Microsoft attackiert Google wegen YouTube-App

Noch vor zwei Tagen schien es, als würden Microsoft und Google in Sachen YouTube endlich Frieden geschlossen haben. Nun ist klar: Das Gegenteil ist der Fall. Das Redmonder Unternehmen wettert nun heftig gegen Google. mehr... Google, Youtube, Videoplattform Bildquelle: Google Microsoft, App, Windows Phone 8, Youtube Microsoft, App, Windows Phone 8, Youtube Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
und da sage jemand noch, nur MS nutze sein "Monopol" aus......
 
@Hartbeat: Tja dann wissen sie endlich mal wie das ist, jahrelang hat MS schließlich nichts Anderes gemacht.
 
@Eristoff: und das rechtfertigt das?
 
@ger_brian: Nein, aber brauchen hier nicht auf armes Opfer machen...
 
@Eristoff: doch, genau wie das alle anderen ja auch Jahrelang getan haben und MS damit ein nachhaltig schlechtes Image "verpasst" haben. Google vollführt hier einen absoluten Eiertanz nur um WindowsPhone nachhaltig zu schaden. So ein Verhalten ist schlicht Kindergarten egal ob von Google jetzt MS im OS Sektor oder anderen Monopolisten. Schlechte Presse ist in dem Fall nahezu das einzige, was einen Monopolisten zum einlenken bringen kann, also ist das aus meiner Sicht der richtige Weg.
 
@ger_brian: ja!
 
@Z3: nein^^
 
@ger_brian: Microsoft ist nicht innovativ, ist keine "Denkfarbrik" und hat in seiner gesammten Unternehmensgeschichte nicht eine einzige "bahnbrechede" Idee selbst entwickelt. MS ist ein "Lizenshetgefound-Unternehmen" das für diesen Status arbeitet und "seine" Standarts etablieren will. MS ist dafür bekannt seinen Partnern oft vor den Kopf gestoßen zu haben. Nun läuft es mal umgekehrt. Und wenn ich feststelle, daß MS fast jeder neuen Technologie wie ein erschöpfter Hund hinterherrennt, erfüllt mich das irgendwie mit Genugtuung. "Games for Windows Live" als Konkurrenz zu Steam wird aktuell auch geschlossen...sehr schön.
Edit: http://winfuture.de/news,77449.html <<< so macht MS das und zwar mit allem. Und weil in der Welt der IT dieser Artikel nicht gepostet wurde: http://www.golem.de/news/microsoft-games-for-windows-live-wird-geschlossen-1308-101027.html
 
@Eristoff: nur das microsoft hier bemüht ist etwas für google zu tun. Kann ich nicht nachvollziehen das google was "hinterhergeschmissenes" (was ja mehr user bringt) blockt.
 
@Eristoff: als wenn es das erste mal ist, das so etwas gegen MS getan wird, nur hier sind die Gründe aus meiner Sicht anders. Google versucht hier nur MS explizit auszuschliessen, weil MS auch Googles höchste "dauerausgabequelle" ist. Die Liz-Gebühren die Google wegen Android bezahlen muss an MS sind mindestens im 9 Stelligen Bereich, wenn nicht sogar über 1 mrd jedes Jahr. Wenn MS sowas macht, dann schließen sie wenigstens ALLE aus und nicht einzelne Firmen ;) bin gespannt wann die "Wettbewerbshüter" da dann gegen Google einschreiten, wäre es MS wäre schon ein verfahren eingeleitet worden......
 
@Hartbeat: erstmal schauen was da wirklich los ist, die geschichte mit dem geblockten API-Key halte ich für schwachsinn. warum sollte sich die app aufhängen, wenn der zugang zu youtube fehlt? warum sollte es manchmal funktionieren, wenn der schlüssel ungültig ist? hat google einen wackelkontakt zu dem API-Key eingebaut oder lügt MS einfach um programmierfehler zu vertuschen?
 
@otzepo: MS macht viel Unsinn, das ist unbestritten, auch sind die Programme von MS nicht immer glücklich oder fehlerfrei ;) aber ich gehe mal davon aus, das die es sehr genau untersucht haben, wo der Fehler liegt, denn wenn sich rausstellt, das MS mal wieder die Schuld einem anderen gibt und es aber doch mal wieder MS Programmierer sind die einfach unfähig waren, dann kommt es als sehr sehr sehr schlimmer Bumerang zurück. Für MS hoffe ich mal das nicht, sondern das es sich einfach als "Systemfehler" der unbeabsichtigt war. Denn egal wer von diesen beiden Schuld hat, die leidtragenden sind die User.........
 
@otzepo: Google hat mittlerweile bestätigt den API-Key geblockt zu haben. Die App hängt sich auch nicht auf, sondern meldet einen unbekannten Fehler und es gibt keinen Zugang zum YT-Content.
Funktionieren tut es noch mit dem Browser auf Windows und WP8.
 
@Hartbeat: Tun sie auch. Genauso wie jedes andere Unternehmen das einen zu hohen Marktanteil hat. Nur weil Google diesmal hier der "Böse" zu sein scheint, ist Microsoft keineswegs besser. Und ausserdem wissen wir nicht wer nun wirklich Recht hat und wo da nun wirklich das Problem liegt. Wie gesagt, es ist nur Microsoft's Version der Geschichte die wir hier zu lesen bekommen.
 
@Hartbeat: Im Tablet und Smartphonebereich hat MS keine monopole Marktstellung mehr und sitzt nun mal auf der anderen Seite des Tisches...und das ist auch gut so!
 
@Z3: hatten sie weder in Tablett noch Smartphone Bereich jemals gehabt, war auch nie das gebiet von MS, was aber tatsächlich schön ist, zu sehen das du keine Ahnung hast von dem was du schreibst, " gesammten Unternehmensgeschichte nicht eine einzige "bahnbrechede" Idee selbst entwickelt " tut das weh so ein Unsinn zu äußern, der so nahe an der Realität ist wie der Pluto an der sonne.......
 
@Hartbeat: Nenne mir nur eine einzige...
 
@Z3: um nur eines zu nennen, die Ur-Version des Betriebssystems das du nutzt, welches du aber sicher nicht kennst, es gab zwischendurch wesentlich bessere (A OS, RISC OS ect.) aber wie ich sagte, es setzt sich nicht das beste Produkt durch, sondern die bessere Marketing Strategie..........
 
Hat Google also den nächsten Stein gefunden, den sie Microsoft in den Weg schmeissen können? Sry, aber so ein kindisches Verhalten erwarte ich nicht unbedingt von einer Weltfirma...
 
@Slurp: Gilt genauso für MS. Wieso ist gogole verpflichtet eine Youtube App zu dulden die nicht einmal die richtige Werbung zeigt für eine (noch) nicht relevante Plattform? Das hat nichts mit kindisch zu tun.
 
@hundefutter: wieso duldet google dutzende andere youtube apps, die weder werbung anzeigen, noch den download von videos blockieren, aber bei microsoft - die sich momentan n bein ausreissen, um googles "wünsche" so gut wie möglich umzusetzen - bekommen dafür noch von google in die schnauze? wird hier mal wieder mit zweierlei maß gemessen? oder ist es wieder nur ein "bedauerliches missverständnis" wie damals bei google maps, wo plötzlich keine WP geräte mehr zugriff hatten?
 
@Slurp: Hast du ein Beispiel für eine Youtube app, die keine Werbung zeigt? Ich dachte MS zeigt nun ads an? OK o7:re3 hats wahrscheinlich erklärt
 
@wertzuiop123: Metrotube, YouTube HD, Tube Pro, MEGATube, etc usw...
 
@Slurp: außer metro sind die apps dafür voll mit werbung ^^ da hab ich lieber nen 5sekunden spot vorm video!
 
@Slurp: Ja das wird anders gemessen. Weil MS ein Multimilliarden Dollar Konzern ist. Die unzähligen kleinen Entwickler die ihre App nach jedem Youtube Update überarbeiten müssen stören Google nicht. Aber wenn es ein direkter Konkurrent ist, dann ist es wohl klar das Google da nicht einfach zuschaut.
 
@hundefutter: Naja, Google hat ja die nicht-konforme App geblockt und gesagt, Microsoft solle die korrekte Werbung darstellen. Microsoft hat das nun implementiert und die App wäre nun konform, Google sagt aber trotzdem nein.
 
@3-R4Z0R: nein, es werden noch immer nicht Kontextbasierte Ads gezeigt. Für Google könnte dadurch der Schuss nach hinten losgehen.
 
@hundefutter: Um kontextbasierte Ads zu zeigen benötigt MS aber die Metadaten die den Android- und iOS Apps zur Verfügung stehen, diese verweigert Google MS jedoch.
 
@Caliostro: Und wie machen es dann die anderen Apps die Werbung anzeigen? Oder Webseiten? Die Antwort ist einfach. Setzt MS auf HTML5 hat Google nichts mehr auszusetzen und es werden entsprechende Ads gezeigt. Nicht weil Google das dann plötzlich erlaubt, aber weil sie genau das schon lange anbieten. Siehe dazu die Dev-Seite von youtube.
 
@hundefutter: HTML Apps sind aber nun mal nicht so gut wie native Apps. Außerdem könnte man dann auch gleich auf die YouTube Seite gehen (die in der mobilen variante auch keine Werbung anzeigt). Mal ganz davon abgesehen, dass HTML Apps anders als bei Windows 8 (noch) nicht vorgesehen sind. Mann kann es zwar mit einer WebView machen, aber die Experience ist wirklich sehr mies. Dann doch lieber eine native App. Ist die Android App auch in HTML/JavaScript geschrieben? Google will Microsoft hier eindeutig ans Bein pissen. Das sieht man schon allein daran, dass alle Google Webseiten unter Windows Phone sehr bescheiden aussehen. Warst du schon mal auf
 
Können die großen Firmen nur noch durch negative publicity auf sich aufmerksam machen oder kommt bald mal wieder was richtig gutes und erfreuliches?
 
Ich als Zuständige Person hätte schon lange eine Klage eingereicht. So was geht für unter Missbrauch einer Monopolstellung, da Google wie es scheint Microsoft mit Absicht das Leben schwer macht aber auf der gleichen Seite andere 3. Anbieter zulässt obwohl diese keine Werbung zeigen und Videos Downloaden können. Und Microsoft macht es nun richtig: Sie haben das Statement sowie alle anderen Infos auf jeglichen Seiten geteilt. Der Shitstorm gegen Google darf beginnen.
 
@Edelasos: Das wiederspricht wohl den Geschäftsgebaren Microsofts, sich nicht wie Apple, Samsung und Co auf eine Schiene zus tellen und alles über die Gerichte zu klären. Wenn man in der Vergangenheit schaut, hat Microsoft immer versucht, auf diplomatischem Weg eine Lösung zu finden.
 
@JBC: Im Gegensatz zu anderen Firmen, hätte Microsoft nun aber langsam aber sicher einen Grund, dies von den Gerichten klären zu lassen, da MS wie es scheint von Google verarscht wird?! Ich finde die andauernden Klagen auch nur noch lächerlich, aber hier wird es langsam einfach nur noch lächerlich.
 
@Edelasos: Da gebe ich dir recht, dass es lächerlich ist. Man weiss aber ich nie, was da im Hintergrund noch so alles läuft. Und im Amiland iss es anders als hier was Monopolstellungen angeht. In Europa iss man da gleich dabei eins aufn Deckel zu bekommen schon von der EU selbst her, wenn da n kleiner anfängt zu meckern.
 
@Edelasos: da hast du zwar recht, aber gerichte sind da immer etwas träge,... erstmal wird ein termin angesetzt, dann darf jeder erzählen was der andere böses gemacht hat,... bis letztlich das gericht ms "unterweist" oder google "zwingt" vergehen monate... warum nicht erstmal ne lösung so finden!? mir als endverbraucher ist das rille -> ich hab da ne app und ich kann videos sehen (von yt) und das reicht mir!
 
@Edelasos: "Natürlich handelt es sich dabei um die Microsoft-Sicht der Angelegenheit." Immer schön vorschnell urteilen... Zu einem "Streit" gehören IMMER zwei Parteien!
 
@Puncher4444: Google hat sein Statement abgegeben und das ist lächerlich! Ich kann nichts dafür, das du dich nur auf Winfuture verlässt.
 
@Edelasos: Google hat zu der ganzen Sache eben noch kein Statement abgegeben. Das was gesagt wurde, wurde an MS gesagt, nicht mehr und nicht weniger! Ein "offizielles" öffentliches Statement von Google gab es diesbezüglich nicht...
 
@Puncher4444: Google hat bei The Verge ein Statement abgegeben. Und das bereits gestern Abend.
 
@Edelasos: Stimmt, da hast du recht! Trotzdem ist deine Kernaussage völliger Blösinn, denn wenn du der englischen Sprache mächtig bist und lesen kannst steht da: "Microsoft has not made the browser upgrades necessary to enable a fully-featured YouTube experience, and has instead re-released a YouTube app that violates our Terms of Service". Gegen wen Google vorgeht und gegen wen nicht, entscheidet immer noch Google selbst. Das man zuerst gegen die großen Firmen vorgeht sollte kein Geheimnis sein. Übrigens scheint auch MS zu wissen, dass da was nicht passt: "We are working with them to resolve the issue."
 
@Puncher4444: du hast eine extrem pro - google eingestellte meinung. versuche doch mal dich kurz auf eine neutrale position zu stellen und denke dann nochmal darüber nach. wieso akzeptiert google die apps von apple ? worin unterscheiden die sich ?
wenn ich mal spekulieren darf, dann lese ich die stellungnahme von google so, dass die von ms erwarten ihren IE so umzustellen, dass irgendwas von google läuft was momentan vielleicht nur in crome funktioniert ? das würde bedeuten google versucht ms zu zwingen eine änderung ihrer software vorzunehmen, vorher geben sie die app nicht frei. sowas nennt man erpressung.
 
@ITkrates: Ich versuche das neutral zu sehen und kann dort aber kein Problem an der Sache erkennen: Selbst wenn es so wäre wie von dir gesagt, wäre das doch nicht schlimm und schon gar keine Erpressung! Im Gegenteil, Google wäre glücklich "ES" (was auch immer im IE fehlen mag) zu haben und MS wäre glücklich weil sie die YT App veröffentlichen dürfen. Auf der anderen Seite ist die iPhone App von Google selbst entwickelt, wie auch die für Android. Das die beiden Firmen nicht das beste Verhältnis haben und MS in der Vergangenheit oft genug mit der Scroogled Kampagne gegen Google gestichelt hat tut sein übriges dabei. Jetzt ist Google in der Position zu sticheln und das tun sie nun auch - früher oder später wird eine für alle akzeptierbare Lösung kommen, bis dahin macht man es aber MS nicht zu leicht. Für mich ein ganz normales Vorgehen unter Konkurrenten und nichts weltbewegendes dabei...
 
@Edelasos: Missbrauch der Monopolstellung: Sowas machen Microsoft und Intel schon seit Jahren.
 
@M4dr1cks: Dafür sind sie auch mit größeren Beträge bestraft worden.
 
@wori: Nicht wirklich, weil sonst hätten sie was an ihrer Firmenphilosophie geändert.
 
Google spinnt doch: "Google habe auch Probleme mit der Marke, also dass die WP-App erscheine als wäre sie vom kalifornischen Unternehmen selbst." - im Marketplace / Store steht "YouTube - Microsoft Corporation", abgesehen von den anderen Apps die 1:1 YouTube heißen...
 
@Suchiman: Naja, auch diese Schreibweise ist nicht ganz ohne, schließlich ist Youtube eine Marke von Google.
 
@Johnny Cache: Dann Soll Microsoft es "Microsoft Tube" und bald denken alle WP User, das Microsoft ein eigenes Supervideoportal hat :)
 
@Edelasos: Ich glaub der Bereich Markenverletzung ist nicht so ganz deiner.
 
@Eristoff: Wieso soll der Name jetzt plötzlich das Problem sein? bisher war er das auch nicht?! Und denkst du, das Microsoft nicht um Erlaubnis gefragt hat?! Die Kritikpunkte von Google waren: Werbung und Videodownload. Das Thema Marktverletzung stand bisher NICHT zur Diskussion.
 
Wieso dürfen dann andere eine App erstellen die "Youtube" heißt? Außerdem ist bei dem Herstellerfeld im Store ganz deutlich zu lesen, wer die App gemacht hat.
 
@RalfEs: Es ging mir eher darum daß aus dieser Bezeichnung nicht hervor geht daß es sich um eine Marke von Google handelt. Daß man nur auf die großen Fische losgeht ist ja nichts neues.
 
@Johnny Cache: Ja, aber wer hat die App entwickelt?! Google darf gerne eine YouTube App entwickeln. Sie beschweren sich ja auch nicht, wenn Videos von YouTube auf anderen Seiten eingebettet werden!
 
Wie wär's denn jetzt mal mit einer angemessenen Reaktion seitens Microsoft? Schnell ein außerplanmäßiges kritisches Update über Windows Update ausliefern, das unter allen Windows-Versionen ab XP DNS-Anfragen an sämtliche Google-Domains blockiert. Offizieller Grund: "Das Nutzungserlebnis der Google-Dienste unter Windows ist nicht gut genug". Das wär doch mal was. Ein paar Tage gähnende Stille auf den Google-Servern. :)
 
@mh0001: Ein tag würde da völlig reichen ;) wäre ziemlich genial :D
 
@mh0001: Das wäre eine Tolle Sache. Irgend eine billige ausrede finden wie Google und Google würde schnell mal ein Paar User und Millionen von Dollar verlieren^^
 
@Edelasos: Irgendwie reicht eure Denkweise nicht besonders weit. Da wird sich sicher jeder Windows User freuen wenn die Suchanfragen nicht mehr funktionieren weil MS alles blockiert. Na der werden sicher alle die Schuld bei Google suchen... Typische Denkweise eines Winfuture Lesers, Gott...
 
@Eristoff: Och das kriegt man schon hin mit ein wenig Kreativität, einfach "Google ist zurzeit nicht verfügbar" (eine auch in diesem Fall durchaus wahre Information) einblenden und die Suchanfrage auf Bing umleiten. :)
Oder einfach die Fehlermeldung aus der Youtube-App wortwörtlich übernehmen "Irgendetwas ist passiert, doch wir wissen nicht was". Ist doch auch egal, wem die User dann die Schuld geben, Google wird es am wenigsten freuen einen Tag ohne Nutzer dazustehen.
 
@mh0001: Ach es ist ja alles so einfach. Warum nicht gleich bei jeder App und bei jedem Service von Google hinschreiben: "Sorry das geht nicht, da hat Google irgendwas vermasselt". Und schon ist Google vernichtet, niemand wird sich aufregen, Wettbewerb und dazu gehörige Gesetze, was ist das? Nein es ist echt alles so easy, ich glaube du könntest jede Würstelbude zu einem Weltkonzern machen.
 
@mh0001: Na ich möchte nicht so einen Dreck wie Bing benutzen müssen.....
 
@Edelasos: Die Google am nächsten Tag gerichtlich von MS fordern würde ;)
 
@mike4001: In den USA würde Microsoft mit dem Argument: "Das Nutzungserlebnis der Google-Dienste unter Windows ist nicht gut genug" durch kommen. Das selbe sagt ja Google im Moment von der Youtube App ;)
 
@mike4001: geht nicht um Geld, sondern geht ums Prinzip! :)
 
@mh0001: Jo, aber dann würden die Leute denken daß "das Internet" nicht mehr geht. Das würde kaum jemand mit Google verbinden. ;)
 
@mh0001: dns abfragen laufen über meinen router und da sind die public google eingetragen. hatte ich erwähnt das ich linux user bin :D
 
@snAke_LeAder: Und wo glaubst du geht das durch, bevor es den Router erreicht? ;)
Das muss schon zunächst die Software- und Treiberschicht von Windows durchlaufen, dann geht es über deinen Netzwerkchip erst an den Router. Eine Blockade in Windows würde verhindern, das alles mit *Google.com/.de überhaupt deine Netzwerkkarte erreicht.
Und die IP der Google-Server könnte man auch blockieren. Also wenn dein Betriebssystem eine bestimmte Verbindung nicht zulassen will, dann hast du keine Chance, es sei denn du nimmst ein anderes Betriebssystem. :)
 
@mh0001: hatte ich erwähnt das ich linux user bin :D
 
@mh0001: Dann würde ich den Müll aus meiner Hostdatei wieder rauslöschen.
 
@M4dr1cks: Windows hat die Möglichkeit, seine Dateien zu schützen, da bräuchte man dann schon eine Boot-CD für. :)
Für Bing Deutschland gebe ich dir größtenteils Recht, aber hast du mal das Land in den Bing-Einstellungen auf "United States" umgestellt?
Dann bekommst du ein Bing, zwischen dem im Vergleich zu unserem lokalisierten Bing Welten liegen. Die Direktinfos, die Bing USA zu den Suchanfragen einblendet, die Komfortfunktionen um die Ergebnisse einzublenden, die ganze Bedienung etc. sind da sogar besser als bei Google finde ich. Aber bis das alles zu Bing Deutschland kommt, vergeht wohl noch längere Zeit.. Aber nicht ohne Grund hat Bing in den USA einen recht ordentlichen Marktanteil und holt auch weiterhin auf.
 
Vielleicht kann mir das jemand erklären. Wieso ist Google Verpflichtet einem Konkurrenten metadaten des eigenen geschlossenen Dienst zu liefern? Wäre das nicht gegen die eigenen Interessen? Sobald WP relevant wird, kommt die Youtube App, da bin ich mir absolut sicher. Bis dahin sollte MS halt nach den Regeln spielen. Jetzt werden zwar ads gezeigt, allerdings nicht die richtigen. Das hätte MS auffallen müssen. Wer Youtube ein Monopol nennt hat keine Ahnung wovon er spricht. Es ist zweifelsohne ein beliebter Dienst, aber das bedeutet nicht das Google sein Spielzeug mit MS teilen muss.
 
@hundefutter: "nach den regeln spielen" ist sehr einfach gesagt.. wenn sich aber die regeln für einen einzelnen andauernd ändern, wirds schwer.. "Jetzt werden zwar ads gezeigt, allerdings nicht die richtigen." und wie stellt der herr sich vor, dass ms die *richtigen* ads anzeigt, wenn google keine möglichkeit dazu gibt?
 
@Slurp: Die Regeln ändern sich doch nicht, ms entwickelt nur die ganze Zeit daran vorbei und wundert sich dann wieso es nicht klappt. Die Lösung ist einfach: HTML5. Tom Warren meint dazu: " Windows Phone doesn’t have the platform capabilities to use the YouTube public APIs that use HTML5. Other apps on iOS use these APIs just fine. Windows Phone needs an update to support them, but the experience wouldn’t be what Microsoft wants." Es liegt also an MS.
 
@hundefutter: Der Unterschied ist ganz einfach - und sicherlich nicht der Kram den Du da schreibst: Die iOS-app wurde von Google selbst entwickelt und sie können so also sämtliche Metadaten einbinden. Google weigert sich für WP zu entwickeln - wohlgemerkt das drittgrößte mobile OS weltweit - und Microsoft hat nur Zugriff auf die API, die aber nicht alles zulässt. Von daher ist die Begründung durchaus nicht falsch, sie zeigt aber mehr als deutlich was Google macht: Ganz bewusst mit seiner Monopolstellung bei YouTube einen potentiellen Konkurrenten im mobilen OS zu behindern. Die Begründung ist einfach albern. Google könnte - wie bei anderen mobilen OS auch - seine eigene app entwickeln - und würde dies mit Sicherheit nicht als HTML5 machen (machen sie bei Android und iOS ja auch nicht - warum? Weil zu kompliziert und zu wenig performant im Vergleich). Warum tun sie dies nicht - beim drittgrößten OS? Sicherlich nicht, weil es sie nicht lohnt ... mehrere Dutzend Millionen Kunden sind durchaus eine Hausnummer. Das ist einfach nur Blockade. Ist halt fraglich wie Microsoft hier vorgeht. Eine Monopolklage wäre für Microsoft Neuland ... aber so langsam könnte man drüber nachdenken.
 
@JoePhi: Hey, dann geh doch auf den Kram ein und sag mir was da nicht stimmt. Drittgröstes mobiles os mit etwas über 3% Marktanteil? Ich bitte dich, das ist noch weit weg von Relevanz. Es gibt also keine anderen beliebten Videoplattformen im Netz? Weisst du was Monopol bedeutet? Komm mal von deinem MS Trip runter und betrachte es von einer Business Seite aus. Du benutzt Wörter wie Monopol, und "drittgrösste plattform" die relativ gesehen schön anzuhören sind, betrachtet mand as ganze absolut ernüchtert man aber. Wieso sollte WP eine Extrawurst bekommen? Wieso sollte Google einem Konkurrenten unter die Arme greifen? Wo ist Skype für Chromeos? ES LOHNT SICH NICHT.
 
@hundefutter: so ein Unsinn. YouTube ist mit einer Verbreitung und Nutzung von weit über 80% in diesem MArkt durchaus ein Monopol. Punkt. Und was glaubst du warum Google für Blackberry eine eigene app anbietet aber sowas weder für Windows Mobile, noch jemals für Windows Phone angeboten hat? Das hat nichts, aber auch gar nichts, mit Marktanteilen zu tun, sondern einfach nur mit Blockade von Microsoft. So einfach ist das. Auch wenn Du das so nicht sehen willst. Neutral betrachet nutzt Google hier seine Marktmacht aus, um ein Konkurrenzsystem zu blockieren. Dass man das als Google-Fan anders sieht, sei mal dahingestellt. Betrachtet man das ganze Schauspiel und alle System neutral, kommt man zwangsläufig zu dem Schluss, dass Google hier Blockade spielt. Übrigens liegt im Moment neben meiner Tastatur ein iPhone. Vor einigen Monaten war es ein S3 und mein Lumia 920 ist im Moment beim Test bei einem meiner Cousins. Ich habe nicht wirklich vorlieben. Alle System haben ihre Vor- und Nachteile. Soviel zu meiner Vorgenommenheit.
 
@JoePhi: Wo gibt es denn eine Youtube App für Blackberry? Woher hast du die 80%? Es hat schlicht und einfach mit dem amrktanteil zu tun. Google würde sich die Einnahmen ja selber kürzen wenn sie ein relevantes System nicht bedienen würden. Wenn es nichts mit Marktanteile zu tun hat, wieso bedienen sie dann ios?
 
@hundefutter: YouTube war 2008 bei 73% Marktanteil und hat seitdem an popularität gewonnen. Der Marktanteil stimmt schon, allerdings hat Google kein Monopol. Missbrauch ihrer Marktstellung könnte das trotzdem schon sein.
 
@hundefutter: Goolge BB app - schau doch mal hier: http://tech2.in.com/news/smartphones/google-fixes-broken-youtube-app-on-blackberry-7-71-devices/765972 sowas gab es für Windows system noch nie. Soviel zum Marktanteil der unterstützten Systeme. iOS bedienen sie, weil dies das erste wirklich relevante System im Massenmarkt war - bevor noch Andoird rausgekommen ist. In diesem Fall ist ein eindeutlig ein Fall von Schikane und Behinderung. Das abszulehnen wirkt auf Basis der Fakten einfach albern.
 
@JoePhi: Noch einmal, es gibt keine offizielle Youtube app für Blackberry. Das ist ganz einfach eine Webapp. Genau das was MS anscheinend nicht will. Und nein, ios bedienen sie weil es relevant ist.
 
@JoePhi: Woher wissen wir eigentlich, dass Google sich weigert eine Youtube-App zu entwickeln? Mich würde es nicht wundern, dass MS eine eigene App nach eigenen Bedürfnissen entwickeln möchte und es so zu dem Theater von BEIDEN SEITEN gekommen ist: Wenn ihr euer eigenes Süppchen kochen wollt dann verwendet gefälligst die Zutaten die wir euch geben.
 
@Mudder: hm. Die Entwicklung einer app diese Größe kostet mehrere 100k EUR. Wenn Google das machen wollte, warum sollte Microsoft das blocken? Microsoft zahlt ja anderen Entwicklern direkt Gelder, damit apps kommen. Microsoft will hier nur eine möglichst gute App, damit diese Quasi-Video-Portal-Monopol unter WP gut genutzt werden kann. Mit einer Weigerung einder offiziellen app gegenüber würden sie sich nur ins eigene Fleisch schneiden und unnötige Kosten produzieren. Sorry, aber diese Annahme ist die am weitesten hergeholte, die ich bei dem ganzen Thema bis jetzt gelesen habe.
 
@hundefutter: die App zeigt die Werbung an, die die offizielle google API liefert, nicht mehr und nicht weniger. Woher soll Microsoft denn andere Werbung als die offiziell von google gelieferte bekommen?
 
@ger_brian: siehe re:3
 
@hundefutter: Es werden die gleichen Ads angezeigt - hier will Google ja keine Daten vorlegen, dass es nicht der Fall ist! Und sorry, aber wenn du YouTube Videos auf deiner eigenen Seite einbetten kannst, wieso dann nicht auch in einer App?! Google macht ja eigentlich gute Produkte, aber das was die hier abziehen ist einfach scheiße!
 
@PranKe01: http://goo.gl/HDqDBH Kannst du doch.
 
@hundefutter: Richtig. Und wieso heult YouTube dann rum und blockiert die MS App? Dass das Nutzererlebnis nicht gut genug ist, kann ja nicht sein, wenn jede noch so bescheuerte App die Videos nutzen darf.
 
@PranKe01: Zuerst mal weil sie keine Werbung angezeigt haben. Und jetzt weil MS keine HTML5 Lösung anbieten will sondern eine native Version die auf nicht öffentliche API's zurückgreift. Würden sie eine HTML5 Version anbieten würden die WP User schon lange Youtube verwenden können.
 
@hundefutter: Doch, sie nutzen öffentliche APIs. Du scheinst die ganze Problematik zu verkennen.
 
@hundefutter: Klasse. Da kannst du auch gleich die mobile Seite von YouTube öffnen. Komisch, dass Google bei Android nicht eine HTML5 Version verwendet!
 
@hundefutter: Meister. Microsoft baut eine native App, die auf die öffentlichen APIs zurückgreift. Google möchte aber, dass die App Werbung anzeigt, die nur angezeigt werden kann, wenn Google Microsoft Zugriff auf Metadaten gibt, die es eben NICHT öffentlich gibt. Sprich: Das, was Google will, kann Microsoft gar nicht leisten. Dann sagt Google: Ei, machts in HTML5, dann geht das auch (was sie wegen Aufwand unter iOS selbst nicht machen). Sprich: Schikane. Punkt. Einziger Grund.
 
@JoePhi: Noch einmal, und jetzt vorher überlegen. Baut MS eine HTML5 App, löst sich das ganze von alleine auf. Siehe dazu die bereits verlinkte youtube dev Seite. Sogar Tom Warren, DER WP Reporter schlechthin sagt genau das. MS WILL aber eine native App, und dazu brauchen sie spezielle API. Ist das so schwierig?
 
@hundefutter: scheinbar ist es zu schwierig: Google HAT eine API, mit der Drittapplikationen entwickelt werden können und dürfen. Es GIBT auf den verschiedensten Plattformen Youtube-Apps von Drittentwicklern, die NICHT HTML5, sondern native Applikationen sind. Genau diese API verwendet Microsoft. Erklärs mir: Warum ist die App von Microsoft nicht erlaubt, warum verlangt man - als einziges - von MS unmögliches.
 
@Tintifax: Weil bei den anderen plattformen Google die Apps entwickelt und man das nicht aus der Hand geben will, was nebenbei auch absolut verständlich ist. zudem ist Google doch nicht dazu verpflichtet. Wieso sollten sie? Wer Youtube nutzen will kann das doch auch ohne native app tun, nicht?
 
@hundefutter: du verstehst es nicht. Hängen wir uns nicht am Wort "Monopol" auf. In der üblichen Darstellung gabs ein BS Monopol von Microsoft, auch das war nur ein Defacto/Quasi Monopol. Google hat in vielen Bereichen ein Defacto-Monopol und wer ein solches hat darf, wie die Gerichtsverfahren gegen MS richtigerweise gezeigt haben, NICHT mehr machen was sie wollen. Da geht ein "alle passen uns, aber der Konkurent nicht, deshalb schliessen wir ihn aus" einfach nicht mehr. Das ist schön dass du Google so hartnäckig verteidigst, aber was sie hier abziehen ist absolut letztklassig. Und "Wieso wollen sie überhaupt das machen, man kann das ja auch anders anschaun" ist das dümmste Argument aller Zeiten. Eine App ist was anderes wie eine Webseite, dementsprechend hat man in einer App wesentlich mehr Möglichkeiten. Hier auf verschiedenen Platformen eine ähnliche Integration zu haben wird MS hier verboten. Das ist letztklassig, und kann ehrlichgesagt nur von verbohrten Google Jüngern verteidigt werden.
 
@Tintifax: Wieso ausschliessen? Kannst du Youtube nicht über den Browser aufrufen? Das Argument ist nicht "dumm" nur weil du darauf nichts zu sagen weisst. Wo ist denn Full Office für Android oder Linux? Office 365? Ich kann damit leben, aber die scheinheiligkeit mit der hier argumentiert wird 8und du bis im Gegensatz zu anderen geradezu Sachlich) geht mir gegen den Zeiger. Das hat nichts damit zu tun das ich Google Produkte benutze. Ich bin kein google Fan, ich bin ein technik Fan und Google ist da in einigen Gebiete führend. Wieso ist es so schlimm für MS Streiter das zu akzeptieren? Die Gecshichte ist ganz einfach: Will MS eine gecsheite Youtube App dann muss MS sich an die regeln halten wie JEDER ANDERE auch. Wieso macht nur MS Probleme?
 
@hundefutter: Ich seh schon dass du es nicht verstehst... Weißt du was eine "API" ist? Weißt du, dass es ein Unterschied ist zwischen "Google bringt keine Youtube App für Windows Phone raus" und "Google verbietet Microsoft die API so zu nutzen, wie es tausende andere Apps machen"? Allein das Wort "scheinheilig" zeigt, dass du es nicht weißt. Vergleichbar ist natürlich nicht "Und MS bringt keine App für Android raus" sondern es wäre vergleichbar: "MS erlaubt Google keine Applikationen für Windows zu entwickeln" Und auch den zweiten Punkte kapierst du nicht. Microsoft hält sich an die Regeln WIE JEDER ANDERE AUCH! Wie du es richtig geschrieben hast muss MS sich bei der Nutzung der API genau wie jeder andere auch halten. Das tun sie. Nur hat Google hier für alle eine Regel, für MS haben sie andere Regeln. Nämlich dass sie Sachen einbaun müssen, die über die API nicht verfügbar sind. Schaumal in den Appstore deines Vertrauens, wieviele Apps zum Zugriff auf Youtube es gibt. Ich kenn auf verschiedenen Platformen einige. ALLE verwenden die API so wie MS es tut. Warum verbietet Google nicht alle anderen auch? Was Google hier treibt ist Willkür gegen einen Konkurenten, und DAS ist was verurteilt wird. Und das darf man mit einem Quasi Monopol einfach nicht.
 
@Tintifax: Nein natürlich weiss ich das nicht. API, noch nie gehört. Hör mal, offensichtlich sind wir andere Ansicht was das angeht. Ich möchte wirklich nicht noch mehr Zeit in eine Sinnlose Diskussion stecken. Ich habe alles geschrieben was ich zu dem Thema zu schreiben habe. Wenn du in deiner Welt Google als böse und MS als nette Firma sehen willst ist das dein gutes Recht. Ich bevorzuge allerdings mich an Fakten zu halten. Die habe ich meiner Meinung nach dargelegt. Wenn du dir die Mühe machen würdest und nochmal alle meine posts inklusive Verlinkungen durchliest wirst du vielleicht meinen Standpunkt besser verstehen.
 
@hundefutter: Hahaha, großartig! Alles klar, du hast NULL Argumente, kommst mit irgendwelchen unfassbar schwachsinnigen Vergleichen (Google muss MS nicht wie allen anderen Zugriff auf die API erlauben, weil die Benutzer eh auch eine Webseite sich anschaun können, und vor allem macht ja Microsoft auch kein Full Office für Android), und nachdem ich dir erklär wie falsch die vergleiche sind, erklärst du dass du dich an Fakten hältst... Alles klar! Na dann viel Spaß noch in der Welt "Alles was Google macht ist super, weil sie ja sagen dass sie nicht böse sind"
 
@Tintifax: Wow, du lebst in einer traurigen kleinen Welt.
 
@hundefutter: Ui, ein Minus... :D Na, komm, erklärs mir vielleicht nochmal: Warum ist es das gleiche wenn MS kein Office für Android rausbringt, als wenn Google MS den Zugriff auf das API verbietet! Das könntest mir nochmal zur täglichen Erheiterung erklären! :D
 
@Tintifax: Brauchst du dazu wirklich eine Erklärung? Habe ich irgendwo geschrieben dass mich das stresst? Office ist nunmal ein quasi Standard, zumindest in meiner Branche. Mit Office 365 haben sie sicher einen Schritt in die richtige Richtung gemacht. Ich habe nirgendwo geschrieben es sei das gleiche, aber anscheinend hast du echt keinen Plan wovon du sprichst und klammerst dich an Worte die du mir in den Mund legst. Schau dir die Situation doch mal an. WP8 ist ein Nischenprodukt, egal ob es wächst oder stagniert, im Moment ist das einfach so. Google betreibt Youtube, eine enorm beliebte Plattform. Jetzt verlangt MS das Google die private (nicht public) API für MS freigibt damit ihr Konkurrenzprodukt Fuss fassen kann. Wieso sollte Google das erlauben? Die einfachere Lösung Nischensysteme zu bedienen ist über eine Universelle Plattform, das Web. Dadurch wird zwar keine native Lösung geboten, aber dazu ist MS nicht berechtigt. Es ist Googles Plattform. Würde MS einlenken und eine HTML5 Lösung anbieten (die nicht auf den Segen von Google angewiesen ist) würde das ganze funktionieren. MS findet aber sie hätten was besseres verdient und spielen jetzt das Opfer. JEDER kann eine Youtube App bauen, MetroTube beweist das. Sobald WP relevant wird, werden auch Apps von google kommen die SIE entwickeln und warten. Es ist IHRE Plattform und wer von Monopol spricht sollte sich sicher sein was er erzählt. Ist das so schwer zu verstehen? Bin ich deswegen ein Fanboy? Weil ich die Sache anders sehe?
 
@hundefutter: Willst dich echt so blamieren dass ich Zitate von dir selbst bring? Also... Ich glaub unser Problem ist, dass wir komplett unterschiedliche Ansichten von "Privat" und "Public" haben. https://developers.google.com/youtube/ heisst für mich: Public! Für dich "Private". Ok. Wennst meinst... Für mich ist das eindeutig so, dass Google für Apps eine Schnittstelle zur Verfügung stellt, um Clients zu entwickeln. Machen ja auch unzählige andere. Google braucht gar nix hergeben was sie anderen nicht hergeben. Sie sollen nur alle gleich behandeln, und nicht aus purer Angst vor einem Konkurenten diesen schädigen zu versuchen. Ganz einfach. Und nochmal: Warum muss MS eine HTML5 Anwendung anbieten, wenn es Metrotube nicht muss? Warum muss MS Anforderungen erfüllen die KEINE (!!!!) einzige Anwendung erfüllen kann, weil es schlicht und einfach keine Möglichkeit diese zu erfüllen? Der HTML5 Gag ist ja wohl nur für Leute die nicht wissen wovon sie sprechen lustig. MS muss ja "nur" eine HTML5 Seite schreiben. Dass eine Webseite sich NIE so ins System integrieren kann, und deshalb NIE die Experience einer App liefern kann, ist schon klar, oder? Warum verlangt Google von MS dass auf der MS Plattform für den Benutzer eine schlechtere Benutzererfahrung ist? Erklärs mir, ich verstehs nicht. MS macht GENAU das was unzählige andere machen, ALLE dürfen im Store sein, warum die von MS nicht. Erklärs mir bitte!!!! Und es verlangt NIEMAND von Google dass sie eine eigene App entwickeln. Es wird nur verlangt dass es die gleichen Chancen gibt.
 
@Tintifax: Ja, bitte, blamiere mich. Wo schreibe ich denn es sei dasselbe? Ich sage ja sogar das es ein richtiger Schritt ist. und Wenn du schon dabei bist lies doch gleich den Artikel von the Verge. Es gibt nicht nur eine API, das weisst du hoffentlich. MS will Zugang zu der private API die Google für Apps auf ios und Android verwendet, obwohl es eine Public API für HTML5 Apps gibt. Wieso MS das muss? Weil MS kein Hobbyentwickler ist sondern ein Multimilliarden Konzern der im direkten Konkurrenzkampf mit Google steht. Hier der Artikel von the Verge: http://goo.gl/GYJNaU
 
@hundefutter: Ahhh! Da sind wir endlich beim Kernpunkt! MS will NICHT die Private API! Google VERLANGT von MS dass sie Infos aus der private API verwendet, sonst sperren sie die App! Und aus diesem Grund sagt MS: Na dann gebt uns halt Zugriff!!! Das ist ein GROSSER Unterschied! Und wenn Google von MS genau das verlangt, aber den Zugriff nicht erlaubt, dann kommt die Frage auf: Warum? Und jetzt hast Du dankenswerterweise ja schon geschrieben warum: Weil MS ein Konkurent ist! Google sperrt einen Konkurenten aus, und zwar bei keinem Spielzeug für 10 Leute, sondern bei einem Quasi Monopol (zumindest in vielen Ländern) bei Videos im Internet. Du sagst dass das ok ist, ich sag dass das eine Frechheit ist. Das wird wohl der einzig übrig gebliebene Unterschied zwischen uns beiden sein.
 
@hundefutter: Achja, weilst es wolltest: "Wo ist denn Full Office für Android oder Linux? Office 365?" Wenn du in dieser Diskussion um den Zugriff auf die API das als "Gegenargument" bringst, dann sieht das für mich aus als ob es für dich das selbe ist. Falls der Satz vollkommen zusammenhanglos geschrieben wurde, und du das nicht gemeint hast, dann sorry, tuts mir leid dass ich den Schluss gezogen hab.
 
@Tintifax: Ich habe es nicht als Gegenargument gebracht sondern als Beispiel für ein mögliches Vorgehen. Aber hey, man kann ja alles Missverstehen oder? Zu den APIs. MS benutzt eben zur Zeit NICHT die HTML5 API. Steht sonst auch im Verge Artikel.
 
@hundefutter: Ähm... Wenn sie keine HTML5 Webseite schreiben, warum sollten sie? Sie verwenden genau die API, die für den Zugriff von Google freigegeben wurde. Wenn Google bei der HTML5 Api mehr Infos als bei den anderen hergibt, dann sollen sie entweder alle Apis angleichen, oder die anderen abdrehen. Allen etwas erlauben, MS den Zugriff verbieten ist irgendwie... Hmm.... Achja, richtig: Konkurent! Btw: Natürlich wars ein Gegenargument! Aber das ist jetzt egal, da du klar gestellt hast dass du eigentlich eh was ganz anderes gemeint hast..
 
@Tintifax: Die andere API wurde aber reverse engineerd. Die wurde nicht freigegeben. Das machen die meisten App Entwickler so, darum müssen sie nach einem Youtube update auch immer sicherstellen das die App noch funktioniert.
 
@hundefutter: Hör ich zum ersten mal, wenn dem wirklich so wäre: Warum verbietet Google nicht dort auch die Apps? In Wirklichkeit ists aber auch egal, es geht nur um eines in meinen Augen: Google erlaubt MS nicht auf der MS Plattform einen Player zu entwickeln. Wenn MS die vorhandenen öffentlichen APIs verwendet, reicht das nicht. Wenn MS die notwendigen APIs haben will, bekommen sie diese nicht. Google hat - in meinen Augen - mit Youtube ein Quasi Monopol. Da sind wir uns glaub ich einig. Ich bin der Meinung, wenn man ein Quasi Monopol hat, dann darf man nicht mehr alles. MS hat - oft zurecht, manchmal in meinen Augen zu unrecht - deswegen eine auf den Deckel bekommen. Und ich glaub wir könnens soweit belassen, weil beim eigentlichen Kern Punkt: "Darf Google einen Konkurenten Sachen verbieten, die alle anderen schon dürfen" werden wir auf keinen Nenner kommen.
 
@hundefutter: Btw: https://developers.google.com/apis-explorer/#p/youtube/v3/ Damit brauch ich nix Reverse engineeren. In meinen Augen ist der Grund warum Apps immer sicherstellen obs noch funktioniert, weil die API sich auch ändert, und wie man bei Android und der Facebook App gesehn hat, hat Google auch keine Hemmungen die API inkompatibel zu machen.
 
@Tintifax: ich empfehle dir den Verge Artikel zu lesen. Dort kommen auch andere Entwickler zu Wort. Ms hat reverse engineerd. zumindest in den ersten paar Versionen. Ich denke wir sind hier fertig. Am Schluss wurde es sogar wieder sachlich.
 
@hundefutter: Das "Revers Engeneering" (Falls es wirklich so gewesen ist) hat aber nichts mehr mit dem zu tun was jetzt passiert, weil das die erste Version war, wo Google ja angeblich nachher mit ihnen zusammengearbeitet hat um eine App rauszubringen.
 
@hundefutter: Noch ein letztes Wort zum Verge Artikel: Da steht wortwörtlich: "Google says it would invest, but right now it seems like Google doesn't want a YouTube Windows Phone app at all, whether it builds it or not." Die Kernaussage, und das ist für mich absolut nicht ok.
 
@hundefutter: wieso werden nicht die richtigen ads gezeigt? es sind die, die Google ausliefert über die api`s die Google MS gegeben hat! Der einzige Streitpunkt ist ja dass die app jetzt nicht in html5 geschrieben ist und das ist gelinde gesagt lächerlich.
 
@hundefutter: Nix kapiert, setzen, 6. Youtube ist kein geschlossener Dienst. Jeder kann hergehen und die API verwenden. Wenn ich als Einzelperson dir den Zugriff über die sonst offene API sperre weil mir dein Gesicht nicht passt, dann ist das vielleicht sogar noch ok. Nicht ok ist es bei einem Defacto-Monopol wie es Youtube hat. Was Google macht ist das Blocken eines Konkurenten. Wie wärs wenn MS ab sofort auf Android alle MS Dienste wie z.B. Skype (welches im übrigen nichtmal eine offene Schnittstelle hat) blockt? Wär das ok?
 
@Tintifax: Hey, es steht dir natürlich frei zu glauben was du möchtest. Ich würde da nur nicht zu sehr darauf setzen wenn ich du wäre. Wir werden ja sehe wie es ausgeht. Nur weil man hier Kommentare in die Unsichtbarkeit minussen kann ändert das nichts am Wahrheitsgehalt. Youtube ist kein Monopol.
 
@hundefutter: Microsoft hatte auch nirgendwo ein Monopol.
 
Ist wieder typisch Google
 
@Xe77a: Microsofts Abzocke wegen Fat bei Geräten mit Android ist typisch für diese Firma.
 
"...die WP-App auf HTML5 umzustellen....Man habe sich das zwar (gemeinsam) angesehen, aber beschlossen, dass der Aufwand zu groß gewesen wäre." ---- Wie jetzt? - Die haben den ganzen RT-Mist doch unter anderem damit beworben, dass es jetzt für jedermann super easy sei, App in HTML5/JS zu entwickeln und jetzt machen die das nichtmal bei ihren eigenen Apps, um mit gutem Beispiel voran zu gehen?
 
@doubledown: Naja eine vermutlich doch komplexe App, die in der jetzigen Programmiersprache super funktioniert, von Grund auf neu zu programmieren wird auch nicht von heute auf morgen gehen, selbst wenn das Grundgerüst HTML 5 "einfach" ist.
 
@doubledown: Was glaubst du warum unter iOS und Android die app nicht als HTML5 geschrieben ist. Wohlgemerkt von Google selbst? na?
 
@JoePhi: Ich weiß warum. Ich wollte nur ein wenig sticheln... ;)
 
@doubledown: Die überwiegenden Apps von Microsoft, für Windows 8 (RT) sind in HTML 5 geschrieben. Wir reden hier um Windows Phone Apps, da ist die HTML 5 Unterstützung noch nicht vollständig umgesetzt.
Weitere Infos : http://www.drwindows.de/content/2318-ausfuehrliche-stellungnahme-youtube-microsoft-wirft-google-unfaire.html
 
@Michael72: WP nutzt ebenfalls eine Version der Windows Runtime.
 
@doubledown: Leider noch nicht, die HTML 5 App Unterstützung ist nicht vollständig.
Quelle : http://msdn.microsoft.com/dede/magazine/dn201744.aspx

-> Windows Phone 8-Apps werden üblicherweise mithilfe von XAML und C# oder Visual Basic geschrieben, und mit dem Phone 8-SDK können Sie Direct3D-Apps jetzt auch mit XAML und C++ erstellen. Das Windows Phone 8-SDK enthält zwar auch Vorlagen für HTML5-basierte Apps, doch sind diese lediglich XAML-basiert, wobei das WebBrowser-Steuerelement HTML5-basierte Webseiten hostet.

.
 
@Michael72: Achso, OK.
 
@doubledown: Kennst du die API von YouTube? Ich denke es werden einfach Dinge benötigt, die in HTML5 deutlich schwieriger umzusetzen sind, als mit C# oder C++. Das heißt ja nicht, dass jede App in HTML5 komplizierter ist!
 
@doubledown: Wiedermal nix kapiert. Setzen, 6. Man kann in Windows 8/RT NATIVE Apps entwickeln, bei deren Entwicklung als "Sprache" für die Markups nicht XAML sondern HTML5, und für deren programmierung nicht C#/VB sondern Javascript verwendet wird. Hier werden genauso auf die API Funktionen zugegriffen wie z.B. bei den C# Apps. Das Ergebnis ist trotzdem eine übersetzte App, die native in den Store kommt, und hat (bis auf das, dass sie sich ähnlich programmieren lassen) NICHTS mit dem zu tun was im Browser angezeigt wird.
 
Die YT-App ist sogar auf Android kaum zu gebrauchen wenn man mal wirklich was sucht. Es gibt gerade mal einen einzigen Filter für den Zeitraum, alle anderen Funktionen gibt es einfach nicht! Ich dachte immer Apps sollen einem den Umgang mit Diensten vereinfachen, aber bei YT suche ich lieber auf der echten Webseite nach bestimmten Videos. Eure Ideen von wegen MS soll Google blocken halte ich für nicht zu Ende gedachten Schwachsinn, wie er Freitags häufiger anzutreffen ist :)
 
Kindergarten Google
 
Ich denke, daß die ganzen Begründungen von Google, warum sie diese App blockieren (Werbung wird nicht komplett angezeigt, kein HTML5 usw.) nur vordergründige Strohfeuer für was ganz anderes sind: Google fürchtet WP8! Bislang ist Windows Phone kein ernstzunehmender Konkurrent für Android, nicht im Geringsten, dafür ist die Dominanz und der Marktanteil von Android viel zu groß. Android ist unangefochten und mit riesigem Abstand die Nummer 1. Trotzdem hat Google aber mitbekommen, daß der Marktanteil von Windows Phone zwar gaanz langsam, aber trotzdem stetig steigt, genauso die Anzahl der verfügbaren Apps (zur Zeit ca. 160.000). Mittel- bis langfristig könnte WP den Marktanteil von Android doch etwas schmälern (wie langsam/schnell oder wie hoch, wird sich zeigen). Das Google deshalb versucht, Microsoft Steine in den Weg zu legen, finde ich zwar nicht gut, es wäre aber logisch. Und das Google dies bei einer wirklich bedeutenden Plattform wie Youtube machen kann, ist sehr machtvoll, und das wird halt ausgenutzt. Würde ich wahrscheinlich auch so versuchen, wenn ich der Herr Google wäre. Ob das in Ordnung/rechtens ist, steht auf einem anderen Blatt.
 
@departure: Das einzige was man bei Google fürchten muß ist sich vor lauter lachen über WP in die Hosen zu pissen. WP "steigert" seinen Marktanteil im 10tel Prozent Bereich. Derzeit liegen sich im weltweiten Marktanteil bei nichtmal 4% - selbst um auf 10% zu kommen, würde es Jahre (viele Jahre) dauern... Was bitteschön sollte Google hier fürchten? Die wischen ziemlich sicher den Redmondern nur wegen deren Lizenzforderungen für Android eins aus. Frei nach dem Motto, schiffst du mir ans Bein, schiff ich dir ans Bein. Lol, "WP fürchten"... du Scherzkeks.
 
@brukernavn: Abwarten. Ich schrieb' ja: "Gaaanz langsam". Aber stetig. In einigen Teilen der Welt an dritter Stelle, was auch so geplant war. Monatlich kommen 5.000 - 10.000 Apps hinzu. Ich behaupte nicht, daß das tolle Werte sind, aber solang's nicht stagniert oder gar abwärts geht, geht's ja wohl weiter bergauf.
 
@departure: Herr Google? Vielleicht solltest du mal dein Allgemeinwissen erweitern...
 
@joness: Du kennst Herrn Google nicht? Oder Herrn Edeka? Herrn Aldi auch nicht? Auch nicht Herrn Microsoft oder Herrn Apple? Das ist ein Synonym, vielleicht noch nicht mal das, eher bloß ein Gag. Hätte nicht gedacht, daß jemand ernsthaft meint, daß ich der Meinung sei, es gäbe DEN einen Herrn Google.
 
"Du bist doof!" - "Nein, du bist doof!" - "Nein, du...!" .... auch wenn ich beide Firmen schätze und ihre Produkte nutze, ist das leider ein lächerliches Verhalten und zwar von beiden Seiten!
 
ms soll lieber erst mal ein vernünftiges bs rausbringen bevor die sich um andere sachen kümmern. sind wir doch mal ehrlich win 8 ist einfach nur der brüller :)
 
@snoopi: Du hast aber schon gelesen, daß es hier nicht um Windows geht, oder?
 
@departure: Es ist Freitag, da verirren sich manchmal auch ziemlich schräge Vögel hierher. War ganz, ganz bestimmt kein absichtlicher Versuch, hier eine uralte off-topic-Diskussion anzufangen... ^^
 
Es gibt genug third-party-apps. Soll Microsoft sich halt nicht die Mühe machen.
 
@GarrettThief: Ich bin bislang immer noch mit der mobilen Webseite von Youtube am besten klargekommen. Stimme Dir also zu.
 
Mal ein paar einfache Fragen. YT hat doch eine Mobile Seite, also kann man bei WP per Browser drauf. Wozu ist zwingend eine App nötig? WP User kommen ja auf YT! Irgendwie leuchtet es mir nicht ein warum die Ambition von Google das schaden von WP sein soll durch Blockade einer App?! Die User kommen ja zu YT. Dann wie werden bei WP, BB und iOS die Apps geschrieben? Soweit ich weiß in Android in Java was dann per Knopfdruck ins Androidformat umgewandelt wird. Ist das bei den anderen ähnlich? Irgendeinen Grund muss es ja haben warum Google keine eigene App schreibt. Dann noch ist die YT App von MS ja wohl die offizielle YT App und nicht irgendeine? Dann würde ich als Google auch sagen die App so sein muss wie ich es vorgebe, weil es fällt alles dann auf mich (Google) zurück wenn was scheiße ist. Google bringt nur Sachen raus die Google selbst geil findet, ob das andere auch so sehen mal dahin gestellt und die WP App finden sie wohl nicht geil.
 
@Siniox: Achtung, hier im forum sind die 4 deutschen WP user aktiv. Alle 4 haben auf minus geklickt..
 
Mal ganz im Ernst, die Android YouTube App ist absoluter Müll, was übrigens auch auf das Design der Homepage zutrifft. Wenn das das beste ist, was derzeitige "Designer" heutzutage zu Stande bringen, sollen sie sich nicht wundern, wenn die Zielgruppe schimpft.
 
don't be evil...
 
Windows Phone User können ja das Video-Portal von MS verwenden. Wo ist das Problem?!
 
@Xelos: hehe, ich finde es auch interessant dass manche sich ein Randgruppen system holen und dann jammern dass da nix läuft.
 
Komisch jetzt steht man mal auf der anderen Seit, irgend wie ist das ganze fast ironisch.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles