Google liefert neue YouTube-App für Android und iOS

Der Suchmaschinenkonzern Google hat eine neue App für seine Video-Plattform YouTube vorgestellt. Die Aktualisierung betrifft die Ausgaben für die Mobile-Plattformen Android und iOS. mehr... Video, Youtube, Design, Mobile, Redesign, Layout Bildquelle: Youtube Android, App, Youtube Android, App, Youtube Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sieht aber nicht aus, als wär die in HTML 5 gemacht ;)
 
@Slurp: Tja, dann wird Google die wohl schnell wieder unbrauchbar machen müssen, sobald sie ihren Fehler bemerkt haben! ^^
 
@Slurp: ne das muss nur MS machen. Wenigstens läuft MetroTube wieder auf WP
 
@elox: Microsoft muss in HTML5 aber Google selbst nicht?! Finde den Fehler.
 
@Edelasos: Das weiß ich doch =)
 
@Edelasos: MS Marktanteil 4% Android Marktanteil 80% iOS Marktanteil 14%. ;)
 
@hundefutter: Was hat das eine mit dem anderen am Hut?
 
@hundefutter: http://bit.ly/19d09UF und http://bit.ly/11Qjv13
Die bei Google haben "Angst", mehr nicht.
 
@hhgs: Entwicklungs-, und Supportkosten für ein (noch) Nischensystem sind zu hoch, deshalb werden Systeme mit solchem niedrigen Marktanteil mit HTML5 bedient. Das ist der Zusammenhang. Natürlich will man die Herrschaft über den Zugang zum eigenen Dienst durch ein potentiell relevantes System nicht in die Hände dritter geben da dies den eigenen Interessen schadet. Wenn das System mal relevant werden sollte ist es so einfacher als dann mit MS darum zu streiten wer die App "verwalten" darf.
 
@something: "... in Deutschland"
 
@hundefutter: 6,7 EU ist NICHT 4.0! :-) In Deutschland hat sich WP bei 6% stabilisiert. Rechtfertigt aber nicht ein solches Vorgehen von Google.
 
@hundefutter: aha das rechtfertigt diesen schritt also? Dann würde ich meinen, das Microsoft durch sein OS Monopol auch Google auf jedem PC der Welt sperren darf :)
 
@hundefutter: "Entwicklungs-, und Supportkosten für ein (noch) Nischensystem sind zu hoch..." und was genau entwickelt google an der youtube app für WP? ergo sind die kosten für google minimalst bis nicht vorhanden (vor allem wenn man überlegt, dass google damals bei anderen OS wie bada, touchwiz und co ohne probleme mitgearbeitet haben)... also warum sollte sich google plötzlich an der verwendeten programmiersprache stören?
 
@something: Wer sind denn in Deinem zweiten Link die "Other"-Smartphone-Betriebssysteme? Die namentlich aufgezählten sind doch m. E. erschöpfend, "Andere" sind dann doch wohl eher Systeme für normale Mobiltelefone, nicht für Smartphones, oder sehe ich das falsch?
 
@Slurp: Weil für HTML5 eine entsprechende öffentliche API bietet.
 
@hundefutter: komisch, dass das beim ersten auftauchen des streites niemals von google erwähnt wurde... und komisch, dass das bei der "guten zusammenarbeit" danach - um die app *für googl angemessen* - ebenso nie erwähnung fand. ein kurzes "hey.. die html5 api macht genau das was ihr braucht" ist zu viel arbeit? sry, klingt für mich alles nach ziellosem rumgeseiere, um einem konkurrenten so gut wie möglich steine in den weg zu legen.
 
@departure: ich denke unter "other" fallen sowohl die betriebssysteme der *feature phones* sowie kleinere OS wie bada, touchwiz, belle und co
 
@Slurp: Komischerweise schaffen es andere Entwickler auch sich vorher zu informieren wie das genau funktioniert. Steht auch gross auf der dev Seite von Youtube. Was zwischen MS und Google lief während der Zusammenarbeit weisst weder du, noch ich.
 
@hundefutter: Sinn dieses Kommentars: 0% Es verlangt niemand dass Google auch nur einen Cent in die Entwicklung einer WP App steckt. Sie sollen nur MS erlauben selbst aktiv zu werden. (Wie allen anderen Entwicklern)
 
@Tintifax: hast du den rest meines Kommentars gelesen und verstanden?
 
@hundefutter: Du hast dieses Thema noch immer nicht verstanden? Erstaunlich. Macht dann wohl keinen Sinn mehr weiter zu versuchen Dir etwas erklären. Direkt mal eine Notiz zum Profil 'hört nicht zu und versteht einfachste Zusammenhänge nicht'
 
@JoePhi: Wirst du gleich Emotional wenn jemand anderer Meinung ist? Was anderes ist dein Kommentar nämlich nicht. Sag mir doch bitte nochmal wieso ich das Thema nicht verstanden habe.
 
@hundefutter: Ganz einfach: Die von Google verfügbare API, die auch von hunderten Entwicklern genutzt wird (für iOS, Android und WP) wurde auch von MS genutzt. MS ist der einzige, dem gesperrt wurde. Wenn Google alle Entwickler gleich behandlen würde, würde im Grunde niemand etwas sagen. Da aber hier nur MS Steine in den Weg gelegt werden (wobei Google selbst ja noch nicht mal die Anforderungen erfüllt, die sich von MS fordern), nutzt Google seine Vormachtstellung bei YouTube aus, um einen Konkurrenten zu behindern. Und das ist nun wirklich nicht so schwierig zu verstehen - besonders weil es Dir nun hier schon Dutzende Male erklärt wurde. Du bist einfach resistent für Argumente und offensichtlich in Google vernarrt. Von daher macht eine Diskussion mit dir offensichtlich nicht viel Sinn.
 
@JoePhi: Bei der ersten Version der App wurde nicht diese API verwendet, nein.MS hat reverse engineering betrieben um die private API ansprechen zu können. Das machen die Entwickler populärer Youtube Apps genauso. Das ist auch der Grund wieso nach einem Youtube Update viele Apps nicht mehr korrekt funktionieren und aktualisiert werden müssen. Danach haben MS und Google zusammen gearbeitet, und das ging anscheinend auch schief weil MS die App veröffentlicht hat, google davon aber nichts wusste. Tom Warren hat mal einen Artikel veröffentlicht, habe den Link dazu gerade nicht. Dort wird das "relativ" kritisch beschrieben.
 
@hundefutter: Dass MS nicht das gemacht hat, weil Google wollte ist klar. Unverständlich ist nur, warum Google das, was sie von MS fordern (was wohl sehr aufwendig ist) nicht selbst bei iOS und Android machen. Und es ist weiterhin merkwürdig, dass andere Entwickler lustig weiter apps laufen lassen dürfen, die genau das können, was MS nicht darf (Beispiel: ProTube). Google nutzt hier seine Marktmacht aus, um Microsoft bei WP zu behindern, indem sie eine offizielle app zum global wichtigsten Streaming-Dienst unterbinden. Würde Google bei WP die gleichen Ansätze fahren, wie bei iOS oder Android gäbe es diese app schon (ohne Kosten für Google). Auf Basis all dieser Informationen wirkt der allgemeine 'Don't be evil' von Google geradezu lächerlich.
 
@JoePhi: Wieso sie das nicht machen? Weil nativer Code um einiges performanter ist natürlich. Wenn MS nur ein bisschen wartet wird Google eine Youtube App liefern. Aber als Randsystem hat WP einfach noch nicht das "Recht" sich zu nehmen was es will. Wir leben noch immer in einer freien Marktwirtschaft und das heisst es gibt gewisse Regeln. Wer sich nicht daran hält verliert Geld. Wieso die anderen es dürfen? Wenn du eine App killst, spriessen 2 nach. MS ist ein Multi-Milliarden Konzern. Sie sollten es besser wissen. Ausserdem stehen sie mit WP im direkten Konkurrenzkampf mit Android und bedrohen durch eine inoffizielle Youtube App die potentiellen Einnahmen von youtube mehr als es metroTube jemals könnte. MS will Zugang zu youtube? Den können sie haben, und Google hat ihnen gesagt wie. Indem sie eine HTML5 App bauen. Wenn WP relevant wird bekommen sie dann auch eine First Party App direkt von Google.
 
@hundefutter: als Grund für die Nicht-Sperrung einer App, die nicht den Regel entspricht zu sagen 'da kommen immer welche nach', ist einfach lächerlich. Entweder man sperrt alle oder keinen. Punkt. Und genau das sollte ein 'Weltkonzern' wie Google auch durchsetzen können. Genau das machen sie aber nicht, weil es eben nur darum geht dafür zu sorgen, dass es bei der größten Herausforderung von WP (Menge der apps) dann eben heisst: "WP bietet ja keine offizielle YouTube app. Kommt lieber zu Android." Darum geht es Google. Um nichts anderes. Ginge es ums Prinzip würden alle gesperrt werden. Es geht hier nur um die Blockade von WP. Und ich nutze im Moment mein WP gar nicht, sondern habe seit ein paar Tagen mal wieder mein SIII im Einsatz.
 
@JoePhi: Weisst du wie gross der Aufwand ist all den kleinen Fischen nachzujagen? Administrativ, technisch, finanziell und rechtlich ist das ein Alptraum. Dir geht es doch nur darum MS in die Opferrolle zu stellen. Keines meiner Argumente konntest du wiederlegen und trotzdem greifst du mich oben sogar persönlich an. Das macht WP nicht beliebter und eine Youtube App kommt deshalb auch nicht schneller. Die Diskussion ist für mich hier beendet.
 
@hundefutter: Es gibt keine Argumente von Deiner Seite: MS hat, wie alle nicht-Google-Entwickler die offene API genutzt. Nur MS wird gesperrt mit recht seltsamen Begründungen. Wenn es Google nur ums Prinzip gehen würde, würde man alles sperren. Und dieser 'unglaubliche' Aufwand wäre vermutlich global nur eine FTE in der Legal-Abteilung. Das könnte sich Google locker leisten. Es geht hierbei nicht ums Prinzip, sondern um eine Blockade. Und das sage ich als Nutzer von Android.
 
@JoePhi: MS hat eben nicht eine offene API benutzt sondern reverse engineering betrieben und genau das ist der Punkt. Willst du das nicht verstehen? Mir ist egal was du nutzt, was du hier schreibst ist nicht korrekt.
 
@hundefutter: Ist die HTML5 API die einzige offene API die es für Youtube gibt? Was ist mir der "YouTube Data API"? Hätte MS nicht diese verwenden können? Oder haben sie das vielleicht sogahr? http://goo.gl/JxcOK
 
@hundefutter: siehste mal - heute bist du wieder Kanonenfutter. Bist aber nicht alleine;-))
 
@LastFrontier: ach, daran gewöhnt man sich ;)
 
@Slurp: Bei der Facebook App hat sich ja gezeigt wie toll Apps in HTML5 sind bzw. sein können. Aber ich weis worauf du hinauswillst. ;)
 
@Slurp: Nein die ist nicht aus HTML5 ;) Google verwendet bei ihren Apps immer nativen Code. Warum 3rd party-Entwickler auf HTML5 setzen müssen dürfte re:15 beantworten. Kommt google aber auch gelegen, keine Frage (Konkurrent, ihre Spielregeln bei ihren API's,... usw.). Flipboard für iOS macht es doch auch anders. WP wird es schon nicht zulassen es so zu machen bzw ist für MS zu Aufwendig kA dann hat man den Salat: Any Youtube app on Windows Phone is hacking into streams and playing that directly, not playing it with the HTML5 embed like Flipboard is doing.
 
Ich bin seit der YouTube-Sache zwischen MS und Google wieder richtig motiviert meinen Bekannten Bing schmackhaft zu machen...
 
Android un iOS bekommen eine neue App und die von WP wird einfach wieder zerstört. Super gemacht Google.
 
@PfirsichDruide: Sei doch froh - wieder etwas weniger was kein Mensch braucht. Schon gar nicht von Google (und jetzt gibts miese - los drauf aufs rote Kästchen).
 
Tolles Beispiel mit dem Kochen. Ich kenne Leute die haben ganze Regale voller Kochbücher und schauen alle Kochsendungen. Schmecken tuts trotzdem nicht und sogar Wasser lassen die anbrennen.
 
Kann man nun endlich Videos im Hintergrund laufen lassen?
 
@Skidrow: nope
 
@Skidrow: Nur innerhalb der YouTube App, aber auch das ist schon eine starke Verbesserung.
 
@wertzuiop123: da er zu 95% meint "video in der app laufen lassen, app minimieren/screen sperren und das video läuft weiter": nein, definitiv nicht
 
@Slurp: Stimmt, nur in der App
 
@Skidrow: Dafür gibts Mods der App bei XDA.
 
Ich hoffe es ist jetzt endlich mal möglich, die Videoqualität manuell zu wählen.
 
@jakaZ: nein. nur das obligatorische hd oder nicht hd. oder hq und nicht hq. is auch ne sache die mich massiv stört. ebenso sollten videos weiter laden wenn man sie pausiert und dann den bildschirm aus macht.
 
"Für diese App wird iOS 6 benötigt."
Na vielen Dank auch -.-
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture auf YouTube

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles