Moto-X-Gravuren: Viele Markennamen sind Tabu

Motorola hat US-Medien die Möglichkeit gegeben, die Personalisierungsmöglichkeiten, die der so genannte Moto Maker bietet, auszuprobieren. Dabei stellten sie fest, dass bei Gravuren Schimpfwörter und Markennamen unterdrückt werden. mehr... Motorola, Motorola Mobility, Moto X Bildquelle: Motorola Motorola, Motorola Mobility, Moto X Motorola, Motorola Mobility, Moto X Motorola

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist doch hier noch viel schlimmer.
Ich wollte mir letztens neue Fussmatten fürs Auto kaufen, und den Markennamen drauf sticken lassen. Geht nicht mehr, wegen "rechtlichen Problemen". Vor 10 Jahren gings noch.
 
@Freudian: Die Schöne Neue Welt lässt grüssen^^ Mann müsste seinen eigenen Namen als Markennamen sichern lassen, und für jeden Behörden und Werbebrief 1,- Kassieren.
 
@MR.SAMY: Warum sollten Behörden und Werbeleute dafür zahlen müssen?
 
@RebelSoldier: Damit Sie meinen Namen Nutzen Dürfen und ich mir das Leben versüßen kann.
 
@MR.SAMY: Ich glaub, du hast das mit den Markennamen nicht so ganz verstanden ;). Wenn du dir deinen Namen rechtlich schützen lassen würdest, dürften andere Unternehmen nichts unter diesem Namen anbieten oder damit werben - um es mal ganz grob auszudrücken. Das hat mit dem Erwähnen deines Namens auf einem Brief mal so gar nichts zu tun. Andernfalls dürfte wir auch nicht über Mercedes reden. Oder BMW. Oder Microsoft oder Google. Und Briefe dürften diesen Unternehmen dann ja auch nicht geschickt werden. ;)
 
F oder S? Meint ihr Fuck oder Shit? Bin mir da gerade nicht sicher? Oder eher Fisting oder Sex? Oder gilt das alles?
 
@Fallen][Angel: Was steht denn auf Deinem Gerät? Abteilung Plattenbau & Billigbier?
 
@Z3: Hab dir mal nen Minus ausgeglichen, deine Vermutung ist wenigstens lustig, sein Geschreibe klingt nur dumm.
 
@Fallen][Angel: Foreign secret Services?
 
Was heißt denn hier übervorsichtig ? Ich wette Apple hat ein Patent auf: "Den Namen Apple auf nicht Apple Produkten"
 
Ein Paradebeispiel dafür, wie Google beginnt, unser globales Gewissen mit Moralindeutungshoheit zu werden. Erlaubt, gut und richtig ist, was Google sagt. Ficken, saugen und Apfel sind nicht gut.
 
@kleister: Wer hat schon Bock von Apple wegen Nichtigkeiten eins auf den Deckel zu bekommen? Die haben einen Konkurenten wegen abgerundeten Ecken verklagt...
 
@wieselding: die anklage war aber nicht wegen abgerundeten ecken. ist das dein halbwissen oder wolltest du nur witzig sein? dann vergiss meinen satz.
 
@wieselding: Es ist doch eine rein private Sache, was man sich da gravieren lässt. Was sollte Apple da klagen - und wenn doch, dann wirds wirklich langsam Zeit auf die Strasse zu gehen.
 
Finde ich logisch weis nicht was der aufstand soll... Oder soll Nokia auf einem Motorola stehen? :-D
 
ist eigentlich überall üblich. ich habe mir auch ein tshirt machen lassen (siehe link) http://tr.im/49mb9 jedoch erst der 2. t-shirtshop hat es mir gemacht ;)
 
abgesehn davon das es keinen guten grund gibt sich auf son teil apple rauf pinseln zu lassen ... ist das doch eigtl ein obst oder ?
 
Eine Form der Obrigkeitshörigkeit. Früher gegenüber dem Staat, heute gegenüber der neuen absoluten Macht, der Wirtschaft.
 
Also ich habe das mal vor längerer Zeit spaßeshalber auf der Apple-Site (beim iPad) ausprobiert, und die Jungs filtern genauso heftig. Ein "Fuck Apple" gibt's da auch nicht. Dasselbe bei Coca-Cola mit ihrer aktuellen Namensaktion. Die haben nur einen fest vorgegebenen Katalog an Namen zur Verfügung, selbst "DON" geht da nicht, weil nicht in der Liste. Insofern also nix besonderes.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!