ASUS gibt Tablets mit Windows RT vollständig auf

Der taiwanische Computerhersteller ASUS hat deutlich gemacht, dass der in der letzten Woche angekündigte Verzicht auf Geräte mit Microsofts ARM-Betriebssystem Windows RT nicht nur vorläufig, sondern endgültig ist. mehr... Asus, Windows 8 Tablet, ASUS Vivo Tab RT Bildquelle: ASUS Asus, Windows 8 Tablet, ASUS Vivo Tab RT Asus, Windows 8 Tablet, ASUS Vivo Tab RT ASUS

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
zurecht :)
 
@skrApy: Quark. Ein reines Tablet darf man eben nicht zum Preis eines Laptops verkaufen, schon gar nicht, wenn man in einen quasi dominierten Markt neu einsteigt. Das hat auch MS mit dem Surface RT gemerkt. Und schon allein die Aussage "Abwärtskompatibilität zu alten Windows-Anwendungen" zeigt, dass der Typ von der Technik offenbar keine Ahnung hat. Das ist fast so als würde man die fehlende Abwärtskompatibilität zwischen einem Diesel- und einem Otto-Motor bemängeln.
 
@HeadCrash: Er nannte aber auch das Angebot der Apps im Store :) und das ist wie zu Windows Mobile Zeiten absolut schlecht im Vergleich zu Apple oder Android. (und wird es auch weiterhin bleiben.)
 
@skrApy: Natürlich ist es das. Der Store wächst schon schneller als der von Apple und Google, aber wie soll ein System bitte in einem Jahr das aufholen, für was andere Systeme mehrere Jahre gebraucht haben? Mal abgesehen davon, dass die reine Anzahl der Apps im Store überhaupt keine Rolle spielt. Das sollte spätestens klar sein, nachdem die Statistik veröffentlicht wurde, dass der größte Teil der Apps in den Stores von Apple und Google (ich glaube es waren an die 80%) nicht ein einziges Mal heruntergeladen wurden. Die scheinen ja immensen Wert für die Plattform darzustellen ;-)
 
@HeadCrash: Der Store wächst viel langsamer als prognostiziert. Bereits im Januar sollten laut MS 100k Apps verfügbar sein. Geknackt wurde die Marke dann im September. Also kein Schönreden und Kaschieren alà "wächst schneller als der von Google und Apple" bitte.
 
@Jean-Paul Satre: wen, ausser den Medien interessiert bitteschön, wie schnell der Store wächst? Wenn ich den ganzen Müll im Apple oder Google Store sehe (und zum Teil auch schon im Windows Marketplace), würde ich mir wünschen, dass es noch viel langsamer wachsen würde. Sämtliche Business App's sind in allen Stores vorhanden und wenn mal das eine oder andere Spielchen nicht da ist... wen interessiert das?
 
@Jean-Paul Satre: Ich rede nix schön, Du verwechselst nur die MS-Prognose bzw. den Wunsch mit dem tatsächlichen Vergleich. Der Windows Store wächst statistisch schneller als der Apple bzw. Google Store zum Zeitpunkt ihres Erscheinens gewachsen sind. Dass es Zeit kostet, sollte normal sein. Enttäuschend finde ich immer noch, dass neue Apps immer noch zunächst nur für iOS und Android rauskommen, denn dann wäre das Problem gar nicht mehr so wirklich schlimm. Aber bis Apps gleich für alle Plattformen geschrieben werden, muss WP eben noch was wachsen. Und das tut es.
 
@HeadCrash: Nun, da dank Android und iOS das nötige Risikokapital gegeben, die gesamte Infrastruktur vorhanden, die Entwicklerstudio gegründet und die App-Ideen entwickelt wurden, legst du das schnellere Wachstum als Beweis für den Erfolg für WP aus? Aber ne, du hast recht: Windows Phone/RT ist als Plattform dermaßen attraktiv, dass sich die Entwickler vor Enthusiasmus schon überschlagen.
 
@Jean-Paul Satre: Du interpretierst auch so, wie Du es gerne hättest, oder? ;-) Ich habe nirgendwo behauptet, dass das Wachstum ein Zeichen für den Erfolg der Plattform ist. Es ist aber ein Zeichen, dass die Plattform nicht vollkommen ignoriert wird. Gepaart mit den stetig steigenden Marktanteilen von WP zeigt mir das, dass es eben kein ganz so totes Pferd ist, wie hier viele weismachen wollen.
 
@skrApy: es kommt immer dieser App Anzahl Vergleich. Seien wir mal ehrlich. Was für Apps nutzt man? Auf meinem iPad hab ich die letzten 2 Wochen Safari, Mail, Skype, wetter und Simpsons Tapped Out benutzt. Mehr nicht. Trotz Millionen von Apps im AppStore. Ich behaupte mal, das die meisten durchschnittsnutzer kaum mehr Apps als die Stock Apps nutzen. Aber es ist immer DAS Argument...
 
@HeadCrash: auf der Zunge zergehen lassen muss man sich mal "Man stehe mit der Auffassung, dass Windows RT eine Enttäuschung sei, keineswegs alleine da, so Shen. Stattdessen gebe es in der gesamten Industrie die gleiche Meinung zu dem für ARM-Plattformen konzipierten Betriebssystem von Microsoft".... Die Win RT Kacke ist am dampfen. Und zwar heftig.
 
@skrApy: schade... das neue Nexus 7 mit Windows RT wäre das perfekte tablet für mich gewesen. Das traurige ist, dass viele online Händler diese Verwirrung zw. Windows 8 und Windows RT ausnutzen. Gerade eben ist im Prospekt des schweizer Mediamarkts auf der Titelseite ein Samsung angeboten mit folgender Beschreibung: "Samsung Quad Core Prozessor, 4 GB Arbeitsspeicher, AMD Radeon Grafik, ... , Windows 8 (64-Bit)." Das ist für mich ein deutliches Zeichen, dass keiner den Unterschied so richtig versteht. Der Verbraucher kauft sich dann so ein Gerät und ärgert sich dann nach ca. einem Jahr, wenn er doch mal eine x86 Applikation installieren will, dass es nicht funktioniert...
 
@b.marco: Das ist aber ein normales Windows 8 Gerät ;)
 
@Knerd: argh... du hast recht... dort hatte mich nur gestört Samsung Quad Core Prozessor... Das andere Gerät war ein Acer und dort hatten sie den Zusatz RT weggelassen... muss mal schauen, ob ich das schnell finde...
 
@Knerd: Mist... ich finde das Prospekt auf die schnelle nicht. Dann müsst ihr es mir halt einfach glauben :) es war ein Asus Vivo Tab RT TF600. In dem Prospekt stand aber Asus Vivo Tab TF600 Quad Core CPU, Windows 8. Edit: https://shop.digitec.ch/en/s1/asus-vivo-tab-tf600-32-gb-wifi-tablet-computer-362644 . weiter unten steht dann zwar, Windows RT läuft auf einem NVIDIA... aber unter Particularities ist eben Windows 8 angegeben...
 
@skrApy: Ich liebe mein XPS 10. Und der Preis war auch gut beim Mediamarkt Sonderverkauf. Das Asus hat ja auch sehr schlechte Rezessionen bekommen. Asus halt.
 
Wirtschaftlich der einzig sinnvolle Schritt. Win RT ist gefloppt und war ein Millionen bis Milliarden Grab für alle beteiligten, insb. Microsoft und nvidia. Irgendwann muss man die Notbremse ziehen. Ballmer wird noch ne weitere Milliarde verheizen, aber dann werden die Aktionäre dieser Geld Verbrennung den Riegel vorschieben.
 
@volkerswelt: Es gab schon schlimmere ;) http://os-history.de/experimente/gui/msbob.html
 
@Knerd: lol das stimmt. Aber das macht RT nicht besser ^^
 
R.I.P. Gut so.
 
Für mich klar an den Preisen gescheitert. Wie schon oft erwähnt, Microsoft sollte RT entweder mit sehr guten Preisen anbieten, oder einfach auf RT verzichten und nur Windows 8 Pro anbieten (aber auch hier mit guten Preisen). Bisher ist irgendwie alles "zu teuer". Wer zuletzt kommt, muss mit Preisen auftrumpfen.
 
@hhgs: und mit einem durchdachten system. Metro ist eher ein Schnellschuss denn eine ausgeklügelte alternative.
 
@hhgs: Wenn es das RT 32GB mal so für unter 150 Euro geben sollte, werde ich es mir holen :D
 
Wenn man mindestens belegen könnte das die x86 basierten tablets sich in rauhen mengen verkaufen. Dem ist nicht so. Die Atom basierten tablets haben zwar relativ gute Akku Laufzeiten aber wenig Performance .. da sind die rt genauso flott. Die i5 basierten tablets haben im vergleich zu arm Plattform genügend power aber lausige Akku Laufzeiten und sind teilweise etwas schwerer.. von den Lüfter rede ich erst nicht . Der neue Hoffnungsschimmer ist nun haswell Chipsatz.. davon abgesehen sind die meisten i3/i5 recht teuer. Der nächste Atom Chipsatz soll ja einen neuen Namen bekommen da das Image angekrazt ist.. sorry welche Firma kann da noch eine vernünftige Strategie entwickeln??? Geschrieben von meinem Surface RT.. ansonsten ist ebenfalls der Name Windows rt sehr dämlich denn Kunden erwarten auf solch einem System schon irgendwie das ihre softws weiter nutzbar ist... auf einem Smartphone mit Windows Phone aber nicht. Warum also auf dem tablet nicht Windows Phone portieren u d als Windows Tablet OS vermarkten ??
 
@Balu2004: Wo wäre der Vorteil von Windows Phone ggü. Windows RT auf einem Tablet?
 
@HeadCrash: das es bereits viele auf touch entwickelte apps gibt, der aufwand essentielle Windows Phone apps zu portieren wäre geringer.. es fehlt Facebook , spotify, tapatalk usw. Das os selbst ist 100% touch ohne die Kompromisse von derzeit Windows 8 welches 2 Welten bedient. Das os ist bereits aid arm optimiert und hat gute Akku Laufzeit
 
@Balu2004: Windows RT ist ebenfalls auf ARM optimiert, die Portierung von Phone Apps auf Windows RT sollte (mind. in Zukunft) nicht ganz so aufwendig sein und Windows RT ist ebenfalls eher auf Touch optimiert. Ich weiß nicht, wieso sich das Gerücht so hartnäckig hält, man müsste permanent auf einem RT-Device irgendwas mit dem Desktop tun?
 
@HeadCrash: Windows 8 auf dem tablet wird doch damit beworben das man auch damit, wenn gewünscht, arbeiten kann korrekt? also ich richte meine vpn Verbindung ein und wenn ich die vpn Verbindung vom Desktop Modus aus aufbaue kommt ein Metro Dialog für user/Passwort. wenn du im Metro Modus bisst lasse dir mal z.b. die wlan Einstellungen anzeigen.. da landest du im Desktop Modus. so gibt es einige Beispiele. ich bin mit meinem Surface rt zufrieden, bei der Nutzung fällt halt öfters auf das Microsoft das System nicht konsequent umgesetzt hat.. wenn z.b. alle Einstellungen der systemsteuerung per Metro app verfügbar wären wäre das schon mal was. es sollte ebenfalls ein klarer Desktop Modus und ein klarer touch Modus sein .. der kunde soll wählen können das er einen pc hat und dann nix mehr mit Metro sehen. mit Windows 8.1 wird einiges besser (hatte die preview 1 Woche auf meinem Surface rt) aber leider bleiben einige Unzulänglichkeiten. in bezug auf Portierung der apps müsste man , bei gleichem os, lediglich die Auflösungen usw anpassen. bei Google und apple hat doch der Ansatz das Smartphone os auf tablet anzupassen doch funktioniert.. warum dann nicht bei Microsoft? .. habe übrigens gerade von meinem Surface mit der Tastatur geschrieben was ich z.b. sehr praktisch und gut gelöst empfinde. PS: ich hoffe trotzdem das Microsoft Windows RT weiter beibehält sonst wäre das ein tritt in den Allerwertesten der kunden, insbesonderer der wenigen die sich am anfang ein Surface rt zum höheren preis gekauft haben. sollte Microsoft die jetzigen preise beim nächsten Surface rt beibehalten sehe ich allerdings schon Chancen .. obwohl Windows 8 wohl weiter verfolgt wird .. mal schauen wie Windows 8.2 oder 9 wird
 
@Balu2004: VPN sollte mit 8.1 vollständig gelöst sein. Netzwerkeinstellungen höre ich immer wieder, aber mal ganz ehrlich (und ohne Wertung): wie oft muss man als Normalsterblicher in die Netzwerkeinstellungen? Man gibt den Security Key ein oder nutzt sogar WPS und schon läuft das Ding. Um IPs, Gateways, Domänensuffixe etc. muss sich Otto Normalverbraucher niemals kümmern. Ansonsten hast Du recht, dass noch einiges fehlt. Das hat aber wenig mit Konsequenz, sondern einfach mit Zeit zu tun. MS muss eben alle Dialoge umschreiben, will aber nicht drei Jahre warten, bevor man Neuerungen zum Kunden bringt. Also kommt das alles iterativ.
 
@HeadCrash: ich gebe dir ja recht das nicht alles auf einmal machbar ist.. das ding ist aber das gerade durch das derzeitig vermischte oftmals Unzufriedenheit hochkommt. und mal butter bei die fische: warum sperrt sich Microsoft so dagegen einen konsequenten Desktop Modus bereitzustellen? den gab es mit Windows 7 doch schon. stattdessen versucht Microsoft weiterhin sein Metro durchzudrücke. gerade die neue kachel Optik ist ja insbesondere auf touch hin entwickelt (ich rede jetzt nicht von mausnutzung).Microsoft muss wirklich gas geben . finde es aber gut das man ab und an hier mit jemanden sachlich diskutieren kann, danke.
 
@Balu2004: Ich hoffe, mit mir kann man immer sachlich diskutieren :-D Aber das geb ich gerne zurück. Ich bin immer noch der Meinung, dass der fehlende "reine" Desktopmodus etwas mit "Erziehung" zu tun hat. MS möchte einfach das modern UI-Konzept zur Gewohnheit machen, damit man eben diesen Wiedererkennungswert auf allen Plattformen (Desktop, Tablet, Phone, Xbox) hat.
 
@HeadCrash: auf dem Desktop kommt das bisher noch nicht so am wie MS es sich hofft. Auf dem Tablet hätte man auch bei Portierung von Windows Phone Metro. Wenn Windows irgendwann mal einen deinen Tablet Modus haben sollte wäre das auch ok.. bis dahin ist aber noch ein sehr langer weg.
 
Ein sehr vernünftiger Schritt von ASUS!
 
War nicht ASUS'-Manager Schuld, dass das Surface RT nicht für 199 raus gekommen ist? -.-
 
Nachdem ich schon so einige dieser Tablets in den Händen hatte, bin auch ich der Überzeugung: ARM-Technologie = ARMutszeugnis. Kompatibilität: Fehlanzeige. Performance: Naja.. Eher bescheiden.
 
Auf NOTEBOOKCHECK COM erhielt das Asus Vivo Tab RT TF600 Tablet das Testurteil "Sehr Gut" (89%); das Microsoft Surface RT Tablet "Gut" (87%). Das Asus IPS Panel ist sehr leuchtstark, die Performance nach dem Update auf Windows RT 8.1 nebst Internet Explorer 11 mehr als ausreichend und die robuste ASUS VivoTab RT Mobile Dock im neuartigen und stylish Hidden Hinger Design nebst integrierten Akku erhöht die Gesamtlaufzeit deutlich.

Microsoft Office Home & Student 2013 RT läuft inzwischen in der RT-Vollversion inklusive Outlook RT 2013. Apps zum produktiven Arbeiten gibt es immer mehr, z.B. TeamViewer Touch.

An den beim Surface RT fehlenden GPS-Empfänger hat Asus auch gedacht, und in Kombination mit Microsoft's Karten App und Google Maps funktioniert dieser auch stabil, punktgenau und zuverlässig.
Summa summarum: Ich bin der Hard- & Software sehr zufrieden.

* * * * * * * konstruktive HILFE erwünscht * * * * * * *
* * * ASUS VivoTab RT mit Windows RT 8.1 * Statt drei - vier Kachel-Reihen auf der neuen Startoberfläche * * *

Auf der Startoberfläche des ASUS VivoTab RT mit Windows RT 8.1 werden standardmäßig nur 3 Kachel-Reihen angezeigt. Und wenn man viele Anwendungen (Apps) installiert, muss der Nutzer immer wieder hin und hier scrollen, von links nach recht und umgekehrt, um die Apps zu starten. Mit einem kleinen Trick soll man sich vier statt drei Reihen auf dem Mircosoft Surface RT (Display-Auflösung: 1366x768) anzeigen lassen können.

Leider klappen beide hier dargestellten Verfahrensweisen mit dem Asus VivoTab RT (TF600T-1B017R * Display-Auflösung: 1366x768) nicht:

=> Surface RT: Vier Kachel-Reihen auf der neuen Startoberfläche => http://www.netzwerktotal.de/windows-8-anleitungen/586-surface-rt-vier-kachel-reihen-auf-der-neuen-startoberflaeche.html
*-*-*-*-*
=> Fliesenlegen | Anleitung für vier Kachelreihen beim Surface RT => http://www.windows-phone-user.de/Heftarchiv/2013/03/Anleitung-fuer-vier-Kachelreihen-beim-Surface-RT

Hat jemand eine Idee, ob und wie dies auf dem Asus VivoTab RT zu lösen wäre?
 
Asus RT ist super und geht toll!
Kann ein Fehler sein es zu beenden ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 im Preisvergleich!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter