Verbreitung von Handys knackt nächste Rekordmarke

Der Mobilfunkmarkt hat in Deutschland die nächste Höchstmarke erreicht: Nur noch jeder zehnte Bürger im Alter von über 14 Jahren verzichtet auf die Nutzung eines Mobiltelefons. mehr... Microsoft, Smartphone, Windows Phone, Handy, Windows Phone 7 Bildquelle: Microsoft Microsoft, Smartphone, Windows Phone, Handy, Windows Phone 7 Microsoft, Smartphone, Windows Phone, Handy, Windows Phone 7 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Immer dieser West- und Ostdeutsche Vergleich. Was soll der aussagen nach über 20 Jahren Deutsche Einheit? Keiner kommt auf die Idee, einen Handyvergleich zwischen Ostfriesland und Bayern zu machen - wäre zumindest genauso interessant ;)
 
@paulchen_panther: Ein Vergleich zwischen Bayern und Deutschland würde Sinn ergeben :D
 
@paulchen_panther: mag für den ottonormaldeutschen sch... egal sein,... wenn ich sehe wo unsere produkte verkauft werden -> im raum frankfurt + raum münchen fast so viel wie rest deutschland ist es schon interessant zu wissen wo wer was kauft!
 
@paulchen_panther: Das ist das deutsche "Eastcoast vs Westcoast!" :-)
 
"Senioren holen auf" - Na klar, die ganz alten ohne Handy sterben weg, und die jüngeren mit Handy werden alt, oder was wollen die damit sagen?
 
@rallef: ums mal kurz zu beschreiben -> "Senioren holen auf",... auch nach deiner aussage, die definitiv Wahrheitsgehalt hat, ändert es nichts daran... schließlich wird ein 17 Jähriger in der Statistik nicht mehr als Jugendlicher geführt wenn er 18 ist -> auch wenn sich an seinen Gewohnheiten nicht viel ändert! -> -> wobei meine aussage nen kleinen haken hat, in manchen Statistiken wird man bis 25 als jugendlicher geführt!
 
@rallef: Steht doch auch so im Text: "andererseits wachsen natürlich auch immer mehr Menschen in diese Gruppe hinein, die schon seit Jahren Mobiltelefone verwenden. "
 
Ich habe 4, weshalb nur eins, was soll diese dämliche Statistik
 
@Wlimaxxx: scheiß Nuklearunfälle,... aber zugegeben, du bist der erste von dem ich weiß (zu glauben) das er mehr Ohren hat!
 
@baeri: Erste Allgemeine Verunsicherung, das 1987er Album: Liebe Tod Teufel, Burli ? *fg
 
@DerTigga: stimmt,... da war mal was... jetzt hab ich wegen dir nen ohrwurm :D
 
Viele Ältere Personen die ich kenne benutzen das Handy einfach statt dem Festnetz weils einfach billiger ist.
 
@Geartwo: Also bei mir ist Festnetztelefonie im Grundpreis mit drin. Beim Handy muss ich es dazu buchen. Wenn jemand meint, sich ein Handy anschaffen und sein Festnetz dafür abzuschaffen zu müssen, der wird fortan von mir nicht mehr angerufen werden (es sei denn natürlich, es gibt eine Festnetznummer dazu, die dann für mich genau so kostenfrei bzw. -neutral wäre).
 
@RebelSoldier: ganz so drastisch handhabe ich das nicht. Es nervt mich viel mehr, was und wie das z.B. Kabel Deutschland in dem Punkt macht. Wenn man bei denen Kunde ist und es entweder nicht weiß oder wieder vergessen hat, egal wie: man vom Festnetz aus ein Handy anruft, dann kostet das gleich sagenhaft günstige 23 cent pro Minute. Damit wir hier vom selben Thema sprechen sozusagen, noch folgende Info: das waren vor einigen Monaten mal "nur" 19 cent ! In solchen Fällen immer erst das (nicht bei KD unter Vertrag stehende) Handy suchen, evt. noch aufladen bzw. anstöpseln gehn zu müssen, nervt mich sehr. Von daher rufe ich Handynummern eher selten zurück.
 
@DerTigga: Ist ja genau so meine Motivation da hinter. So lange diejenigen keine Festnetz-Nummer haben, werden sie eben selten bis gar nicht angerufen. Wobei das eigentlich nur bei einer Person in meinem engen und erweiterten Bekanntenkreis der Fall ist (und selbst er hätte Festnetz, wenn er ein Festnetztelefon hätte). Also so ganz ohne Festnetz kenne ich eigentlich niemanden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen