Microsoft: Xbox One ohne Kinect wird es nicht geben

Vor gut einer Woche hat Microsoft bestätigt, dass es entgegen früheren Plänen bzw. Aussagen möglich sein wird, die Xbox-One-Konsole auch ohne aktivierten Kinect-Sensor betreiben zu können. Ein Bundle ohne Kinect werde es aber definitiv nicht geben, ... mehr... Microsoft, Xbox One, Kinect, Bewegungssteuerung, Kinect 2 Bildquelle: Microsoft Xbox One, Kinect, Bewegungssteuerung, Kinect 2, kinect für windows Xbox One, Kinect, Bewegungssteuerung, Kinect 2, kinect für windows Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Heißt das jetzt nun definitiv, daß Kinect in jedem Fall mitgekauft werden muß, aber wenigstens abschaltbar/aussteckbar ist?
 
@departure: Es wurde schon bestätigt, so wie es da oben steht.Kinect muss nicht zwangsweise aktiv sein.Schätze aber mal dass dann doch so einiges an Steuerungsmöglichkeiten wegfällt.Da wird sich MS schon noch was einfallen lassen.Alleine der Stromverbrauch im Standby wegen Kinect is ja der Horror.
Edit...wie man abgeminust wird weil man sich über 37 watt im Standby aufregt... lächerlich
 
@Tribi: Nicht nur der Stromverbrauch ist negativ. Das ständig aktivierte Mikrophon macht mir da schon mehr sorgen. Außerdem dürfte es nicht sehr lange dauern, bis über eine Schadsoftware eine XBOX ONE angreifbar wird.
 
@SuperSour: Das ist eines der Dinge, die mir überhaupt nicht an der Xbox One gefallen. Aber ein Verteiler mit Netzschalter wirkt da Wunder.
 
@Lofi007: "Aber ein Verteiler mit Netzschalter wirkt da Wunder.
" --- Lässt dann aber auch den so hoch gepriesenen "Komfort" von Kinect völlig verschwinden, die Konsole via Sprachbefehle aufzuwecken und steuern zu können. Deine Lösung ist also nicht so wirklich im Sinne von Microsoft und wirft zudem erneut die Frage auf, wozu dann überhaupt erst auf eine Kinect-Box setzen, wenn man als Kunde sowieso nach Lösungen sucht, die angeblich innovative Technologie zu umgehen bzw. außer Betrieb nehmen zu können. :)
 
@SuperSour: vorsicht ! wirf schnellstmöglich dein smartphone weg, weit weg ! es hat eine kamera und ein mikrofon. und möglicherweise schon bald die für dich passende schadsoftware
 
@ITkrates: Ich besitze kein Smartphone. Na, was sagst du jetzt ? :)
 
@SuperSour: schade für dich. mein tipp, wage mal etwas. und versuche nicht zu glauben du wärest so bedeutend das die geheimdienste dieser welt nichts besseres zu tun haben als ausgerechnet dich abzuhören, wenn du was in die xbox sagst.
ich befürworte die pauschalen abhörmethoden keineswegs und das muss politisch gelöst werden. aber deshalb die nutzung technischer geräte aufzugeben halte ich für sinnlos. dann müsstest du auch mit fingern essen, weil dein besteck von wmf (nur ein bsp.) auch zum töten von menschen verwendet wird.
 
@ITkrates: Dein Handy ist sicher nicht die ganze Zeit auf dich gerichtet. Da besteht schon ein Unterschied.
 
@Cornelis: Dein Handy hast du aber für gewöhnlich immer dabei. Wenn man will, kann man zwei spalten von Bildern machen, links Überwachung von Xbox One und rechts dein Android Handy. Auf der linken Seite gibt es nur eine mögliche Perspektive, immer deine Couch und 16 Stunden am Tag kann keiner was sehen außer in ein leeres Wohnzimmer zu glotzen, auf der rechten Seite kannst du all die Orte als Bilder anbringen, wo du auf schritt und tritt begleitet wirst, womöglich noch bei sensiblen Auseinandersetzungen am Arbeitsplatz. Dazu ist noch die Kamera am Mobilephone dafür genutzt, damit das Display entsprechend der Lichtverhältnissen reagiert, also heller oder dunkler wird. Bedeutet sie funktioniert auch dann wenn du keine Foto machen willst und eigentlich aus sein sollte. Eine Xbox One kann ich wenigstens am Router kontrollieren, das kannst du an deinem Smartphone nicht. Deine Xbox One schaltest du wenn du willst, komplett ab, für die Zeit entstehen Bewegungslücken, dein Smartphone ist aber für gewöhnlich always dabei und always on. Wenn ich jemanden überwachen will, dann nutze ich nicht jene Geräte wo es Überwachungslücken entstehen, sondern jenes Gerät welches mit lückenlosen Bewegungsprofile bietet.
 
@BufferOverflow: "Dazu ist noch die Kamera am Mobilephone dafür genutzt, damit das Display entsprechend der Lichtverhältnissen reagiert, also heller oder dunkler wird."
Falsch das Handy hat einen lichtsensor darüber wird die displayhelligkeit gesteuert nicht über die camera! Bedeutet die camera funktioniert auch NUR dann wenn du ein Foto machen willst.
 
@Tribi: Peinlich ist es noch eher das du dich über die Bewertung deines Kommentars aufregst, fremdschämen.
 
@Smoke-2-Joints: Es regt mich auf, weil mitunter recht interessante andere Ansichten dadurch durchsichtig werden und teilweise einfach überlesen werden.Wenn man ner anderen Ansicht is muss man jemanden nicht gleich wegminusen.
 
@Tribi: Kommentare wie "für mich" , "gefällt mir persönlich ... oder nicht", "was ich bisher erfahren haben, aufgrund dessen habe ich folgende Meinung" dito sind mich auch kein Minus wert. 100% pro @ Tribi
 
@Tribi: XD, red doch keinen Müll. Ich geh einfach mal davon aus das die am meisten geminusten Kommentare auch die meisten Leser haben. Das Bewertungssystem ist einfach nur Müll und das auch genau wegen denen die sich über ihre Bewertung und sogar die Bewertung anderer auskotzen
 
@departure: Kinect gehört zur XBOX One, es gehört zu der Konsole mit allen Features was es hat. Kinect ist keine zusätzliche Hardware. Wenn man dies sepperat verkaufen würde, wie es nun Sony tut (mit der LIghtbar am Controller, die Präsentationen immer mit der Cam und das nur mit der Cam spielbare Game auf der PS4 sagen doch alles aus), würde man sich selbst als Konzern belügen.
 
Für mich isses immer noch so, dass eine Steuerung mit "Händ´und Füß´" nicht in Frage kommt.Komplett überflüssig.Das is wie als würd ich beim Zocken ne Holzdecke an die Decke prügeln... ermüdend wie die Sau.Zwischendurch mal OK aber ansonsten...
 
@Tribi: Kinect ist eine Sprach-, Bewegungs-, Gestensteuerung und Mimikerkennung. Das hat nichtmehr nur mit den ehemaligen Sport und Fitessspielen zu tun. Das die Finger und Gesicht erkannt werden kann sehr viele Features in Games bringen, die mit dem Controller gezockt werden. Bzw bringt Dead Rising 3 schon ein solches Feature (die Zombis schauen dir immer in die Augen, egal wo im Raum du bist).
 
@DARK-THREAT: Wenn ein Zombie in die Kamera schaut und ich auf den Bildschirm. Schaut der Zombie mir dann nicht zwangsläufig immer in die Augen!?
 
@DonElTomato: Nein. Da ein normales Bild immer nur in eine Richtung zeigt. Durch diees Feature wird dies etwas geändert. Es gibt ein Gemälde (weiß nicht wie es heißt), das hat die Besonderheit, dass das darauf abgebildete Potrait auch jeden anschaut, zumindest erweckt es den Eindruck. Das is eine Seltenheit.
 
@DARK-THREAT: Monalisa?
 
@DARK-THREAT: davon gibt es Dutzende, wenn nich hunderte Beispiele. Bei 2-dimendionalen Bildern ist das eine Art optische Täuschung. http://www.welt.de/print-welt/article341838/Gemalte-Augen-verfolgen-den-Betrachter.html Selten ist das eher weniger. Aber - bei den Zombies ist das anders gestaltet - deutlicher auf den Betrachter zugeschnitten. Und ja, das ist eine Art von tool, die einen tiefer ins Spiel eintauchen lässt. Sehe ich auch so.
 
@DARK-THREAT: Ähm ja genau.Wann weiss das Teil denn ob ich eine Eingabe mache oder nur ne Fliege ausm Gesicht wische... jaja schöne neue Promo-Kinect-Welt.....und was mach ich wenn ich diesen ganzen Kram nicht möchte und nur mit Pad oder nur mit Maus und Tastatur spielen möchte?Es wird nie erkennen können ob ich etwas zufällig gestikuliere oder mit dem Spiel interagieren möchte.Davon mal abgesehn geht es die Konsole einen Scheisse an wie ich mich fühle und wer genau vor der Konsole sitzt und auch wie viele :) aber ich bin eh ein PCler von daher bin ich auch nicht die Zielgruppe.
 
@departure: es wird einfach ein Aufkleber für die Linse mit in die Verpackung gelegt. :-)
 
Wenn man Microsoft weiter so glauben darf wie in den letzten Wochen, wird es spätestens Anfang nächsten Jahres eine Xbox One ohne Kinect Sensor geben.
 
@Manny75: Damit würde Microsoft diese Alternativ. und Ergänzungssteuerung in den Schatten stellen und die Entwickler werden es meist wieder ignorieren. Die Features, die Kinect bieten kann, bringen einen mehr zum Spiel hin. Allgemein freue ich mich auf einen solchen Mehrwert in Games, wenn in ein paar Jahren noch IllumiRoom dazu kommt, dann ist das ein völlig neues Gaming.
 
@Manny75: Eher unwahrscheinlich, weil jetzt damit zu rechnen ist, dass fast jedes Spiel für die Xbox One irgendwelche Bestandteile hat (auch wenn es nur kleine sind), die Kinect erfordern, weil die Entwickler ja davon ausgehen können, dass jeder Kinect hat. Man wird also dann ohne Kinect kaum ein Spiel richtig spielen können. Kinect heißt ja nicht, dass man das Spiel durch wildes vor der Kamera Herumfuchteln steuern muss. Das können auch deutlich subtilere Sachen sein, die als Ergänzung zum normalen spielen mit Controller auf dem Sofa dienen können.
 
@Manny75: Ich denke nicht. Damit würde sich Microsoft wieder zum Affen machen. Die haben es schon paar mal erwähnt Kinect ist toll, wir glauben an Kinect und nun diese Meldung.
 
Ich finde es gut. Ich hab auch die derzeitige Kincet, bin aber vom schwachen Spieleangebot enttäuscht. Das Gerät war nicht das geld wert gewesen. Es ist einfach ein logischer Schritt. Finde allerdings, dass man dem Spieler überlassen sollte, ob er das Gerät ein oder ausschaltet. Ein Schalter am Gerät selbst wäre gut.
 
@John2k: Du kannst es ja entdcheiden. Entweder An, Pausiert/Deaktiviert, im Standby oder ganz abklemmen.
 
Kann ich bei Microsoft eigentlich Personen entlassen? Ich bin da mit einigen verantwortlichen überhaupt nicht mehr zufrieden.
 
@Edelasos: Ach Bill, du weisst doch dass du trotz deinem vielen Geld und deiner Verdienste in Personalfragen nichts mehr zu sagen hast.
 
@jigsaw: Auch nicht wenn ich 51% der Microsoft Aktien besitze? :(
 
@Edelasos: Nein Bill, du hattest dich freiwillig zurückgezogen, da musst du jetzt mit klarkommen dass einige ganz und gar nicht in deinem Sinne handeln.
 
@jigsaw: hmpf...aber das möchte ich aber nicht. Ich werde wenn es so ist einfach die Personalchefin von Microsoft anlächeln und sie zum Essen einladen. Vielleicht wird Sie dann die nötigen Schritte einleiten. Oder noch besser. Ich werde allen Personen, welche ich los haben will ein iPhone/iPad/Mac Book unterjubeln. Das sieht Steve ja gar nicht gern. muhahaha
 
@Edelasos: Bist du mit dem Affen aus dem Urwald nicht mehr zufrieden? :-)
 
Meine ausführlichen Gründe für die XBOX One: http://tinyurl.com/10GruendeXBOXOne
 
@DARK-THREAT: wow, du hängst wirklich sehr an dem Produkt was?
 
@hundefutter: er führt einen täglichen Kampf für seine geliebte Xbox One und gegen alles PS4ler. Anstrengend. Und dann behauptet er immer wieder, dass er das ganze objektiv betrachte.
 
@cosmi: Ich betrachte die PS4 auch als gute Konsole. Vorallem Offline und für Exclusives hole ich sie mir dann ebenfals.
 
@DARK-THREAT: Sicher :-)
 
@cosmi: Gegen objektive Meinungen und Posts kann niemand was haben. Der Amazon Beitrag wird wohl kein potentieller Käufer überzeugen der sich nicht schon lange für die Xbox entschieden haben. Ich für meinen Teil bin mir noch nicht sicher welche Konsole ich mir (zuerst) hole. Beiträge wie er sie oben verfasst hat helfen mir da nicht weiter. Ich warte wohl erst mal auf die ersten reviews. Edit: was mich allerdings nervt ist wie hier mit Meinungen anderer umgegangen wird. Ein Votingsystem ist in den Kommentaren absolut Sinnlos und zeigt IMMER nur eine Seite. WF sollte das endlich abschaffen, zumindest das Minusvoting.
 
@hundefutter: + für denm letzten Punkt im Edit.
 
@DARK-THREAT: *gähn
 
@DARK-THREAT: Sehe ich nicht so. Nur ein Weichgespültes +Like System ist was für Kindergärten. Wer es nicht leiden kann, dass ein Kommentar nicht auf Gegenliebe stößt und ggf. 'weg-geminust' wird, der soll hier nicht schreiben.
 
@JoePhi: Das gevote heisst für die meisten hier "ist meiner Meinung" oder "ist nicht meiner Meinung" oder "die Meinung mag ich nicht"... Was soll das bringen? Qualitative Kommentare verschwinden nur weil irgend welche Kiddis die Wahrheit nicht mögen oder weil der Satz wieder einmal zu schwer war zu verstehen...
 
@Magguz: Der einzige Vorteil, den das System hat, ist der Fakt, dass man so bullshit-Kommentare (die gibt es durchaus häufiger) einfach ausblenden kann, da man ja leider selbst keine Profile auf ignore setzen kann. Was das bringt? Eigentlich gar nix. Aber ich finde das druchaus besser, als nur ein weichgespültes 'liken'
 
@JoePhi: Wäre da ein "Ausblenden" Button nicht einfacher? Was du mit weichgespült meinst erschliesst sich mir auch nicht.
 
@JoePhi: Naja... Da haben wir es doch "so bullshit-Kommentare", das ist wiederum deine Meinung! Mehr nicht... Sollte es hier Kommentare geben, die gegen die Nettiquette verstoßen, sollte es ein "Melden-Button" geben... Mehr braucht es nicht für einen vernünftig laufenden Kommentarbereich!... In Foren gibt es sowas auch nicht und da braucht es komischerweise auch keiner!
 
@hundefutter: Wenn ich bei Facebook etwas 'liken' kann, dann möchte ich es auch kritisieren können. Wenn man nur etwas positiv bewerten kann, finde ich das weichgespült. Wenn mir etwas gefällt, sage ich das deutlich, wenn mit aber etwas nicht passt, gibt es auch eine Aussage. Friede, Freude, Eierkuchen ist eine Haltung, der ich nicht folgen kann. Gibt es nämlich im täglichen Umgang beim Job auch nicht.
 
@Magguz: ja. Meine Meinung. Die Meinung der Masse ist dann aber weniger meine Meinung. Deshalb blendet das System ja auch erst ab 7 Minus aus. Von daher. Aber ja ... ein 'ausblenden' oder 'ignorieren' würde mir besser gefallen.
 
@JoePhi: Wer redet denn von Friede Freude Eierkuchen? Du bist doch in der Lage deine Meinung zu äussern ohne Einfluss auf die Sichtbarkeit eines Kommentares ausüben zu müssen. Das fehlen eines solchen Buttons regt wenn überhaupt die Diskussion erst an. Und das ist der Sinn hinter dem ganzen. Wenn es nach mir ginge bräuchte es gar kein Wertungssystem. Solche Systeme zeigen wie gesagt immer nur eine Seite/Meinung.
 
@hundefutter: na ja. Wenn ich meine Meinung überall dort posten würde, wo ich sie äußern möchte, käme ich ja gar nicht mehr von der Seite. ;) Von daher ... finde ich solche System durchaus gut, um sagen zu können 'entspricht meiner Meinung' oder 'dem stimme ich nicht zu'. Wird es wirklich gebraucht? Natürlich nicht. Aber - wenn man so ein System einsetzt, finde ich es gut, dass man in beide Richtungen werten kann. Das ist bei vielen Seiten nicht so, was ich dann wirklich als albern empfinde. /edit und solche System zeigen die Meinung einer Gesamtheit und bieten dadurch eben nicht nur eine individuelle Meinung ab. Von daher durchaus statistisch nutzbar.
 
@JoePhi: Das heisst die Meinung die von der Masse abweicht sollte man nicht zeigen? Da haben wir verschiedene Meinungen zu dem Thema.
 
@hundefutter: nö. Das ist ja auch nicht der Fall. Dies hier gibt nur eine Richtung an wie die Masse zu einer Aussage steht. Aber wenn Du hier ob dieser albernen Kommentarfunktion (bei einem Forum über Themen, die nicht wirklich die Welt bewegen) eine philosophische Diskussion lostreten willst, dann muss ich Dir sagen, dass Du im falschen Forum bist ;)
 
@JoePhi: Schlimmer sind die Leute die sich über die - aufregen. Pfeifen.
 
@Smoke-2-Joints: Absolut richtig. Das ist nämlich im Grunde das übel. Wenn ich minus habe, weiss ich eben, dass mehr Leser meiner Meinung widersprechen, als ihr folgen. Und? Passiert mir x-mal am Tag im Büro und ich bringe mich nicht um. Dieses ganze 'wir haben und alle lieb und keiner darf kritisieren' ist nicht der Realität entsprechend und einfach albern.
 
@JoePhi: Du liest auch nur das was dir gerade passt oder? Es geht mir um das fördern von Diskussionen. Auf WF werden die "schlechten" Bewertungen genutzt um (zu dem Zeitpunkt) unbeliebte Meinungen zum verstummen zu lassen. Die Kommentarsektion liest sich dann immer wie ein Fanboygeplärre. Das hilft weder der ohnehin zum Teil niedrigen Qualität der Beiträge, noch fördert es eine spannende Diskussion zwischen Benutzern. Das Leben ist nicht immer "Friss oder stirb". Man darf sich manchmal auch bemühen Umstände zu ändern die es Wert sind geändert zu werden.
 
@hundefutter: Qualitative Diskussionen? Im Kommentarbereich einer yellow-press-IT-News-Seite? Ahhh ... ja. Guter Ansatz.
 
@JoePhi: Zynismus ist nicht immer angebracht. Aber ich sehe dein Punkt.
 
@DARK-THREAT: Wieviel zahlt Dir MS ?
 
@Da_real_Master: Sie geben mir FIFA14 kostenlos dazu...
 
@DARK-THREAT: Nur Dir ;)
Der war gut. Hast Du aber gut und wertfrei geschrieben, nice !
Viel Spaß mit Deiner One. Ach ja, eine Bitte:
Da Du nen guten Draht zu MS hast, lass bitte Deine Kontakte spielen und sorge dafür, dass endlich Cross Platform Gaming kommt. DANKE dafür :)
 
Absolut richtiger Weg.
 
@Turkishflavor: naja so oft wie MS momentan nen Rückzieher gemacht hat und vorher gesagt hat "nene das bleibt so, das ist technisch gar nicht möglich" blabla... In einem Jahr sieht die Welt anders aus :P
 
Für mich ist die neue Xbox Tot. Kaufe mir die PS4, da ist nicht so ein Quatsch dabei.
 
@Robert175: Wozu ist die Lightbar am Controller? Wozu ist PlayRoom auf der Konsole installiert? Wieso hat Sony den Deal mit Viacom wegen dem Internet-TV. Das ist der XBOX One alles so ähnlich, bzw ist bei der PS4 auch dieser "Quatsch" dabei.
 
@DARK-THREAT: Die Lightbar im PS4-Kontroller ist unter anderem für die Kamera der PS4, die aber optional erhältlich ist und eben nicht zwingend zum System gehört. Kleiner, aber feiner Unterschied.
 
@iPeople: Die Lightbar und das auf jeder Konsole installiere Eyecam-Spiel beweißt eigentlich, dass die Cam im Liferumfang geplant war. Auch die Sony-Werbespots zeigen immer alles auf einmal, also Cam bei der Konsole.
 
@DARK-THREAT: Die Werbespots zeigen, was möglich wäre mit CAM. Vom Marketing her nicht ganz unlogisch, ich verkaufe die Konsole ohne CAM, zeige in Werbung, was mit möglich wäre und die Leute werden inspiriert, das Teil nachzukaufen. Beweisen tut es mal gear nix, denn im Werbespot zum Surface von MS war die Hardcovertasttaur auch zu sehen, die dann extra Geld gekostet hat, statt dabei zu sein. Soviel zur Logik.
 
@DARK-THREAT: Habe ich neulich sogar gelesen, dass Sony anfangs geplant hat, die PS4 mit Kamera auszuliefern und auch für 499 Euro anzubieten. Man hat sich dann einige Monate vor dem Release hauptsächlich wegen der besseren Aussichten bei einem günstigeren Preis umentschieden.
 
@iPeople: Du vergisst, dass Sony bereits offiziell bestätigt hat, dass sie ursprünglich die Kamera mit zur Box packen wollten und sich dann dagegen entschieden haben, um den Verkaufspreis zu senken ;-)
 
@HeadCrash: dazu packen ist aber kein zwang zum anschließen.
 
@iPeople: Den gibt es bei der Xbox auch nicht.
 
Wieso hat der Manager schon eine XBOX ONE daheim rumstehen?!
 
@Schrimpes: na, weil er der verantwortliche Manager ist. Der Verantwortliche für WP wird auch schon WP 8.1 haben und die Apple Manager iOS 7. Wieso auch nicht. Das sind eben Teil von internen Tests.
 
@JoePhi: Das ist mir auch bewusst. Aber das er das so schön öffentlich ausspricht, dass es bei ihm daheim im Wohnzimmer steht usw...
 
@Schrimpes: ei ... virales Marketing. Immer schön den Hype hochhalten ...
 
Achja, der Releasetermin wird wohl heute um 18:00 Uhr (MajorNelson twitterte gestern den Termin) bei der Microsoft-PK bekannt gegeben werden. Man spekuliert um den 6. November.
 
Der Lag bei Kinect ist teilweise noch extrem, das dürfte die Möglichkeiten für die Verwendung in (reaktionssensitiven) Spielen stark einschränken: https://www.youtube.com/watch?v=01y1vXBl1-8
 
@jimbojones: Viel lustigr fand ich eigentlich die Hampelbewegungen beim Spielen. Wieso hat der sich dauernd an Kopf gehauen? Wäre mir zu blöd.
 
@iPeople: Glaub man kann dadurch in so eine Art Infrarot-Modus oder so schalten. Idee ist an sich nicht doof, Umsetzung vom Lag mal abgesehen scheint auch gut zu sein, aber nach den ersten 10 Minuten und dem "Aha"-Effekt wär's mir dann auf Dauer auch zu blöd.
 
@jimbojones: Das ist interessant, vor allem, weil ich schon andere Demos dieser Funktionen gesehen habe (das Spiel noch nicht, aber alles andere), bei denen die Verzögerung deutlich kürzer waren. Bin mal gespannt, was am Ende rauskommt, wenn die Box und alle Treiber wirklich fertig sind.
 
Warten wir es ab, bis zum Release ist ja noch Zeit. Ohne kommt dann bei der 2. Version, wenn die "Early Adopter" abgesahnt sind.
 
@HaPe2013: Oder wenn es einfach zu wenig "Early Adopter" gegeben hat ;)
 
Gut für die Kinectfans - schlecht für alle anderen und für MS selbst. Ich zumindest bleib deswegen bei der PS4 ;O)
 
Angenommen die PS4 verkauft sich deutlich besser als die XBOX One, was wahrscheinlich an der Preisdifferenz liegen dürfte, hat Microsoft gar keine andere Möglichkeit als den Preis zu senken. Und dies dürfte ohne in die Verlustzone zu rutschen wohl nur durch den Wegfall der Kamera möglich sein....
 
@shinguin: Nicht nur an der Preisdifferenz, AMD hat sich vor vor kurzen zur Hardware beider Konsolen geäussert. Nur die PS4 nutzt die hUMA Technologie (Speicher auf den CPU und GPU mit denselben Fähigkeiten zugreifen und auch Daten direkt miteinander austauschen können = deutlicher boost der Leistung) - warum berichtet WF eigentlich nicht darüber?
 
@brukernavn: Hier ist der Link dazu: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Gamescom-Playstation-4-bietet-Unified-Memory-Xbox-One-nicht-1939716.html
 
@jimbojones: Die ist eine Ente! Beide Konsolen werden dies haben: http://www.theverge.com/2013/6/21/4452488/amd-sparks-x86-transition-for-next-gen-game-consoles
 
@DARK-THREAT: Die Xbone hat auch einen GDDR5 Speichercontroller, dennoch verwendet man nur DDR3. heißt: zwischen vorhanden und verwenden ist ein Unterschied.
 
@DARK-THREAT: Der Artikel ist allerdings vom Juni, wohingegen die Aussage in der c't aktuell von der gamescom und direkt von einem AMD-Sprecher ist. Woher The Verge die Aussage hat, ist da nicht klar. Möglicherweise haben sie wider Besseren Wissens beide Konsolen zusammengeschmissen, einfach auch, weil man es hätte erwarten können, dass beide hUMA haben. Außerdem ist Sony Mitglied in der HSA Foundation, Microsoft nicht, was ein weiterer Hinweis ist.
 
"Xbox One ist Kinect." --- Tja, und eben gerade deswegen lehnen ja etliche Leute den Kauf dieser Kiste auch berechtigterweise ab! :)
 
@KoA: Das die aus Windows8 nichts gelernt haben... Die Leute sagen, nein wir wollen kein Metro, MS hält dran fest weils deren neues Konzept wäre... Nun das gleiche... Echt faszinierend...
 
Also, ich kauf mir garantiert keinen Dell Monitor, weil da ist eine Webcam eingebaut!!! Ich will keine Webcam!!!
 
@Tintifax: Nunja, die Gamer-Zielgruppe ist im Internet eben etwas lautstarker und passionierter als Lieschen Müller vor ihrem Dell-Monitor (falls sie überhaupt weiß, dass da eine Kamera eingebaut ist). Und die Gamer-Zielgruppe ist auch die, die zuallererst 500€ für eine neue Konsole auf den Tisch legt. Wenn man die nicht abholt, kann MS schnell in einen Negativstrudel geraten. Schlagzeilen a la "Xbox One liegt wie Blei in den Regalen" und "PS4 geht weg wie warme Semmeln" können schnell dazu führen, dass der Schwarm eher mit der PS4 schwimmt. Und da raus zu kommen, ist schwer, frag mal Nintendo. ;)
 
@jimbojones: Natürlich muss man die abholen. Aber man darf ihnen auch keine Macht geben, weil nämlich viele die sich als "Gamerzielgruppe" ausgeben, sowieso fanatische Pro/Contra Typen sind, und so oder so negative Stimmung machen. Siehe dem Marketing-Desaster mit dem angeblichem "Online-Zwang". MS hat da natürlich die Hauptschuld, wenn sie nicht imstande sind das System zu verteidigen. Aber die lautesten Rufer hätten sich so oder so NIE ein Microsoft Gerät gekauft. Als MS dann zurückgerudert ist waren diese wieder die lautesten, nur wars jetzt "peinliche zurückruderei", "feigheit" oder ähnliches. Die Gamer-Zielgruppe musst Du abholen - kein Thema. Und ich bin auch überzeugt dass das MS und Sony wissen. Nur wie gesagt darf man auchmal auf eigene Entscheidungen vertrauen, wenn man der Meinung ist dass das die Zukunft ist...
 
@Tintifax: Absolut, die lautstärkste Meinung ist nicht gleichzeitig auch die Mehrheit, das zeigt sich ja immer wieder (Stuttgart 21 z.B.). Persönlich hätte ich mir die Xbox One mit all dem, was geplant war (DRM, 24h Online-Check, Kinect-Pflicht), wohl nicht geholt, insofern bin ich froh, dass sie die ganzen Sachen geändert haben. Kann ich doch noch Forza, Quantum Break und Dead Rising 3 zocken. ;) Sehe es aber auch so, dass sie ihre Pläne hätten erstmal beibehalten sollen. Vielleicht wäre das, was sich in Theorie nicht gerade toll angehört hat, in der Realität doch nicht so schlimm oder verschmerzbar gewesen.
 
@jimbojones: Also, ich hätt mir sie vermutlich eher geholt mit den ganzen "Zeugs". :) Ich hätte es geil gefunden dass ich mir eine Blueray kaufe, installieren kann, ins Regal stellen kann und nur mehr als "optischen Aufputz" benötige, und trotzdem alles damit machen kann. Inkl von der Platte starten ohne eingelegter Blueray, einloggen bei einem Freund und spielen, inkl Weitergabe an Familienmitglieder, etc. Das sind Features die ich für sehr gut befunden hätte. Der Onlinecheck war in der Hinsicht für mich argumentierbar und verkraftbar. :) Ich finds extrem schad dass ich mir jetzt aussuchen muss: "Entweder ich kauf mir die physische Blueray, oder ich kaufs online und hab diese Möglichkeiten"...
 
wird irrgendwann profitables geschäft für ebay, xbox one ohne kinect für ein euro. aber mir ist es egal, die x-box one kommt mir unattraktiv rüber. genau wie windows 8, was zum größten flopp wurde und schlechte geschäfte im pc-markt verstärkt, nicht verursacht.
ich glaube die geschäftsleitung von microsoft sollte mal mehr googeln
und lesen, wie das volk über die xbox one und windows 8 spricht und jede meinung ist wichtig.
 
@leander: (antwort von mir zu mir)
@Leander: xbox one ist nun mal die zukunft und setzt neue maßstäbe im konsolen-geschäft, auch wenn sie von vielen kunden noch nicht akzeptiert wurden. außerdem ist deine meinung über microsoft überflüssig, hier gehts nur um die xbox one kinect und nichts anderes.
 
@leander: Steve Ballmer tritt innerhalb eines Jahres zurück http://winfuture.de/news,77583.html
das bedeutet jemand bei der geschäftsführung schafft es nichtmal sich selbst einen runterzuholen, geschweige das geschäft aufrecht zu erhalten.
wenn ich bei der firma XXX eine defekte waschmaschine kaufe, die schwarze flecke auf weißer wäsche verursacht, würde ich doch nichts mehr von der firma XXX kaufen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Tweets zu #GamesCom

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles