PRISM: Partner von Enthüllungsjournalist verhört

Britische Behörden haben den Lebenspartner von Guardiuan-Journalist Glenn Greenwald, der mit Hilfe seines Informanten Edward Snowden die PRISM-Affäre aufgedeckt hat, am Londoner Flughafen festgehalten und ihn neun Stunden lang verhört. mehr... Nsa, National Security Agency, NSA Logo Bildquelle: NSA Usa, Nsa, Edward Snowden, Abhören Usa, Nsa, Edward Snowden, Abhören The Guardian

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sowas nennt man Polizeistaat. Die Fraktion "habe nichts zu verbergen, mir doch egal" tragen da auch eine Mitschuld. Ich bin gespannt wie die Leute in 200 jahren über unsere Generation denken werden.
 
@hundefutter: In 200 Jahren darf der Mensch nicht mehr denken.
 
@elox: Dürfen ist das eine, ich habe so eher meine Zweifel daran daß es die Leute dann überhaupt noch können.
 
@elox: Der Ein oder Andere ist aber dafür schon Heute kräftig am trainieren ;-)
 
@hundefutter: ach, dann hab ich das bisher immer fasch ausgesprochen, dache, das wäre "Polizeistaat". Aber gut, man lernt halt immer wieder dazu... ;-)
 
@Link: Danke für den Hinweis, habs geändert ;)
 
@hundefutter: Wird wohl in der Geschichte so erzählt: Vor 500 Jahren hat man angebliche Hexen (zumeist Heiler, die das Volk aufklären wollten) gejagt, weil Sie mit dem bösen Teufel im Bunde stehen und Sie auf den Scheiterhaufen geworfen. Vor 200 Jahren hat man angebliche Hacker gejagt (zumeist Aktivisten, die das Volk aufklären wollten), weil Sie mit den bösen Terroristen im Bunde stehen und Sie ohne Anwalt festgesetzt (weil die Todesstrafe beim Volk nicht so gut ankam).

Die Moral von der Geschicht: Alles bleibt wie es ist.
 
@gerhardt_w: Alles bleibt wie es ist ? nicht ganz. Die weichen Sessel gewisser Leute nennt man heutzutage nichtmehr Königsthron *fg
 
Verbrecher! Die gehören alle in den Knast! Blöderweise sind diejenigen die das zu entscheiden haben die erstgenannten...
 
@neoEVP: Er war doch schon fast im Knast ;-)
 
Remeber Remember the 5th of November
 
interessant wirds wenn Snowdens OMA mal über London fliegen sollte .. wird die dann auch verhört ? :)
 
Reine Schikane, quasi als Rache-Aktion. Sauerei sowas!
 
Na sowas aber auch! Unser Innenminister hatte das alles doch für beendet erklärt. Alles gut, alles toll, Bürger habt keine Sorgen mehr! Und nun Hans-Peter?
 
@jigsaw: Er heißt jetzt Peter-Hans, Diskussionen darüber hat er beendet.
 
Geheimdienst-Affären ausgestanden? Wohl kaum, wieso reagiert eine Behörde derart Übertrieben? Weil alles (was diese Taten) nach Geltennen Gesetzen "Korrekt" war? Nun Herr Fridrich, eine Amok laufende Behörde, ist keine gute Beruhigungspille für Ihre Vogel-Strauß-Politik! Danke Britische Behörden, damit haben wir ein weiteres eindeutiges Indiz, das gerade mal die Oberfläche angekratzt wurde!
 
@Kribs: Natürlich ist alles ausgestanden. Man muss nun nur noch die bösen Buben festsetzten, die da so falsche Behauptungen in die Welt setzten. Wir wir ja nun schriftlich zugesichert bekommen haben, konnten die jeden Datensatzt individuell behandeln, um für jeden Bürger das jeweils geltende Gesetzt anzuwenden. Leider bin ich ein zu kleines Licht, um zu wissen, wie das geht, wenn ich nicht alle Daten genauestens vorher analysiert werden (der eigentliche Verstoß) und das bei Leuten, die nicht einmal in der Lage sind die Vorwahl von Washington und Ägypten auseinander zu halten. Jaja alles viel zu kompliziert für mich. Aber unsere Politiker sagen es ist alles gut.
 
Bin ja mal gespannt ob (und wer) als nächstes verschwindet oder einen misteriösen Unfall hat... Und alle Regierungen sehen da irgendwie nur zu... Für mich sind alle Politiker einfach nur erpressbar. Wer weis schon was die NSA über unsere Politiker weiß...
 
@FileMakerDE: Genau das ist halt das Problem. Einerseits treffen unsere Politiker sowieso schon keine Entscheidungen mehr und andererseits sind sie garantiert alle erpressbar. Wie soll man da noch mit gutem Gewissen wählen gehen?
 
... aber den Chinesen die Sippenhaft zum Vorwurf machen, is klar...
 
Jetzt zeigt sich,was das Wort "Demokratie" wirklich bedeutet.Jetzt wird die Einschüchterungsmasche gefahren.In unseren Deutschland macht man zwar keine Einschüchterungsmasche,aber dafür wird alles blumig geredet.Alles ist doch nicht so schlimm, wie berichtet wird und alle Gesetze werden eingehalten (siehe Profalla).Ich könnt kotzen !!!!!
 
@Fanta2204: Eine "Einschüchterungsmasche" gibt es schon z.B. voreilige Hausdurchsuchungen oder Personenkontrollen für die es keine Gründe gibt.
 
Tja - so einfach ist das. Wer unbequem ist wird zum Terroristen erklärt und schon hat man alle Rechte verloren. Da sollte man doch wirklich jeden Tag mindestens 20 Bombendrohungen raushauen damit die Infrastruktur dauerhaft zum erliegen kommt. Und hoffentlich machen die Medien bis zur Bundestagswahl ordentlich Dampf damit die Leute endlich dieses korrupte Pack abwählen.
 
Das zeigt die Hilflosigkeit der Militärspolizei. Snowden hat gut in die Kerbe gehauen.
 
Die organisierten Verbrechersyndikate schrecken vor gar nichts mehr zurück. Wie sollen sich die Bürger vor solchen Angriffen noch schützen?
 
"Die Terroristen" haben ihr Ziel vollkommen erreicht. Die brauchen keine Anschläge oder sonstiges mehr. Die können sich eine Tüte Popcorn nehmen und es sich bequem machen. ___ Terror heißt ja nicht NUR Tote, Attentate, Entführungen ect.. ___ Terror erreicht man auch indem den Bürgern die Freiheit genommen wird, Bürger eingeschüchtert werden(von Polizei), man in Angst leben muss(vorm Staat, vorauseilender Gehorsam), Bürger ausspioniert werden, keiner(der Staat) mehr dem Anderen traut/vertraut, Grundrechte/Bürgerrechte(Patriot Act) einschränkt, Privatsphäre missachtet(Prism/Keyscore). __ All das machen nicht "die Terroristen", NEIN, sondern gewisse Regierungen! Die Regierungen haben sich von "den Terroristen" instrumentalisieren lassen und terrorisieren sich nun selbst untereinander und seine Bürger. ___ Was für Idioten! __ Nutzen tut dieser Staatsterror Null, außer "den Terroristen".
 
Fehlen nur noch die Mauern
 
@akohle: Keine Angst! Die werden die Kelle schon in der Hand haben.
 
@akohle: Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!
 
Ich bezweifle ganz stark das unsere Politiker so unwissend sind, wie sie vorgeben. Jeder der an der Macht sitzt, versucht dieses zu erhalten. Und da wären wir beim eigentlichem Punkt. Wenn der Machthungrige Politiker frühzeitig weiss wer ihm in die Suppe spucken könnte, dann kann er handeln. Genauso sollte man auch das Volk überwachen, damit man schnell und konstruktiv handeln kann, wenn das Volk mal nicht mehr so möchte, wie es die Politiker gern hätten. Mich persönlich kotzt nur an, das man sich dannin den Fernseher stellt undüber Demokratieund Menschenrechte rum schwadront. Alles Lug und Drug, nur um die Massen zu beruhigen. Wir leben eigentlich schon in einem Polizeistaat, nursind wir uns dessen noch nicht bewusst. Mahlzeit!!!
 
@mgbd0001: Alles richtig mMn. Man kann sogar alles schön mit der ehem. DDR vergleichen (Volk überwachen, Macht erhalten, Fernseher..alles Lug und Drug, etc.). ABER, ein wichtiger Unterschied war eben in der DDR, "wir" waren uns dessen bewusst. Ergo die Wende (grob gesagt, ok?). __ Und du schreibst es so schön: "...nur sind wir uns dessen noch nicht bewusst..."
 
Guten Morgen möchte man sagen.
Was habt ihr von einer Welt erwartet, der Kriegstreibern und Kriegsverbrechern ihre missratener Leben weiterhin unbehelligt genießen lässt, nur weil sie unser "Demokratie" anderen aufzwingen wollen?
 
Jetzt wäre natürlich interessant, wer das angeordnet hat. Irgendjemand muss ja dafür zuständig gewesen sein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!