryse etc. MS ist mit der Xbox ein deutlich höheres Risiko eingegangen als Sony mit der PS4, denn sie haben letztlich "nur" die Hardware stärker gemacht und minimale Erweiterungen (z.B. Social Integration) gebracht. Und Spiele sehe ich aktuell auch keine "besonderen". Da könnte man jetzt auch sagen, dass Destiny nur ein "weiterer Egoshooter" ist. Hier sind letztlich die Spielehersteller gefragt und meiner Meinung nach kommen da jetzt einige interessante Dinge raus. Und genau aus diesem Grund halte ich die Xbox mit Kinect auch für Interessanter, da sie den Herstellern mehr Potential liefert. Die können jetzt damit experimentieren und ich bin gespannt, was dabei rauskommt. Und ich bin zu 100% davon überzeugt, dass keine Version der Xbox ohne Kinect geben wird.
 
@freakymarek: babbel nicht so einen Mist. Beide Konsolen werde den besten Start hinlegen, haben genug Seller bestätigt.
 
@grinch66: ich "babbel" nicht so ein mist es ist meine persönliche meinung bzw auch anderer wenn du nicht dazu gehört dann glückwunsch ^^

aber war klar, dass ich minuse kriege bei der community^^
 
@freakymarek: Was jetzt, deine persönliche Meinung oder Gerüchte.....
 
Das hilft der Xbox One absolut NULL. Die meisten werden sich sicherlich nicht die deutlich schlechtere Konsole kaufen, weil sie 7 Tage eher erhältlich ist.

Keinen unified Memory, keinen schnellen Speicher, deutlich langsamere GPU. Wer will eine 70% langsamere Xbox One und die schlechteren Games, nur um nicht 7 Tage länger zu warten?
 
@Knuffig: du hast auch was schlechtes gefrühstückt heute, oder ? jeder realistische kommentar von fachleuten sagt das gegenteil von dem was du hier ablässt
 
@ITkrates: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Gamescom-Playstation-4-bietet-Unified-Memory-Xbox-One-nicht-1939716.html .... Dass der DDR Speicher der Xbox One deutlich langsamer ist, sollte wohl auch dem letztem Konsolenkiddie bekannt sein. Dass die GPU der PS4 ebenfals schneller ist, könnte man auch ggf. mitbekommen haben. ^^
 
@ITkrates: erwartest du was realistischen von einem Offensichtlichen Sony anhänger? Hab zwar selbst die PS4 vorbestellt aber das liegt bestimmt nicht daran das sie angeblich soviel besser ist wie viele gerne behaupten.
 
@Knuffig: haha erst 50% und jetzt 70%? wtf? und selbst wenn, wer die beste grafik haben möchte, kauft sich so oder so einen PC und keine Konsole. BTW: es ist völlger Quatsch! Letztlich werden die Spiele ungefähr gleich aussehen, nur mit ner Lupe wird man einen Unterschied erkennen! FAKT IST: Die BESTEN EXKLUSIV-SPIELE hat zur Zeit ganz klar die XBOX ONE! TITANFALL, FORZA 5, RYSE etc. ist milliarden mal besser als der ganze Indie-Quatsch den die PS4 zu bieten hat!
 
@Turkishflavor: Milliarden mal besser???? Bist du 7?
 
@Elwood867: ne, 8. und du? :D
 
@Knuffig: Das mit dem hUMA ist doch noch gar nicht bestätigt, sondern bisher nur ein Gerücht von AMD, das gleich von AMD wieder zurückgezogen wurde. Und bisher habe ich nur Berichte gelesen, die bestätigen, dass der theoretische Vorteil in der Praxis quasi nicht relevant, weil nicht auffällig, ist.
 
@Knuffig: vor allm wenn man die kisten auf der gamescom gesehen hat, die ps4 ist wieder wie imme bei sony marketing bla bla, gibt wieder genügend fanbay wie der werte kollege knuffig, die blind hinterherlaufen.

Die verstummen erst wie bei der ps3, wenn psn offline ist, diverse comparison videos die konsole ausla hen etc.. Dann verschinden die fanboys und werden recht kleinlaut.

Aber das sony lager ist sowieso deutlich jünger und militanter.

Hab vom andern lagr derzeit noch nicht gehört. Muha ist die grafik der ps4 lächerlich, und womsind die exclusiv titel und das contend etc
 
@Knuffig: Du bist ja knuffig. :-D
 
@Knuffig: nicht so viel dummes Zeug schreiben bitte
 
Als erstes wir dann erstmal FORZA und RYSE gezockt! Hat mich umgehauen auf der Gamescom! Da gibt es zum Launch nichts vergleichbares von Sony! Diese indie-titel kann ich auch auf meinem PC zocken, dafür muss ich mir keine PS4 holen!
 
@Turkishflavor: ich kauf Forza 5....;-)
 
@Turkishflavor: Keine Nachricht ohne Sony gebashe. Nu hast du doch jedem hier schon gesagt das die Xone das beste ist. Kannst runter fahren Turkish
 
@Elwood867: ok.
 
@Turkishflavor: ryse? quicktime event mist? das sich auch noch von selber spielt... dafür lohnt die next gen, aber jeder das seine. forza 5 bleibt meiner meinung auch weit hinter den standards von next gen. wo ist wetter, tag und nacht wechsel usw?. das muss doch langsam mal machbar sein.
 
@Rikibu: Ryse muss man schon einmal gespielt haben, bevor man sich da eine Meinung bilden sollte.. Nach der E3 war ich deiner Meinung, aber nachdem ich's auf der gamescom jetzt angezockt habe.. definitiv interessant!
 
Sowieso Blödsinn das sie immer noch keinen Termin nennen, so entgehen ihnen ne Menge vorbesteller.
 
@regamer: Spielt laut Winfuture-Experten in den Kommentaren eh keine Rolle -> die One wird keiner kaufen, nicht einer! Die Sony Konsole ist ja auch 600% schneller und hat hunderte bessere Spiele.
 
@regamer: Warum sollten MS denn dadurch Vorbesteller entgehen? Wenn ich etwas vorbestelle, dann doch, weil ich es haben möchte, und nicht weil es evtl. eine Woche früher oder später auf den Markt kommt?
 
@regamer: gerade das gegenteil passiert, damit halten sie sich im Gespräch, das nennt man Marketing, da November schon save ist stört dies auch die Vorbesteller nicht.
 
Abwarten und Testen. ^^ Beide geben sich nicht viel schaut euch einfach an welche Konsole besser zu euren Bedürfnissen passt.
 
@Geartwo: is doch ganz einfach. wer vorrangig Spiele mit ner Spielkonsole spielen will, ist mit der ps4 meiner Meinung nach besser dran. Wer dieses ganze Multimediageraffel mit Sabbel Kontrol will, und auch noch 100 euro vorschuss für Entwicklermotivation (es könnten ja möglicherweise interessante Spiele kommen, aber wo ist die Garantie?) zahlen will, der holt sich ne One.
 
@Rikibu: easy, minus drücken is einfacher als mal argumentativ zu untermauern, wieso ich (laut minus) falsch liege.
 
@Rikibu: Ich glaube, das Minus heißt in diesem Fall einfach eher "bin nicht Deiner Meinung". Beides sind gute Spielekonsolen und für Spiele quasi gleichgut geeignet. Das dürfte wohl die Gamescom ohne jeden Zweifel bewiesen haben. Insofern ist es wohl tatsächlich so, wie Geartwo geschrieben hat: jeder muss nach seinen eigenen Bedürfnissen und Vorlieben entscheiden.
 
@Rikibu: echt? Und wo sind die spiele? Vor allem die exclusiven?

Killer instinct, titanfall, forza, exclusives ultimate team bei fifa, project spark

Sony zeigt flimmer killzone in ps3 optik, infamous und das wars, dazu ein pad was in der ergonomie zumindest mal etwas verbessert wurde, aber noch weit vom 360 pad entfernt ist, geschweige denn zum one pad, was wirklich inovativ durch die schulter rumbles ist und man wirklich erfahren haben muss mal, unglaubliches gefühl. Forza 5 machte mega spass damit
 
@Razor2049: dasone pad ist aber auch nicht optimal, die trigger viel zu spitzkantig, das gibt ärger bei langen spiele sessions. sicher , microsoft bläst typisch fortsetzungen von gängigen titeln raus... tötet aber schon schnell die erste welle an first party support ab. merken wir doch seit gefühlten 3 jahren bei der 360. außer standard fließband forza horizon und halo 4 kam doch da nix mehr was erwähnenswert wäre. sony hingegen scheint seine exklusives auf den ganzen lebenszyklus zu verteilen
 
@Rikibu: spitzkantig? Der war gut, gerade die trigger wurden abgerundet mein freund, und der dualshock 4 ist sogar navh wie vor noch meilen vom 360 pad entfernt.

Ryse, project spark, quantum break und titanfall sind fortsetzungen, wow das mir neu, da würd ich aber dann gern mal die vorgänger spielen.

Und die highlights von sony wie killzone und infamous sind neuheiten? Wow die rosa brille is aber geil, die macht verkehrte welten, wow:)

Spätestens jetzt hast dich als sony fanboy mehr als geoutet!""
 
Hoffentlich wird das nicht die gleiche Geschichte wie beim Surface oder den Windows Phones. Nach Ankündigung wird das Produkt nur in den USA zu haben sein und dann erst viele Monate später in Deutschland wenn es hier schon keiner mehr haben möchte. :-(
 
@Coasters: so dumm kann selbst Microsoft nicht sein, auch wenn da derzeit offensichtlich alles möglich scheint.
 
@Coasters: deutschland steht beim release schon seit wochen fest!""
 
@Coasters: In Deutschland erscheint die so weit wich weiss Zeitgleich mit vielen anderen Ländern.. Aber MS lässt die Schweiz auf nächstes Jahr warten weil die angeblich in dieser Zeit nicht genügend Konsolen herstellen können..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:05 Uhr Drahtlose Wifi HDMI Display-Dongle-Adapter, GGMM V-linker HDMI Streaming Media Player WLAN Dongle Empfänger 1080P Anzeige Support-Spiegel-Funktion für TV und iOS und Android Geräte (5G)
Drahtlose Wifi HDMI Display-Dongle-Adapter, GGMM V-linker HDMI Streaming Media Player WLAN Dongle Empfänger 1080P Anzeige Support-Spiegel-Funktion für TV und iOS und Android Geräte (5G)
Original Amazon-Preis
39,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
30,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 9
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles