Like mehr Wert als gestohlene Kreditkartennummer

Mit der zunehmenden Bedeutung sozialer Medien für den wirtschaftlichen Erfolg ist auf dem Schwarzmarkt der Internet-Kriminellen eine Situation eingetreten, in der Likes und Follower mehr wert sind als gestohlene Kreditkarten-Nummern. mehr... Facebook, Gefällt mir, Like Bildquelle: Thomas Angermann / Flickr Facebook, Gefällt mir, Like Facebook, Gefällt mir, Like Thomas Angermann / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warum nicht :)
So wird Geld aus so gut wie nix (Material gesehen) geschaffen.
Wen man es so nehmen tut, im Übertriebenen sine Drucken sie ihr Geld.
 
@Zewa: Oha...
 
@Zewa: Kann das bitte jemand übersetzen? Das ist keine Verarsche. Ich meine das ernst.
 
@espresso.: "Man macht aus Scheisse Geld und genau genommen ist es übertrieben ausgedrückt eine Lizenz zum Gelddrucken"
 
@espresso.: Ganz einfach :) 1 € hat einen wert von 0,3 Gram Gold, also einen gegenwert. 1 Like der mit einen Programm generiert wird und das 1000 mal in der Sek, hat keinen wert weil kein gegenwert hat. Wen man an nimmt das man Zeit brauch um so eine Programm zuschreiben, wir nehmen mal 5 Stunden dann rechnen wir das gegen was die Maschine (Programm) in der Minute generiert und das gegen rechnet kommt man schnell unter 1 Cent Arbeitskosten pro Like. Also dann kein wert mehr. Weil das Programm aus den nix Leik´s macht und du die dann verkaufen wirst.
 
@Zewa:
ich denke das war eher auf die mangelnde Rechtschreibung und Grammatik in deinem ersten Post bezogen ;-)
 
@d13b3l5: Rechtschreibfehler behoben so gut es ging :)
 
@Zewa: Die überarbeitete Version deines ersten Postings ist immer noch äußerst unverständlich und leider immer noch nicht fehlerfrei ...
 
@Zewa: Es tut mir schrecklich leid, aber dein zweiter Post ist noch verwirrender als der erste :)
 
"Likes" und Social Marketing werden immer noch überbewertet.
 
@JSM: In deinem Post fehlt glaub ich ein "meiner Meinung nach". Ansonsten solltest du dringend Marketingberater für Unternehmen werden und ihnen sagen, welchen Marketing-Mix sie stattdessen für eine ideale Kombination aus mehr Gewinn, höhere Bekanntheit und besseres Image einsetzen sollten.
 
@Tschramme86: Da hier jeder im Grunde nur seine eigene Meinung posten kann (da Winfuture auf private Nutzer-Accounts ausgelegt ist), halte ich ein "meiner Meinung nach" für überflüssig. Wären Kommentare objektive Fakten, würden diese nicht in den Kommentaren, sondern in der News selbst stehen - in einer perfekten Welt.
 
Was genau sind "Fake"-Likes?
Kommen die von "Fake"-Profilen, oder wie stellt man sich das vor?
 
@Trimmi: Das sind gekaufte likes. Genau wie man sich "Freunde" oder "Follower" kaufen kann.
 
@Sapo: und was sind "gekaufte Freunde"? Reale Personen, die Geld dafür bekommen, "Fan" von jemandem zu sein? Also es sitzen schon echte Leute dahinter?
 
@Trimmi: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/twitter-experiment-16-000-fake-follower-fuer-club-molke-a-859643.html
 
@Trimmi: Es gibt wohl Bots, die Twitter oder Facebook Profile erstellen und sich eigenständig mit anderen realen Menschen oder Fake-Profilen vernetzen. Hab ich auch schon erlebt, dass ich Follower-Anfragen von unbekannten accounts bekommen habe.
 
Für 1€ Like ich jeden der es will....
 
@Hans Meiser: Du bist aber für wenig Geld zu haben ;-) Obwohl...Kleinvieh macht auch Mist :-)
 
@jigsaw: Kleinvieh ? wieviel Zentimeter ist der Hans denn groß ? *fg
 
Traurige Welt...
 
1000 Kreditkartennummern für 6 Dollar ist klar die Quellen will ich auch haben... Hab mich gerade mal ein bisschen umgeschaut, die fangen bei 2-3€ pro Nummer an und gehen rauf bis 100.
 
Wer gibt denn bitte was auf irgendwelches "Likes", wo doch eh jeder Honk ohne nachzudenken "Gefällt mir" klickt? Das dafür Firmen tatsächlich auch noch Geld ausgeben, ist imho an Dummheit nicht mehr zu überbieten. Was soll denn dieses alberne "like" schon aussagen? Daß mir die Farbe der Website gefällt? So ein Käse...
 
@starship: Das weißt Du, daß weiß ich... Die Werbeindustrie setzt mit heißer Luft auch Milliarden um.
 
@starship: Ja, das Frage ich mich auch immer wieder. Darüber hinaus frage ich mich seit eh und je, was eigentlich der Sinn dieser Like-Buttons sein soll? Was sollen sie dem Nutzer bringen? Meiner Meinung nach nichts. Meiner Meinung nach bringen sie einzig und allein nur dem Anbieter (Facebook) etwas, denn der kann so noch mehr über die Surfgewohnheiten herausfinden sowie mehr und mehr Daten sammeln. Deswegen blocke ich diesen Like-Button, +1-Button und andere auch (natürlich mit den dahinter stehenden "Diensten").
 
Der Großteil sind überhaupt keine gefälschten Profile mehr. Es gibt mittlerweile Unternehmen, die bieten dir pro "Like" (den sie dir vorgeben) einen cent betrag an... das neue "Ciao". Firmen, die bei solch einem Anbieter "likes" einkaufen profitieren doppelt: 1.) Die Profile sind 100% authentisch. 2.) Pro Like ist das gleich noch Werbung bei 100-300 "Freunden" - die sehen ja die Timeline.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!