Geräteortung: Android Device Manager ist verfügbar

Vor einigen Tagen hat Google angekündigt, noch im Laufe des Augusts den Android Device Manager, mit dem man ein verlorenes oder gestohlenes Android-Smartphone orten oder auch zurücksetzen kann, freizuschalten. Nun ist die Funktion auch öffentlich verfügbar. mehr... Android, Android Device Manager, Gerätemanager Android, Android Device Manager, Gerätemanager Android, Android Device Manager, Gerätemanager

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sehr interessant :)
 
Habs gestern einmal getestet, anklingeln hat funktioniert, nur die Ortung noch nicht, kann auch sein das es an meinen Einstellungen am Phone lag.
 
@Stoik: Ja die Ortung muss vom Phone ja auch irgendwie getriggered werden. Sonst muesste es ja permantent GPS Coordinaten an den Server schicken. Der Nutzer will das natuerlich nicht. Also dann gibts special events oder time triggered wann es die GPS Daten schickt. Zb bei einem Reboot oder Runterfahren
 
@-adrian-: Haha, du weißt garnicht was dein Phone und google so alles machen wovon du nichts mitgekommst :D die wissen ganze genau wo du bist https://maps.google.com/locationhistory/b/0?hl=de und es wird sowieso automatische eine App im Hintergrund installiert wenn ihr den Android Device Manager aufruft..
 
@TheUntouchable: ist bei mir Disabled :O
 
@-adrian-: Na dann ist gut, aber das trifft sicher nicht auf alle hier zu :)
 
@-adrian-: Hab Problem gefunden, Standortzugriff war noch deaktiviert, dann geht es.
 
@Stoik: Ortung geht auf 21m genau bei mir - ländliches Gebiet (gerade probiert im WLAN)
 
@wertzuiop123: Jap bei mir auch ähnliches Ergebnis, lag zwischen 24-40m
 
Wäre genial, wenn man den Standortzugriff über die Weboberfläche noch aktiveren könnte falls man diesen doch gern deaktiviert hat. Würde am ende schon ein NSA Feature sein. :)
 
Bei mir funktioniert weder das Orten, noch das anklingeln - trotz korrekter Einstellungen. Ich bleibe vorerst mal bei AndroidLost, das hat mir bisher gute und verlässliche Dienste erwiesen.
 
@butt0ns: schon eigenartig warum das native nicht anständig funktioniert, da androidlost ja auch "nur" die von google bereitgestellte API verwendet
 
@otzepo: ja das wundert mich auch. Ich habe AndroidLost 10 Minuten nach dem Device Manager probiert, hat mir die Location keine 5 Sekunden später angezeigt. Unmittelbar darauf wieder mit dem Device Manager versucht, hat nicht geklappt. Google wird im Hintergrund schon noch entsprechend daran arbeiten, aber wenn ein potentieller Dieb der jeweiligen App die Administratorrechte entzieht, nützt mir weder AndroidLost, noch der Device Manager etwas ;)
 
@butt0ns: das ist ohnehin so eine sache, wenn das gerät in den händen von dieben ist brauchen die nur die internetverbindung ausschalten (flugzeugmodus, dann können auch die SMS steuerbefehle nicht greifen) und schon sind alle diese mechanismen keinen pfifferling wert, ein masterpasswort für sensible einstellungen würde da abhilfe schaffen - aber laut google soll man seine geräte ja immer im blick haben, so kann auch kein dritter damit schabernack treiben...
 
@otzepo: angenommen man hat die Bildschirmsperre aktiv und keinen Wechselbaren Akku. Was macht der Dieb dann? Er kann ja eigentlich nur warten bis der Akku leer ist oder?
 
@BartVCD: Wie jetzt? Wenn der Akku leer ist und neu geladen wird kann man die Bildschirmsperre umgehen? o.O
 
@BartVCD: wer will schon jedes mal ein muster zeichnen oder einen pin eingeben und zusätzlich noch auf die sperrbildschirmwidgets und den direktzugriff auf die leiste verzichten? aber um deine frage zu beantworten, die SIM-Karte raus nehmen.
 
@Knerd: Wenn der Akku leer ist, muss das Handy doch neugestartet werden, dann kommt er auch in den Flash-Modus ohne überhaupt jemals Android starten zu müssen. Wenn wie in meinem Fall die Bildschirmsperre aktiv und kein Wechselbarer Akku vorhanden ist, klappt es wohl nicht.
 
@BartVCD: Achso, ja das geht aber nur bei Android ;)
 
@otzepo: Hier ich, einfach aus Sicherheitsgründen ;)
 
@BartVCD: da sollte es aber eine tastenkombination für einen reset geben, wenn es keinen mit nadel zu erreichenden knopf dafür gibt. nehmen wir mal den fall an jemand klaut das handy um an sensible daten zu kommen, da braucht er nur die SIM raus nehmen und kann später am PC die daten aus dem gerät ziehen. sauberste lösung wäre es mit den providern zusammen zu arbeiten und verstärkt die IMEI als identifikation zu benutzen - da könnte auch noch bei gestohlenen handys der standort abgefragt werden, auch wenn diese viel später wieder im umlauf sind.
 
Funktioniert gut. Das hat man ja nicht immer. ;)
 
Klappt wunderbar.
 
Hab mich gestern mit einem Bekannten darüber unterhalten und musste schmunzeln, er zieht mich mit seinem Android gerne mal auf und erklärt mir was er kann und ich mit meinem iPhone nicht. Hab ihn auch prompt darauf hingewiesen dass sein neues ach so tolles Feature unter Apple schon so alt ist dass es dick mit Staub bedeckt ist. Das Gesicht war es wert, danke Google! - Nicht dass es mich wirklich stört, bin mit meinem Handy zufrieden und weiss selbst wie extrem praktisch diese Funktion ist, vor allem wenn man sein Handy mal wieder nicht findet weil es unter einem Berg Zeitschriften liegt.
 
@Islander: So richtig in den Allerwertesten beißen werden sich diejenigen, die immer WP zum "toten Pferd" erklären, wenn sie erfahren, dass auch dort dieses Feature schon lange, lange Zeit selbstverständlich ins OS integriert ist. ^^ (Bitte nicht missverstehen, ich will nicht alle Androidianer damit ärgern; freut euch einfach über das gute Feature!)
 
@DON666: Nun, fairerweise muss man dazu sagen das es unter Android schon lange möglich ist genau das zu machen. Nur wurde das halt von drittherstellern zur verfügung gestellt. Dritthersteller die Apps für Android und ios entwickeln;)
 
@hundefutter: Dachte ich mir schon fast, deshalb schrieb ich ja "ins OS integriert" ;)
 
@hundefutter: gar nicht so wirklich, die API um das gerät zu steuern und zu orten ist von google, nur die app (zb androidlost) auf dem androiden dafür kam von drittanbietern - vermutlich hat sich google nicht getraut es nativ einzusetzen, da es ja ein datenschutzrisiko darstellt.
 
@Islander: und das witzige ist ja,das der neue android Device Manager mit ios7 Mega alt aussehen wird, da ios7 in der Hinsicht Securitytechnisch noch was drauflegt.
 
@ger_brian: Mal aus Interesse, was wäre dass den z.B.?
 
@Knerd: Im neuen iOS ist es sinnlos, ein iPhone zu klauen. Selbst wenn du es wiederherstellst bzw komplett resettest, musst du, um es zu aktivieren, die Apple ID + PW eingeben, was es für einen Dieb unverkäuflich macht. Diese Methode kann man nicht umgehen. Finde ich persönlich sehr gut.
 
@ger_brian: Stimmt, hatte mir ein Kumpel erzählt, ja, das ist super. Ich frage mich wann es geknackt wird :D
 
@Knerd: Ich vermute, sobald der erste Jailbreak kommt :D
Damit dürfte es knackbar sein. Wenn man allerdings dann auf die neuste, den Jailbreak fixende Version updated - sofern man das überhaupt will - dürfte es wieder sicher sein :)
 
@Islander: Super Geschichte, da hast du dich bestimmt verdammt cool gefühlt und so. Echt stark.
 
@JSM: Ich hab mich ganz einfach als das gefühlt was ich sowieso bin, ein überlegenes Wesen. Ist doch logisch, oder?
 
@Islander: es war zwar nie wirklich offiziell für alle Android Geräte, aber HTC bot schon vor Jahren ein solches Feature mitsamt ansprechender Weboberfläche für Android Geräte an. Das war auch sehr gut ins OS integriert. Leider wurde der Dienst eingestellt. Was da jetzt kommt ist eigentlich alles kalter Kaffee.
 
@Islander: Ja und? Ich finde diese Kindergartenangewohnheiten die manche wohl nie ablegen werden irgendwie absolut lächerlich! Mein Spielzeug hatte das viel eher als deines. Schwachsinn, egal von welcher Seite! Heutzutage muss eine Firma die eine Funktion anbieten will die es in ähnlicher Form schon von einer anderen gibt, sich hundert mal verbeigen um etwas krampfhaft anders zu machen, nur damit die schwachsinnigen Anwälte der einen Firma keine Klage einreichen wegen Patensverletzung. Ich finde dieses Feature jedoch etwas sinnlos, wenn man seine Gedanken beisammen hat. Ich weiß a) immer wo mein Handy ist und b) gebe und lege ich es nicht einfach unbeobachtet irgendwo hin. Dann brauch man dieses Feature, was den User nur vor sich selbst beschützt auch nicht.
 
blöd wenn man gps deaktiviert hat.
 
@Mezo: WLAN oder GSM Ortung ;)
 
@Mezo:
Wie gut das man selbst per SMS das Telefon notfalls Steuern kann.
 
Auf meinen GT-N7000 Android 4.1.2 passiert gar nix, Gerät wird zwar angezeigt aber Standort nicht verfügbar und beim anrufen bleibt es stumm. In Google Einstellungen alles wie beschrieben eingestellt.
 
Ganz blöde Frage: Was hindert zB einen Dieb daran, den haken bei der Fernlöschung wieder zu entfernen?!
 
@DRMfan^^: Selbstverständlich die Tatsache, dass man sich sein Telefon NIE entsperrt klauen lässt!
 
@DON666: Und immer eine PIN drin hat, die nach 0 Sekunden Displaysperre aktiviert wird.
 
@Knerd: Natürlich. Am besten nach 0 Sekunden Inaktivität des Users. Viele der Smartphonezombies in der Bahn würden von dieser Sperre noch nicht mal was merken. ;)
 
@DRMfan^^: Da ist TheftSpy viel intelligenter. App-Icon kann aus der Ferne ausgeblendet werden und hat eindeutig mehr Funktionen als das, was Google uns hier auftischen will.
 
@DRMfan^^: z.B. die Tatsache, daß Diebe dumm sind. Es handelt sich ausnahmslos um dumme Menschen. Das sieht man daran, daß sie einzelne Smartphones stehlen. Intelligente Diebe würden eine Palette neuer Smartphones klauen, aber keine einzelnen Geräte. Diebe sind tatsächlich eher dumm. Das sieht man alleine schon an diesen Vollhonks, die haufenweise Fahrkartenautomaten im Rhein-Main-Gebiet in die Luft gejagt haben um an ein bißchen Klimpergeld zu kommen. Folgerichtig hat man 3 von 2 dieser Hohlköpfe schon eingesammelt.
 
@Alter Sack: 3 von 2? Ui, das musst du mir erklären ;D
 
Bei mir klappt die Ortung und das Anklingeln. Die Notification und das Löschen klappen noch nicht :)
 
Hab Avast Theft Aware sowie das von Samsung selbst... denke darauf kann ich daher verzichten ;)
 
Haha, der ganze Käse hift nichts wenn der Dieb oder Finder direkt nen Fullwipe startet & die Sim entfernt. Da hilft auch keine Displaysperre oder dergleichen.
 
@solitsnake: Wenn der Dieb direkt etwas neues drauf flasht, bringt es nichts richtig. Bei welchem Handy kann es denn etwas bringen? Mir fällt keins ein, wenn der Dieb das Handy nutzen will, kann er es auch. Da hilft weder Google, noch Apple noch sonst ein Unternehmen.
 
@BartVCD: Falsch mit dem neuem Ios7 bringt es dem dieb nichts das Iphone zu reseten. Vorher informieren und dann schreiben. Nach einem Reset musst du dich mit der AppleID anmelden um das Handy nutzen zu können.
 
@solitsnake: Dann bekommst du mal mein Handy, und versuchst einen Fullwipe zu machen. In meinem Sicherheitsprogramm ist dagegen nämlich auch vorgesorgt. Ohne die Entsperrpin kommst du gar nicht in das Root-Menü.
 
@patty1971: Flash per DFU-Mode ist trotzdem noch möglich, egal was du für einstellungen hast.
 
@solitsnake: Der ganze Käse kann zum Beispiel dafür sorgen, daß die persönlichen Daten und das Telefonbuch gelöscht werden. Sicher wären die auch mit einem Fullwipe weg, aber so besteht auch nicht die Gefahr, daß er vor dem Wipe die Daten bekommt. Ich wüsste nicht, was daran so sonderlich "haha" sein soll...
 
Die Samsung version bietet mehr. Telefon sperren+ Nachrichten auf dem Sperrbildschirm hinterlassen, löschen, Bewegung aufzeichnen lassen, verbindungsprotokoll, Meldung bei SIM Wechsel, Anrufe umleiten lassen,
 
@DerTürke: samsung dive oder? Oder war das der vorgänger?
 
@wertzuiop123: FindMyMobile. Dive war der alte Name dafür.
 
Hatte hier jemand Erfahrungen mit Avast ? Dort gibt es doch auch Funktionen um sein Smartphone zu finden, sperren usw.
 
@ephemunch: Nein, aber TheftSpy, was ich sehr empfehlen kann.
 
@ephemunch: Ich verwende TrustGo Mobile Sicherheit, damit habe ich einen Malwareschutz, Remote Lock, Remote Wipe, Remote Alert (extrem laute Sirene) und Ortung unter einem Dach. Im Gegensatz zum AGM funktioniert das mit meinen Smartphones sogar ;)
 
@starship: Was ist denn AGM ? Aber was du aufzählst gibt's bei Avast auch + noch andere Sachen.
 
wer sich dafür interessiert, der wird sich sicher mit androidlost.com erfreuen. Dort gibt es auch ewig viele möglichkeiten, Camera heimlich anschauen, SMS lesen, Telefonnummern abschauen. Im endeffekt vollkommener zugriff auf sein eigenes Gerät im "Stealth" Modus da von allem nichts mit bekommen wird.

Lustige funktionen: Mann kann den Bildschirm sperren mit einer dicken nachricht mitten im Bild. Oder Sounds abspielen, bzw. senden :)
 
Für mich nur eine weitere Überwachungsmöglichkeit für den Hersteller unter dem Deckmantel der Anwendersicherheit.
Gibt ja auch genug kostenlose Alternativen von irgendwelchen Firmen die erst 3 Tage auf dem Markt sind, da frage ich mich besonders welchen Nutzen diese Firen haben wenn sie mir diesen Kostenlosen Dienst anbieten. Irgendwie müssen die ja was damit verdienen ...
Wobei ich mich auch auf die langen Gesichter freue wenn diese Dienste mal im großen Stil missbraucht werden und aus der Ferne von einem Spassvogel das Gerät gelöscht wird.
Seit Android auch Nativ alle Partitionen inkl. Speicherkarte verschlüsseln kann wenn man möchte ist die Löschfunktion völlig unnötig finde ich.
Und die Ortungsfunktion braucht man in der Stadt auch nicht zu nutzen, das Ding ist schneller weg und ausgeschaltet als man das Ding überhaupt orten kann wenn es der Finder umbeingt behalten will. Da ist ein einfacher Adressaufkleber oder sonst was Sinnvoller bei einem ehrlichen Finder.
 
Hmmm. Ist das was besonderes? Funktionierte auf WP 7+ 8 von Tag 1 an ... mit Bordmitteln. Ohne SIcherheitsluecken.
 
Was lustiges zum Thema Handy Diebstahl: http://alturl.com/225wj XD
 
bei diebstahl kaum zu gebrauchen. sim-karte raus (vielleicht auch akku), handy am rechner anschliessen, handy bearbeiten, fertig.
 
@bertramjens11: Kaum ein durchschnittlicher Dieb macht sich diese Mühe (Handy bearbeiten) bzw. weiß wie man z.B. bei Android Custom Roms draufmacht.
 
@ephemunch: na ja, der durchschnittliche dieb verkauft die sachen eigentlich an profis, welche damit geld verdienen.
 
Ich besitze diesen Menüpunkt "Android Geräte Manager" gar nicht in meiner Google-Einstellungen App.. trotz 4.04 ICS :(
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles