BlackBerry will Verkauf & weitere Optionen prüfen

Der kanadische Smartphonehersteller BlackBerry bereitet sich offenbar auf tiefgreifende Veränderungen vor. Das Unternehmen bestätigte die Formierung eines speziellen Kommittees, das mit der Prüfung neuer "strategischer Alternativen" beauftragt wurde - ... mehr... Smartphone, Blackberry, Blackberry 10, Blackberry Z10, BlackBerry Logo Bildquelle: Blackberry Smartphone, Blackberry, Blackberry 10, Blackberry Z10, BlackBerry Logo Smartphone, Blackberry, Blackberry 10, Blackberry Z10, BlackBerry Logo Blackberry

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Um BlackBerry wird es noch sehr interessant. Der Wert von BB ist ziemlich niedrig... Ich hoffe dass sie es schaffen :) Der mobile Markt soll nicht wie der Desktop enden mit nur einem Bigplayer, sondern schon so 4-5 :)
 
@Knerd: Für 4-5 ist es zu spät. Mit viel Glück wird sich Microsoft an dritter Stelle halten können, je nach dem wieviel Geld sie bereit sind abzuschreiben. Das ist echt ein komischer Markt...
 
@doubledown: Aktuell hält sich MS überraschend gut ^^ Das schöne/gruselige am SPMarkt ist, dass er von Land zu Land unterschiedlich ist. Und das sogar ziemlich extrem.
 
@Knerd: siehe WP in Italien :-)
 
@kluivert: Hat in Italien aber weniger mit WP zutun als mit Nokia. Italiener sind regelrecht vernarrt in die Finnen (schon von Anfang an), dort könntest du sogar irgendein "nordkoreanischen Sumsi-OS" raufgeben und es würde sich dennoch gut verkaufen - solange Nokia draufsteht.
 
Marissa Mayer hat schon ein paar Tage niemanden mehr gekauft. Wird mal wieder Zeit. ^^ Scherz beiseite. Wenn jemand wirklich bei Blackberry zuschlägt, dann nur wegen derer Patente. Ich denke, dass Blacberry vielleicht noch 18 Monate hat, wenn sie gekauft werden sollten.
 
@noneofthem: 18 Monate bevor sie Android vom Thron stoßen?
 
@greminenz: Weg sind denke ich...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

BlackBerry DTEK50 im Preisvergleich

Weiterführende Links