Spiegel: NSA späht selbst UN-Zentrale aus

Die Geschichte um die heftik kritisierten digitalen Abhörmethoden des US-Geheimdiensts NSA bekommt ein weiteres Kapitel: Laut Der Spiegel zeichneten die Amerikaner sogar verschlüsselte Videokonferenzen der UN auf. mehr... Edward Snowden, Prism, tempora Bildquelle: campact Edward Snowden, Prism, tempora Edward Snowden, Prism, tempora campact

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn schon, denn schon!
 
@hhgs: USA = Unkontrollierte Spionage Agentur. Und richtig, wen wundert da eigentlich noch irgendwas? Obwohl das hat doch alles Tradition: Kommunistenhatz McCarthy-Ära, Nixon und Watergate-Skandal, Verfolgung und Bestrafung von Kriegsdienstverweigerern (z.B. Vietnam-Krieg), CIA und seine Beteiligung an zahlreichen Putschen und Revolutionen usw. usw. Die USA werden langsam aber sicher um so größenwahnsinniger je mehr sie an wirtschaftlicher Bedeutung verlieren / absacken.
 
Vielleicht wäre es einfacher eine Liste zu Veröffentlichen mit Orten wo die NSA nichts speichert / abhört. Wird vermutlich kürzer werden
 
@BartVCD: Werden wohl die Orte sein, die keinerlei Kommunikationsmöglichkeiten a la Telefon und Internet haben. Wird wohl sehr sehr kurz werden die Liste
 
@bmngoc: für was gibt es die gute alte Satellitenüberwachung ?! :D
 
@CvH: wollte ich grade auch sagen; solche Orte müssen wohl unterirdisch liegen..
 
@DerTigga: selbst das hilft nichts ...
 
@BartVCD: Hier ist die Liste (Durch Kommas getrennt):
 
Nichts Neues .... war zwar nicht die NSA, aber es wurden vor knapp 20 jahren schon verstckete Mikros gefunden, die den Amis zugeordnet wurden.
 
@iPeople: So gesehen haben sich nur die technischen Möglichkeiten geändert. Von daher also nichts neues... und ändern wird sich das auch nicht. Würde mich sogar nicht wundern wenn irgendwelche ganz dubiosen Leute da auch noch mithören. Und was die NSA kann kann prinzipiell (fast) jeder (Geheimdienst / Organisation / etc.).
 
Immer mehr "Indizien", dass sich die NSA evtl. doch nicht für meine Urlbausbilder auf SkyDrive interessiert :0)
 
@dognose: Kommt drauf an wo du Urlaub gemacht hast.
 
@mr.return: In eine Uranminie fahren und "Andenken" mitnehmen ist doch nichts schlimmes oder?
 
@dognose: Sie haben deine Bilder gespeichert. Wenn dein Sohn dann Anno 2037 gegen das Urlaubsverbot in xxx verstösst, dann kann ihm ein terroristisch-familiärer Hintergrund nachgewiesen werden, weil du dort auch schon Urlaub gemacht hast. Womöglich hast du auch noch mit Einheimischen gesprochen?
 
Jetzt wird es langsam interessant. Weil EU, Deutschland usw. außer einem erhobenen Zeigefinger und irgendwelche Gespräche, wenn überhaupt, dürfte da nicht viel kommen. Bei der UNO könnte das anders aussehen, alleine schon aus dem Grund, dass da auch einige Länder vertreten sind, die mit den USA noch ein Hühnchen zu rupfen haben oder denen mal eins auswischen wollen.
 
@Lastwebpage: Falsch ... auch beim letzten Fall, ca 20 Jahfre her, gab es außer einer Randmeldung in der Tagesschau und einem erhobenen Zeigefinger nix.
 
@Lastwebpage: Die USA finanziert die UNO (mehr als 20% nur USA!). Denk dir den Rest einfach selber...
 
@User27: Zumal sie ja auch Mitglied der Uno sind, sogar des Sicherheitsrates... was soll es da für Geheimnisse vor der USA geben? Ok, die Gespräche der Uno Botschafter in ihre Heimat...
 
@User27: Hmmm, vor 20 Jahren hieß es immer, die USA stehen bei der UNO in der Kreide. Als Hauptfinanzierer galten da noch Deutschland und Japan. Die USA ungefähr im gleichen Maße, aber die kamen da ihren Verpflichtungen offenbar nicht nach. Wie hoch ist denn jetzt der Anteil von Deutschland?
 
Ich will gar nicht wissen was die USA machen würde wenn die betroffenen Länder die USA so ausspioniert und überwacht..
 
@Axel10: Haben sie doch schon mal gesagt. Jeden versuch eines "hacks" werten sie als militärischen akt und behalten sich vor, entsprechend drauf zu reagieren.
 
@Axel10: Soll da so ne Listung der Schurkenstaaten geben.. *fg
 
40% und mehr CDU Wähler. Bei jeder Onlineausgabe eines Printmediums lassen sich die Leute in den Kommentaren abfällig über die Parteien und Bundesregierung aus. Woher kommen die 40% für die CDU? Ich raff das nicht, haben wir wirklich so viele bescheuerte Menschen in dem Land die das nicht sehen?
 
@kkp2321: CDU Wähler interessiert Politik oder Parteiprogramm nicht. Für den Konservativen ist nur wichtig dass seine Partei (CDU/CSU) an der Macht bleibt. Dafür geht er bei der Wahl und zwar Sonntags nach dem Kirchenbesuch gern zu Urne und gebt seine Stimme ab. Merkel kann das Parteiprogramm der LINKE umsetzen und es wird dem Konservativen überhaupt nicht jucken.
 
@Xelos: 40% und meghr konservative in diesem Land? Religion ist auch auf dem absteigenden Ast sagt man doch.
 
@kkp2321: Ja klar, außerdem gibt es keine Partei rechts von der CDU/CSU. Der Konservative hat keine andere Wahl weil er die anderen Parteien SPD/Grüne/Linke so sehr hasst und immer zu Wahl geht damit die "Links Kommunisten" nicht an die Macht kommen. Die Kirchensteuer hat allein im Jahr 2011 in Deutschland knapp 5 Milliarden Euro eingebracht. Den Rest kann man sich denken was Religion angeht.
 
@Xelos: Die Kirchensteuer zahlen die meisten weil sie keine Ahnung und keine Lust haben sich darum zu kümmern. Glücklicher Weise bin ich dank meines Vaters nicht getauft worden - das habe ich auch an meinen Kindern so weiter gegeben. Sie sollen es selber entscheiden. Überhaupt vertrete ich die Ansicht das Religion erst ab einem bestimmten alter "erlaubt" werden darf. Denn alles andere ist Gehirnwäsche an Menschen, die sich nicht wehren können.
 
@kkp2321: Gehirnwäsche oder nicht, wen juckt das ? Der Erhalt / Fortbestand der "Tradition" ist wichtig. Gott oder Mohammed oder wie sie alle heißen, liebt doch im Zweifelsfall (angeblich) nicht den, der was verändern möchte. Wer bist du schon, das du meinst was wichtigeres / besseres als xyz zu sein, meinst mehr zu wollen und zu sagen zu haben als uvw, ist da doch ein gängiger Plattmacherspruch ? Andersrum und sozusagen "Spaß" beiseite: Bis zum gewissen Punkt muss aber auch die Frage erlaubt sein, wohin sich eine Gesellschaft bewegen würde, bei der die Einimpfung der Existenz von sowas wie einem alles sehendem Oberaufpasser völlig abgestellt ist. Diese Form der Bespitzelung und der Permanentbeobachtung wird einem allerdings schon seit sehr langem mit der Behauptung von Ausgleich / Wiedergutmachung in Form des Paradies schmackhaft gemacht ;-) Sowas oder ähnliches anzubieten fehlt irgendwo im NSA Portfolio.. *fg
 
@kkp2321: überhaupt vertrete ich die Ansicht, dass Religionslosigkeit erst ab einem bestimmten Alter "erlaubt" werden darf. Denn alles anders ist Gehirnwäsche an Menschen, die sich nicht wehren können. Man sieht es ja an Dir, wohin es geführt hat, dass Du nicht getauft worden bist. Dies hast Du nun an Deine Kinder weitergegeben. Der Fehler und Irrtum Deines Vaters ist somit in der nächsten Generation angekommen. MERKST DU WAS?
 
@Xelos:
rechts der CDU/CSU sind die REP. entstand sogar aus einer Splittergruppe derer!
 
@tobi14: Die sind aber nicht im Bundestag.
 
@kkp2321:
Dann weist´e ja was du dieses mal wählen musst :-)
 
@tobi14: Einen ungültiger Stimmzettel scheint mir das sinnvollste zu sein.
 
@kkp2321:
Schön für die Statistik hat aber ansonsten Null Einfluss auf irgendwas.
 
@tobi14: Ich bin aber von keiner derzeit zur Wahl stehenden Partei, die Chancen auf den Bundestag haben, überzeugt. Ob AfD oder Piratenpartei... die AfD ist eine noch konservativere CDU (darüber hinaus bin ich EU-Befürworter) und die Piratenpartei hat sich nicht mal selbst in griff, wie soll ich da erwarten das sie ein ganzes Land in Griff bekommen.
 
@kkp2321: Ungültige Stimmzettel zählen als Nichtwähler und interessieren die Parteien überhaupt nicht, da es an den prozentualen Anteilen überhaupt nichts ändert. ___ Einzig den Parteien, die ihre Stammwähler mobilisieren können nutzen Nicht-/Ungültigwähler. ___ Und nebenbei, Leute die nicht wählen gehen, haben meiner Meinung nach, gaaaaanz Still zu sein, wenn sie sich mal wieder über Politik aufregen sollten. ___ "Ich bin aber von keiner derzeit zur Wahl stehenden Partei, die Chancen auf den Bundestag haben, überzeugt." In dem Fall könnte man immer noch taktisch wählen und seine Stimme an eine kleine Partei geben(bei der man weiß, dass sie es nicht über 5% schafft) um zumindest so den großen die Stimme zu entziehen. Nur das "schreckt" die Großen auf, aber Nichtwähler nicht. ___ Eine Partei zu finden, die in ALLEN Themen mit der eigenen Meinung übereinstimmt, ist fast unmöglich.
 
@kkp2321: 40%? ___ 33,8% Stimmen hatte die CDU/CSU (Union) bei der letzten BT-Wahl. Nimmt man die 70,78% Wahlbeteiligung, bei 62.168.489 Wahlberechtigten zu Grunde, dann haben gerade mal 14,8 Mio von 80,2 Mio Bürgern für die CDU gestimmt. Das macht 23% der Wahlberechtigten und 18,55% aller Bürger. ___ Sprich, nur 23% haben die CDU an die Macht gebracht bzw. halten sie da. Und die CDU vertritt nur 18,55% der Bürger..... Erstaunliche Zahlen, nicht. ;-)
 
@mr.return: Naja, du musst die CSU ja noch mit druff packen.
 
@kkp2321: Aber mal ernsthaft: Was ich mit der Aufnahme und Veränderung Deines Kommentars deutlich machen will ist, dass es KEINE wertneutrale Erziehung gibt. Erziehung vermittelt IMMER Werte und somit ist die Entscheidung, sein Kind taufen zu lassen qualitativ exakt gleich der Entscheidung, sein Kind nicht taufen zu lassen. (Nachtrag: für mich als Christ ist allerdings die beste aller Möglichkeiten, mein Kind nicht als Säugling taufen zu lassen, sondern ihm vorzuleben, was es heißt, Christ zu sein, in der Hoffnung, dass er sich später in älteren Jahren ebenfalls bewusst dazu entscheidet und sich dann taufen lassen will.)
 
@Bengurion: Werte sollten aber nicht auf Illusionen basieren. Religion ist eine Illusion.
 
@kkp2321: das wiederum ist Deine Meinung. Ich habe dezidiert eine andere Meinung.
 
@Bengurion: Dann gehe deine CDU wählen und gut ist.
 
@kkp2321: lach, meine beiden Stimmen bekommt die LINKE. Kann es sein, dass Du ein ziemliches Scheuklappendenken hast?
 
@Bengurion: Scheuklappendenken... muss ich mir von einem sagen lassen, der Religion befürwortet? ich lache mit.
 
@kkp2321: schau an, genau das hast Du Dir vorwerfen zu lassen. Die Gründe dafür hast Du in diesem Thread geliefert.
 
@Bengurion: Es gibt nichts was Religion rechtfertigen würde. Gemacht von Menschen für Menschen um sie zu unterwerfen. So etwas hat in einer heutigen Gesellschaft nichts mehr zu suchen.
 
@kkp2321: zwei herrlich kurzsichtige Sätze. Und jemand, der gegen Unterwerfung ist wie Du, greift jemanden an, der eine andere Meinung hat? Ich hab keinerlei Probleme damit, dass Du nichts mit Religion anfangen kannst. Aber ich erwarte, dass Du meine Einschätzung toleriest.
Aber was Toleranz betrifft, scheint einiges bei Dir im Argen zu liegen. Warum?
 
@Bengurion: Ich greife dich nicht an und ich toleriere deine Ansichten. Allerdings toleriere ich die gesetzlich Situation zur Religion nicht. Verziehe mir das abwegige Beispiel, es ist aber doch recht passend: Religion sollte wie Sex behandelt werden. Es bedarf kein Grundrecht dafür um es auszuüben. Fern von der Öffentlichkeit, privat und jeder für sich. Gebetshäuser sollten erst ab einem bestimmten Alter zugänglich sein. Niemand hat das recht jemanden eine Religion aufzuzwingen. Auch Eltern ihre Kinder nicht.
 
@kkp2321: Wenn wir uns darauf einigen können, dass niemand das Recht hat, jemandem eine Religion aufzuzwingen, auch Eltern nicht, ebenso wie niemand das Recht hat, jemandem seinen Glauben an Gott/Allah oder wen/was auch immer zu verwehren - auch Eltern nicht, dann kommen wir langsam an den Punkt, den ich von Anfang an gemeint habe.
 
@kkp2321: und zum rechtlichen Aspekt: wenn Du Probleme mit dem GG Artikel 4 hast, der die positive UND negative Religionsfreiheit zum Thema hat, dann wirst Du damit schlicht leben müssen. Da dieser Artikel zu den nicht veränderbaren Artikeln gehört (Ewigkeitsklausel Art. 79 Abs. 3 GG), wird er solange gültig bleiben, wie das GG in Kraft ist.
 
@Bengurion: Doch das geht, wenn dem eine Volksabstimmung zu Grunde liegt.
 
@kkp2321: schön wäre es, wenn es Volksabstimmungen mit solchem Gewicht geben würde. Aber nein, das ist NICHT richtig. Ansonsten bitte ich um Quelle.
 
@Bengurion: Das Grundgesetz sieht eine neue Verfassung durch Abstimmung des Volkes vor. In dieser Verfassung könnte man Artikel 4 streichen. Was auch nur sinnvoll wäre, denn Religionsfreiheit kann man unter Meinungsfreiheit abtun. Ich sehe keinen Grund warum dies eine Extrawurst braucht.
 
@kkp2321: ah, darauf spielst Du an. Ich nehme an, dass Du die politische Diskussion der vergangenen 24 Jahre verfolgt hast und die Auffassung, dass unser Grundgesetz durch eine neue Verfassung ersetzt gehört, findet man seit Jahren hauptsächlich in rechtsextremen Kreisen. Da ich nicht glaube, Dich in solchen Kreisen zu verorten, solltest Du den Ball einfach mal was flacher halten und Dein Religionsbashing sein lassen.
Ich finde es immer wieder amüsant, wenn Atheisten und Agnostiker im Kampf gegen Religion missionarischen Eifer an den Tag legen und damit Mittel nutzen, die "eigentlich" - so die Unterstellung - den Gegnern zuzuordnen sind.
 
@Bengurion: Ich möchte halt in einem echten säkularen Staat leben. Einer Gesellschaft wo Wissen durch Forschung und nicht durch Sülzte gewonnen wird.
 
@kkp2321: Die 33.8% sind Unionsstimmen. Ergo ist die CSU schon mit drin.
 
@mr.return: http://www.wahlrecht.de/umfragen/index.htm
 
@kkp2321: Auf solche Umfragen setzte ich nicht viel. Zumal hier die noch Unentschlossenen eine wichtige Rolle spielen. ___ Die 40% die da stehen, haben noch nicht gewählt. Ich habe mich auf die letzte BT-Wahl bezogen und nur das sind, im Moment, die Sitze im BT.
 
@kkp2321: Nicht unbedingt bescheuert, aber 1)Die CDU hat ein hohes Stammwählerpotential, 2)Viele von denen ich weis das sie CDU wählen, gehen, wenn Ihnen etwas nicht gefällt, nicht zur Wahl, die wählen dann aber nicht anders. 3)Man darf die reinen Sympathiewerte nicht unterschätzen. Nicht umsonst haben fast alle Wahlplakate dieses Personenformat. Ich will jetzt nicht sagen, dass von der SPD und den Grünen alle hässlich sind, nur so schlecht sehen die von der CDU eben auch nicht aus. 4)Man darf den Frauenfaktor nicht unterschätzen. Mal abgesehen von Merkel, kennst du jetzt ganz spontan eine Frau von der SPD? Hannelore Kraft und dann? 5)Hätte die SPD vieles besser oder vieles anders gemacht? Und was hat Merkel in ihrer Amtszeit denn so schlecht gemacht? Nein, insgesamt kann ich die 40% schon irgendwie nachvollziehen.
 
Besser wenn es die Amerikaner machen als die Chinesen. So hat der Westen wenigstens noch etwas von den Informationen. Finde ich gut. Man muss sich nicht von allen aufder Nase rumtanzen lassen
 
@kemalXxX: Irgendwie kommt von dir wirklich NUR Grütze, kann das sein?
 
@DON666: Laß ihn doch seine Meinung und ätze hier nicht gleich so rum!
 
@Kiebitz: Hättest du jemals die bisherigen "Kommentare" von dem Typen gelesen, wüsstest du ganz genau, was ich meine!
 
@DON666: Und nun willst Du ihm das verbieten und / oder solange mit Minus und abwertenden Antworten versehen bis er nicht mehr kommentiert / schreibt? Auch nicht das Wahre - oder? Ein Forum sollte tolerant sein und auch solche Ansichten "ertragen". Meine Meinung.
 
@Kiebitz: Keine Ahnung, warum du jetzt speziell mich angehst, aber wie du siehst, sehen andere das scheinbar ähnlich, sonst hätte er nicht die 7 Minusse kassiert. Ich konnte ihm leider nur ein einziges reindrücken. Und "verbieten" will ich hier gar nix, aber wenn du - wie von mir bereits vorgeschlagen - mal in die Kommentarhistorie dieses Trolls hineinschnupperst, wirst du ganz schnell merken, dass der nur rumnerven will, und da gibt man ganz gerne mal Kontra. Mal vollkommen abgesehen von diesem speziellen Fall wäre ich der Letzte, der prinzipiell zu allem und jedem "tolerant" ist. Ich kann zum Beispiel auf den Tod keine Nazis leiden, nur mal so als Beispiel. Aber das ist ein anderes Thema, das ich hier nicht vertiefen will und werde.
 
@DON666: Nun ja - es ist Deine Meinung und gut ist es. Meine siehe vorstehend: Ein Forum sollte tolerant sein und auch solche Ansichten "ertragen". Meine Meinung. Übrigens kannst Du diesem meinen Text nicht entnehmen, daß ich kemalXxX Recht gebe. Ganz sicher nicht.
 
@Kiebitz: Nein, das wollte ich dir auch gar nicht unterstellen...
 
Ich wette der 3. Weltkrieg wird USA gegen ALLE anderen Länder ... :-)
 
@SuperSour: Wer weiß, vielleicht haben sie auch einen Supersternzerstörer unter der Erde begraben. Wenn die Zeit gekommen ist, rufen sie vielleicht das erste Galaktische Imperium aus.
 
Ich finde es ja langsam eher fragwürdig, woher plötzlich alle Informationen über die Spähaktionen der NSA kommen? Lange Zeit war das geheim und nun, wo es aufgeflogen ist, gibt es plötzlich eine Quelle nach der nächsten und alle haben irgendwie doch Bescheid gewusst? Sehr suspekt...
 
@Wuusah: Ja, woher kommen sie wohl? Von Snowden. Der gibt die Daten nun nach und nach weiter.
 
@Reinhard62: Eben nicht. Snowden gibt erstens Daten an The Guardian weiter. Da ist seine Bezugsperson. Zweitens hat sich Snowden verpflichtet keine weiteren Daten freizugeben. Diese Infos hier gehen über locker 3 Ecken. Da muss man sehr vorsichtig mit der Glaubwürdigkeit sein.
 
@Wuusah: Man sollte grundsätzlich heute gar nichts mehr glauben was in der Presse steht. Egal um was es sich handelt. Bist du nicht selbst Zeuge, würde ich der Sache keinen Glauben schenken. Die AFD Wähler jammern gerade rum, sie machen der Polizei den Vorwurf "Bei der Merkel wäre das nicht passiert und die Polizei hat nicht gehandelt", Videos beweisen das genaue Gegenteil. Die Polizei war sofort zur Stelle. Wenn der Angriff mal nicht sogar inszeniert war, um etwas Presse zu generieren.
 
@kkp2321: Setz deinen Aluhut wieder auf, dann gehts dir besser ;)
 
@dodnet: Das wäre heute wirklich sinnvoll.
 
@Wuusah: Snowden hat ja nicht nur 2-3 Seiten kopiert sondern vermutlich einiges an Daten - die müssen vielleicht auch erstmal gesichtet und aussortiert werden? Keiner interessiert sich für das Mittagsmenü vom Präsidenten oder welchen Schlips der amerikanische Botschafter in China trägt.
 
@dodnet: vielleicht ist das Stichwort. Vielleicht sind es so viele Infos, dass die Nachrichtenmagazine sich das aufrationieren um immer schön was zu berichten zu haben. Sicherlich versuchen sie auf die Echtheit aller Dokumente zu prüfen. Aber wenn Monate später komplett andere Redakteure mit Infos von Snowden ankommen, dann sollte man doch aufmerksamer werden und sich fragen, woher sie diese Infos überhaupt haben...
 
@Wuusah: Du würdest dich wundern was so alles nicht berichtet wird weil es zu heikel ist oder gegen die Agenda der Verlage geht. Erst wenn dann ein anderer die "Box der Pandora" auf macht, ziehen dann fast alle mit.
Hin und wieder plaudern ja mal ein paar Journalisten über diese Korruption im Journalismus aus.
 
@Wuusah: Ich frage mich das zwar auch, konnte bis jetzt aber auch kein "Feindbild" ausmachen, welches aus der ganzen NSA Geschichte einen Vorteil ziehen könnte. Russland/China so als Ostblock, Kommunistische Welt? Nee. Daliban oder islamische Länder? Wohl auch nicht. Wirtschaftliche Intressen? Da wüsste ich nicht welche Gruppe das sein könnte und wie die daraus profitieren wollen. Innenpolitische Gruppen? Vielleicht, aber wohl eher auch nicht. Medien, andere Personengruppen etc. fühlen sich in ihren Grundrechten verletzt o.ä. und sehen es in ihrer Verantwortung dagegen etwas zu unternehmen? Hmmmh... Nein, also mir fällt keiner ein, wer aus der NSA Affäre Vorteile ziehen könnte.
 
Aber das stört den US-Marionetten Verein UN nicht.
Aber wehe dem Kim Jong Un macht ein Lagerfeuer, dann werden sofort Sanktionen gegen Nordkorea verhängt.
 
@marcol1979: naja, dass der Raketen auf Japan gerichtet hatte fand ich nun auch nicht so prickelnd.
 
lol einfach nur noch *Facepalm* und *kopfschüttel*........
 
Also DAMIT konnte ja wohl NIEMAND rechnen!1!!
 
Ist doch sowieso alles egal. Die könnten die Merkel immer bei Sex und auf der Toilette beobachten, genauso wie jeden einzelnen Bürger, das wäre den dummen Deutschen auch noch egal. Erst muss mal wieder was schlimmes passieren, bis die es raffen (und das wäre ja eigentlich schon schlimm - ist es jetzt schon). Geschichte wird somit umsonst in der Schule unterrichtet.
 
@Freudian: Dann sag mir nun bitte mal was genau wir dagegen machen können? Auf der Straße Protestieren? --> Die NSA und Co. stört es nicht! Nicht mehr Partei XY wählen? --> Die NSA und Co. stört es nicht! Nicht mehr Internet/Telefon/sonstiges nutzen? --> Die NSA und Co. stört es zwar, wir wären dann aber wieder im Mittelalter angelangt.
 
@tapo: Ja, protestieren. Denn dann würde es auch unsere Regierung interessieren.
Ja, nicht mehr die Parteien wählen, die sich darum einen scheiß scheren, uns sogar anlügen, denn dann würde es sie auf einmal doch interessieren was wir denken.
Was die NSA stört oder was nicht, interessiert da erstmal nicht.
VI
 
Ach Leute, das ist nur ein Versehen oder Softwarefehler, die NSA gehört doch zu den "Guten (TM)"! :P :)
 
Wieder einmal zeigt dieses Beispiel dass die USA schlimmer als die Stasi sind!
 
@klink: Interessant wäre mal zu erfahren, welches Land diese Methoden NICHT anwendet.
 
@tapo: Im Grunde ist kein Land besser als andere.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles