Jimmy Wales: Porno-Filter sind "lächerliche Idee"

Die britische Regierung hat vor kurzem die Einführung so genannter Porno-Filter für das Internet angekündigt, eine Idee, die auch bei heimischen Politikern Anklang findet. Nicht so bei Wikipedia-Gründer Jimmy Wales, der das Konzept nun als ... mehr... Wikipedia, Wikimedia Foundation , Jimmy Wales Bildquelle: Joi Ito / Flickr Wikipedia, Wikimedia Foundation , Jimmy Wales Wikipedia, Wikimedia Foundation , Jimmy Wales Joi Ito / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Heute sind es unsere Kinder, die wir vor Pornos schützen wollen. Morgen dann "fragwürdige" Aussagen innerhalb von Netzwerken und Foren und übermorgen dann kritische Äußerungen über den Staat, die gefiltert werden sollen.
 
@RebelSoldier: ohne Internet (vor ~15 Jahren) sind Minderjährige ja auch nie an Pornos gekommen ... nie und niemals ... xD
 
@CvH: Eben, früher hätte es sowas nicht gegeben!
 
@CvH: !Früher musste ich auf Bäume klettern um die Nachbarin heimlich im Schlafzimmer zu beobachten. Und dann musste man sich immer mit den anderen Kids der Nachbarschaft einig werden, gab ja leider nur 2 Sitzplätze in den Bäumen. Gott sei Dank kam irgendwann das Internet. Die Zahl der Unfälle durch Stürze vom Baum und die Zahl der Erkältungen bei Jugendlichen sind seit dem stark rückläufig. Und jetzt will man das wieder rückgängig machen. Als nächstes nehmen wir wieder die Plumpsklos im Holzhäuschen auf der anderen Seite des Hofes wieder in betrieb.
 
@CvH: ähm also auch vor 15 jahren was das internet schon voller porno :). Aber sonst gebe ich dir natürlich recht :)
 
@RebelSoldier: wenn im Staat alles sauber und stabil läuft, dann sollte man Störenfriede ruhig rausfiltern.
 
Und wie immer Kindesmißbrauch durch Politiker. Noch schlimmer ist aber daß es wohl noch Leute gibt die nicht durchschauen können worum es bei diesen Forderungen wirklich geht.
 
"Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor den älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten sollte. Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten. Sie widersprechen ihren Eltern, schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch die Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer." Kinder verrohen nicht, sondern sind schon seit Jahrtausenden genau gleich. Das Problem hierbei sind immer die Alten, die vergessen, wie sie als Kinder waren. Das Zitat ist übrigens von Sokrates...
 
@Wuusah: die Methoden waren anders, das Prinzip das gleiche! ein mensch wird auch nicht besser wenn er in verboten lebt > wir mussten uns früher noch selbst gegen dem alk entscheiden > die heutige Jugend u18/16 kann ihn nicht kaufen -> dafür wird umso mehr heimlich irgend woanders... was hat sich geändert? NICHTS!!! nur die ALTEN (wie mein Vorredner so schön sagte) haben vergessen das sie auch keine Musterschüler waren...
 
@baeri: Ich habe nie heimlich gesoffen! Unheimlich, ja! Aber nie heimlich.
 
Wenn das so weitergeht, sind wir eines Tages noch mal froh dass es Terroristen gibt die das Volk regelrecht wachbomben. -------P.S. und für alle Dienste die mitscannen - ihr könnt mich mal!
 
@LastFrontier: Vielleicht kann man die Projekte in Zukunft dann über Crowdfunding finanzieren? :-) Nicht, dass ich die Politiker auf noch mehr bescheuerte Ideen bringen will, was bescheidene Verbote betrifft.
 
@turageo: Und dann wird Crowdfunding besteuert. Wird dann eine extra Crowndfunding Steuer geben. "Allgemeine Abgabe auf Finanzierungen spezieller Projekte und Produkte durch mehrere Einzelne oder eine Gruppe". So oder so ähnlich könnte das dann lauten....hoffentlich ließt keiner von denen mit....
 
ich denke man darf die politiker da nicht unterschätzen. die wissen das es absoluter nicht umsetzbarer quatsch ist. sie wissen aber auch das es bei den richtigen leuten ohne ahnung und mit technik und medien angst gut ankommt...
 
@Matico: Nein, die wissen sehr wohl daß es für ihre Zwecke umsetzbar ist.
 
Zieht ein Kondom über den Monitor und gut ist - alternativ - kann man auch eines über den Kopf ziehen!
 
Warum Pornoseiten blocken ? Die sollten mal lieber einen Zalandofilter entwickeln. Warum ? Frag mal die holde Weiblichkeit !
 
@Brassel: Oder einen "Scheiße labern" Filtern...dann könnten sie ja aber leider nicht mehr solche Vorschläge machen ;-) Die werten Herren Politiker....
 
Recht hat er, die Gesetze sollten lieber einmal durchgesetzt werden. Das dumme ist eben nur so lange es da keine vernünftige weltweite Einigung zwischen den Staaten gibt wird es einfach nicht zu machen sein. Man sieht es ja schon an diesen Spam per Email, jeder kann seine Absenderadresse verschleiern und fälschen nur weil es diese alten Protokolle gibt, die Verfahren die es verhindern liegen irgendwo rum und verstauben in den Schubladen....weil damit eben sehr viel Geld verdient wird und damit kann man ordentlich schmieren bzw. das Argument "das wird tausende Arbeitsplätze kosten" zieht ja immer.
 
warum ist die xxx domain so sau teuer, man hätte die doch wunderbar nutzen können um alle pornoseiten zu "markieren", dann könnte ein jugendschutzfilter ganz einfach diese domain blocken und pornos und schappsbrenner sind verbannt.
 
@otzepo: Wenn das so einfach wäre... erstens ist nicht in jedem Land Pornografie = Pornografie. Wenn Du Dir manche Länder anschaust und was da als pornografischer Inhalt gilt, dann bist Du bei uns im Nachmittagsprogramm auf RTL2. Dann müsstest Du aber alle Anbieter wieder zwingen diese Domains zu nutzen. Will man dann bspw. jemand verpflichten auf eine xxx-Domain umzusteigen nur weil etwas nackte Haut auf der Website gezeigt wird. Da würde ich den Betreibern der Seiten von Erlebnisbädern aber mal viel Spaß wünschen. ^^
 
@turageo: explizit muss es schon sein für xxx, da kann man keine rücksicht auf länder nehmen denen westliche illustrierte schon ein schamgefühl mit dem titelbild verschaffen. es geht ja an sich auch hier nur um pornofilter und nicht um erotikfilter. aber immer diese vorgeschobene suche nach kinderpornographie ist auch so eine sache, denken die politiker wirklich den ganzen tag nur daran wie sie ihre macht an einem kleinen kinderkörper ausüben können?
 
@otzepo: ja aber ändert nichts am Problem, hier kann man 18+ schauen in anderen Staaten ist es Kinderporn. Man sollte das Internet einfach ganz abschaffen, das wäre kosnquent.
 
Ich finde den Pornofilter gut!
Man sollte all die schlechten Pornos blocken und nur noch die guten Pornos durchlassen.
 
Besser: Solche Menschen sind lächerlich!
 
Ach ja, Winfuture. Die Webseite, wo weggefilterte Inhalte, darunter nachweislich bereits auch politisch unerwünschtes, einfach mal als "Schmuddelweb" bezeichnet wird. Ganz großes Kino.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebte Wikipedia Downloads