Calibre 1.0: E-Reader-Software erreicht Meilenstein

Wer einen E-Reader besitzt, der wird wohl das umfangreiche Konvertierungs- und Archivierungs-Softwarepaket Calibre kennen. Nach etwa sieben Jahren hat die Suite nun den Meilenstein der Version 1.0 erreicht. mehr... E-Book-Reader, E-Books, Kindle Touch Bildquelle: Amazon Software, E-Books, Calibre Software, E-Books, Calibre Calibre

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Super Software, nutze Calibre schon einige Monate, die neueste Version habe ich allerdings noch nicht testen können.
 
Ich finde die Bedienung und Struktur sollte sich mehr an Programmen wie iTunes, Mediamonkey, Musicbee usw. richten, die Bearbeitung und Archivierung empfinde ich als sehr umständlich verglichen mit meinem Mediamonkey (für Musik). Ansonsten das einzig brauchbare Programm zum eBooks archivieren, betrachten und verwalten das ich bis jetzt kenne!
 
@JSM: Mir würde es schon reichen wenn Calibre endlich mal Ausgangsmaterial in unterschiedlicher Spaltenzahl pro Seite so konvertieren würde das der Textfluss erhalten bleibt und nicht Satzteile so mir nichts dir nichts verschoben werden. Aber so ist das mit den Empfehlungen was Besitzer und Kindle & Co in jedem Fall haben sollten. Ein installiertes Calibre wohl eher nicht, da arbeitet dann selbst der alte Mobipocket Creater fehlerfreier.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Kindle Paperwhite