AOSP-Chefentwickler geht nach Streit mit Qualcomm

Jean-Baptiste Quéru, der vor allem unter seinen Initialen JBQ bekannt ist, war bisher der sicherlich prominenteste Entwickler beim Android Open Source Project (AOSP). Quéru hat nun sein Ausscheiden bekannt gegeben, Hintergrund ist wohl ein Streit ... mehr... Google, Android, AOSP Bildquelle: Mobiflip Google, Android, AOSP Google, Android, AOSP Mobiflip

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also die reinste Qual mit Qualcomm..
 
@Stoik: I see what you did there
 
@Suchiman: You must be smart. We got a Sherlock here.
 
Was nützt die scheinbare und gepriesene Freiheit von Android, wenn die Hardware-Hersteller nicht mitmachen. Kann mir doch keiner erzählen, dass Google das nicht vorher wusste...
 
@wingrill4: Die Freiheit von Android fängt ja nicht erst beim Betriebssystem an, sondern eben auch schon bei der Wahl das Smartphones. Die hast du z.B. bei iOS eben nicht. Entweder du willst genau die Größe, die Auflösung etc. für den Preis den Apple dir bietet, oder du hast Pech. Bei Android kannst du von 3" bis 10" und sowohl für 50€ als auch für 500€ fündig werden. Schön ist das mit den Treibern natürlich trotzdem nicht, eines der Gründe warum ich mein S2 wohl mit keinem Samsung Gerät ersetzen werden.
 
Kann ja jeder von den Nvidia halten was er will aber was Treiber für Open Source Projekte angeht waren die immer schon super
 
@JeckyllHavok: Warum sagt Torvalds dann "fuck you NVidia"?=?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!