Regierung: Kritik an Anti-Terror-Gesetzen ist Unsinn

Das Verteidigungsministerium soll versucht haben, im Zuge eines aktuellen Gutachtens über die deutschen Anti-Terror-Gesetze, eine Debatte über den Sinn des Militärischen Abschirmdienstes (MAD) zu verhindern. mehr... Bundesinnenminister, Hans-Peter Friedrich, Inneniminister Bildquelle: BMI / Hans-Joachim M. Rickel Bundesinnenminister, Hans-Peter Friedrich, Inneniminister Bundesinnenminister, Hans-Peter Friedrich, Inneniminister BMI / Hans-Joachim M. Rickel

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Anti-Terror! Ich kann nicht mehr hören. Die einzigen die hier vor Terror geschützt werden müssen sind die Bürger vor den Politikern
 
Ist das Geil? Herr Fridrich, wie sollen den die Geheimdienste im Netz dann arbeiten,("größere Bedrohung durch Internetkonzerne als durch Geheimdienste. Wer aufgrund der im Netz gesammelten Daten "ein exaktes Persönlichkeitsbild von mir zeichnen kann, ohne ausreichend an Gesetze gebunden zu sein") 90% der Daten werden von diesen Diensten gesammelt, ohne die gibt es kein PRISM und co.!
 
@Kribs: "...als jeder DEMOKRATISCH kontrollierte Geheimdienst" ????????
 
@djatcan: so etwas gibt es nicht
 
@djatcan: Genau über diese Aussage bin auch ich gestolpert. Wie demokratisch das Ganze läuft, sehen wir ja die letzten 10 Wochen. Einfach nix sagen - das ist Demokratie?
 
"hat ein viel größeres Machtpotenzial als jeder demokratisch kontrollierte Geheimdienst"
naja gerade geheimdienste werden nicht wirklich durch die demokratie kontroliert da nur sehr wenige menschen wissen was die genau machen weil das ja möglichst alles geheim bleiben soll... und wie genau die es mit den gesetzen nehmen sollte man ja inzwieschen mitgekriegt haben...
 
So langsam reicht´s, ich könnte kotzen. Islamistischen Anschlägen also... Das ganze hat NICHTS mit dem Islam zu tun. Das sind Menschen mit bösen Absichten... Religionen sind NICHT greifbar, daher auch nur fiktiv. Dieses Bashing gegenüber ausländischen Mitbürgern nervt mich total.
 
@weltfremd: Ist halt einfacher als sich an die eigene Nase zu fassen.
 
Und kaum ist die Kritik an der Kritik ausgesprochen, kommt DAS KO-Kriterium schlecht hin "Im Zuge dessen beschwor er erneut eine außerordendlich bedrohliche Lage, in der sich das Land derzeit befindet" um eine lückenlose/Anhalts lose Überwachung zu rechtfertigen! Als Politiker und gebildeter Mensch sollte Herr Friedrich mal dazu übergehen sich ein paar neue Argumente zu zulegen, anstatt immer wieder den GLEICHEN Dummfug zu verbreiten.
 
@The Grinch: Äh moment, hast di Friedrich gerade als gebildeten menschen bezeichnet? Nein, das ist kein bashing, ich glaube das wir sehr viele gebildetete Politiker in den Ämtern haben, unabhängig ihrer Leistungen. Aber Friedrich macht keinen besonders gebildeteten Eindruck auf mich. Auch diese Erkenntnis ist unabhängig seiner Leistung. Das selbste gilt für den Rössler.
 
@kkp2321: Nun ja, immerhin hat er das zweite juristische Staatsexamen bestanden, und das schafft man nicht wenn man vollends verblödet ist! (Aber damit bestätigt er ja nur das gescheiterte Juristen sich immer in der Politik wieder finden).
 
@The Grinch: Für mich ist ein Zertifikat keine Aussage über Bildung. Er hat es geschafft sich innerhalb eines vorgegebenen Zeitraums Wissen zu merken und bei einer Prüfung wiederzugeben. Über sein Interlekt sagt das nichts.
 
@kkp2321: Wenn das so einfach ist, hast Du denn auch ein "Zertifikat"? Und so einfach sind Staatsexamina auch wieder nicht (ansonsten hätten wir eine Jursitenschwämme, die haben wir aber nur im AbmahnAbzockGeschäftsWahn).
 
@The Grinch: ich hab mich nie um ein Zerifikat gekümmert. Also nicht im Wesen des Staatsexamens. Ich bin allerdings auch nie der Karrieremensch gewesen.
 
@kkp2321: Doch er ist gebildet, vertritt aber nur eine andere Meinung wie du oder, in einigen Bereiche, ich. Jeder von uns macht im Grunde das gleiche wie die Politiker, nur mit weniger Wirkung auf die Gesellschaft. Wir schließen uns zu Interessengruppen zusammen (Lobby) oder wir legen unsere Argumente und Überzeugungen bei einer Diskussion entsprechend dar... manche lautstark, andere leiser und wieder andere gleich mit dem Knüppel ;)
 
@The Grinch: Na er meinte die extreme Überwachung durch die Geheimdienste als bedrohliche Lage ;)
 
Das einzige was die Menschen in unter anderem diesem Land bedroht ist die unendliche Gier in Form von Überhöhten Zinsen, Ständigen Preiserhöhungen, Leihfirmen, ...
 
@BadMax: deswegen sollten wir uns auch wieder auf alte christliche Werte und Zeiten besinnen. Als es nämlich eine Todsünde war Geld gegen Zinsen zu verleihen. Und so ganz nebenbei wird für die Finanzer die Inquisition wieder aktiviert. Natürlich mit eingehender Hexenverbrennung. Auf das alle die dem Mammon verfallen sind auf lohenden Scheiterhaufen verglühen.
 
@BadMax: "Überhöhten Zinsen"? __ Scheiße! Jetzt wo du es sagst sehe ich auch das die Tagesgeldzinsen viel zu hoch sind. *knickknack*
 
"viel größeres Machtpotenzial als jeder demokratisch kontrollierte Geheimdienst" - ja, wir sehen ja grade, wie wenig die "demokratisch kontrollierten Geheimdienste" Macht haben... lebt der Typ eigentlich hintern Mond oder wie kommt es dass die die aktuellen Erkenntnisse einfach mal so wegignorieren.
 
Friedrich diskutiert nicht MIT seinen Wählern sondern ÜBER sie.
Der Anfang einer Diskussion kann nicht darin bestehen dass einer der Diskussionsteilnehmer einseitig feststellt es liefe bei allen anderen etwas falsch...
entweder besteht dann ein Informationsdefizit oder eine Diskussionsunwilligkeit...

Dann kann man sich wenigstens die Zeit und dann den Minister sparen.

Aber Politiker wollten noch nie diskutieren .. sie wollen feststellen und eine Bühne
 
@tommit: oder es besteht eine Wahrnehmungsstörung seitens Friedrich, aufgrund welcher Substanzen auch immer.
 
Nächste Woche:
Regierung: Kritik an der Regierung ist Unsinn.
 
Terror isses doch nur, weil wir Angst davor haben sollen... weil man mit Angst so schön lenken und beeinflussen kann... Kriminelle hats immer schon gegeben, oft sogar in Regierungskreisen. ich erinnere mich da noch an einen Rollstuhlinsassen der durch ein gescheitertes Attentat nicht etwa zum Therapeuten bugsiert wurde, nein man hievte ihn auf den Posten des Heimatschutzministers, von dort aus er es allen heimzahlen konnte und ja auch tat und sich hat immer fein bezahlen lassen (so sagt man)
 
"Wir haben gute Anti-Terror-Gesetze, die dafür gesorgt haben, dass uns bisher islamistische Anschläge in größerem Ausmaß weitgehend erspart geblieben sind." ___Sind wir nicht eher deshalb verschont worden, weil "die" überhaupt kein Interesse daran haben hier etwas zu machen, anstatt auf Grund der unsäglichen Anti-Terror-Gesetzen? ___
[...]Im Zuge dessen beschwor er erneut eine "außerordendlich bedrohliche Lage"[...] ___ Ok, das muss er ja sagen. ;-) Die Drohkulisse muss ja schließlich aufrecht gehalten werden.
 
@mr.return: bleibt nur zu hoffen, das diese jenen bösen Islamisten zwischen dem deutschen Volk und Friedrich unterscheiden können bzw. die Distanz dazwischen (er)kennen. In meinen Augen spricht er nämlich in extrem hohen Prozentsätzen gegen mich statt für mich !
 
Die letzten 4 Wochen! Hoffentlich werden die Bürger endlich vernünftig und schmeißen die Verantwortlichen in 4 Wochen beim abwählen aus dem Parlament. Da will der Friedrich Hans-Peter die letzten Wochen noch mal so richtig den Hans machen. Das Kasperletheater muss man wohl so einordnen, wie eine TV-Show aus dem Wohncontainer.
 
Zum Glück Arbeiten die ja mit Hochdruck darann Ihre Ansichtsweise als Korrekt darzustellen in dem Immer mehr Ausländer in Deutschland reingepumpt werden. Es werden schließlich überall schon Moscheen gebaut auf Deutsche Steuerkosten, das die dann irgendwann Ihren Glauben auch "Extrem" vertreten, ist nur eine Sache der Zeit. Und Trara, dann haben die politiker Recht das ja jeder in Deutschland ein Terrorist sein könnte und zwingend überwacht gehört.
 
@MitohnevielGlück: BILD BILDet nur BILDungslose.
 
Permanenter "Ausnahmezustand" seit fast 12 Jahren -.- Davor war der "Ausnahmezustand" der Kalte krieg.....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte