Nvidia-CEO bestätigt Arbeit am zweiten Surface

Jen-Hsun Huang, der Chef des Chipherstellers Nvidia hat bestätigt, dass sein Unternehmen derzeit "hart" an einem Nachfolger des Microsoft-Tablets Surface arbeitet. Der Redmonder Konzern hat seine Tablet-Pläne also noch nicht aufgegeben. mehr... Microsoft, Tablet, Surface, Microsoft Surface Microsoft, Tablet, Surface, Microsoft Surface Microsoft, Tablet, Surface, Microsoft Surface

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn MS nicht die selben Fehler macht wie beim ersten Surface, dann wird sich das Surface 2 m. M. n. deutlich besser verkaufen.
 
@Cykes: In den Staaten definitiv nicht mehr. Die ganzen Früh-Adaptierer haben ihre Mogelpackung ja schon gekauft, und der Großteil wird den Teufel tun, und sich noch mal so ein Teil zu kaufen... Sollte MS wider Erwarten doch gleich andere Märkte z.B. in Europa und auch andere Verkaufswege mit nehmen, dann wird es sich zumindest besser verkaufen. ISt ja auch klar, weil es hier schließlich noch genug Surface-Fanboiz gibt, die geradezu darauf warten, ihr Geld zu verbrennen.
 
@doubledown: "hier schließlich noch genug Surface-Fanboiz gibt, die geradezu darauf warten, ihr Geld zu verbrennen." Danke für deinen Trollmüll!^^ Darauf warten wir doch bei jeder MS News drauf:D Wenn der Preis stimmt und die Geräte einen Digitizer unterstützten, dann kaufe ich mir eins.
 
@Cykes: Wenn sie nicht die selben machen, dann machen sie andere. ;-)
 
@Cykes: Meine Meinung: Surface RT hat eine gute Akkulaufzeit, doch die Leistung ist viel zu gering. Surface Pro bietet sehr viel Leistung, aber hier mangelt es an Laufzeit. Beide Geräte decken ihren speziellen Anwendungsfall ab, doch aus obigen konnten sie nicht überzeugen.
 
@davidsung: Ich kann die Leistung des RT nicht einschätzen, da ich keins besitze. Aber ich denke, das es ausreichend Leistung für die gedachten Anwendungsgebiete hat. Es ist halt ein Consumer-Gerät für Surfen, Mail, Spiele o.ä. Dazu braucht man keinen Dual-Core, allerdings will die Industrie uns das glaubhaft machen
 
Nach dem ersten Versuch gleich aufzugeben wäre ja auch schwach in dem Markt. viel Erfolg!
 
Hahaaaa - da wird sich das aktuelle Surface noch schlechter verkaufen.
 
@M4dr1cks: Sherlock, das ist überall so, bei jedem Produkt, bei jeder Firma. (Ausnahme Nachfolge-Modell ist ein Reinfall.)
 
@treyy: Sherlock, bezahlt die Microsoft?
 
@M4dr1cks: Wollen wir's hoffen.
 
wisst ihr was wirklich cool von nvidia wäre? wenn sie endlich mal den crash bug unter windows 7 fixen, den sie vor so vielen vieln wochen in ihren treiber eingebaut haben und nicht mehr gefixt bekomment - das wäre echt super!
 
@Mezo: Tja, da der einzige angestellte Mitarbeiter von nvidia jetzt mit dem Surface2 komplett ausgelastet ist, wird das wohl nichts werden. Pech gehabt!
 
@Mezo: Welchen Crashbug denn ^^
 
@Tribi: den wohl einige leute haben und es gibt da wohl auch nen beitrag zu im forum. mit dem treiber kommt es vor, dass dein pc einfach so freezed und schließlich crashed. das ganze ist nun sicherlich schon 2 monate oder sogar länger bekannt und nivida bekommt es einfach nicht mehr gefixt. ich habe parallel dazu den treiber unter windows 8 getestet und da läufts.
 
Ein Schlüssel zum Erfolg wäre: Sofortige weltweite Verfügbarkeit nach dem Event & ein Preis von 329 €.
 
@hexenkind: Jo, das würde ziehen. Jedoch vergisst Du, dass wir es hier mit Microsoft zu tun haben. So einsichtig sind die nicht. Die Teile sollen ja Geld bringen - gaaaaaaaaaaaaanz viel Geld. Man kann aber nicht viel zu spät auf den Markt drängen und gaaaaaaaaaaaaanz viel Geld verlangen wollen. Das hat Microsoft noch nicht verstanden und das werden die wohl auch nie.
 
@doubledown: Microsoft hat das Geschäftsmodell von Apple einfach nicht verstanden. Deshalb ist das aktuelle Surface ein Flop. -Wenn ich an den Zune denke, der ja wirklich nicht schlecht war.
 
@hexenkind: Das reicht nicht. Ich würde die Tablets von MS noch nichtmal für 49,-Euro kaufen, denn ohne sinnvolle Apps nützt mir die Hardware garnichts. Es gibt keine alternativen Browser, keine vernünftige Videoplayer wie z.B MxPlayer etc und Win8 tut sein übriges das die Teile wie Blei in den Regalen liegen..
 
@joe2077: Es wäre auch eine Schande, dich in den Reihen der Windows-Nutzer "begrüßen" zu dürfen. Bleib lieber da, wo du bist, das ist hoffentlich weit genug weg.
 
@DON666: Aus dir spricht ein frustrierter MS-Fanboy der nicht klarkommt das sein Messias nicht den erhofften Erfolg gebracht hat..
 
@joe2077: Na du musst es ja wissen... (ROFL!)
 
Microsoft kann hier nur über den Preis gehen, und das geht nur, wenn sie auf Acer keine Rücksicht mehr nehmen. Anders sehe ich keine Chance.
 
@hhgs: Stimmt. Die müssten knallhart subventionieren. Die haben eh schon eine Millarde für eine grottenschlechte Werbung verbrannt. Dann sollten die noch mal eine Milliarde abschreiben und den ersten Schwung der Geräte so richtig übel auf den Markt drücken, aber hey, wir reden hier von Microsoft.
 
@doubledown: Ist das für den Konsumenten nicht etwas gutes?
 
@hhgs: Acer hat doch schon das Handtuch geworfen. Somit hat MS alle außer Nokia vergrault. Das ist doch DER Moment ein tolles, stark subventioniertes RT Tablet auf den Markt zu werfen!
 
@davidsung: Lenovo fährt ganz gut mit Windows 8. Es sind die einzigen, die mit Windows 8 steigende Absatzzahlen zu verbuchen haben. Warum? Sie haben nette Ideen und gute Geräte auf dem Markt. Acer & Co. haben lediglich Windows 8 auf alten Kisten installiert, hie und da ein Tochscreen - mehr nicht. Selbst Intel musste Acer & Co. unter die Arme greifen, damit sie bei den Ultrabooks etwas brauchbares liefern (was weiterhin kaum der Fall ist).
 
Ich versteh einfach nicht, wieso man so verzweifelt an der ARM Architektur festhalten will. Klar sie ist billiger, das macht die RT Tablets preislich aber immernoch nicht konkurenzfähig zu Android/IOS. Warum steckt man nicht alle Mühe und Manpower in die Entwicklung von Intel Architekturen? Das ist doch der stärkste Vorteil bei Windows Tablets und würde die Geräte auch endlich businesstauglich machen. Der reine Hardwarepreis kann doch nicht das einzige Argument sein. Ich bin eh eher auf den Z2760 Nachfolger gespannt, als auf die nächste gefloppte RT Gurke.
 
@funny1988: gibt es doch schon mit dem pro?
 
@Mezo: Ja aber viel zu teuer um eine ernsthafte Konkurenz zu Android/IOS zu sein. Ich bin auch der Meinung das Core I CPUs derzeit viel zu oversized für Tablets sind. Allein das man dafür in Tablets eine aktive Kühlung braucht zeigt schon, dass die Dinger nicht unbedingt für den Tableteinsatz geeignet sind. Außerdem sind Core I Geräte gleich mal 300-400g schwerer und meistens 0,5 cm dicker. Atomgeräte kosten derzeit ab 500€ aufwärts und wenn man noch den Anspruch auf ein Full HD Display und UMTS Modem hat, dann ist die Auswahl schon fast bei 0. Es gibt nichtmal Atom Tablets mit Full HD Display. Zumindestens habe ich noch keins gefunden. Außerdem ist der interne Speicher mit 32 GB bei vielen Geräten eh ein schlechter Witz. Davon werden schon 80% vom OS verbraucht. In Zeiten vom billigen Flashspeicher imho ein schlechter Witz! Ich wette ein Gerät mit 10" Full HD Display, 64/128GB Storage, 2 GB Ram, Atom, USB Host, MicroSD, Win8 Pro und UMTS/LTE für ~400-500€ würde sich prima verkaufen.
 
@funny1988: also preislich sollte das nicht schwer sein dem ios konkurrenz zu machen. hier geht es wohl eher darum, einen längst abgefahrenen zug zu erreichen. das geht auf zwei wegen. man kann sich mit dem billigen aber unbrauchbaren kram von google/samsung/amazon vergleichen und seine geräte subventionieren. oder man kann langfristig auf qualität setzen. und sein produkt ständig optimieren. dann baut man sich langsam eine feste käuferschicht auf. ähnlich der apple strategie. natürlich kann man auch parallel preiswertere geräte anbieten, mit abgespeckten geräten. wenn klar ist das es einsteigergeräte sind. aber die qualität sollte stimmen.
entscheidend wird aber mittelfristig nicht die hardware sein, sondern der content, also die apps. oder streaming angebote etc. die kunden wollen ein paket kaufen, und nicht nur ein stück hardware. ms muss hier meiner meinung nach stark in die apps investieren. nicht falsch verstehen, es gibt da schon eine menge. aber heute hat man immer noch oft den effekt, dass apps nur für ios oder android verfügbar sind. das ändert sich nicht von alleine.
 
@ITkrates: "billigen aber unbrauchbaren kram von google/samsung/amazon" du musst es ja wissen o_O
 
@ITkrates: Das mit dem "Billig" von Google/Samsung/Amazon, würde ich nicht direkt unterschreiben, aber klar gibt es da einen Unterschied zu Apple. Zumindestens in der Verarbeitung. Bei den Androiden herscht halt derzeit ein extremer Preiskampf. Der Preis ist mir aber auch eher unwichtig. Klar zahle auch ich nicht tausende von Euros, aber ich knauser auch nicht um 100-200€ mehr, wenn dafür die Leistung stimmt und die stimmt momentan imho absolut gar nicht. Auch wenn man Android/IOS Geräte nicht direkt mit Windowsgeräten gleichsetzen kann, so frage ich mich dennoch, wieso zB. die ThinkPads ab 500€ losgehen. Die Verarbeitung liegt auf Samsungplastikniveau und die inneren Werte sind auch nur Standard, bzw. liegen unter dem aktuellen Androidniveau dieser Preisklasse. Lässt man die jeweilige individuelle Verarbeitung außer acht, kann mir keiner erzählen, dass die reinen Hardwarekosten für eine Intelarchitektur der Grund für die vergleichsweise teuren Geräte ist. Ich denke mal, dass viele Probleme auch einfach hausgemacht sind. Wenn ich als Hersteller schon ~100€ pro Gerät für die Windowslizenz einplanen muss, dann ist es natürlich schwer niedrige Preise anzubieten. Und jetzt im "only Premiumstyle" auf den schon weit entfernen Zug aufzuspringen, wird definitiv nicht klappen.
 
@ITkrates: Entscheidend ist am Ende die Berichterstattung. Was meinst du, warum Samsung so groß ist, wie es ist? Nicht wegen Hardware in perfekter Qualität. Sondern einfach das Samsung-Logo überall groß prangert und die Geräte überall groß angepriesen werden. Und weil natürlich das neueste Galaxy S in den Medien immer in den Himmel gelobt wird. Bei Microsoft und Win8 sehe ich hauptsächlich negative Berichterstattung. Da werden sich auch die Wenigsten ein Surface kaufen wollen. Menschen sind leicht zu lenken... insbesondere die, die von der Materie nicht groß Ahnung haben - und das ist die Hauptkäufergruppe.
 
@RebelSoldier: Von Samsung bekomme ich nichts groß an Werbung mit. In den Läden der Mobilfunkanbieter sieht das schon wieder anders aus. Ich denke, dass den Anbietern gut Rabatte eingeräumt werden, wenn sie eine bestimmte Anzahl an Smartphones aus dem Hause Samsung verkaufen. Mit dem Samsunglogo hat das meiner Meinung nichts groß zu tun. Die Verkäufer erzählen den Kunden, die nicht soviel Ahnung haben, wie super Samsung ist und dann wird das gekauft. Das Samsunglogo finde ich im vergleich zum Applelogo noch dezent.
 
@M4dr1cks: Wenn die Hersteller und Mobilfunkanbieter überall die Samsung-Smartphones auf die Frontpage und an die Plakate pappen, ist das dann keine Werbung? :) Edit: Das mit dem Logo hab ich jetzt mehr so gemeint, dass man Samsung überall sieht.
 
@RebelSoldier: Ich bin mehr vom Fernsehen ausgegangen.
 
Wenn MS die Preise ähnlich niedrig ansetzt wie Google das bei den Nexus-Geräten macht, dann könnte ich mir schon vorstellen, dass das Surface 2 ein Erfolg wird. Dazu noch anständigen Support und der Laden läuft. MS kann ja den Rubel über die Apps machen.
 
@Smek: Ja, aber wir wissen, dass das nicht passieren wird, richtig?
 
Outlook ist genauso wenig ein Killer Argument ein Surface rt zu kaufen wie bisher Office 2013. Für mich war der Hauptpunkt der derzeit angepasste preis denn was nutzt mir ein Office Paket was mit dem Finger nicht wirklich gut bedient werden kann?? Ich habe bisher Office 2013 nur 2 x benötigt .
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte