Microsoft will Patent auf "wichtige Anrufe"-Feature

Bei E-Mails ist es heutzutage nichts Außerge­wöhnliches eine Nachricht per so genannter "Flags" markieren und somit priorisieren zu können. Microsoft will ein vergleichbares System für Telefonanrufe umsetzen und hat ein entsprechendes Patent ... mehr... Telefon, Telefonieren, Festnetz Bildquelle: radi­opila­tus Telefon, Telefonieren, Festnetz Telefon, Telefonieren, Festnetz radi­opila­tus

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was ein Quatsch.... das führt dann dazu das jeder nur noch einen Priotitäts Anruf macht... denn wenn ich jemanden Anrufe ist es immer wichtig! Ansonsten schreib ich ne SMS!
 
@SimpleAndEasy: Dann würde ich Dich nie dafür autorisieren ;-)
 
@HeadCrash: als ob man das überhaupt könnte.... via Outlook kann auch jeder den High Priority Flag setzen auch wenn es unwichtig ist...!
 
@SimpleAndEasy: Wenn Du den Artikel vollständig gelesen hättest, dann wüsstest Du, dass man sich gegenseitig autorisieren MUSS, um die Funktion zu nutzen.
 
@SimpleAndEasy: Also ich finde die Idee eigentlich ganz interesant
 
@SimpleAndEasy: Bekommst du also auch nur high priority mails ? :O
 
@SimpleAndEasy: Du hast es verstanden! Wenn du das das zweite mal bei mir machst, ist die Authorisierung weg...
 
@SimpleAndEasy: Artikel nicht gelesen und trotzdem Senf abgeben. Setzen sechs!
 
Zuerst hat MS versucht seine Kunden zu verstehen, dabei sind Windows 8 und andere Flops dabei heraus gekommen, jetzt versucht MS Frauen zu verstehen, was bei ihnen wichtig ist und was unwichtig.. Kann man das Wort Flop eigentlich noch steigern ?
 
@Horstnotfound: ja: Horstnotfound
 
@Slurp: der war top
 
@Slurp: ja toll, jetzt stänkern wieder alle..
 
@Horstnotfound: mimimi... wie man in den wald hineinruft..........
 
@Slurp: Ein Mann erleidet Schiffbruch und landet mutterseelenallein auf einer Insel. Nach drei Tagen ist immer noch keine Rettung in sicht, er rechnet schon mit dem sicheren Tot, als eine vermeintlich leere Flasche angeschwommen kommt. Aus Langeweile öffnet er sie.
Plötzlich erscheint ihm ein Geist aus der Flasche und bietet ihm einen Wunsch an. "Ja", sagt er und wünscht sich eine Autobahn übers Meer nach Deutschland und einen Ferrari.
Der Geist fragt ihn ob er ein bisschen spinnt, er soll sich einen anderen Wunsch suchen, weil er zuviel verlangt.
Darauf antwortet der Mann, dass er dauernd Probleme mit Frauen hat und nicht nachvollziehen kann wie sie denken und wünscht sich, die Frauen verstehen zu können.
Der Geist antwortet: "Willst du die Autobahn 2- oder 3-spurig?"
 
@Horstnotfound [re:6]: Dazu fällt mir das ein: http://www.punktpunkt.ch/humor/comics/Wunschbrunnen.jpg ;-)
 
@Horstnotfound: die steigerung von flop wäre dann wohl : "Horstnotfound"
 
@Horstnotfound (o2): Wie wär´s mit Flip Flops?
 
Geht doch jetzt schon! Tochter schickt Papa kurze SMS Mit dem gaaanz kurzen Text :"NOTFALL! KFZ-PANNE". Papa sieht die SMS und ruft ggf. zurück. Fertig. Ggf. das noch ergänzen durch eigenen / speziellen Anruferton für Tochter. Ggf. bei Tochter vorgefertigte SMS abspeichern. Wurde schon von mir patentiert! Wozu so´n Umstand wie oben beschrieben?
 
@Kiebitz:
weil dies können und es das noch nicht gibt in der form. easy oder?
 
@Kiebitz: Wenn ich in einem Meeting sitze werden SMS ignoriert, bei einem Anruf bitte ich um Entschuldigung und schaue wer anruft, wenn es meine Eltern sind oder irgendwer anderes wichtiges gehe ich kurz ran. Wobei das bei WP8 nicht nötig ist, ich antworte da einfach direkt mit einer SMS das ich zurückrufe ;)
 
@Kiebitz: evtl. kann man die autorisierten Anrufer dann in eine Gruppe zusammen fassen, die anrufen kann, wenn man eigentlich nicht gestört werden will, oder das Handy auf Lautlos gestellt ist, dass es trotzdem klingelt, oder dass es lauter klingelt, als normal, oder, oder, oder...
 
@Kiebitz: Es GEHT alles. Workarounds gibt es immer. Bei diesem Thema kann man aber klar sagen, dass ich einen deutlichen Unterschied zwischen einer schnöden SMS und einem als wichtig markierten Anruf machen würde - da ich diese ja nur von Leuten bekommen könnte, bei denen ich das auch explizit zugelassen habe.
 
Also SMS ist doch lustig. Es gibt ja wohl kaum ein eindeutigeres Zeichen als eine SMS, schließlich handelt es sich dabei um asynchrone Kommunikation.
 
Nette Idee, aber: " darunter eine blinkende LED, den gleichzeitigen Eingang einer SMS" Nicht jedes Telefon besitzt eine solche LED, und was hindert die Tochter daran, einfach so eine entsprechende SMS zu schicken? Eine Autopanne ist erstmal kein Notfall. Bei einer Panne ruft man den ADAC an, der sitzt sicher grad nicht im Meeting wenn man ihn braucht. Bei einem ECHTEN Notfall ruft man ebenfalls erstmal die entsprechenden Dienste, denn da kann der Vater eh nicht helfen, wenn der grad woanders ist.
 
@starship: Sei doch nicht so unflexibel. Dann lässt man bei dem Telefon eben beim Eingang eines solchen Anrufs wild das Display blinken und gleichzeitig noch den Vibrationsalarm in einer besonderen Variante laufen. Also soo schwierig ist das auch nicht. Und einen Notfall definiert man hier durchaus selbst. Das kann auch ein vergessener Schlüssel sein. Du suchst hier auch krampfhaft an Punkten, die Du kritisieren kannst, oder?
 
@JoePhi: "Du suchst hier auch krampfhaft an Punkten, die Du kritisieren kannst, oder?". Ich muß nicht lange suchen, wenn mir persönlich diese Punkte förmlich ins Auge springen. Für manche Leute ist aber auch ein abgebrochener Fingernagel schon der Weltuntergang, dafür kann man schonmal den alten Herren vom Meeting loseisen ;)
 
@starship: Beispiel: Du fährst frühs mit dem einzigen Auto zur Arbeit. Dein/e Lebenspartner/in bringt euer Kind morgens zu Fuß in die Kita/zur Schule, geht anschließen mit irgendwem nen Kaffee trinken, anschließend einkaufen. Er/Sie kommt also mit den Einkäufen (inkl. Tiefkühlware) nach Hause und stellt fest: Schglüssel vergessen, komm nicht in die Wohnung. Was tun? Schlüsseldienst rufen? Arschteuer! Tür selbstständig aufbrechen? Wird auch teuer! Dich (im Meeting) per oben beschriebener Notfall-SMS benachrichtigen? Billiger und genauso schnell wie Schlüsseldienst. Das mit dem LED-Ersatz hat JoePhi ja schon angeregt. Bist du jetzt zufrieden?
 
@ElDaRoN: Toll, dann weiß ich zwar, daß meine Olga 'nen Kopf wie ein Sieb hat, aber die Tür ist trotzdem zu. Auch in dem Fall wäre ich also ebenfalls der falsche Ansprechpartner, außer sie will sich bloß ausheulen. Erwartet man jetzt ernsthaft von mir, daß ich während der Arbeitszeit alles stehen und liegen lasse, knapp 100km nach Hause fahre, die Tür öffne, wieder knapp 100km zurück auf Arbeit, meinem Chef erklären, warum ich während der Arbeitszeit privaten Dingen nachgehe, und dann natürlich noch 3 Stunden (wenn ich Stau stand auch noch mehr) länger arbeiten, um die Fehlzeit wieder reinzuholen? Und das soll außerdem billiger sein? Das is jetzt nich Dein Ernst! Mal davon abgesehn, daß ich dann wahrscheinlich auch gleich daheim bleiben könnte. Und nö, die Minusse ändern daran auch nichts. Ich schrieb ja, es sei eine nette Idee, nur der angeführte Vergleich überzeugt mich nicht, und DAFÜR gibts ein Minus? <lol>
 
@starship: 1. Einen Schlüssel vergisst man schneller als man denkt. Da muss es morgens nur mal hektisch zugehen, weil der Wecker ausgefallen ist oder nicht richtig gestellt wurde. 2. Du hast deinen Schlüssel ja nicht vergessen. 3. Trifft das Kilometerargument nur zu, wenn dein Arbeitsplatz wirklich 100km weit weg ist. Das ist wohl eher nicht die Regel. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln benötige ich inkl. Fußweg 30min - ich wohne relativ am Stadtrand und muss ins Zentrum. Mit Auto wäre ich schneller, mit Fahrrad dank Schleichwege vermutlich auch. Auf die meisten, die ich kenne trifft diese Situation zu. 4. Wird dein Vorgesetzter dafür Verständnis haben, wenn du nicht der beschissenste Arbeitnehmer bist, der umherwandelt. Wer solide arbeitet und kein unsoziales Verhalten aufweist, kann in der Regel bei solchen Sachen mit Verweis auf Nachholung oder Anrechnung einer Überstunde schnell abdampfen und wieder zurückfahren. 5. Du kriegst die Minusse nicht dafür, dass es dich nicht überzeugt, sondern dafür, dass du engstirnig und nicht in der Lage bist mal über den Tellerrand zu blicken. Mag sein, dass es für dich nicht nützlich ist, aber es gibt einige Anwendungsfälle, wo dieses Feature (richtig implementiert) durchaus zu gebrauchen ist. Ein weiteres Beispiel wäre: Kind ist in Kita/Schule, hat großen Mist gebaut und ist für den Rest nicht tragbar, muss also von einem Elternteil abgeholt werden. Drittes Beispiel: Kind/Jugendlicher sitzt auf Polizeirevier - da minderjährig muss ein Elternteil persönlich erscheinen. Bei beiden ist eine Kommunikation mit hoher Priorität zwischen den Eltern bzw. Elternsmartphones und/oder Handy des Kindes u.U. zwingend nötig.
 
@ElDaRoN: Na ok, wir wollen das jetzt nicht unbedingt vertiefen. Wir haben halt unterschiedliche Ansichten, und das ist gut so. Aber ja, mein täglicher Weg zur Arbeit ist tatsächlich so lang, und ich hab auf der Autobahn je 2 Langzeitbaustellen in beiden Richtungen wegen eines Tunnelbaus. Vergiß nicht die Leute, die am anderen Ende des Landes auf Montage arbeiten, die sind die ganze Woche noch viel weiter weg von zuhause. Aus genau dem Grund müsste schon das Haus brennen, damit ich mich ins Auto setze, und das wäre wahrscheinlich abgefackelt bevor ich ankäme. Wenn man das Glück hat, in Wohnungsnähe zu arbeiten, sind Deine Argumente natürlich durchaus zutreffend. :)
 
@starship: Nur weil einem persönlich der Verwendungszweck eines Features ggf. etwas nicht bringen könnte, wird gleich das feature verteufelt. Klasse Einstellung.
 
Korrigiert mich, wenn ich falsch liege, aber hat sich MS tatsächlich ein Feature patentieren lassen, das mir erlaubt Kontakte als "wichtig" zu markieren und bei Anrufen dieser wichtigen Personen, einfach anders "blinkt/klingelt", als bei normalen Anrufen? Ähm und wo liegt jetzt der Unterschied zum, soo trivialen, verschwindenden Scrollleisten, die sich "you know who" gesichert hat?
 
@algo: Nein... Du erlaubst Deinen VIP-Bekannten, einen Anruf explizit als wichtig zu kennzeichnen. Ein "normaler" (nicht gekennzeichneter) Anruf kommt auch vom VIP nur normal an. Ich glaube wenn Apple das erfunden hätte, würdest Du das genial nennen^^
 
@rallef: Nein, so ein Extreme Fanboy bin ich nun auch wieder nicht ;) Ich bin aber trotzdem nicht sicher, ob die Entwicklung dahinter so aufwendig war. Mit wenigen Eingriffen ist es ja schon getan. Für mich ist es nicht besser als "verschwindende Scrollleisten".
 
@algo: ;-) Na ja, man muss sich ja (auf sicherem Wege) authorisieren, einmal bei der "Zulassung" und dann auch beim konkreten Anruf. Die Kennzeichnung wäre eine Erweiterung des Telefon(!)transportprotokolls... und letztendlich sind, die Geschichten brauche ich ja nicht zu erzählen, noch wegen erheblich geringfügigeren Neuerungen brutale Patentkriege ausgebrochen.
 
Das doch nur wieder ein Patent um andere zu verklagen wenn die nur im Ansatz was ähnliches machen oder vorhaben. Als Beispiel: wichtige SMS hat andere Schriftfarbe. Ach misst hätte erst darauf ein Patent anmelden sollen bevor ich das hier schreibe. :D
 
ich meine mal von einem ähnlichen system gelesen zu haben. das beispiel mit der panne ist bisschen blöd gewählt. was soll der vater da machen ? ihr die nummer vom abschlepdienst geben ..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter