Gamer verbringen nicht zu viel Zeit mit dem Spielen

Das Klischee vom Computer-Spieler, der seine Freizeit fast nur vor dem Bildschirm verbringt, trifft nur in Einzelfällen zu. Im Vergleich zeigt sich, dass die Nutzungszeiten sogar vergleichsweise gering sind. mehr... Gaming, Spiele, Computerspiel Bildquelle: GData Gaming, Spiele, Computerspiel Gaming, Spiele, Computerspiel GData

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich glaube vor ein paar Jahren sähe diese Statistik noch anders aus. Da gabs ja nur die Hardcoregamer. Heute spielt jeder hunz und kunz und von den casual gamern zockt doch eh keiner länger wie 5min.
 
@Clawhammer:
totaler Schwachsinn. früher wurde genau so viel gedaddelt wie heute. Manche Spiele wie WoW und CS gehen zwar zurück und sterben aus, aber neue gewinnen an teilweise starker Populartät (CS:GO, Source, Starcraft...etc).
 
@b0a1337: Es sind aber seitdem 2 Milliarden "Facebookgamer" dazugekommen. Die drücken die Statistik nach unten mit ihren 30-60 min AngryBirds oder Sims. Gamer bedeutet heute oft nicht mehr 'Hobbygamer' sondern auch Gelegenheitsspieler - deswegen kann man solche Statistiken vergessen (no seriously, vergessen kann man es sowieso, da: Bitkom^^).
 
@monte: Ich kenne Unmengen an Leuten, die Spiele wie Farmville spielen. Das hatte zu seiner Hochzeit 80 Mio. aktive Spieler und das waren alles keine Hardcore-Zocker. Trotzdem haben viele jeden Tag locker eine Stunde ihre Farm gepflegt.
 
@monte: Das Sims auf Facebook hab ich so lange gespielt bis die Meldung kam, das ich Freunde einladen muss um mir beim renovieren zu helfen (neue Räume bauen, Raum vergrössern, etc). Das Unkraut nahm auch überhand. Es wuchs schneller nach als man es mit Aktionspunkten wegmachen konnte. Auch hierfür müsste man Freunde dazueinladen. Leider bin ich kein Mensch der andere vollmüllt XD (Ausser man zählt dazu das meine Texte öfters mal länger als die der anderen sind *räusper*) Naja... Das Sims3 für die XBox hab ich tagelang gespielt um die 1000 Erfolgspunkte vollzubekommen :) Kein Vergleich. War übrigens sehr interessant, selbst für mich als Sims Veteran für PC ... Ich hab in der XBox Version Dinge getan, bin Wege gegangen, die ich in der PC Version nie gemacht hätte. Einfach weil ich gar nicht wusste dass das geht :D Aber zum Thema... hmmm... ich wüsste gar nicht, was ich in den knapp 2 Stunden alles anstellen sollte. Im Moment spiele ich SWTOR und brauch da schon mal 5 Minuten um überhaupt meinen Charakter mal steuern zu können. o_0 Abzüglich der ganzen Ladezeiten - Leider sind die Gebiete nicht ganz so nahtlos aneinander wie in WoW - ginge sich vielleicht EIN Flashpoint (Instanz, Dungeon, what ever) aus. Wobei das nur eine Vermutung ist. Da kaum einer seinen JediRitter oder JediBotschafter als Tank spielt, kann die Gruppensuche schon mal ne Stunde dauern. Toll... Wenigstens, bin ich Heiler. Macht die Sache schon mal etwas einfacher :)
 
@Ðeru: Lol bei FB gibts tatsächlich Sims? Meinte den Retailkram von EA. Das ist ja schon grausam genug... das ganze dann auch noch als Browsergame auf fb is ja der Abschuss.
 
@monte: https://www.facebook.com/appcenter/thesimssocial
 
@b0a1337: casual macht aber die spiele kaputt, siehe wow. ein besseres beispiel gibt es nicht, denn da konnte man den trend gut verfolgen.
 
@Clawhammer: Hinz und Kunz heißt das
 
20-50!? die spielen offensichtlich gar nicht :D alles klar...oh gott dieser Artikel bringt mich leicht zum explodieren...:D
 
@b0a1337: BITKOM - Was erwartest Du für Aussagen mit Inhalt?
 
@Kobold-HH:
gar keine mehr, wat ein kackstelzenverein...
 
@b0a1337: die 20-50-jährigen sind im zweiten Absatz behandelt, wo ist das Problem?
 
jap vor ein paar jahren wäre das anders gewesen

da gabs tage mit 5 stunden css haha

aber das ist bei mir heute nicht anders wenn ich mal n gutes spiel finde wirds durchgezockt in ein paar tagen boderlands 2 - 150 stunden in 5 wochen
 
Also mir als Let's Player wird immer nachgesagt, ich wäre nur am Zocken. Ich bin auch leidenschaftlicher Gamer und über 4 Jahre haben sich 151 Spiele angesammelt. Aber zocken tu ich in einer Woche dann doch nur maximal 4 - 6 Stunden und davon alleine zwei Drittel der Zeit nur für YouTube.

Man hat einfach auch zuviel wichtiges zu tun, als dass man den ganzen Tag irgendwo vor der Konsole oder dem PC verbringen könnte.
 
Meine Feundin spielt täglich 2-4 Std. COD. Das sehe ich schon als "zu viel" an. Und dann nevt sie mich wenn ich mal 1 Std. anner X360 spiele.... Typisch Frau!
 
@Hans Meiser: HaHa normal ist es immer anders herum ^^
 
"im Durchschnitt" - ja man kann sich alles schönrechnen... Und derartige "Umfragen" sind so sinnvoll wie die an einem süchtigen gerichtete Frage "Sind Sie abhängig?". Ernsthaft glaubhaufte Antworten wird man nicht bekommen.
 
Wäre hätte es gedacht. Sie werden nicht umsonst Gamer genannt..
 
Ich persönlich finde die 220 Minuten Tv am Tag viel beeindruckender und erschreckender. Ich persönlich komme in einer Woche vielleicht auf 300 Minuten. Aber ich muss zugeben, dass ich mehr Zeit am PC verbringe, oder wenn ich einen Film oder Serie aktiv sehe ist das auch da etwas mehr Zeit damit verbringe. Für mich ist das aber kein TV sehn
 
Gibt Tage wo ich nix zocke, aber dann, wenn ich viel Zeit habe ich eben 6-7h durchzock... solche Statistiken verfälschen etwas die Realität.
 
@DARK-THREAT: Genau deswegen spricht man ja auch vom Durchschnitt. Da wird überhaupt nichts "verfälscht" sondern nur falsch interpretiert.
 
Wieviele Stunden forscht ein Marktforscher durchschnittlich am Tag? :P
 
Da kann ich leider nicht mit reden. Da ich im Urlaub leider wieder in meine sucht WOW gefallen bin und 3 Wochen lang 18 Std. am Tag gezockt habe. Und das hält meistens 4 - 6 Monate an. :(
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.