Google-Play-Gaming: Vor Konsolen, aber hinter iOS

Smartphone-Games gelten schon länger als größte Bedrohung für die klassischen Handheld-Spielgeräte. Und das scheint sich immer weiter zu bestätigen, da nun auch Google mit Games mehr Geld macht als Nintendo und Sony, zusammen wohlgemerkt. mehr... Google, Android, Google Play, Market Bildquelle: Droid Life Google, Play Store, Google Play Store, Google Play Google, Play Store, Google Play Store, Google Play Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Wie der Guardian anmerkt, stünde Googles Android immer wieder in der Kritik, weil man einen hohen Piraterie-Anteil haben soll, zudem gelten Android-Nutzer eben auch als wenig ausgabefreudig."

was ein blödsinn. meine nichte hat kaum spiele auf ihrem iphone weil sie alle geld kosten und sie sich die nicht kaufen kann. es gibt kaum gute free games für ios. das sieht bei android wieder anders aus es ist fast jedes spiel in einer free version zu haben abgesehn davon sind die preise bei android auch noch etwas günstiger.

aber wurst. solange diese müll mit ingame währungen nicht aufhört machen die spiele doch alle kein spaß ^^
 
@Tea-Shirt: Warum hat sie dann kein Android, wenn sie sich Spiele für unter 1€ nicht leisten kann? Außerdem gibts sehr oft Gratis-Aktionen. Ich habe mittlerweile 2118 Apps in iTunes, davon ziemlich viele Spiele. Und dabei hab ich vielleicht 8 Apps gekauft, der Rest war kostenlos.
 
@Tea-Shirt: Was genau versteht man unter "Gute FreeGames"? Also ich habe einige auf dem iphone/iPad. Übrigens, teils die Selben wie auf dem Android-Gerät. Ich komme mit meiner Statistik natürlich nicht gegen die repräsentative Veröffentlichung über Deine Nichte an, aber ich mein ja nur. Und mal ehrlich, Spiele kosten um die 1 Euro, mal 2 oder auch 3 und da sind wirklich gute Sachen bei. Und wenn man auf Aktionen achtet, zahlt man für die Vollversion gar nichts.
 
Spiele auf dem Smartphone machen nicht richtig Spaß. Viel mehr macht es Spaß mit dem iPad zu spielen, da die größere Fläche mehr hergibt.
 
@wingrill4: Oder auch jedes andere Tablet in der Größenordnung.
 
@kkp2321: Nein für die Allgemeinheit heißt das iPad. (Ironie) Sowie bei Gewinnspielen im Fernsehen z.B. immer mal wieder "iPhones" verlost werden und wenns mal kein iPhone ist nennen sie es Smartphone. -.-
 
@kkp2321: Nur das Androidapps oft nicht auf Tablets abgestimmt sind und nur größere, skalierte Handyapps sind. Bei einigen Spielen ist das natürlich kein Problem aber es gibt auch Apps und Spiele die auf dem iPad einfach besser sind, da sie genau für das Format entwickelt wurden.
 
@wingrill4: Ich finde es macht sogar noch mehr Spaß bequem auf der Couch zu sitzen und mit freunden auf einem großen Fernseher bei Bier und chips zu daddeln ;)
 
Solche Statistiken liebe ich, da sie einfach nur nichts aussagend sind. Tatsache ist: Wenige Spieleentwickler für PC und Konsolen teilen sich mit weniger Spieleverkäufen (dafür hochpreisig) einen großen Geldkuchen auf, dagegen müssen eine Masse an App-Entwicker für iOS und Android sich den Geldkuchen bei Miniverkaufspreisen teilen.
 
@karacho: Hier sind nur "Handhelds" verglichen worden. Hier wurde auch nicht Xbox 360 und Co mit reingetan sondern wenn überhaupt die Vita, die eh ein Flop ist. Ganz großer Unterschied. Der Handheld Konsolen Markt gehört eh Nintendo!
Wären die normalen Konsolen mit drin und der PC sähe das noch ein bisschen anders aus! Aber Winfuture sollte langsam wissen, das viele nur die Überschrift und den ersten Absatz lesen, und gerade deswegen auch den Überschrift in "TRAGBARE" Konsolen ändern.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!